Cover-Bild Spinnenjagd

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 04.10.2016
  • ISBN: 9783492280952
Jennifer Estep

Spinnenjagd

Elemental Assassin 3
Vanessa Lamatsch (Übersetzer)

Als Auftragskillerin hat "die Spinne" Gin Blanco schon vielen Menschen das Licht ausgeblasen. Jetzt ist sie im vorzeitigen Ruhestand - wobei sie guten Freunden gerne noch den ein oder anderen Gefallen tut. Doch niemals wird sie ihren Frieden finden, solange Mab Monroe noch lebt, die gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands, die mit ihrer Feuermagie Gins Familie ermordete. Glücklicherweise steht ihr der absolut unwiderstehliche Owen Grayson bei ihrem Rachefeldzug zur Seite ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2017

Trotz Wiederholungen ist Spinnenjagd ein absolut tolles Buch

0 0

Ein paar Wochen sind vergangen seitdem Gin Dawson in der Kohlemine getötet hat und auch ihre Eismagie, die blockiert war gestärkt wurde. Eigentlich ist Gin keine Auftragskillerin mehr und arbeitet nur ...

Ein paar Wochen sind vergangen seitdem Gin Dawson in der Kohlemine getötet hat und auch ihre Eismagie, die blockiert war gestärkt wurde. Eigentlich ist Gin keine Auftragskillerin mehr und arbeitet nur noch im Pork Pit, aber sie würde ihren vorzeitigen Ruhestand aufgeben für Mab Monroe. Mab ist wohl eine der mächtigsten Elementare in Ashland und auch die einflussreichste Frau. Doch sie ist auch die Mörderin von Gins Familie und Gin will Rache. Natürlich ist sie bei ihrem Kampf nicht alleine. An ihrer Seite sind die beiden Zwerginnen Jo-Jo und Sophie Deveraux, Finn und auch Owen, den man im zweiten Teil kennen gelernt hat.
Die Autorin hat auch hier wieder vielschichtige und wunderbare Charaktere geschaffen, die man mit jedem Buch immer mehr mag. Allen voran Gin, die stark und selbstbewusst ist und auch wenn sie als Auftragskillerin eigentlich nicht zu den Guten gehört, ist sie ein wunderbar sympathischer Charakter. Sie zweifelt auch mal und macht Fehler, aber genau dadurch wirkt sie einfach real. Wie all die anderen Figuren mit ihren Geschichten und ihrer Vergangenheit. Man fiebert mit, man leidet mit und man freut sich auch mit ihnen.
Spinnenjagd ist wieder mal ein spannendes und packendes Buch aus der Elemental Assassin Reihe, das man einfach nicht aus der Hand legen will. Mich hat nur eine kleine Sache gestört. Die Autorin widerholt einfach immer sehr viel aus den vorherigen Büchern, was zwischenzeitlich etwas nervig sein kann. Dadurch kommt man zwar immer sehr gut rein, wenn eine Pause zwischen zwei Bändern lag, aber wenn man die Bücher kurz nacheinander liest, ist es manchmal eher etwas störend.

Veröffentlicht am 19.06.2017

Tolle Reihe

0 0

Von Spinnenkuss war ich ja wahnsinnig begeistert und nachdem Spinnentanz zwar gut, aber nicht grandios war, war ich umso mehr auf Band 3 gespannt.

Gin ist eine Auftragsmörderin im Ruhestand. Naja, aber ...

Von Spinnenkuss war ich ja wahnsinnig begeistert und nachdem Spinnentanz zwar gut, aber nicht grandios war, war ich umso mehr auf Band 3 gespannt.

Gin ist eine Auftragsmörderin im Ruhestand. Naja, aber irgendwie übernimmt sie doch immer wieder Aufträge. Nur dass sie sich nicht mehr dafür bezahlen lässt, sondern diese Dienste kostenlos ausführt. Quasi ein mörderischer Robin Hood. Töte die Reichen und Mächtigen, damit die kleinen Leute in Frieden leben können.
Dieses Mal ist ihre Bekannte Roslyn Phillips in Gefahr. Elliot Slater, der Handlanger der mächtigsten Elementarin Mab Monroe, hat es auf sie abgesehen. Er bildet sich ein, dass sie ein Paar sind und zwingt Roslyn dazu seine Freundin zu mimen. Roslyn ist wahnsinnig angewidert von dem Riesen. Aber ihre Angst um ihre Schwester und ihre Nichte sind größer, so dass sie sich von Slater zwingen lässt ihn zu "mögen". Doch welche Frau hält das schon aus? Daher wendet sie sich vertrauensvoll an Gin. Und da diese sich ja eh an Mab Monroe rächen will (sie hat ihre Familie getötet) nimmt sie diesen Auftrag nur zu gern an. Zumal Slater auch nur durch Gin auf Roslyn aufmerksam wurde. (In Band 2 hat sie sich mit Hilfe von Roslyn als eine von ihren Nutten verkleidet auf Mab Monroes Party geschlichen und dort Jake McAllister getötet).
Und so beginnt mal wieder eine brutale und spannende Jagd nach den Bösen...

Gin ist fantastisch wie eh und je. Sie ist einfach eine toughe und klasse Frau. Auch wenn sie eine kaltblütige Auftragsmörderin ist hat sie dennoch Moral und Anstand. Und genau diese Mischung aus Härte und sensibler Frau machen sie so einzigartig.
Natürlich sind auch Finn, Sophia und Jo-jo wieder mit dabei. Denn immerhin sind diese mittlerweile Gins Familie.
Spannend wird es als Gin's totgeglaubte Schwester Bria nach Ashland zurückkommt. Und zwar als Ersatz von Donovan Caine... Natürlich erkennt Bria Gin nicht und Gin lässt sie auch die ganze Zeit im Ungewissen.

Spinnenjagd ist mal wieder richtig spannend und nervenaufreibend und auch wenn Donovan Caine echt fehlt, so kann Owen Grayson seinen Platz doch sehr gut füllen. Mir hat es richtig gut gefallen, wie die beiden sich annähern und das Owen Gin so akzeptiert wie sie ist. Ich finde die beiden passen fantastisch zusammen und ich hoffe, dass sich die Liason der beiden in Band 4 Spinnenfieber weiter ausbaut.

Hinter der Geschichte "Mab hat Gin's Familie getötet" steckt noch mehr und Jennifer Estep hat hier wirklich eine super Hintergrundgeschichte erarbeitet. Mit ihrem gewohnt lockeren Schreibstil baut sie von Seite zu Seite die Spannung immer mehr auf und das Ende von Spinnenjagd ist ein richtiger Kracher und ich glaube auch erst so richtig der Anfang von allem!

Fazit



Ich für meinen Teil bin wahnsinnig begeistert von Spinnenjagd und kann es nun kaum erwarten bis Spinnenfieber im Juni erscheint.


Spinnenjagd bekommt natürlich 5 von 5 Punkten

Veröffentlicht am 04.05.2017

Anderes Paar bitte

0 0

Spinnenjagt

Die Spinne ist im Ruhestand, was sagt man dazu, die beste Auftragsmörderin in ganz Ashland ist frühzeitig in den Ruhestand gegangen und tut ab nun nur noch Freunden einen gefallen. Doch kann ...

Spinnenjagt

Die Spinne ist im Ruhestand, was sagt man dazu, die beste Auftragsmörderin in ganz Ashland ist frühzeitig in den Ruhestand gegangen und tut ab nun nur noch Freunden einen gefallen. Doch kann sie ihren Frieden finden und Mab Monroe töten? Kann und wird Owen Grayson, dabei an ihrer Seite stehen, an der Seite einer Mörderin und was ist mit Detektiv Bria, wird sie heraus Finden wer Gin wirklich ist?

Meine ganz persönliche Meinung zu Band drei

Also erst mal finde ich es immer noch schade das nichts zwischen Fynn und Gin entsteht, auch wenn mir mittlerweile auch Owen nichts mehr ausmacht, finde ich immer noch das er nicht zu hundert Prozent zu ihr passt. Aber dafür gefallen mir die Geschehnisse immer mehr und ich bin gespannt wie es weiter geht, mal abgesehen davon dass mir die Charakterentwicklung der einzelnen Personen gefällt und man immer mehr über jeden einzelnen erfahren darf. Macht immer noch mega viel Spaß das Hörbuch zu hören, da macht die Sprecherin definitiv einen guten Job den ihre Stimme vermisse ich jetzt schon. 

Veröffentlicht am 04.02.2017

.........

0 0

Band 1 und 2 wurden von mir verschlungen und so habe ich mich auch voller Vorfreude auf Band 3 gestürzt. Welches für mich bis jetzt das bester Buch der Reihe ist.

Bereit für einen Abend voller Mord und ...

Band 1 und 2 wurden von mir verschlungen und so habe ich mich auch voller Vorfreude auf Band 3 gestürzt. Welches für mich bis jetzt das bester Buch der Reihe ist.

Bereit für einen Abend voller Mord und Chaos? Seite 193

Jennifer Estep hat es wieder geschafft mich in die düstere Welt von Ashland zu entführen. Innerhalb eines Tages habe ich das Buch verschlungen, so spannend und fesselnd fand ich es. Manchmal konnte ich es kaum erwarten, die Seite um zu blättern, so begierig war ich darauf zu erfahren wie es weiter geht. Die düstere Kulisse hat mich völlig in ihren Bann gezogen. In meinem Kopf entstand, wie auch schon bei seinen Vorgängern ein wunderbares Kopfkino. Jennifer Estep mausert sich zu meiner Lieblingsautorin, so sehr gefällt mir ihr Schreibstil und die Art, wie sie ihre Charaktere gestaltet.


Außen dunkel und knusprig, mit einem inneren so weich wie ein Marshmallow. ....Ich bin kein verdammter Marshmallow... Seite 162


Die Charaktere sind mein Highlight in ihrer Elemental Assassin Reihe. Gin wirkt zwar wie eine eiskalte Killerin und doch hat sie ein gutes Herz. Ich kann sie und ihr Handeln oft sehr gut verstehen. Sie ist für mich ein sehr starker und gefestigter Charakter. Außerdem finde ich ihren Humor toll. Es kann ihr noch so schlecht gehen, sie hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen. Finn mag ich auch sehr gerne, der gute Freund, der ihr den Rücken frei hält und was noch wichtiger ist, immer zu ihr hält. Neu dazu gekommen ist Owen Grayson, ich möchte gar nicht zu viel über ihn verraten, nur so viel, ich bin verliebt . Er ist ein ganz toller Mann und er und Gin, wie sie zusammen agieren sind großartig. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht über die beiden zu lesen. Ich bin immer noch beeindruckt von ihm und am schwärmen.



Die Handlung der Geschichte geht nach dem gleichen Prinzip voran. Jemand macht ärger und muss beseitigt werden, dies läuft mal mehr und mal weniger erfolgreich. Vieles war mal wieder zu erahnen, aber dies hat mich nicht gestört. Trotzdem fand ich es sehr spannend. Und als ich dann merkte, dass ich mit meinen Vermutungen recht hatte, war ich weder enttäuscht oder angeödet, sondern trotzdem verblüfft, geschockt oder gerührt. Ich konnte so tief in die Geschichte abtauchen, dass alle Emotionen auch bei mir als Leserin ankamen, was möchte man mehr?



Das Buch ist kalt, hart und schnell, genauso wie Gin. Trotzdem hat es mir alle Möglichen Emotionen entlockt, von Überraschung zu Mitleid, hin zu Freude und letztendlich auch ein paar Tränchen. Eine Lesegenuss, die Reihe macht süchtig !

Veröffentlicht am 14.01.2017

Guter 3. Band

0 0

Meine Meinung:
Die Jennifer Estep hat es wieder geschaftt. Sie hat mich erneut in Gins Welt entführt.
Kurz knappt gesagt, auch der dritte Band ist wieder einmal genial geschrieben.


https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2016/11/elemental-assassin-3-spinnenjagd.html

Meine Meinung:
Die Jennifer Estep hat es wieder geschaftt. Sie hat mich erneut in Gins Welt entführt.
Kurz knappt gesagt, auch der dritte Band ist wieder einmal genial geschrieben.


https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2016/11/elemental-assassin-3-spinnenjagd.html