Cover-Bild Chroniken der Dämmerung, Band 2: Midnight Soul

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 06.01.2021
  • ISBN: 9783473401970
Jennifer Alice Jager

Chroniken der Dämmerung, Band 2: Midnight Soul

When darkness falls, trust the light within.

Nie hätte die Nachtalbe Sheera gedacht, dass sie einem Menschen vertrauen könnte – noch dazu Lysander, dem Kronprinzen des Königreichs Amberan. Als ein Krieg zwischen Menschen und Alben ausbricht, stehen Sheera und Lysander plötzlich auf gegnerischen Seiten. Dabei können sie nur gemeinsam die Verschwörer am Albenhof enttarnen und weiteres Blutvergießen verhindern. Allerdings spürt Sheera, dass die zerstörerische Magie der Nachtalben in ihr mit jedem Tag stärker wird – und dass ihre Nähe Lysander in Gefahr bringt. Doch wie sollen sie sich voneinander fernhalten, wenn jeder Blick und jede Berührung ihr Herz in Flammen setzt?

Band 2 der epischen Fantasy-Saga von Jennifer Alice Jager
***Leseprobe***„Mein Herz schlägt jedes Mal schneller, wenn ich dich anschaue, Sheera. Ich kann nicht mehr klar denken, alles andere scheint plötzlich unwichtig zu sein. Doch das ist gefährlich. Du bist gefährlich für mich. Nicht wegen der dunklen Magie, die der Dämmerstein in dir ausgelöst hat, nicht weil du eine Nachtalbe bist und ich ein Mensch. Sondern weil jeder Gedanke, jedes Gefühl in mir und alles, was mich ausmacht, nur dir gehören will.“ Er hob die Hand und ließ seine Finger über meine Wange wandern. Seine Berührung war so zärtlich, als hätte er Angst, den zerbrechlichen Moment zwischen uns zu zerstören. „Wenn ich es zulasse, dreht sich meine ganze Welt nur um dich, Sheera. Nur für eine Sekunde mit dir. Für einen Augenaufschlag. Ein Lächeln.“

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2021

Fantastische und leidenschaftliche Reise

0

Der Krieg zwischen den Alben und Menschen steht kurz bevor bzw. hat in manchen Teilen schon begonnen. Sheera und Lysander versuchen den Krieg zu beenden und wieder Frieden in beide Reiche zu bringen. Dabei ...

Der Krieg zwischen den Alben und Menschen steht kurz bevor bzw. hat in manchen Teilen schon begonnen. Sheera und Lysander versuchen den Krieg zu beenden und wieder Frieden in beide Reiche zu bringen. Dabei müssen sie die Verräter finden und zur Rechenschaft ziehen.

Das Cover gefällt mir gut. Es passt super zum ersten Band, da es ebenfalls die Tropfen in der Gestaltung hat. Der Schreibstil ist toll, angenehm und leicht. Zudem ist er sehr bildhaft und einfühlsam. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Sheera und Lysander erzählt. Dadurch kann man als Leser sehr gut in beide Welten eintauchen und versteht auch beide Seiten sehr gut.

Sheera ist eine richtige Kämpferin, die ihr Herz an der richtigen Stelle hat. Sie begegnet jedem Wesen auf Augenhöhe – unabhängig davon, was man ihr entgegenbringt. Lysander ist ein abenteuerlustiger Kerl, der sein Leben hinterfragt und auch die Machenschaften seines Vaters. Er möchte gerne die Dinge zum Positiven wenden.

Ich finde die Charakterentwicklungen von Sheera und Lysander großartig. Die Beiden wachsen über sich hinaus. Sie müssen Beide mit ihrer Situation klar kommen, obwohl sie nicht einfach ist. Dennoch stecken sie den Kopf nicht in den Sand und geben sich Mühe aus ihrer Situation das Beste herauszuholen. Und das macht dieses Buch für mich auch so toll. Die Beiden wollen etwas Altes, Festgefahrenes, verändern und nach vorne bringen.

Ich mag die Geschichte rund um den Dämmerstein. Sie ist geheimnisvoll, aber dennoch simpel. Die ganze Mystik, die sich um den Stein aufbaut, ist einfach nur grandios und groß gedacht. Auch die Auflösung des Dämmersteins ist clever umgesetzt.

Die Wendungen in der Geschichte sind unglaublich gut durchdacht und stecken voller Überraschungen. Allein das Ende hat mich echt überrascht. Denn damit hatte ich tatsächlich nicht gerechnet.

Das Buch ist ein guter Abschluss für die Dilogie. Die Reihe hat mich auf eine Reise mitgenommen, die fantastisch und leidenschaftlich war, und vor allem abenteuerlustig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2021

Was für ein toller zweiter Teil

0

Das Buch ist der zweite Teil einer wundervollen Diologie. Meine Rezension enthält somit Spoiler zum ersten Band.

Um was geht es in dem Buch:
Weiter geht es mit dem Abenteuer von Sheera und Lysander. Sie ...

Das Buch ist der zweite Teil einer wundervollen Diologie. Meine Rezension enthält somit Spoiler zum ersten Band.

Um was geht es in dem Buch:
Weiter geht es mit dem Abenteuer von Sheera und Lysander. Sie sind getrennt und trotzdem irgendwie vereint. Nachdem der Krieg jetzt nun wirklich ausgebrochen ist stehen die zwei auf unterschiedlichen Seiten, aber sie müssen zusammenarbeiten um den Krieg beenden zu können. Die Magie der Nachtalben wird in Sheera immer größer und so geraten die zwei in eine verzwickte Lage, denn Sheera bringt ihn in Gefahr, aber kann auch nicht von ihm weg.

Cover:
Ich liebe dieses Cover. Nicht nur das es rot ist, was meine Lieblingsfarbe ist, sondern auch, dass es so schön mit dem ersten Band harmoniert und die zwei wunderschön nebeneinander aussehen. Ich bin eigentlich nicht so der Fan davon, wenn Personen auf den Covern zu sehen sind, aber auf dieses Cover und zu diesem Buch passt es einfach perfekt.

Wie ich das Buch finde:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und man kann das Buch lesen, ohne, dass man irgendwo hängen bleibt und die Spannung bleibt auch durchgehend erhalten. Man kann sich richtig in der Welt von Sheera und Lysander verlieren, wenn man es zulässt.
Die Charaktere haben sich sehr passend weiterentwickelt und bleiben sich trotzdem selbst treu. Was man im ersten Band über sie gedacht hat wird hier weiterhin erhalten oder auch etwas verändert.
Ich habe mich sehr auf den zweiten Band gefreut und wurde von Jennifer auch nicht enttäuscht, denn sie hat die Geschichte passend und sehr schön weitergeschrieben. Trotzdem bin ich etwas traurig, dass ich die Welt von Lysander und Sheera schon verlassen muss.
Insgesamt finde ich das Buch und auch die komplette Reihe sehr schön und spannend und bin sehr froh, dass ich mich auf die Welt, die Jenifer erschaffen hat, eingelassen habe.

Weiterempfehlung:
Dieses Buch, und damit natürlich auch die Reihe, empfehle ich aufjedenfall sehr gerne weiter. Es ist spannend, mitreißend, herzzerreißend und einfach wundervoll.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Ein gelungener Abschluss!

0

Auch der finale Band der Chroniken der Dämmerung konnte mich überzeugen! An der Stelle möchte ich ein großes Lob an den fantastischen Schreibstil der Autorin aussprechen. Ich bin wirklich durch die Seiten ...

Auch der finale Band der Chroniken der Dämmerung konnte mich überzeugen! An der Stelle möchte ich ein großes Lob an den fantastischen Schreibstil der Autorin aussprechen. Ich bin wirklich durch die Seiten geflogen, da er so leicht und flüssig war. Es hat auch nicht lange gedauert bis ich wieder ganz in der Handlung drin war und es war sofort richtig spannend. Leider kam die Liebesgeschichte zwischen Lyssander und Sheera manchmal etwas zu kurz. Nichtsdestotrotz war sie wunderschön und herzerwärmend. Ich habe zudem richtig mit den beiden mitgefiebert. Die Welt der Alben war magisch und konnte mich verzaubern. Es ist eine gelungene Romantasy Dilogie - voller Abenteuer, Geheimnisse und Intrigen, Das Buch konnte mich wie auch Band 1 positiv überraschen, demnach ist es eine klare Leseempfehlung von mir! 4.5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.03.2021

Das große Finale

0

Sheera spürt die dunkle zerstörerische Macht der Nachtalben in sich und fühlt sich von Lysander verraten. Dennoch zieht es sie auch zu ihm. Lysander befindet sich ebenfalls in einer heiklen Lage, denn ...

Sheera spürt die dunkle zerstörerische Macht der Nachtalben in sich und fühlt sich von Lysander verraten. Dennoch zieht es sie auch zu ihm. Lysander befindet sich ebenfalls in einer heiklen Lage, denn er wird als Verräter angeklagt und beschuldigt, die Alben in die Menschenwelt geführt zu haben.

Die Ausgangslage ist also für beide mehr als schlecht, dennoch sind beide entschlossen, den sinnlosen Krieg zu verhindern, der auf beiden Seiten unschuldige Opfer fordern wird. Dabei gefiel mir dieses Mal Lysanders Part besser als Sheeras. Er entwickelt viel mehr Ernsthaftigkeit und Entschlossenheit und will beweisen, dass sein Volk für ihn an erster Stellt steht.

Die Geschichte um die Herkunft des Dämmersteins fand ich sehr gelungen und so lösen sich auf viele Rätsel, die in Band 1 geschaffen wurden. Die Handlung nimmt viel Fahrt auf und auch die Wege von Sheera und Lysander kreuzen sich erneut.

An einigen Stellen war es mir ein etwas zu viel gekünseltes Hin und Her zwischen den beiden, aber insgesamt war die Handlung sehr spannend und der Aufbau bis zum großen Höhepunkt hat mir gefallen.

Das Rätsel um den Dämmerstein und der aufziehende Krieg stehen im Mittelpunkt der spannenden Handlung. Lysander und Sheera kämpfen beide gegen Verräter in den eigenen Reihen und müssen sich ihren verwirrenden Gefühlen stellen. Nicht ganz so stark wie Band 1, aber ein schöner Abschluss.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Gemeinsame Zukunft

0

Midnight Soul fängt da an wo der Erste geendet hat. Aber das war erstmal das Einzige was ich wusste. Da an sich erstmal nicht gross was erwähnt wird, was im ersten passiert ist. Zum glück konnte ich mich ...

Midnight Soul fängt da an wo der Erste geendet hat. Aber das war erstmal das Einzige was ich wusste. Da an sich erstmal nicht gross was erwähnt wird, was im ersten passiert ist. Zum glück konnte ich mich aber an die wichtigsten Sachen erinnern.

An sich hat mir der Abschluss gut gefallen. Spannend aufgebaut und man hat immer noch die Einsicht von beiden Charakteren gehabt.
Mich hat nur ein wenig gestört, dass sich Sheera und Lysander schwer getan haben was ihre Gefühle an gehen. Man hat gemerkt das sie sich mögen auch wenn sie Mensch und Nachtalbe sind, was keinen von beiden stört. Und doch schaffen sie es immer wieder sich gegenseitig weg zu stoßen. Dadurch wirkt das ein oder andere Drama etwas zu gewollt. Aber die Handlung wurde zum Glück davon nicht überrollt und ist spannend genug gestaltet.
Gefallen haben mir die neuen Nebencharaktere, die hinzugekommen sind. Dadurch hat die Handlung nochmal neuen Schwung bekommen

Ein guter Abschluss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere