Cover-Bild School of Myth & Magic, Band 1: Der Kuss der Nixe (Limitierte Auflage mit Farbschnitt)
Band der Reihe "School of Myth & Magic"
(91)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 28.03.2024
  • ISBN: 9783473402465
Jennifer Alice Jager

School of Myth & Magic, Band 1: Der Kuss der Nixe (Limitierte Auflage mit Farbschnitt)

*** Limitierte Auflage mit Farbschnitt! Nur solange der Vorrat reicht! ***


Nixen gibt es wirklich – und sie sind gefährlich. So wurde es Devin ihr Leben lang eingetrichtert. Als sie ihren Schwarm Tyler aus Versehen zu tief in den Badesee lockt und so ins Krankenhaus befördert, begreift Devin, dass in ihr selbst Nixen-Kräfte schlummern. Um sie zu kontrollieren, soll sie die geheime „School of Myth & Magic“ besuchen, zusammen mit Hexen, Drachen, Vampiren und einem sehr charmanten Faun. Doch etwas – oder jemand – mit dunklen Absichten ist ihr an die Schule gefolgt.

Band 1 der romantischen Fantasy-Reihe

*** Leseprobe ***

„Sag mir, warum du ihn angegriffen hast“, verlangte ich.
„Angegriffen?“ Herablassung lag in seiner Stimme. „Wen? Du musst schon genauer werden. Ich schaue sie mir nicht an.“
Ich legte die Stirn in Falten. „Du schaust dir wen nicht an?“
Er rückte näher an mich heran - so nah, dass ich nicht anders konnte, als ihm direkt ins Gesicht zu blicken und die Narbe zu sehen, die ihn zeichnete. Was auch immer mit ihm geschehen war, musste unglaublich schmerzhaft gewesen sein. Das war es vielleicht immer noch, so frisch, wie die Verletzung aussah – beinahe, als wäre sie ihm gerade erst zugefügt worden. Ganz unbewusst hob ich die Hand, verspürte den Drang die Narbe zu berühren und zu ertasten, ob ich die Magie unter meinen Fingerkuppen spüren konnte.
„Meine Opfer“, sagte er leise.


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.05.2024

Nixen-die Unterwasser Monster🧜‍♀️🧙‍♀️

0

Wem kannst du Vetrauen und wer sagt eigentlich die Wahrheit ?

Inhalt:
Devin möchte an ihrem Geburtstag🎂 eine schöne Zeit mit ihren Freunden und ihrem heimlichen Schwarm verbringen. Dafür fahren sie gemeinsam ...

Wem kannst du Vetrauen und wer sagt eigentlich die Wahrheit ?

Inhalt:
Devin möchte an ihrem Geburtstag🎂 eine schöne Zeit mit ihren Freunden und ihrem heimlichen Schwarm verbringen. Dafür fahren sie gemeinsam an den Badesee, der Tag könnte nicht perfekter sein, doch nachdem sie ihren Schwarm im Wasser küsst, passiert etwas seltsames und er wird Ohnmächtig. Irgendetwas ist passiert.
Doch was war es ?🤯
Davin erfährt, das sie ein magisches Wesen ist, über das sie ihr leben lang nur "unheimliches" gehört hat.
Um mehr über sich und ihr Erbe zu erfahren wechselt Devin an die "School of Myth & Magic", wo sich jede Menge anderer Wesen tummeln, von denen sie dachte, dass es sie nur in ihrer Fantasie gibt. Doch auch dort stimmt etwas nicht, irgedwas folgt ihr, irgendwer spielt ein gefährliches Spiel. Wem kannst du trauen, an einem Ort den du nicht kennst.

Die Geschichte wird aus Devins-Sicht erzählt.

Meinung:
"School of Myth & Magic, Der Kuss der Nixe" von Jennifer Alice Jager ist ein
Jugend Fantasyroman.
Der Stiel der Autorin, ist jugendlich und modern. Zusätzlich ist er einfach und lustig, wodurch er wirkliche schnell zu lesen war.
Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen 🥰😍.
Die Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite wirklich gut unterhalten und begeistern. Ich wurde regelrecht ins Buch gezogen 😜.
Die Autorin hatte viele fantastische Ideen, von der Zimmergestaltung bis zu den Wesen (inkl. Fähigkeiten), WOW. Auch der besuchte Unterricht und die ganze Schule (Bibliothek🥰) gefiel mir wirklich sehr gut.
Zusätzlich konnten mich viele Wendungen, in der Geschichte richtig überraschen😉. Die ein oder andere, hatte ich aber trotzdem vermutet.
Im allgemeinen möchte ich sagen, das mir der ganze Aufbau bzw. Verlauf echt sehr gut gefallen hat.
Vorallem diese ständige Frage nach dem Vertrauen, war ein spannender Punkt in der Geschichte.

Auch die Charaktere waren rundum toll.
Devin war mir sehr schnell sympathisch, sowie ihre neue Freundesgruppe. Jeder hatte eine markante Eigenschaft, wodurch sie authentisch wirken. Vorallem Lilou, konnte mein ❤️ Herz im Sturm erobern.
Aber zurück zu Devin, ich konnte mit ihr wirkliche mitfiebern und bin auf ihren weiteren Weg gespannt. Ihre Gefühle und Handlungen waren für mich nachvollziehbar, für einen Tennager der in eine neue "Welt" geworfen wird.
Auch mochte ich, das sie sehr eigenwillig ist.

Die Liebesgeschichte, war für mein empfinden ehr im Hintergrund, was mich hier allerding überhaupt nicht gestört hat. Trotzdem spürt man, das hier noch eine riesen Explosion auf uns wartet.
Und ich bin wirklich neugierig auf die weitere Entwicklung.

Die Geschichte hat mich einfach rund um begeistern können🥰.

Fazit:
Für mich war "School of Myth & Magic" ein tolles Buch, mit viel Magie, süßen Momenten (Katze/Drachen🤣🥰) und Nervenkitzel. Durch die Nähe zum Wasser, einfach das perfekte Sommerbuch 🌞🥰.
Ich bin jetzt schon super gespannt auf Band 2, denn dieser Cliffhanger ist 🔥🧨.
Schlussendlich ein wirklich angenehmes Leseerlebnis, das ich euch allen weiter empfehle möchte.


Erzählstiel: 5 🌟
Handlung: 5🌟
Charaktere: 4,5🌟
Gefühle: 4,5🌟
=>insgesamt: 4,5 🌟

Werbung/ Rezensionsexemplar

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2024

Eine richtig tolle Geschichte über magische Unterwasserwesen

0

Devin hat von ihrer Großmutter immer zu hören bekommen, dass Nixen böse Kreaturen sind. An solche Märchen wie Nixen glaubte Devin jedoch nicht, zumindest bis sie ihre eigenen Nixenfähigkeiten auf einmal ...

Devin hat von ihrer Großmutter immer zu hören bekommen, dass Nixen böse Kreaturen sind. An solche Märchen wie Nixen glaubte Devin jedoch nicht, zumindest bis sie ihre eigenen Nixenfähigkeiten auf einmal mit ihrem Schwarm im Badesee entdeckt hatte und dieser dadurch im Krankenhaus landete. Sie hat die Wahl ihre Erinnerung zu verlieren und alles zu vergessen oder muss an die School of Myth & Magic, um zu lernen ihre Kräfte zu kontrollieren. Dort befinden sich alle möglichen magischen Wesen von Kelpies bis hin zu Werwölfen und Drachen. Darunter befindet sich aber auch ein Faun, der es Devin besonders angetan hat. Devin weiß viel zu wenig über sich selbst und es gibt es da noch jemanden oder etwas, dass sie verfolgt und seine ganz eigenen Ziele hat …

Die Charaktere:

Devin hatte keine Ahnung von ihrer Abstammung und war demnach auch ziemlich planlos, als sie davon erfahren hatte. Sie ist super sympathisch und ihre Handlungen waren die meiste Zeit auch sehr nachvollziehbar. Sie möchte unbedingt mehr über ihre Familiengeschichte erfahren und geht vor allem deswegen an die School of Myth & Magic.
Die Nebencharaktere fand ich echt toll, darunter vor allem Devins bunt gemischte Freundesgruppe, die viele verschiedene Arten von magischen Wesen enthält.

Die Umsetzung:

Dieses Buch hat mich sofort von sich überzeugen können, da ich magische Unterwasserwesen liebe, diese allerdings in so gut wie keinen Fantasybüchern vorhanden sind oder kaum erwähnt werden. Der Klappentext klang echt klasse und der Farbschnitt ist auch ganz süß, jedoch finde ich es unglaublich schade, dass dieser wieder nur an einer Seite ist.
Ich fand den Schreibstil des Buches echt gut, da er sehr einfach und bildlich ist. Dass das Buch aus Devins Sicht geschrieben ist, fand ich ebenfalls super.
Die Geschichte an sich ist nichts, was man so oder so ähnlich nicht schon einmal irgendwo gelesen hat. Devin ist ein ganz normales Mädchen, welches irgendwann durch einen Zwischenfall entdeckt, dass sie magischer Abstammung ist. Daraufhin kommt sie auf eine Schule für magische Wesen und freundet sich mit total vielen verschiedenen Wesen an, kommt mit ihrer eigenen Art jedoch nicht ganz so gut aus.
Die Geschichte war trotz dem bekannten Schema einfach nur toll. Das Setting ist spitze und ich finde ganz interessant, wie die Romance in diesem Buch hier umgesetzt wurde. Diese liegt jetzt nicht komplett im Fokus der Geschichte, da es noch interessantere Spannungselemente gibt, welche ich sehr mochte.
Vor allem bin ich gespannt, wie sich die Sache mit Devins „Verfolger“ weiterentwickelt. Ich freue mich schon auf den Folgeband.

Mein Fazit:

Ich fand dieses Buch einfach toll. Wer magische Unterwasserwesen, Romantasy aber vor allem Fantasy generell mag, sollte sich das Buch unbedingt mal anschauen. Es ist unterhaltsam spannend und verspricht im zweiten Band noch richtig gut weiterzugehen. Deshalb gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Sterne und freue mich schon auf den Abschluss der Dilogie.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2024

Abtauchen in eine magische Welt.

0

Das Buch ist optisch ja eh schon ein Hingucker, aber auch die Story konnte mich überzeugen.

Muss zugeben das ich eine kleine Schwäche für Ravensburger Bücher entwickelt habe, sie sind optisch einfach ...

Das Buch ist optisch ja eh schon ein Hingucker, aber auch die Story konnte mich überzeugen.

Muss zugeben das ich eine kleine Schwäche für Ravensburger Bücher entwickelt habe, sie sind optisch einfach so so ansprechend. Auch hier es der Fall, toller Farbschnitt, schönes Cover, Buch ist schön floppy daher kein Opfer von Leserillen. Angenehme länge der Kapital und ein tollen flüssigen Schreibstil.

Die Story ist nicht vielleicht nicht einzigartig, dennoch sehr unterhaltsam. Ich habe jede Leseminute genossen, magische Schulen sind auch nach so vielen Jahren nach Harry Potter immer noch ein Anziehungspunkt für mich. Dazu noch eine Welt mit magischen Wesen und das Potenzial dem Buch zu verfallen ist bei mir gegeben.

Wir begleiten Devin in ihre neue Welt als Nixe, treffen jede Menge Wesen die man aus der Mythologie und Co kennt. Sehr Sympathische Nebencharakter und kleine Preise Romance, Humor und Freundschaft runden das gesamt Paket ab.

Für mich hätte es ruhig etwas mehr sein können.. damit meine ich das Buch war mir zu kurz ^^ Kaum fing man an, war es auch schon wieder vorbei wo man dem bösen Cliffhanger gegenüber Stand.

Muss zugeben ich hätte gerne etwas mehr schon im ersten Band erfahren wollen, mehr über die Mythische Schule und ihren Direktor. Der einen wenn er will in Flammen setzen kann. Halt einfach etwas mehr vom Alltag an diese Schule, vom Unterricht, den anderen Mitschülern. Vieles ist toll durchdachte z.B. die Bibliothek , die Unterkünfte der Nixen, da kann man ja gar nicht anders als halt mehr wissen zu wollen von diesem Ort.

Man lernt einige Charakter kennen die wohl schon in anderen Büchern waren, von der Autorin. Für mich war dies das erste Buch von ihr, aber ich muss zugeben ich bin nun sehr neugierieg mehr über Seth und sein Nekormanten Freund zu erfahren.

Das ist etwas, was mir in dem Buch mit am meisten gefallen hat, die vielen sympathischen Charakter von den man mehr wissen will, ob es nun Caleb ist, Alvar oder Lilou dieser kleine Freundeskreis rum um Devin ist simple einfach toll. Auch die Lehrerschaft macht neugierig, wie auch die Mitschüler die eher am Rand auftauchen wie die Vampire oder Hexen.



Lesespass gab es trotz der kleinen Schwächen sehr viel und ich freue mich sehr auf Band 2 und hoffe insgeheim das wir vielleicht mehr als nur noch einen Band bekommen,

Fazit:

Jeder der mit Arielle, Harry Potter, Percy Jackson und Co. großgeworden ist und diese liebte wird auch diese Buch mögen. Ich kann es nur empfehlen.



  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2024

Arielle meets Hogwarts

0

Ich habe mich vom Cover des Buches direkt angesprochen gefühlt. Es ist so wunderschön detailreich gestaltet, mit Korallen, Tentakel, Seegras, dem Wappen der Schule und einem Amulett und das alles unter ...

Ich habe mich vom Cover des Buches direkt angesprochen gefühlt. Es ist so wunderschön detailreich gestaltet, mit Korallen, Tentakel, Seegras, dem Wappen der Schule und einem Amulett und das alles unter Wasser. Oh man, trifft zu 100% meinen Geschmack. Dann kam der Klappentext und auch der hat mich total überzeugt.

Das Setting ist so unglaublich toll gestaltet, dass man sich wirklich vorstellen kann, man befände sich an einer Schule für Hexen, Vampire, Nixen und Drachen. Insbesondere die "Schlafräume" der Nixen und die Bibliothek finde ich so cool durchdacht. Auch dass andere Wasser- und Landkreaturen den Weg in die Geschichte gefunden haben (z.B. Kelpie) fand ich richtig schön. Der Schreibstil ist absolut eingängig, sodass man trotz des Fantasy-Genres nur so durch die Seiten fliegen kann.

Ich hätte mir vielleicht noch etwas mehr den schulischen Aspekt gewünscht und ich fand es schade, dass Nixen als Wesen "niederer Intelligenz" dargestellt werden.
Die Entwicklung des Plots war für mich aber durchgehend spannend. Ich habe so mitgefiebert, was denn wohl als Nächstes passiert und dieses Royale Machtspiel hat der Geschichte zusätzlich so einen "Girlsclub"-Vibe gegeben. Lieben wir!

Ich bin gespannt, wie es an der School of Myth and Magic im 2. und 3. Band weitergeht. Es sind noch so viele Fragen offen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2024

Unglaublich magisch und spannend

0

Grundsätzlich ist es ein typischer Jugend Fantasy mit Academy Vibe, ABER Jennifer Alice Jager hat hier eine fantastische Welt geschaffen.
Mit ihrem Schreibstil beschreibt sie alle Wesen unglaublich Spannung ...

Grundsätzlich ist es ein typischer Jugend Fantasy mit Academy Vibe, ABER Jennifer Alice Jager hat hier eine fantastische Welt geschaffen.
Mit ihrem Schreibstil beschreibt sie alle Wesen unglaublich Spannung und detailreich und schafft es sogar den bekannten Wesen wie Nixen, Vampiren, Hexen und Co. Neues Leben einzuhauchen.
Die Schule ist der Wahnsinn, sie ist so spannend und gut beschrieben, dass ich sofort Lust hatte diese Schule zu erkunden. Von mir aus hätte es da noch mehr Details geben können.
Vor allem die Tatsache., dass jeder Bereich für jedes Wesen seinen eigenen Charme und eigene Besonderheiten hat, die ich gerne alle kennen lernen wollen würde.
Devin mochte ich so unglaublich gerne, sie ist so mutig und nimmt ihr neues Leben so unglaublich an und macht das Beste daraus. Von ihr möchte ich auf jeden Fall noch mehr lesen. Sie ist total symphytisch und liebenswert und man muss sie einfach mögen.
Generell gibt es so viele spannende Charaktere die gut umgesetzt sind, aber noch weitausmehr Potenzial für mehr haben. Ich freue mich so sehr auf Band 1.
Die Story Line fließt geschmeidig mit perfekten Spannungs Höhepunkten und genau den richtigen Momenten zum Luft holen.
Definitiv eine Lese Empfehlung für alle Fantasy Fans. Besonders junge Leser und/oder Fantasy Anfänger.

Und die Optik ist wunderschön. Tolles Cover mit wunderschönem Cover und einem wunderschönen Farbschnitt in Erstauflage.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere