Cover-Bild Ein Jahr Weihnachten
(9)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 28.10.2021
  • ISBN: 9783492505437
Jeanine Rudat

Ein Jahr Weihnachten

Roman

Ein ganzes Jahr Weihnachten feiern, nur bloß nicht im Dezember – der fröhliche und berührende Weihnachtsroman für alle Fans von Jenny Colgan und Lilly Lucas

»›Ich werde Weihnachten verschieben. Ich werde es nicht mehr am 24. Dezember feiern.‹ Ein bisschen skeptisch schaut mich meine beste Freundin an. ›Ok und wann dann?‹ Ich breite meine Arme aus, lächle wie eine Shoppingsenderverkäuferin und es fehlt nur noch, dass ich ›Tada‹ rufe. ›An allen anderen elf Monaten!‹«

Marlene reicht es! Jedes Mal an Weihnachten passiert ihr eine Katastrophe. In den vergangenen Jahren trennten sich an Weihnachten ihre Eltern oder sie verlor ihren Job. Diesmal ist es ihr Freund, der mit ihr Schluss und einer anderen einen Heiratsantrag macht. Marlene beschließt das kommende Jahr einfach an allen anderen elf Monaten Weihnachten zu feiern, um so dem Desaster am 24. Dezember zu entkommen. Zwischen sommerlichem Lebkucheneis, wilder Office Christmas Party und besinnlicher Bergweihnacht lebt nicht nur der Kontakt zu ihrem Vater neu auf, sondern sie kommt auch dem Weihnachtsmanndarsteller Nick immer näher ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2021

Toller Einstieg in die Weihnachtszeit

0

Das Buch ist perfekt für die Weihnachtszeit. Es geht um Marlene, der fast jedes Jahr in der letzten Dezember Woche etwas Schlimmes passiert. Irgendwann reicht ihr es und ich will gar kein Weihnachten mehr ...

Das Buch ist perfekt für die Weihnachtszeit. Es geht um Marlene, der fast jedes Jahr in der letzten Dezember Woche etwas Schlimmes passiert. Irgendwann reicht ihr es und ich will gar kein Weihnachten mehr feiern. Dann merkt sie aber, dass sie das als Weihnachtsfreak nicht toll finden würde und kommt dann auf die Idee jeden Monat außer im Dezember am 24. Weihnachten zu feiern. In jedem Monat veranstaltet sie mit ihren Freunden ein tolles Weihnachtsfest. Dort lernt sie dann auch Nick kennen, der ihr den Kopf ganz schön verdreht...

Das Buch ist echt toll. Ich bin richtig gut in die Geschichte hereingekommen und der Schreibstil ist echt toll. Es ist in der Ich Perspektive geschrieben und wird aus der Sicht von Marlene erzählt.
Das Buch ist echt witzig und man freut sich selber drauf zu erfahren, was sie in dem nächsten Monat geplant hat. Roll finde ich es auch, dass nebenbei noch eine Liebesgeschichte ist, die aber auch ihre Probleme hat. Marlene und Nick mag ich sehr. Aber auch die freunde von Marlene sind toll. Sie erleben zusammen schöne Weihnachtsfeste und das gibt eine tolle Weihnachtsstimmung.

Ich kann das Buch echt empfehlen und freue mich jetzt auch schon sehr auf weihnachten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2021

Weihnachtlich, humorvoll & berührend!

0

Ein wirklich unterhaltsamer Weihnachtsroman mit sympathischen, liebenswerten Charakteren und vielen schönen Botschaften 🌟

Der Schreibstil der Autorin war super angenehm und humormäßig ganz nach meinem ...

Ein wirklich unterhaltsamer Weihnachtsroman mit sympathischen, liebenswerten Charakteren und vielen schönen Botschaften 🌟

Der Schreibstil der Autorin war super angenehm und humormäßig ganz nach meinem Geschmack 😊

Auch die Idee, jeden Monat Weihnachten zu feiern fand ich sehr originell und hatte ich vorher so noch nie gelesen.

Von mir gibt's daher eine klare Leseempfehlung 👍🏼

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2021

Ein Jahr voller Weihnachtsfeste

0

Weihnachten kann so schön sein

Oh mein Gott. Wie dramatisch muss es für Marlene gewesen sein, dass sie keine Weihnachten mehr am 24. Dezember feiern möchte. Aber zeitgleich finde ich die Idee mit dem ...

Weihnachten kann so schön sein

Oh mein Gott. Wie dramatisch muss es für Marlene gewesen sein, dass sie keine Weihnachten mehr am 24. Dezember feiern möchte. Aber zeitgleich finde ich die Idee mit dem monatlichen Weihnachtsfest einfach genial. Ich bin schon sehr darauf gespannt, wie sie die Feste planen und feiern wird. Schließlich ist Weihnachten im Mai ja sehr ungewöhnlich und etwas völlig neues.
Auf geht’s zu Marlenes Weihnachtsmarathon!

Ich liebe das Cover. Ich mag die Farben sehr, ebenso die Tannenzweige, den Kalender, die Zuckerstange, das Geschenk und in der Mitte den Titel des Buches. Es erinnert mich sofort an Weihnachten. Da muss man direkt nach dem Buch greifen.

In diesem Buch kommen viele tolle Charaktere vor. Ich habe mich sofort in der WG wohlgefühlt und die neuen Freunde waren mir auch auf Anhieb sympathisch. Mit solch tollen Freunden kann man jedes Problem lösen und jeden Marathon überstehen.

Meine Meinung
Mit dem Buch „Ein Jahr Weihnachten“ aus dem PIPER Verlag ist Jeanine Rudat ein wunderschönes und tolles Debüt gelungen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, erfrischend, und locker leicht zu lesen. Ich habe sofort in die Weihnachtsgeschichte gefunden und konnte ihr auch sehr gut folgen. Ich wollte immer wissen, wie das nächste Weihnachten gefeiert wird, wodurch ich das Buch nur sehr schwer zur Seite legen konnte. Denn machen wir uns mal nichts vor. Es ist eine sehr ungewöhnliche Art sein Weihnachtsfest zu feiern.
Die Geschichte ist gefühlvoll, herzlich, unterhaltsam und romantisch.

Elf Mal Weihnachten im Jahr feiern. Das nenne ich mal ein sportliches Projekt. Wird das Fest im Januar noch dem im Dezember ähneln? Und wird im August eine Strandparty gefeiert?

Marlene ist eine junge Frau, die gerade an ihrer Masterarbeit sitzt. Sie ist sehr freundlich, sympathisch und schlagfertig, hat aber in ihrem jungen Leben schon einige Schicksalsschläge erfahren müssen. Wird sie mit ihrem Weihnachtsmarathon endlich den Bann der Weihnachtskatastrophen brechen oder bleibt ihr persönlicher Fluch bestehen?

Ihre WG-Mitbewohner Rüdiger, Dennis, Kati und Katze Missy sind sehr unterschiedlich, aber schauen der Weihnachtschallenge freudig entgegen.

Mein Fazit
Jeanines Weihnachtsbuch erhält von mir auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung. Ich kann allen Weihnachtsfreunde die Geschichte sehr ans Herz legen.
Es hat mir großen Spaß bereitet Marlenes Weihnachtsmarathon mitzuerleben und viele tolle verschiedene Ideen für Weihnachtsfeste zu erhalten.

Freut euch darauf, zu erfahren, wie und mit wem Marlene ihre Weihnachtsfeste verbringt. Ihr werdet garantiert euren Spaß beim Lesen haben.

Es würde mich freuen, wenn Isa ihre eigene Geschichte bekommen würde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2021

toller weihnachtlicher Wohlfühlroman-sie eine Tür geht zu, dafür öffnet sich eine neue!

0

Marlene hat gerade ihre letzte Beziehung mit Tom beendet, der sie betrogen und dann mit einer anderen verlobt hat und ist wieder zurück in ihrer Studenten-WG, da sie noch ihre Masterarbeit im Marketing ...

Marlene hat gerade ihre letzte Beziehung mit Tom beendet, der sie betrogen und dann mit einer anderen verlobt hat und ist wieder zurück in ihrer Studenten-WG, da sie noch ihre Masterarbeit im Marketing schreiben muss.Da sie so fertog ist vom Beziehungsende und vor allem immer schreckliche Dinge an Weihnachten passieren, beschließt sie Weihnachten nicht mehr am 24.Dezember zu feiern.Da sie aber trotz allem Schlimmen ein Weihnachtsjunkie ist, beschließt sie, stattdessen jeden Monat ein Weihnachtsfest zu feiern und zu organisieren.Das erste Weihnachtsfest im Januar klappt mit der Hilfe der WG-Bewohner super und es kommt wirklich ein Weihnachtsmann-Darsteller,Nick.Marlene fällt gleich auf, dass er kein alter Mann und dazu auch noch sehr attraktiv ist.Beim von ihr organisierten Weihnachtsmarkt im April für die Obdachlosenhilfe sehen sie sich wieder.Bis dahin weiß Marly bereits,dass er ein junger Mann und Anwalt ist und es beginnt zwischen den Beiden richtig zu prickeln!Dann kommen sie auch wirklich zusammen und verleben eine wunderschöne Zeit zusammen.Es erscheint alles perfekt, bis sie ihn fragt, ob er wohl auch Kinder möchte!Nick gesteht ihr, dass er bereits eine Tochter aus einer Affäre hat, er das Mädchen aber nicht kennt und ihrer Mutter damals zu einer Abtreibung geraten hat.Marly ist sprachlos!Ist sie wieder auf einen Mann hereingefallen, der sie bei der kleinsten Unstimmigkeit wieder verlässt oder ist er genauso schlimm, wie ihr Vater, der sie damals einfach verlassen hat und auch nach dem Tod ihrer Mutter keinen Kontakt zu ihr gesucht hat?Sie trennt sich daher von Nick, kann ihn aber nicht vergessen und ist am Boden zerstört!Nick merkt, dass er falsch gehandelt hat und kontaktiert seine Tochter und deren Mutter, aber Marly weiß nichts davon.Parallel räumt Marlene in ihrem Leben auf und tritt mit ihrem Vater in Kontakt!Dieser teilt ihr mit, dass sie leider Weihnachten nicht zusammen feiern können, aber sie sprechen sich aus und für Marlene wird Einiges klarer!
Kurz vor Weihnachten spricht ihre ehemalige Chefin mit ihr und vermittelt ihr eine Stelle bei einem Hochzeitsplaner.Marlene dfreut sich wahnsinnig über das Stellenangebot , ist aber weiterhin sehr traurig über das Beziehungsende mit Nick und hadert mit dieser Situation!Dann entführen sie die anderen WG-Mitglieder mit dem Auto.Als Marlene ankommt, ist sie ganz durcheinander!Sie sind zuhause bei Nicks Familie und dann taucht doch noch ihr Vater und ihre Halbschwestern und auch Nicks Tochter und deren Mutter auf!Das ganze Weihnachtspech hat sich verflüchtigt und es gibt ein wunderbares HappyEnd für alle!Sehr spannend geschriebener weihnachtlicher Liebesroman mit vielen Verwicklungen und Gefühlsdurcheinander!Toller weihnachtlicher Wohlfühlroman!Absolute Leseempfehlung!Nicht kitschig, absolut modern geschrieben und dargestellt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2021

Ein Jahr Weihnachten

0

Das Cover:

Ein winterliches und weihnachtliches Cover, perfekt für die Geschichte die sich hier verbirgt. Ich mag die Schlichtheit und die Tatsache, dass keine Menschen drauf sind. Denn hier geht es um ...

Das Cover:

Ein winterliches und weihnachtliches Cover, perfekt für die Geschichte die sich hier verbirgt. Ich mag die Schlichtheit und die Tatsache, dass keine Menschen drauf sind. Denn hier geht es um mehr als um die romantische Liebe…

Meine Meinung:

Ein Jahr Weihnachten, aber nicht im Dezember? Wie kommt man denn auf diese Idee? Nun ja, wenn man wie Marlene jedes Jahr an Weihnachten etwas Schlechtes erlebt hat, will man eben versuchen dieses Jahr den so viel erwähnten Zauber der Weihnacht anders zu erleben.

Genau so ergeht es Marlene, genannt Marly, in diesem Buch. Nachdem sie dieses Jahr erkennen musste, dass ihr Ex sich mit einer anderen verlobt hat, will sie dem Weihnachtsfluch endgültig entkommen und elfmal Weihnachten feiern. Dabei passieren natürlich allerlei seltsame und skurrile, aber auch sehr schöne Dinge und die wird man als Leser*in dieses Buches auch am meisten schätzen, denn Marly feiert nicht einfach klassisch, sondern lässt sich jedes Mal etwas anderes einfallen.

Dabei lernt Marly nicht nur sich selber, sondern eben auch die wahren Freuden von Weihnachten noch mal ganz neu kennen und vielleicht ja sogar lieben?
Natürlich kommt auch hier eine Romanze vor, aber zu viel will ich ehrlich gesagt nicht verraten, denn es macht einfach Spaß mit Marly durch das Jahr der vielen Weihnachten zu gehen.

Die Autorin schafft es hier mit einem flüssigen Schreibstil und einer lockeren Art Charaktere zu schaffen, die man einfach ins Herz schließen kann und mit denen man gerne, auch elfmal, Weihnachten feiern will.

Mein Fazit:

Eine schöne Geschichte bei der es um mehr geht als Geschenke und (manchmal erzwungenes) Zusammensein an Weihnachten. Es geht auch darum zu sich selber zu finden und einzustehen für das, was man wirklich möchte.
Eine wahre Freude dieses Buch zu lesen und man fliegt förmlich durch die Seiten- Perfekt für gemütliche Abende auf der Couch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere