Cover-Bild Bis zum letzten Herzschlag
(15)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 308
  • Ersterscheinung: 23.01.2017
  • ISBN: 9783741211294
Jasmin Winter

Bis zum letzten Herzschlag

Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan in flagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne Hals über Kopf in die Tat um. In Deutschland bringt sie ihren Sohn Jonas zur Welt und zieht ihn alleine groß. Von Evan hört sie nie wieder etwas, dennoch lässt die Sehnsucht nach ihm sie nicht los.
Zehn Jahre später muss Kate wegen einer Familienangelegenheiten mit Jonas in die USA fliegen. Dabei trifft sie zum ersten Mal wieder auf Evan, der keine Ahnung hat, dass Jonas auch sein Sohn ist ...
Ein Roman über die eine große Liebe, Träume und Sehnsüchte und über die unerbittliche Macht des Schicksals.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2018

emotionale Geschichte

1

Jasmin Winters Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive aus Kates Sicht, wodurch man sich durchgehend in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt befindet. ...

Jasmin Winters Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive aus Kates Sicht, wodurch man sich durchgehend in ihrer Gedanken- und Gefühlswelt befindet. Allgemein ist das ganze Buch sehr gefühlvoll und eine emotionale Achterbahnfahrt. Neben sehr süßen und niedlichen Szenen gibt es auch traurige Momente, in denen man mit den Charakteren mitleidet. Allgemein ging es mir aber manchmal etwas zu schnell.

Kate ist eine Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt. Zu Beginn ist sie noch sehr jung und dementsprechend impulsiv und naiv. Da es sehr schnell einen Zeitsprung von 10 Jahren gibt, wird sie damit auch reifer und erwachsener. Dennoch handelt sie in meinen Augen dennoch teils vorschnell und mich hat es etwas gestört, wie feige und verantwortungslos sie sich teilweise verhält. Ich konnte zwar nachvollziehen, warum sie dies tut, dennoch konnte ich ihr Verhalten nicht immer gut heißen. Sie ist in meinen Augen eine eher schwache Protagonistin, die auf die Hilfe von ihren Mitmenschen angewiesen ist. Dies war zur Abwechslung aber mal sehr nett, auch wenn ich im allgemeinen stärkere Figuren lieber mag.

Ich mochte besonders die Ausarbeitung der Nebencharaktere, die die Geschichte bereichern und bunter machen. So ist nicht nur Kates beste Freundin total lieb und ihr immer eine große Stütze, sondern auch ihre Eltern sind eindeutig Sympathieträger.

Fazit:
Insgesamt ist "Bis zum letzten Herzschlag" eine ergreifende und sehr emotionale Geschichte, die den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnimmt. Allerdings konnte mich die Protagonistin Kate nicht überzeugen.

Veröffentlicht am 20.09.2017

Sehr schöne, aber auch traurige Geschichte, mit einem Gedankenanstoß

1

Manchmal sind es die kleinen Zufälle, die einem das Leben bereichern. Ich bin durch Zufall, bei Instagram, auf die Autorin und Selfpublisherin Jasmin Winter gestoßen. Immer wieder habe ich das Cover ihres ...

Manchmal sind es die kleinen Zufälle, die einem das Leben bereichern. Ich bin durch Zufall, bei Instagram, auf die Autorin und Selfpublisherin Jasmin Winter gestoßen. Immer wieder habe ich das Cover ihres Romans „Bis zum letzten Herzschlag“ gesehen und das machte mich neugierig. So entschied ich mich, sie anzuschreiben, um zu fragen, ob ich ihr Buch rezensieren dürfte. Schnell waren wir uns sympathisch und einige Zeit später zog das wunderschöne Buch bei mir ein.

Diese sehr berührende Geschichte, passte für mich genau in diese Jahreszeit – Herbst! Auf dem Sofa, eingekuschelt in eine Decke, habe ich es mir dann mit diesem Buch gemütlich gemacht.

Es geht um Kate & Evan. Als Kinder kennengelernt und als Teenager lieben gelernt, leben die zwei glücklich bis zum dem Tag, als diese Geschichte beginnt, nämlich als Kate nach Hause kommt und Evan in flagranti mit einer anderen Frau erwischt.

Für Kate bricht eine Welt zusammen, denn sie kann so gar nicht verstehen, warum er ihr das angetan hat. Es gab nie Anzeichen, dass etwas in ihrer Beziehung nicht stimmen könnte. War sie so blind?

Verletzt fasst sie einen Entschluss. Sie möchte nach Deutschland, wo ihre Wurzeln sind. Eigentlich hatte sie genau das mit Evan eines Tages vor, doch nun reist sie mit ihrer besten Freundin Josie.

Leider überschattet das nächste Schicksal Kates Leben. Sofort stellt sie in Deutschland fest, sie ist schwanger. Jonas wird geboren und zu dritt meistern die 3 nun ihr Leben in Deutschland.

10 Jahre später erhält Kate einen Anruf von ihrer Mutter. Es ist Zuhause etwas geschehen, sodass Kate keine andere Wahl bleibt, zurück in die USA zu fliegen.

Was ist passiert? Wie wird es werden, wenn sie auf Evan trifft und wie wird Evan auf Jonas reagieren?

Schnell liest sich hier, hierbei handelt es sich um einen Schicksalsroman und was das am Ende bedeutet, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.

Von der Autorin weiß ich, dass diese Geschichte ihre Art war, ihr eigenes Schicksal zu verarbeiten.

Ich bin super in die Geschichte reingekommen, wobei ich einige Situationen anfänglich nicht ganz nachvollziehen konnte. Doch ergeben viele davon, im weiteren Verlauf, durchaus einen Sinn und am Ende musste ich feststellen, dass das Schicksal leider nicht beeinflussbar ist.

Ich denke, die Autorin möchte uns mit ihrer Geschichte einen Gedankenanstoß geben und uns eins sagen, nämlich…

…„Nutzt die Zeit mit Dingen, die euch lieb sind, denn wir wissen nicht, was uns der morgige Tag bringt.“

Veröffentlicht am 08.09.2017

Herzzerreißend schön

1

Herzzerreißend! Einfach nur Herzzereißend. Ich war schon mega gespannt auf diesen Roman - ich habe wirklich nur gutes darüber gehört.
Ich muss ganz ehrlich sagen das mir der Schreibstil manchmal ein bisschen ...

Herzzerreißend! Einfach nur Herzzereißend. Ich war schon mega gespannt auf diesen Roman - ich habe wirklich nur gutes darüber gehört.
Ich muss ganz ehrlich sagen das mir der Schreibstil manchmal ein bisschen schwer fiel, gerade am Anfang, aber das ist wirklich einfach nur persönlicher Geschmack und tut der Geschichte nichts zu.
Und diese ist so schön. So traurig! Es ist sehr berrührend und zeigt das man seine große Liebe nie gehen lassen darf! Und vielleicht das Zeit ein A*******h ist. Ich habe wirklich die ganze Zeit mit Kate mitgelitten, mir war teilweise das Herz auch sehr sehr schwer. Es ist wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle und man lebt die Emotionen richtig mit Kate mit.
Kate ist eine liebenswürdige, impulsive und flippige Person. Sie hört auf ihren Bauch und tut was für sie im Moment das beste ist - das finde ich wirklich toll und auch sehr mutig!
Josie ist genauso liebenswürdig, aber im Gegensatz zu ihrer Freundin ist sie ruhig und weiß immer was zu tun ist. Die beiden sind wie zwei Seiten einer Münze. Die perfekte Freundschaft.
Zu Evan sage ich erstmal nichts, ich würde euch sonst nur die Geschichte spoilern.

Wer eine wunderschöne, herzzerreißende Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier genau richtig. Taschentücher nicht vergessen!!

Veröffentlicht am 30.05.2020

Carpe Diem!

0

Obwohl ich es eine etwas zu schwerwiegende Entscheidung bloß wegen einer Trennung finde, verstehe ich, dass das der Grund für Kate war, endlich die Koffer zu packen und in das Flugzeug zu steigen, in das ...

Obwohl ich es eine etwas zu schwerwiegende Entscheidung bloß wegen einer Trennung finde, verstehe ich, dass das der Grund für Kate war, endlich die Koffer zu packen und in das Flugzeug zu steigen, in das sie schon immer mal wollte.
Und dass es ein Schock ist, dass ausgerechnet noch von dem Typen schwanger zu sein, der einen betrogen hat, ist natürlich logisch.
Aber ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen, warum Kate sich entscheidet, Evan nichts davon zu sagen.
Als sie dann wegen der List ihres Vaters dazu gezwungen ist, dass Geheimnis zu lüften, kommt es aber zu sehr schönen Szenen, wie zum Beispiel dem Tag am Strand, den die drei dann verbringen.
Die Reaktion von Kate ist also wichtig für die Geschichte, die sonst nicht so emotional wäre.
Was aber für mich noch wesentlich trauriger war, war die Krankheit von Evan - Kate und Evan schaffen es zwar, sich einander wieder anzunähern und spüren, dass die Liebe zwischen den beiden noch genauso wie früher ist, aber das nützt alles nichts.
Durch die Krankheit von Evan haben sie nur noch eine kurze Zeit, um als Familie zusammen zuleben und die Tatsache, dass das nur so ist, weil er dachte er tut Kate einen Gefallen war für mich so erschütternd, dass ich am Ende zu Tränen gerührt war.

Ich finde Bis zum letzten Herzschlag ein sehr emotionales Buch, dass mich aber geschockt und vor allem berührt hat.
Jasmin Winter hat mir mit diesem Buch gesagt, dass man die Zeit, die man jetzt hat, nutzen sollte, denn man weiß nie, wie viel einem noch bleibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2019

Ein Roman, welcher verschiedene Lebenssituationen durchspielt…

0

Klappentext:
Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan in flagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne ...

Klappentext:
Kate hat einen Traum: in Deutschland zu leben, wo sie geboren wurde. Als sie ihre große Liebe Evan in flagranti mit einer anderen erwischt, setzt sie in ihrer Enttäuschung ihre Reisepläne Hals über Kopf in die Tat um. In Deutschland bringt sie ihren Sohn Jonas zur Welt und zieht ihn alleine groß. Von Evan hört sie nie wieder etwas, dennoch lässt die Sehnsucht nach ihm sie nicht los.
Zehn Jahre später muss Kate wegen einer Familienangelegenheit mit Jonas in die USA fliegen. Dabei trifft sie zum ersten Mal wieder auf Evan, der keine Ahnung hat, dass Jonas auch sein Sohn ist ...
Ein Roman über die eine große Liebe, Träume und Sehnsüchte und über die unerbittliche Macht des Schicksals.

Meinung:
Jasmins Winter Roman „Bis zum letzten Herzschlag“ umfasst 310 Seiten und ist 2017 erschienen. Es beschreibt die Geschichte von Kate, welche verschiedene Lebenssituationen durchlebt.
Das Cover ist wunderschön gestaltet und erinnert wegen der Farben sehr an den Herbst und auch der Titel ist sehr passend gewählt. Auch der Schreibstil der Autorin hat mich wieder sofort in den Bann gezogen.
Die Handlung beginnt mit der Trennung der Protagonisten von ihrer großen Liebe und springt relativ schnell 10 Jahre in die Zukunft. Man bekommt einen guten Einblick in Kates Leben von früher und heute, besonders mit ihrem Sohn Jonas. Jonas und Kates beste Freundin sind mir besonders ans Herz gewachsen.
Man versteht wie Kate reagiert, dennoch denkt man sich manchmal, dass es sinniger gewesen wäre, wenn sie eventuell anders reagiert hätte.
Als sie dann wieder zurückfährt und Evans trifft, bleibt es spannend, warum Evans sie betrogen hat, jedoch gerät das in den Hintergrund, da einiges anderes passiert.
Dementsprechend ging mir die Handlung oft zu schnell bzw. war es zu viel, ähnlich einer Soap.

Fazit:
Eine schöne Geschichte, welche viel anbietet. Es ist was für zwischendurch, aber auch sehr mit dem Herz verbunden.