Cover-Bild Die Rosen von Fleury
(7)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Audiobuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 30.03.2021
  • ISBN: 9783958628069
Jean Rémy

Die Rosen von Fleury

Hannah Baus (Sprecher)

Inmitten von Weinbergen und Wäldern in der Dordogne liegt das Städtchen Fleury-sur-Azurain in verträumtem Dornröschenschlaf. Das ändert sich, als eine bekannte französische Schauspielerin dort ihre Hochzeit feiert. Von heute auf morgen wird Fleury zur angesagten Hochzeits-Location. Viele der Bewohner profitieren vom „Hochzeitsgeschäft“, anderen ist es ein Dorn im Auge – vor allem den adeligen de Bricassarts, deren Château auf dem Hügel über der Stadt thront. Als die junge Engländerin Emily Bennett von ihrer Tante ein verfallenes Manoir erbt und nach Fleury kommt, wird sie von dem Hochzeitstrubel angesteckt. Sie setzt das Haus wieder in Stand und macht ein kleines Hôtel daraus. Das Hôtel wird ein Erfolg und beherbergt neben frisch verheirateten Paaren auch andere illustre Gäste. Doch vom Château ziehen dunkle Wolken heran: Die de Bricassarts erheben ihrerseits Anspruch auf Emilys Manoir – und das ausgerechnet jetzt, als Emily und der Sohn des Barons einander näher kommen …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.04.2021

französisches Flair ...

0

Klappentext / Inhalt:

Inmitten von Weinbergen und Wäldern in der Dordogne liegt das Städtchen Fleury-sur-Azurain in verträumtem Dornröschenschlaf. Das ändert sich, als eine bekannte französische Schauspielerin ...

Klappentext / Inhalt:

Inmitten von Weinbergen und Wäldern in der Dordogne liegt das Städtchen Fleury-sur-Azurain in verträumtem Dornröschenschlaf. Das ändert sich, als eine bekannte französische Schauspielerin dort ihre Hochzeit feiert. Von heute auf morgen wird Fleury zur angesagten Hochzeits-Location. Viele der Bewohner profitieren vom „Hochzeitsgeschäft“, anderen ist es ein Dorn im Auge – vor allem den adeligen de Bricassarts, deren Château auf dem Hügel über der Stadt thront. Als die junge Engländerin Emily Bennett von ihrer Tante ein verfallenes Manoir erbt und nach Fleury kommt, wird sie von dem Hochzeitstrubel angesteckt. Sie setzt das Haus wieder in Stand und macht ein kleines Hôtel daraus. Das Hôtel wird ein Erfolg und beherbergt neben frisch verheirateten Paaren auch andere illustre Gäste. Doch vom Château ziehen dunkle Wolken heran: Die de Bricassarts erheben ihrerseits Anspruch auf Emilys Manoir – und das ausgerechnet jetzt, als Emily und der Sohn des Barons einander näher kommen …

Cover:

Das Cover wirkt sehr idyllisch und hat ein sehr romantisches Flair. Auch die Farbgebung passt sehr gut dazu.

Meinung:

Ein wunderschöne und sehr romantische Geschichte, bei der das französische Flair direkt ankommt.

Die Sprecherin macht ihre Sache richtig gut und nimmt einen mit in ein idyllisches und malerisches Städtchen Frankreichs.

Die Erzählweise ist sehr angenehm und flüssig und man lauscht dem Ganzen sehr gespannt. dabei kommt eine erholsame, frische und unterhaltsame Stimmung auf. Das französische Flair überträgt sich direkt auf den Zuhörer und man erlebt eine wundervolle kleine Auszeit vom Alltag.

Die Geschichte wird sehr gefühlvoll und bildlich erzählt und beschrieben.

Man kann den Erzählungen und den Handlungen sehr gut folgen. Auch die Leckereien und Delikatessen werden sehr gut beschrieben, so dass man Direkt Hunger bekommt und sich mitten in der Geschichte fühlt.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, man erkennt ihre Stärken und Schwächen und auch die Emotionen kommen hier sehr gut rüber. Man lebt und leidet mit der Geschichte mit.

Das Ende ist nicht, wie erhofft, aber überraschend und durchaus stimmig umgesetzt, auch wenn man sich etwas anderes erwünscht und erhofft hätte.

Fazit:

Ein kleine, französische Auszeit, die für gute Unterhaltung sorgt und mit viel Leichtigkeit und Emotionen überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

Wunderschönes Pèrigord

0

Eine romantische Geschichte zum Träumen und Mitfiebern, ob die diversen Protagonisten nun endlich ihr Glück auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde finden werden oder nicht.

Doch bis dahin ist es ein ...

Eine romantische Geschichte zum Träumen und Mitfiebern, ob die diversen Protagonisten nun endlich ihr Glück auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde finden werden oder nicht.

Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, der auch steinig sein kann, selbst in diesem kleinen Paradies. Für den, der die Großstadt nicht vermisst und Freude an der zauberhaften Landschaft und dem Lebensstil der Bewohner hat, kann die kleine Stadt im Südwesten Frankreichs das Himmelreich bedeuten.

Auch eine junge Engländerin sucht in Fleury ihr Glück, findet schnell neue Freunde und entdeckt alte Freundschaften neu. Aber wird sie nun für immer glücklich und zufrieden hier leben können? Einigen Leuten ist so viel Glück ein Dorn im Auge.

Eine unterhaltsame Geschichte für verregnete Tage, sehr gut von der Sprecherin erzählt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

ein schöner Ausflug

0

Bei „ Die Rosen von Fleury“ von Jean Remy handelt es sich um ein Hörbuch.

Gesprochen von Hannah Baus. Sie hat eine sehr angenehme Stimme und eine tolle Aussprache – sodass ich jedes Wort verstanden habe.

Die ...

Bei „ Die Rosen von Fleury“ von Jean Remy handelt es sich um ein Hörbuch.

Gesprochen von Hannah Baus. Sie hat eine sehr angenehme Stimme und eine tolle Aussprache – sodass ich jedes Wort verstanden habe.

Die 756 Minute sind wie im Flug vergangen. Ich fühlte mich während dem Autofahren gut unterhalten. Hungrig sollte man diese Geschichte aber nicht hören, da es hier sehr viel ums Essen geht. Leckere Gerichte werden so bildhaft beschrieben, dass ich richtige Gelüste darauf bekommen habe.

Die Geschichte ist interessant, geht rasant voran und hat einige Wendungen. Das Ende hat mich etwas überrascht. Dieses habe ich so, nicht voraus geahnt.

Die facettenreichen Protagonisten werden gut beschrieben, ihr handelt entspricht ihren Charaktereigenschaften. Wie die Protagonisten aussehen, dies wird hier nicht erwähnt.

Ein schöner Ausflug in das idyllische Städtchen, ein toller Plot und viel Hörvergnügen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Schöne Geschichte, zwischendurch etwas langatmig

0

Die Engländerin Emily Bennett erbt von ihrer Tante ein ziemlich heruntergekommenes Manoir im Städtchen Fleury-sur-Azurain. Da die Stadt für traumhafte Hochzeiten bekannt ist, lässt sich Emily von ihrer ...

Die Engländerin Emily Bennett erbt von ihrer Tante ein ziemlich heruntergekommenes Manoir im Städtchen Fleury-sur-Azurain. Da die Stadt für traumhafte Hochzeiten bekannt ist, lässt sich Emily von ihrer Freundin Isabelle überreden zu bleiben. Sie entschließt sich dazum das Manoir weider herzurichten, grundlegend zu renovieren und ein gemütliches Hotel zu eröffnen. Als das Geschäft gerade gut läuft, macht die Baronin ihr das Erbe streitig und Emily muss sich plötzlich mit Besitzstreitigkeiten und den Anbandlungen mit Jean-Luc, dem Sohn des Barons, auseinandersetzen.

Zunächst hat mich Jean Rémy mit den traumhaften Landschaftsbeschreibungen, dem französischen Flair und der Begeisterung der beiden Frauen angesteckt. Allerdings blieben die Figuren recht oberflächlich gezeichnet, entwickelten sich kaum weiter und handelten teilweise wie zickige Teenager, was für mich in dem Kontext unglaubwürdig war und die Handlung unnötig in die Länge zog - genau wie einige Abschweifungen und Nebenstränge. Obwohl Fleury-sur-Azurain für die romantische Szenerie und Liebesgeschichten bekannt ist, steckte mich die Flirterei der Figuren nicht allzu sehr an. Auch hier konnte ich einiges nicht nachvollziehen und die Begeisterung sprang nicht über.

Was mir hingegen sehr gut gefiel, war die Sprecherin. Hanna Baus hat eine sehr angenehme Stimme, liest beschwingt vor und konnte mich mit ihrer Intonation immer wieder einfangen.

Insgesamt ein schöner Liebesroman, der sich zwischenzeitlich etwas zieht, aber für eine kleine Auszeit mit Urlaubsfeeling sorgt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Wie ein Märchen: Jede Menge Kitsch und eine ziemlich unrealistische Handlung

0

„Die Rosen von Fleury“ der Autorin Jean Rémy erschien im Audiobuch Verlag und wird von der tollen Sprecherin Hannah Baus erzählt. Die Bewertung des Hörbuch fällt mir tatsächlich etwas schwer, da mir die ...

„Die Rosen von Fleury“ der Autorin Jean Rémy erschien im Audiobuch Verlag und wird von der tollen Sprecherin Hannah Baus erzählt. Die Bewertung des Hörbuch fällt mir tatsächlich etwas schwer, da mir die Geschichte von Anfang bis Ende super unrealistisch, stellenweise sogar an den Haaren herbeigezogen, erschien. Die Charaktere (alles erwachsene Menschen) benehmen sich meistens wie kleine Kinder, schmollen, streiten sich, sind undankbar und wirken dadurch oft ziemlich unsympathisch. Und auch die Handlung ist einfach nur konstruiert. Als ich allerdings den Anspruch aufgab, das die Geschichte Sinn ergeben muss, hatte ich doch meinen Spaß. Im Gesamten betrachtet ist die Handlung eine einzige Daily Soap und diese lebt natürlich von ganz viel Drama und Übertreibungen. Selten habe ich bei einem Hörbuch so oft gelacht, da die Geschichte eine ganz eigene ungewollte Komik mit sich brachte. Auch wenn mich die Charaktere nicht überzeugen konnten, so schaffte es die Autorin dennoch Urlaubsgefühle und das Flair eines französischen Städtchens herauf zu zaubern. Die Umgebung, sowie die Kulinarik werden charmant und ausführlich beschrieben und auch die zahlreichen Hochzeiten, um welche es immer wieder geht, waren schön mit anzuhören. Am Ende kann ich das Gesamtwerk mit immer noch guten 3 Sternen bewerten, da es mich aber nicht völlig überzeugen konnte, reicht es leider nicht für mehr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere