Cover-Bild Very Bad Kings
(65)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 456
  • Ersterscheinung: 10.06.2021
  • ISBN: 9783969665169
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Jane S. Wonda

Very Bad Kings

Kingston University, 1. Semester (Dark Bully Reverse Harem)
Wir spielen ein Spiel. Fünf Könige. Fünf Opfer.
Der Campus ist unser Reich. Niemand sollte sich unseren Regeln widersetzen.
Du dachtest, Kingston biete dir eine akademische Zukunft?
Lektion eins: Alles, was du je lernen wirst, ist das Überleben zwischen uns.
Der Elite.
Und wenn du deine Hausaufgaben nicht anständig machst, Belle, müssen wir dich leider bestrafen …

Mable ist eine von fünf Stipendiatinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Die reiche Elite des Colleges hält allerdings nichts vom Charity-Programm ihrer Eltern und will Mable mit aller Macht vertreiben. Allen voran die Kings. Fünf abtrünnige Seniorstudenten, die im Hintergrund ein unmoralisches Spiel veranstalten.
Wird Mable gewinnen?
Und wie soll sie sich dagegen wehren, dass drei der Kings plötzlich nur sie wollen?

Wie weit wirst du gehen, um deinen Traum zu leben?

Dark College. Bully Romance. Reverse Harem.
Du willst nicht teilen. Sie schon.

Band 1 einer neuen unabhängigen Reihe von Bestseller-Autorin J. S. Wonda

Alle Folgebände handeln von denselben Hauptfiguren und erscheinen voraussichtlich mit Abstand von 4-7 Wochen | Bitte Vor- und Nachwort beachten | Enthält direkte Sprache und explizite Szenen

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.08.2021

Genialer Auftakt

0

Mable hat das Glück, als eine von 5 Stipendiatinnen, an der Kingston University angenommen worden zu sein, endlich raus aus dem Trailerpark, einen guten Abschluss hinlegen und dann gutes Geld verdienen, ...

Mable hat das Glück, als eine von 5 Stipendiatinnen, an der Kingston University angenommen worden zu sein, endlich raus aus dem Trailerpark, einen guten Abschluss hinlegen und dann gutes Geld verdienen, so ist zumindest der Plan.
Doch die Rich-Kids halten nichts von dem Almosen-Programm und machen Mable vom ersten Tag an das Leben schwer.
Als wäre das nicht schon schlimm genug, gibt es noch eine Fraktion von „Kings“, fünf um genau zu sein, die sich jedes Jahr aufs Neue, ein Spiel mit den Stipendiatinnen erlauben und dieses Spiel hat es in sich.
Als Mable drei von den fünf Kings näherkommt, wird alles nur noch schlimmer, kann Mable dennoch gewinnen?

Holy shit, was für eine mega geile Story, ich war schnell gefesselt von diesem Buch und hab es auch ziemlich schnell durchgelesen und ich weiß jetzt schon das diese Geschichte hängen bleiben wird.
Der ganze Schreibstil und Aufbau der Story ist einfach so fantastisch, die Gefühle und Emotionen überrollen einen regelrecht und am Ende weiß man nicht, ob man die Kings wirklich hasst oder liebt und vor allem welchen der 3 Kings, obwohl mein Favorit irgendwie Sylvian ist.
Dies war mein erstes Buch der Autorin und jetzt möchte ich alles von ihr lesen, es ist auch schon Jahre her, dass ich Dark Romance Bücher gelesen habe und nun habe ich wieder Feuer gefangen.
Ich bin so unglaublich gespannt wie es weiter geht und kann es nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2021

"Aber so sind wir nun mal, Mable. Wir spielen. Wir sind nicht die Guten."

0

Rezension

Titel: Very Bad Kings
Autor: J. S. Wonda
Verlag: Federherz Verlag


Zusammenfassung:

Mable bekommt ein Stipendium an der Elite Universität Kingston und ist überglücklich. Jedoch hatte ...

Rezension

Titel: Very Bad Kings
Autor: J. S. Wonda
Verlag: Federherz Verlag


Zusammenfassung:

Mable bekommt ein Stipendium an der Elite Universität Kingston und ist überglücklich. Jedoch hatte sie nicht mit den 5 Kings gerechnet.


Meinung:

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn.

Dieses Buch hat mich direkt abgeholt und bis zum Ende und darüber hinaus nicht mehr losgelassen.

Ich habe es geliebt, gehasst. Ich wollte es an meine Brust schmiegen und dann wieder an die Wand werfen. Es war heiß und grausam. Und manchmal sogar alles auf einmal.

Der Schreibstil war flüssig und die Worte flogen nur so dahin.

Mable ist eine unglaublich starke und coole Protagonistin, die den Kings spielend die Stirn bietet und dabei ihr eigenes Vergnügen nicht aus den Augen verliert.

Die Kings sind geheimnisvoll, grausam, charmant, hinterhältig und höllisch sexy. Diese Kombination ergibt eine explosive Mischung

Ich kann es nicht erwarten, den 2. Band zu lesen, um mehr von den heißen Kings und ihren Abgründen zu erfahren.

Ich brauche mehr von diesem Gefühlschaos.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Das Spiel beginnt...

0

Inhalt:

Mable ist eine von fünf Stipendiantinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Doch die Elite des Colleges gefällt dies gar nicht und wollen Mable mit aller Macht vertreiben. ...

Inhalt:

Mable ist eine von fünf Stipendiantinnen, die jedes Jahr an der Kingston University angenommen werden. Doch die Elite des Colleges gefällt dies gar nicht und wollen Mable mit aller Macht vertreiben. Allen voran Jaxon Tyrell, der mit seinen Freunden, den Kings einen Kreuzzug gegen jeden plant, der unverdient in Kingston studiert. Mit gefährlichen Geheimnissen und undurchschaubaren Intrigen sieht sich Marble nun konfrontiert, denn am Ende wird nur eine von ihnen gewinnen. Doch ist sie wirklich bereit mit allen Mitteln um ihren Platz zu kämpfen? Und wie soll sie sich gegen die Verführungskünste der Kings wehren, die Mable plötzlich zu ihrer Dame auserkoren haben?



Meinung:

Spannend bis zur letzten Seite, das ist dieses Buch auf jeden Fall. Gefährlich, böse und unglaublich heiß noch dazu.

Durch wechselnde Perspektivwechsel erfährt man immer nur soviel wie man braucht um gefesselt zu bleiben und man ist manchmal absolut sprachlos, was für Gemeinheiten und zum Teil böses in den Köpfen der Kings vor sich geht. Aber ich fand jeden einzelnen der Kings unglaublich spannend und faszinierend zugleich. Ihre Art und Weise ist böse und ließ mich manchmal fassungslos zurück, aber sie sind alle so unterschiedlich und jeder von ihnen hat eine Seite die absolut anziehend ist. Man möchte einfach bei jedem von ihnen hinter ihre Maske gucken um herrauszufinden, was sie für Geheimnisse verbergen und wie sie wirklich sind.

Mable ist mir von Anfang an sehr symphatisch gewesen. Ihre Naivität wird ihr zum Verhängnis, aber dennoch konnte ich sie zum Teil auch durchaus verstehen und ihr Handeln nachvollziehen.

Die Handlung ist von der ersten bist zur letzten Seite unglaublich fesselnd und man weiß bis zum Ende nicht was wirklich Lug und Trug, Verrat, Lüge oder Wahrheit ist.

Ich bin restlos begeistert und freue mich wahnsinnig auf Band 2, denn es gibt noch so viel Ungeklärtes und ja, auf die Rache bin ich unglaublich gespannt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Ich liebe es einfach so so sehr😍

0

𝕍𝕖𝕣𝕪 𝔹𝕒𝕕 𝕂𝕚𝕟𝕘𝕤 𝕧𝕠𝕟 𝕁𝕒𝕟𝕖 𝕊. 𝕎𝕠𝕟𝕕𝕒
IO.O6.2O2I | 456 | Federherz | Band I

Klappentext:
Oben im zweiten Bild 🤍

Meinung:
Wow.. ich hab mich mal wieder so sehr in Jane‘s neues Werk verliebt.
Sie verpackt ...

𝕍𝕖𝕣𝕪 𝔹𝕒𝕕 𝕂𝕚𝕟𝕘𝕤 𝕧𝕠𝕟 𝕁𝕒𝕟𝕖 𝕊. 𝕎𝕠𝕟𝕕𝕒
IO.O6.2O2I | 456 | Federherz | Band I

Klappentext:
Oben im zweiten Bild 🤍

Meinung:
Wow.. ich hab mich mal wieder so sehr in Jane‘s neues Werk verliebt.
Sie verpackt es so gut, dass man sich einfach nur in die größten Assholes verlieben kann. Man hat keine andere Wahl.
Ich finde Mabel so stark und schwach zu gleich, aber wer könnte solchen Kings nur widerstehen?
Diese ganze Wut und der Hass der Kings, treibt mich noch in den Wahnsinn.
Mabel ist dadurch aber nur gewachsen und steht zu ihrem Traum.
Es ist so heiß und verrückt, aber man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Es ist wie ein Unfall, bei dem man lieber weg schauen will, aber nicht kann. Diese Neugier und Spannung macht es so unerträglich.

Fazit:
Ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil anzufangen.😍
Es ist einfach ein tiefer Traum, den man garnicht auszusprechen mag.
Für alle Dark Romance Liebhaber. Seht nicht weg, sondern hinein!♥️

Danke für diese Werk @janes_wonda
Mach uns nicht zu verrückt mit den Folgebändern. Oder lieber doch?🥺😍🥵

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2021

Very Bad Kings

0

Für Mable geht ihr größter Traum wahr, als sie das Stipendium für die renommierte Kingston University bekommt. Alles scheint sich endlich in ihrem Leben zu verbessern, bis die fünf Kings in ihr Leben treten.
Sie ...

Für Mable geht ihr größter Traum wahr, als sie das Stipendium für die renommierte Kingston University bekommt. Alles scheint sich endlich in ihrem Leben zu verbessern, bis die fünf Kings in ihr Leben treten.
Sie sind reich, verdorben und regieren über den Campus. Und die Stipendiatinnen sind die Figuren in ihrem Spiel. Ein Spiel, das vier Stipendiatinnen vernichten wird. Ein Spiel, das nur der Unterhaltung der Elite dient.
Kann Mable gewinnen oder wird sie zwischen den Kings untergehen? Und wie hoch ist der Preis?



Der Prolog gibt einem schon eine ungefähre Ahnung, wohin die Reise gehen wird, was zwar ein wenig die Handlung vorweg greift, es aber nicht weniger spannend macht. Zum einen vergisst man bei all den Ereignissen schon sehr bald, was genau geschehen wird und zum anderen ist man nur umso interessierter an den Hintergründen und was alles zwischen ihnen passieren wird, um dorthin zu gelangen.
Mable ist anfangs eher schüchtern und zurückhaltend, womit man sich als Leser aber sehr gut identifizieren kann, zumal sie in eine für sie völlig fremde Welt gerät. Im Verlauf der Geschichte wird sie mutiger und steht mehr für sich selbst ein, was auch daran liegen mag, das sie hinter die Masken ihrer Kommilitonen blickt. Aber gerade auch ihr Konfrontationskurs mit den Kings zeichnet sie aus. Es sorgt für lustige und ziemlich heiße Szenen, weil sie genau das sagt und tut, was sich vermutlich kaum einer in der Realität trauen würde. In eben diesen Momenten sieht man zu ihr auf und wünscht sich, ein wenig mehr wie sie zu sein. Und man muss ihr zugestehen, das eine Feministin in ihr steckt, ebenso wie eine devote Ader und die Mischung ist reizvoll. Nicht nur für die Kings.
Neben Mable sind es aber vor allem die Kings, die einen faszinieren und in ihren Bann ziehen. Wobei es ein wenig merkwürdig ist, das stets darauf hingewiesen wird, das sie zu fünft sind, aktiv an den Szenen meist aber nur drei teilnehmen. Aber diese drei haben es in sich. Sie alle haben ihre eigenen Geheimnisse und Abgründe, die man bisher nur erahnen kann, wodurch es spannend bleibt, weil man sie nicht einzuschätzen vermag. Gleichzeitig ist es ihr Miteinander, was einem ein Rätsel ist, sie aber mysteriös erscheinen lässt. Es ist eben eine perfekte Mischung aus Unwissenheit, Dunkelheit und Gruppendynamik, die den Leser quasi an die Buchseiten fesselt.
Da es eine Dark Romance Geschichte ist, darf der Sex natürlich nicht fehlen. Obwohl sich einige Szenen auf die Thematik beziehen, kommen gar nicht allzu viele Sexszenen vor, wodurch es auch nicht langatmig wird. Manchmal muss man sich aber schon fragen, wieso die Figuren so vieles ungesagt im Dunklen belassen und es nicht eindeutig benennen. Und wieso der Gesprächspartner nicht auf eine Antwort pocht, statt seine eigenen Schlüsse zu ziehen, ehe es zur Sache geht.
Der Autorin gelingt es wieder einmal wunderbar, den Leser an der Nase herumzuführen, ihm Häppchen hinzuwerfen und die eigentlichen Geheimnisse nicht zu verraten. Umso gespannter ist man auf die Fortsetzung und möchte am liebsten sofort zurück an die Kingston University.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere