Cover-Bild Die Goldene - In bronzenen Flammen
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Dystopische und utopische Literatur
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 414
  • Ersterscheinung: 30.04.2022
  • ISBN: 9783985952441
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Jella Benks

Die Goldene - In bronzenen Flammen

Dystopische Liebesgeschichte
Im bronzenen Ring nehmen die Widerstände zu, im Camp droht Liah unterdessen an ihrer Rolle als »Goldene« zu zerbrechen. Doch Arjan wartet nur darauf, dass sie zurückkehrt. Die Grenzen des Camps scheinen unüberwindbar und damit auch die Möglichkeit, Zayne zu entkommen, dessen Verrat sie in ihren Grundfesten erschüttert. Wie gut kennt sie den Mann, den sie zu lieben glaubt? Wie viel Wahrheit steckt in der Weissagung über ihre zweite große Liebe? Kann damit Rune gemeint sein, der sich bemüht, die Bruchstücke ihres Herzens wieder zusammenzusetzen? Liah bleibt wenig Zeit, ihre Antworten zu finden. Arjan hat einen neuen grausamen Weg gefunden, um sie zu erreichen und zwingt Liah zu einer Entscheidung. Einer, die ihr aller Leben mit einem Schlag verändert.

„Die Goldene – In bronzenen Flammen“ ist der dritte Teil der dystopischen Liebesgeschichte von Liah und Zayne.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2022

Großartige Fortsetzung.

0

Rezension (Spoilerfrei)

Die Goldene In Bronzenen Flammen Teil 3.

Von Jella Benks

Ihr wollt Spannung & Action

und mögt dystopische Liebesgeschichten?

Dann ist die Reihe der Goldenen genau das was ...

Rezension (Spoilerfrei)

Die Goldene In Bronzenen Flammen Teil 3.

Von Jella Benks

Ihr wollt Spannung & Action

und mögt dystopische Liebesgeschichten?

Dann ist die Reihe der Goldenen genau das was ihr wollt!

Hierdurch lebt ihr wirklich alle Emotionen, die man beim Lesen durchmachen kann. Wirklich alle!

Jella versteht es mit ihren Schreibstil zu verzücken und setzt für uns Leser immer einen oben drauf. Man ist jedes mal aufs neue sprachlos und geschockt im positiven Sinne.

Wie bereits bei Band 1. und Band 2. Ist man sofort im Geschehen drin. Auch hier reichen wenige Seiten aus und man ist der Geschichte von Liah so verfallen das man dieses Buch unmöglich beiseite legen kann.

Und das ist genau das was ich als Leser von einem Buch erwarte, dass es einen Pakt und nicht mehr loslässt.

Weiter so Jella, ich will 😱🤩 mehr solcher Bücher lesen!

Was auch hier wieder sehr lobenswert ist, dass es direkt an band 2. anschließt.

Ich wurde gut unterhalten und habe es sehr genossen #diegoldeneinbronzenenflammen zu lesen.

Für mich ist dieser Teil eine grandiose Fortsetzung.

5+/5💫

🪄📖 》Ob ich das große Finale im Herbst von Die Goldene auf Silbernen Schwingen abwarten kann, was meint ihr?《 📖🪄


*Nervennahrung braucht ihr definitiv und solltet es griffbereit haben, in meinen fall war es Schoki.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.05.2022

Liah kämpft weiter

0

Dies ist der dritte Band der Goldenen Reihe und wie bereits bei den ersten beiden Bänden, wurde ich sofort wieder von der Geschichte mitgerissen und ordentlich durchgeschüttelt, denn eine emotionale Achterbahnfahrt ...

Dies ist der dritte Band der Goldenen Reihe und wie bereits bei den ersten beiden Bänden, wurde ich sofort wieder von der Geschichte mitgerissen und ordentlich durchgeschüttelt, denn eine emotionale Achterbahnfahrt ist in Büchern der Autorin vorprogrammiert. Ich leide, hasse, liebe und lache mit Liah.

Auch in diesem Band macht Liah wieder eine starke Entwicklung durch, ich bewundere sie für all das was sie erträgt, für ihren Mut, ihren Sturkopf und ihren Kampfgeist. Jeder Rückschlag scheint sie stärker zu machen, denn sie steht immer wieder auf und geht ihren Weg weiter. Manchmal bleibt sie etwas länger am Boden liegen oder braucht eine gute Freundin um wieder auf die Beine zu kommen, aber genau das macht Liah so authentisch, so echt, so greif- und spürbar. Ich liebe sie einfach 😅❤️

Es geht wieder temporeich zu, ich fliege durch die Story, halte den Atem an, bekomme Herzrasen und Schweißausbrüche. Ein Ereignis jagt das nächste. Herzschmerz, unterdrückte Gefühle, Verrat und ein ganz zarter Hoffnungsschimmer sind nur ein Bruchteil der Gefühlspalette, die das Buch bereithält. Trauer und Verlust treiben mir Tränen in die Augen, interessante Infos über diverse Charaktere lassen mich staunen.

Auf die Story selbst gehe ich aus Spoilergründen nicht weiter ein, aber wenn ihr bereits die vorherigen Bände geliebt habt, wird euch Band 3 ebenfalls begeistern. Die Autorin schafft es immer noch einen drauf zu setzen. Das beweist sie auch wieder mit ihrem Ende, dass, wie sollte es auch anders sein, in einem Cliffhänger endet, der mich ungeduldig auf Band 4 hibbeln lässt.

Fazit:

Eine geniale Fortsetzung, die wieder sämtliche Gefühle bereit hält. Liahs Kampfwille ist ungebrochen, sie lässt sich nicht unterkriegen. Spannung und jede Menge überraschende Wendungen fesseln mich von der ersten bis zur letzten Seite. Das Ende lässt mich mit Fragen und Vermutungen zurück, die meine Vorfreude auf Band 4 ins unermessliche steigern. Ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2022

Lieblingsreihe!

0

Sobald man das Buch in die Hand nimmt verschwindet man wieder in die Welt von Liah.
Der Übergang ist unfassbar gelungen und man wird direkt wieder an die Seiten gefesselt.
Jella schafft es immer wieder ...

Sobald man das Buch in die Hand nimmt verschwindet man wieder in die Welt von Liah.
Der Übergang ist unfassbar gelungen und man wird direkt wieder an die Seiten gefesselt.
Jella schafft es immer wieder Wendungen in die Geschichte hineinzubringen, mit denen man überhaupt nicht gerechnet hatte, was die Spannung immer wieder hochreißt. Es gab den ein oder anderen Gänsehaut Moment, an dem ich das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen konnte, weil ich unbedingt wissen musste wie es weiter geht.
Man begegnet wieder die tollen Charakteren, die man aus den vorherigen Bänden kennt und lieben gelernt hat. Das hat sich hier nicht verändert. Man kann eine Entwicklung in ihnen allen verfolgen und es trägt maßgeblich zur Geschichte bei. Rahel und Troian haben sich einen Ehrenplatz in meinem Herz gesichert, es sind Charaktere die ich so schnell nicht loslassen möchte. Aber auch Wendy hat das ein oder andere Schmunzeln in meinem Gesicht verursacht. Es kommen Konflikte auf, mit denen ich echt nicht gerechnet habe und die teilweise auch noch nicht geklärt sind, wo ich sehr gespannt darauf bin wie es weiter geht. Man lernt weitere Fassaden von Liah kennen, die bisher noch nicht wirklich durchgeschienen sind und ich finde es jedes Mal wieder beeindruckend wie sehr sich Liah entwickelt hat, wenn ich an den Beginn der Reihe denke.
Die Storyline ist so schlüssig und lässt einen durch die Seiten fliegen, sodass man gar nicht aufhören möchte zu lesen. Die Spannung ist von Anfang an wieder da und wird durch die vielen unvorhersehbaren Wendungen jedes mal aufs neue hochgetrieben, was durch den flüssigen Schreibstil von Jella verstärkt wird. Ich habe das Buch in 2 Teilen durchgesuchtet und mein Herz ist mit diesem Ende definitiv nicht in Ordnung. Es stehen so viele offene Fragen im Raum, ich brauchte dringend Band 4.
Meine Emotionen beim Lesen haben verrückt gespielt: von einem Lachen und Lächeln über ein trauriges Vorahnen, ein gebrochenes Herz und pure Gänsehaut und Aufregung war alles dabei. Jella weiß wie sie schrieben muss, um jede Emotionen im Leser hervorzurufen.
Für mich gab es nochmal eine Steigung zu den vorherigen Bänden, auch wenn ich nicht wirklich dachte, dass das möglich ist. Band 3 ist bisher der beste Band der Reihe für mich und ein Jahreshighlight!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2022

Wer ist Freund und wer Feind - schmerzliche Entdeckungen und Gefühle inklusive!

0

Der Schreibstil nimmt einen gefangen und lässt einen nicht mehr los, spannend von Anfang bis Ende. Ein dystopischer Roman, der fesselt und nachdenklich zurücklässt.

Das Cover in vielem Bronze und Grün ...

Der Schreibstil nimmt einen gefangen und lässt einen nicht mehr los, spannend von Anfang bis Ende. Ein dystopischer Roman, der fesselt und nachdenklich zurücklässt.

Das Cover in vielem Bronze und Grün mit etwa weiß, zeigt eine junge Frau mit wilden Haaren um sie herum scheint es grün zu sein. hinter dem Schriftzug „Die Goldene“ sieht man das Zeichen des Systems. Es passt sehr schön im Stil zum Roman.

Der Klappentext mach neugierig auf den nächsten Fortsetzungsband einer neuen dystopischen Reihe / Quadrologie.

Fazit:
Die Autorin gibt uns Einblick in eine Welt, die genau eingeteilt ist, es gibt drei offizielle Bereiche bzw. Zuordnungen innerhalb des Systems: die Goldenen, die Silbernen und die Bronzenen. Und dann gibt es noch die Gruppe der Systemlosen, sie leben außerhalb des Systems, in den Wäldern ohne jegliche Unterstützung, wirklich ohne? Ein Präsident regiert das System mit harter und brutaler Hand. Des Systems wählt deinen Partner aus, Anziehung ist gefährlich und Liebe eine Illusion.
Auch der dritte Band der Trilogie hielt mich gefangen und ich konnte ihn nicht mehr aus den Händen legen, ich wollte wissen, wie es mit Liah, Zayne, Rune und den anderen weitergehen wird.

Liah hoffte endlich die Freiheit zu haben, aber auch im Camp ist sie in der Rolle der „Goldenen“ gefangen. Mehr oder weniger muss sie auch dort eine Rolle spielen - diesmal gegen das System - für alle Menschen. Außerdem scheint es, dass es auch nach der Enthüllung durch Arjan (dass sie beiden Geschwister sind) noch andere Geheimnisse zu geben. Und dann ist da noch Rune, der sie umwirbt, kann sie ihm trauen? Denn viel im Campt warne sie vor ihm.

Zayne ist nicht immer ein echter Sympathieträger, man möchte ihn zwar kennenlernen aber im Camp scheint er ein anderes Gesicht zu haben. Nach der Öffnung von Arjan lebt er mit Stella in einer Hütte. Aber nicht nur Liah sondern auch die Leser haben schnell das Gefühl, das dort keine großen Gefühle im Spiel sind. Und im Gegenzug ist er auf Rune eifersüchtig.

Rune ist von Anfang an ein etwas unklarer Charakter, mein Verdacht ist das er ein Spion von Arjan ist. Auch eine Gefühle Frauen gegenüber sind zweifelhaft - er bringt Liah in Gefahr und nicht nur Sie, sondern alle im Camp.

Der Roman zeigt aber auch Möglichkeiten auf eingetretene Pfade zu verlassen, den Mut sich gegen alles zu stellen was man kennt – und Neues an sich zu entdecken. Und dort Fähigkeiten und andere Menschen kennenzulernen die diesen Weg auch gehen. Zum Beispiel etwas am System zu ändern - auch wenn schmerzhafte Verluste vorprogrammiert sind.

Für mich eine fesselnde Fortsetzung zu einer dystopischen Trilogie, die nicht nur optisch als Print (Cover, Klappenbroschur mit schöner Gestaltung) punkten kann. Auch der Inhalt unterhält und bewegt einen, mit zum großen Teil sympathischen Protagonisten, klar es gibt auch die Schlange im Paradies in Form von Arjan und anderen. Von mir 5 Sterne für den Roman, gute Unterhaltung und Spannung sind garantiert. Im Herbst wird es mit Band 4 das Finale anstehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2022

Jella Benks weiß mit wenigen Worten ganz viel Emotionen zu wecken.

0

Kurzmeinung: Hier überholen die Plot-Twists sogar das eigene Herzklopfen. Es wird dramatisch, actionreich und mega spannend!

Spoilerfreie Rezension

Band 3 hat mich vom ersten Kapitel an gepackt.

Jella ...

Kurzmeinung: Hier überholen die Plot-Twists sogar das eigene Herzklopfen. Es wird dramatisch, actionreich und mega spannend!

Spoilerfreie Rezension

Band 3 hat mich vom ersten Kapitel an gepackt.

Jella Benks weiß genau, wie sie Handlungen miteinander verwebt, unerwartete Twist aufbaut, Hoffnung schürt und sie zerstört, nur um danach diesen winzigen Funken zu lassen.

Die Reihe der Goldenen hat mit Band 3 eine grandiose Fortsetzung bekommen: Wir erfahren mehr über (geliebte) Nebencharaktere, erleben endlich die Liah, auf die wir uns seit Band 1 freuen und dieser Band baut unglaublich viel für das Finale auf. Spannung. Hoffnung und Angst zugleich.

Das ist keine Page-turner mehr, diese Reihe ist ein Must-Read für alle Dystopie-Fans und für alle, die dramatische Liebesgeschichten mögen.

Auch das Cover ist wieder ein Traum ♥
Die ganze Gestaltung des Buches, im Print befinden sich sogar Illustrationen der Charaktere, was ich ganz besonders toll fand!

Noch immer bin ich mir unsicher, wie diese Reihe, der Kampf enden wird.
Und ob ich überhaupt bereit dazu bin :D
Denn Liahs Geschichte ist Herzzerreißend. Zerstörerisch und wahnsinnig gut.

Jella Benks weiß einfach mit wenigen Worten ganz viel Emotionen zu wecken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere