Cover-Bild Das Reich der Schatten, Band 1: Her Wish So Dark
(97)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 05.01.2021
  • ISBN: 9783473401987
Jennifer Benkau

Das Reich der Schatten, Band 1: Her Wish So Dark

In dieser Welt werden Wünsche wahr.
Und nichts könnte schlimmer sein.

Hüte dich vor dem dunklen Lord! Wie alle Bewohner des Fürstentums Nemija kennt Laire dieses ungeschriebene Gesetz. Denn seit jeher wird ihre Heimat von dem grausamen Lord der Schatten heimgesucht, der Menschen in sein verfluchtes Reich entführt. Als Laires Verlobter ihm zum Opfer fällt, bleibt ihr keine Wahl: Sie muss vor dem Thron des Lords um Gnade bitten. Doch in seinem Reich herrscht eine wilde, ungezügelte Magie, die selbst die dunkelsten Wünsche erfüllt – mit tödlichen Folgen. Will Laire überleben, braucht sie ausgerechnet die Hilfe des einen Menschen, den sie nie wiedersehen wollte: Alaric, der ihr Herz in tausend Stücke gerissen hat …

So episch, herzzerreißend und atemberaubend wie „One True Queen“
Band 1 der neuen Fantasy-Reihe von Bestsellerautorin Jennifer Benkau
***Leseprobe***»Laire«, sagte er leise. »Du musst jetzt hier verschwinden.«»Ich gehe nirgendwohin«, fuhr ich ihn an. Im nächsten Moment hörte ich es. Zuerst klang es wie ein ferner Donner, dann spürte ich das Vibrieren des Steges in den Fußsohlen.»Geh«, sagte er wieder. »Noch kannst du es schaffen.«Mit dem Myrodem in der Hand richtete ich mich langsam auf. Ausatmen, tief und ruhig. Ich konzentrierte mich auf mein Training. Ein jeder Kampf wird im Kopf entschieden, Laire. Nur wer nicht genug Mut oder Willen hat, braucht seine Kraft.Ich hatte das immer angezweifelt. Aber ich hatte auch noch nie jemanden verteidigen müssen, den ich liebte.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2021

Tolles Spinoff

0




In Nemija entfürht der dunkle Lord Menschen in sein Schattenreich. Als Desmont, der Verlobte von Laire entführt wurde, reist sie ihm nach um ihn aus den Fängen des dunklen Lords zu retten. Sie wird ...




In Nemija entfürht der dunkle Lord Menschen in sein Schattenreich. Als Desmont, der Verlobte von Laire entführt wurde, reist sie ihm nach um ihn aus den Fängen des dunklen Lords zu retten. Sie wird schnell von zwei Freunden eingeholt und begleitet. Außerdem stoßt ihr Ex-Freund ebenso dazu und begleiten sie in das Schattenreich.

Ich mag den Schreibstil von Jennifer Benkau und dieses Buch macht keine Ausnahme. In der meisten Zeit sind die Protagonisten auf dem Weg in das Schattenreich. Dort lernt man alle sehr gut kennen und man hat ein gewisses „Herr der Ringe“ Feeling. Nach einigen Kapiteln entwickelt sich eine gewisse Anziehungskraft zwischen Laire und Alaric.
Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Laire, Alaric und Gesmond geschrieben, was die Spannung zusätzlich erhöht. Ich habe bereits One True Queen gelesen und muss sagen, dass dieses Buch deutlich erwachsener und spannender geschrieben ist.

Ich freue mich bereits auf die Fortsetzung nächsten Monat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2021

So ein gutes Buch!

0

"Versagt, flüsterte eine Stimme in meinem Kopf.
Aber alles gegeben, eine andere.
Und dann zerbrach die Welt um mich herum, und ich fiel."

Und wie ich mit Laire gemeinsam fiel...
In eine Welt, voller verbotener ...

"Versagt, flüsterte eine Stimme in meinem Kopf.
Aber alles gegeben, eine andere.
Und dann zerbrach die Welt um mich herum, und ich fiel."

Und wie ich mit Laire gemeinsam fiel...
In eine Welt, voller verbotener Magie.
In eine Handlung, voller Geheimnisse.

Dieses Buch war wirklich unfassbar gut.
Ich habe es genossen.
Jede Seite geliebt und mitgelitten.
Habe nach Lösungen und Auswegen gesucht.
Versucht hinter die Schatten zu blicken und Geheimnisse zu enträtseln.
Und ich habe mich verflucht.
Nicht auf diese spektakulär grausame Daema-weise, aber dennoch...
Verflucht, weil ich dachte es handele sich hierbei um einen Einzelband. Wieso auch immer.

"Her Wish So Dark" zu lesen, war ein kleines bisschen wie nach Hause kommen. Einfach weil es in derselben Welt spielt, wie "One True Queen". Weil es genauso magisch, spannend und abenteuerlich war. Und weil die Figuren mal wieder zum ins Herz schließen geschrieben wurden.

Laire, Alaric, Desmond, Vika und Jero.
Alle mit ihren eigenen Geheimnissen versehen und doch eine Gemeinsamkeit die sie alle verbindet.
Ein gemeinsames Ziel.
Das Reich des dunklen Lords zu betreten.
Eine Schuld wieder gut zu machen.
Jemandes Leben zu retten.
Mit unterschiedlichen Beweggründen, die für den Leser natürlich erst nach und nach ans Licht kommen.

Was mir aber am besten gefallen hat?
Das war die Beziehung zwischen Laire und Alaric.
Die Vergangenheit die sie bereits teilen.
Die vielen Fragen die sich auftaten.
Das unglaubliche was sich hinter beiden verbarg.
Dinge von denen sie selbst nichts wussten.
Offenbarungen, die einfach alles ändern.

Und doch bleibt am Ende ein Wunsch bestehen.
So simpel. So einfach.
Und doch nicht so leicht.
Ein Motto das sich Laire zur Lebensaufgabe gemacht hat.
"Ich verlange von mir die Erfüllung meiner Träume."
Und das wünsche ich ihr für Band 2 von Herzen.
Kann es kaum erwarten dass das Buch erscheint und ich wieder in dieser Welt abtauchen darf.
Vor allem nach diesem Ende...
Besonders nach diesem Ende!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2021

riesengroße Leseempfehlung

0

Ich habe das Buch wirklich von Anfang bis Ende geliebt und habe rein gar nichts daran zu meckern - auch wenn mich das Ende innerlich gekillt hat 😭!
Ich habe Laire geliebt, da sie einfach ein unfassbar ...

Ich habe das Buch wirklich von Anfang bis Ende geliebt und habe rein gar nichts daran zu meckern - auch wenn mich das Ende innerlich gekillt hat 😭!
Ich habe Laire geliebt, da sie einfach ein unfassbar starker Charakter war, ihre Freunde in mein Herz geschlosen und mich in Alaric verliebt (ist ja nicht so, dass ich schon genug Bookboyfriends hatte 😅😂).

Die gemeinsame Reise von Laire, Alaric und Laires Freunden fand ich durchgehend spannend und sogar das Reich des Daema Lords mochte ich, da es voller Magie und Gefahren war.
Und ja, ich gebe es zu, auch den Daema Lord an sich mochte ich irgendwie, da er mir auf Grund seines Schicksals Leid tat und ich nun mal eine Schwäche für dunkele Gestalten habe 😂😅🤭.

Wie man also unschwer erkennt, habe ich das Buch geliebt 😂😍! Die Charaktere, die Welt rund um Nemija, das Reich des Daema Lords, die Rolle von Lyaskye und natürlich auch die Geschichte an sich - alles war (bis auf das Ende 😭💔!) komplett nach meinem Geschmack! Daher gibt es auch ⭐️5/5⭐️ Sternen von mir und eine riesengroße Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 12.05.2021

Wundervolle neue, alte Welt

0

Inhalt:
Der dunkle Lord ist der geborene Alptraum im Fürstentum Nemija. Jeder weiß das, auch Laire ist dies bewusst. Denn der dunkle Lord such seit Jahren ihr Land auf und holt verfluchte Menschen in sein ...

Inhalt:
Der dunkle Lord ist der geborene Alptraum im Fürstentum Nemija. Jeder weiß das, auch Laire ist dies bewusst. Denn der dunkle Lord such seit Jahren ihr Land auf und holt verfluchte Menschen in sein dunkles Reich. Als Laires Verlobter ihm zum Opfer fällt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als den dunklen Lord um Gnade anzuflehen. Doch in seinem Reich herrscht eine ungezügelte und dunkle Magie, schon der kleinste Wunsch kann tödlich sein. Laire braucht Hilfe und die bekommt sie ausgerechnet von dem Mann, den sie nie wiedersehen wollte. Denn Alaric hat einst ihr Herz in tausend Stücke gerissen...

Meinung:
Durch "One true Queen" kannte ich diese zauberhafte Welt rund um Lyaskye bereits und doch ist in Nemija alles ganz anders. Trotzdem war ich schnell in dieser neuen Geschichte drin, die zauberhafter nicht sein kann. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, man kann sich alles wunderbar vorstellen, sieht es regelrecht vor sich.
Auch die Charaktere sind unglaublich tolle Zeitgenossen und jeder von ihnen verbirgt seine eigene Geschichte, die nach und nach ans Licht gebracht wird.
Kleine Rückblicke zeigen dem Leser vergangene Ereignisse, die mit dem Geschehen zusammen hängen und bringen so nach und nach einige Lösungen mit sich. Die Geschichte hatte hin und wieder einige ruhigere Momente, die aber in keinster Weise Langeweile aufbrachten. Spannung lauert hier gefühlt hinter jeder Seite und gerade der Schluss sorgte dann auch noch mal so richtig für Gänsehaut. Viele Fragen wurden geklärt und viele Fragen bleiben offen, ich kann es jetzt schon kaum erwarten den zweiten Band in Händen zu halten.
Ein großartiges Buch, was wieder eine unglaubliche Welt offenbart hat, so bekannt und doch völlig unbekannt. Ich bin restlos begeistert und freue mich auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Spannend bis zum Ende

0

In Nemija gibt es ein ungeschriebenes Gesetz. Hüte dich vor dem dunklen Lord, der Menschen in sein verfluchtes Reich entführt. Doch Laire hat keine Wahl, als ihr Verlobter ihm zum Opfer fällt. Sie muss ...

In Nemija gibt es ein ungeschriebenes Gesetz. Hüte dich vor dem dunklen Lord, der Menschen in sein verfluchtes Reich entführt. Doch Laire hat keine Wahl, als ihr Verlobter ihm zum Opfer fällt. Sie muss dem dunklen Lord gegenüber treten um Desmond zu retten. Doch möchte sie dabei erfolgreich sein, muss sie sich mit Alaric zusammen tun. Einem jungen Mann, der ihr das Herz gebrochen hat. Wird es ihr gelingen ihren Verlobten zu retten?

Eigentlich dachte ich immer, dass solches Fantasy rein gar nichts für mich wäre, aber auch hier hat mich ein Buch wieder eines besseren belehrt und ich sollte mich dann doch mal nach Geschichten umsehen, die so ähnlich sind. Nicht nur das Cover finde ich sehr schön. Auch die Story an sich war für mich spannend bis zur letzten Seite. Mit ein paar Twists, mit denen ich nicht gerechnet habe. Der Schreibstil war auch schön angenehm, weshalb ich gar nicht lange für die über 500 Seiten gebraucht habe. Mir hat auch sehr gut gefallen, dass die Geschichte nicht nur aus der Sicht einer Person beschrieben wurde, sondern das eine oder andere Kapitel auch von anderen Charakteren gehandelt haben. Das bringt immer ein bisschen mehr Tiefe in die Geschichte.

Mit den Charakteren kam ich super klar. Ich habe nichts gehabt, was ich nicht nachvollziehen konnte und auch unsympathisch war mir an sich keiner.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf den Folgeband und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie die Geschichte weiter geht.
Ich kann das Buch nur empfehlen. Das Cover macht sich auch im Bücherregal sehr gut, weil es einfach wunderschön ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere