Cover-Bild Kissed - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 09.12.2019
  • ISBN: 9783453320512
Jennifer L. Armentrout

Kissed - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Sonja Rebernik-Heidegger (Übersetzer)

Er ist kalt, herzlos, tödlich. Sein Name lässt Fae und Menschen zugleich erzittern: der Prinz. Verfolgt von den Schatten seiner Vergangenheit, ist alles, was Caden will, Rache. Rache an jenen, die ihn gefangen nahmen und mit einem dunklen Zauber in einen nie endenden Albtraum zwangen. Doch es gibt eine Person, die ihm helfen kann: Brighton. Nur hat die unschuldige junge Frau die Grausamkeit des Prinzen einst mit eigenen Augen erlebt. Niemals wird sie mit ihm zusammenarbeiten! Als Brighton hinter Cadens eisiger Fassade den Mann erkennt und das Feuer spürt, das zwischen ihnen brennt, beginnt sie zu wanken. Zu spät? Ein mächtiger Feind ist aus der Anderwelt zurückgekehrt, um den Prinzen erneut in das Monster zu verwandeln, das er einst war ...

Zwei wundervolle Geschichten aus der Welt von »Wicked« in Sonderausstattung mit besonderer Veredelung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2020

Top

0

"Kissed - eine Liebe zwischen Licht und Dunkel" aus der Feder von Bestseller Autorin Jennifer L. Armentrout ist Teil der Wicked Saga . Genauer gesagt ein Spin Off das 2Jahre nach "Brave" dem dritten Teil ...

"Kissed - eine Liebe zwischen Licht und Dunkel" aus der Feder von Bestseller Autorin Jennifer L. Armentrout ist Teil der Wicked Saga . Genauer gesagt ein Spin Off das 2Jahre nach "Brave" dem dritten Teil der Reihe spielt . Im Buch sind zwei Kurzgeschichten , "der Prinz" und "der König" .

Wir befinden uns in New Orleans , 2 Jahre nach Ivy und Rens Kampf gegen Königin Morgana .
Brighton Jussier will nach dem Tod ihrer Mutter nicht mehr nur am Schreibtisch des Ordens herumsitzen , sie will Rache und macht Jagd auf den Mörder ihrer Mutter .
Sie scheint ihrem Ziel sehr nah , denn ständig taucht Caden (der Prinz der Sommerfae) immer wieder auf um sie zu schützen .
Es knistert gewaltig zwischen den beiden .

Ich liebe die Bücher von Jennifer L. Armentrout einfach ^^ manche mehr , manche weniger ...aber dieses hat mich einfach wieder überzeugt !
Die Aufmachung ist wieder sehr schön , es gibt eine tolle Karte im vorderen Teil des Buches .
Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt lässig , trotz düsterer Atmosphäre . Ich mag ihre bildgewaltigen Beschreibungen und ihren tollen Humor ! Natürlich dürfen auch die vielen Anspielungen auf Filme , Serien und Bücher nicht fehlen !

Ich hoffe sehr das wir nicht zu lange auf "the Queen" warten müssen ^
^

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit...

0


Klappentext:

Er ist kalt, herzlos, tödlich. Sein Name lässt Fae und Menschen zugleich erzittern: der Prinz. Verfolgt von den Schatten seiner Vergangenheit, ist alles, was Caden will, Rache. Rache an ...


Klappentext:

Er ist kalt, herzlos, tödlich. Sein Name lässt Fae und Menschen zugleich erzittern: der Prinz. Verfolgt von den Schatten seiner Vergangenheit, ist alles, was Caden will, Rache. Rache an jenen, die ihn gefangen nahmen und mit einem dunklen Zauber in einen nie endenden Albtraum zwangen. Doch es gibt eine Person, die ihm helfen kann: Brighton. Nur hat die unschuldige junge Frau die Grausamkeit des Prinzen einst mit eigenen Augen erlebt. Niemals wird sie mit ihm zusammenarbeiten! Als Brighton hinter Cadens eisiger Fassade den Mann erkennt und das Feuer spürt, das zwischen ihnen brennt, beginnt sie zu wanken. Zu spät? Ein mächtiger Feind ist aus der Anderwelt zurückgekehrt, um den Prinzen erneut in das Monster zu verwandeln, das er einst war ...

Meine Meinung:
Das Jennifer L. Armentrout meine absolute Lieblingsautorin ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Dazu kommt, dass ich die Wicked Trilogie wirklich geliebt habe und deshalb habe ich Mogul wirklich riesig auf das Spinn Off gefreut!
Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wundervoll. Er ist locker, angenehm und schnell zu lesen und sie schafft es auf eine Art und Weise Charaktere zum Leben zu erwecken und zu etwas besonderem zu machen, die ich selten erlebe. Hinzu kommt, das leicht humorvolle, dass in ihren Büchern nie fehlen darf.
Brighton kannte ich natürlich schon aus der Hauptreihe und ich muss ehrlich sagen, dass sie währenddessen nie einen besonderen Eindruck auf mich gemacht hat. Durch das Spinn Off hat man jedoch einen wundervollen Einblick in ihre Gedanken und Gefühle bekommen und gemerkt, dass mehr hinter der Fassade steckt. Die Wandlung, die sie in diesem Buch gemacht hat, konnte mich total überzeugen.
Auf den Prinzen war ich mehr als gespannt. In der Hauptreihe hatte er eine sehr spezielle Rolle und so konnten wir ihn von einer ganz anderen Seite erleben. Das hat mir wirklich richtig gut gefallen auch wenn ich ihn trotzdem ab und zu am liebsten gewürgt hätte.
Die Handlung war durchgehen fesselnd und ich konnte das Buch wirklich nicht aus der Hand legen. Es war eine explosive Mischung aus allem, was für mich ein gutes Buch ausmacht und hat mich oft fassungslos gemacht. Im positiven Sinne natürlich! Die Momente zwischen Caden und Brighton waren jedes Mal ein Feuerwerk der Gefühle und das Spinn Off konnte mich letztendlich mehr überzeugen als die Hauptreihe selber! Ich brauche unbedingt den nächsten Band.

Fazit:
Ich kann dieses Spinn Off auf jeden Fall allen empfehlen, die die Wicked Reihe geliebt haben. Meiner Meinung nach ist es sogar noch besser und konnte mich absolut überzeugen.

Veröffentlicht am 12.01.2020

Racheengel

0

Das Spin Off zu der Wicked Reihe. Vorsicht Spoiler Gefahr!!!


Inhalt:

Auch Brighton Jussier arbeitet für die Geheimorganisation des Ordens. Dieser beschützt seit Jahrhunderten die Menschheit vor den ...

Das Spin Off zu der Wicked Reihe. Vorsicht Spoiler Gefahr!!!


Inhalt:

Auch Brighton Jussier arbeitet für die Geheimorganisation des Ordens. Dieser beschützt seit Jahrhunderten die Menschheit vor den Fae.
Doch Brightons Job hat nichts mit der Bekämpfung von bösen Fae zu tun. Im Gegenteil, sie arbeitet im Büro des Ordens um sich auch so noch um ihre kranke Mutter zu kümmern.
Bis die beiden schließlich eines Abends angegriffen werden und nur Bri mit ihrem Leben davon kommt. Seit diesem Tag hat sich viel für die junge Frau verändert. Nacht für Nacht geht sie nun auf die Jagd auf ihre Täter. Nur der Prinz des Sommerhofs Caden weiß davon Bescheid. Bri fühlt sich auch noch ausgerechnet zu ihm hingezogen, obwohl doch er versucht hat die Welt ins Chaos zu stürzen. Kann sie ihm dennoch vertrauen?

Meine Meinung:

Zuerst muss ich erwähnen, dass ich wieder sehr schnell in die Welt von Wicked gekommen bin. Schnell waren mir die alten Begebenheiten und auch die Vorgeschichte wieder bekannt. Zudem wird auch am Anfang geschildert was zuletzt geschehen ist. Deswegen rate ich jedem, erst die Wicked Reihe zu lesen um so nicht gespoilert zu werden.

In diesem Teil geht es nun also um Brighton, die wir auch schon aus den vorherigen Bändern kennen. Schnell lernen wir die junge Frau kennen und es kommt zu einem schlimmen Cut für die Ordensfrau. Ihre geliebte und auch geistig kranke Mutter wird bei einem Überfall von Fae getötet und auch Bri wird schwer verletzt. Seit diesem Tag entschließt sie sich nun Rache an den Tätern zu nehmen. Niemand weiß darüber Bescheid außer der Caden, der ausgerechnet auch noch der Prinz des Sommerhofs ist.

Der Einstieg in die Geschichte hat mir auch hier sehr gut gefallen, es geht schnell zur Sache und es werden neue Geheimnisse und Intrigen aufgedeckt. Auch die Spannung kommt in diesem Teil nicht zu kurz. Bri muss sich durch einige verzwickte Situationen retten und gerade das letzte Drittel hat es so richtig in sich. Auch werden zu den vorherigen Teilen Geschichten aufgedeckt und wir erfahren auch wie es mit Ivy und Ren sowie auch mit Tink weiter geht. Für mich ist dieser Teil auch irgendwie eine Fortsetzung an die Wicked Reihe und hat meine Erwartungen erfüllen können. Auch das Ende, obwohl ich mir da schon fast dachte was kommen könnte, hat mich überzeugen können.
Insgesamt ist diese Spin-Off Reihe es definitiv wert gelesen zu werden, wenn man noch viel mehr über die Welt erfahren möchte und auch wie es nun mit dem Prinzen und auch den Fae weiter gehen wird.
Charaktere:

Brighton hat mir hier richtig gut gefallen, ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte ist sehr gut beschrieben worden und auch ihre Entscheidungen und Handlungen sind für mich schlüssig. Auch muss Bri sehr viel Leid und Schmerz in diesem Band mitmachen, wie sie dies überstanden hat, finde ich sehr beeindruckend. Sehr gespannt bin ich wie es nun mit ihr weiter gehen wird.

Caden, der Prinz des Sommerhofs. Auch er hat so einige Lasten mit sich rumzutragen. Auch die „Gefangennahme“ der dunklen Königin nagt noch sehr an ihm. Auch seine Handlungen wurden für mich sehr glaubhaft beschrieben. Vor allem aber er hat aber der zweiten Hälfte des Buches eine starke Veränderung zu ertragen.

Auch Ivy, Ren und Tink haben wir wieder eine wichtige Rolle. Was mir sehr gefallen hat.

Allgemein bin ich mit jedem Charakter in diesem Buch sehr zufrieden und diese konnten mich auch überzeugen.

Setting:

Das Setting spielt, wie auch die vorherigen Bänder, in New Orleans. Hier war ich sofort wieder vor Ort und konnte mir die Locations sehr gut vorstellen. Auch die Karte, welche vorne im Buch abgebildet ist, erleichtert es einem bei dem Worldbuilding.

Schreibstil:

Auch hier bin ich wieder begeistert und kann keine Kritik anbringen. Spannend, actionreich, aufwühlend, witzig und einen sexy Schreibstil können wir von der Geschichte erwarten. Auch bin ich wieder sehr schnell durch die Kapitel gekommen und hatte keinerlei Schwierigkeiten beim Lesen.

Cover:

Auch dieses Cover passt zu den anderen. Ein brauner Hintergrund und ein silberner Flügel im Vordergrund. Kein sehr aufregendes oder aufwendiges Cover, dennoch passend zur der Reihe.


Mein Fazit:

Ein gelungener Spin-Off Teil mit vielen sehr aufregenden Szenen und auch einer Geschichte die mich nicht locker gelassen hat. Das Ende lässt wieder sehr viel offen und deswegen hoffe ich sehr, dass der nächste Band mich wieder genauso überzeugen und überraschen kann. Auch die Charaktere sind hier wieder was ganz besonderes und deswegen vergebe ich hier 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

Durchweg spannend

0

Auch mit diesem Buch konnte mich Jennifer L. Armentrout wieder komplett überzeugen.

Man steigt direkt ins Geschehen ein, sodass es von Anfang an spannend war. Die Spannung hat in meinen Augen nie aufgehört, ...

Auch mit diesem Buch konnte mich Jennifer L. Armentrout wieder komplett überzeugen.

Man steigt direkt ins Geschehen ein, sodass es von Anfang an spannend war. Die Spannung hat in meinen Augen nie aufgehört, auch wenn in der zweiten Geschichte eine Situation etwas lang gezogen wurde. Es gab einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe, und ich wollte einfach immer weiter lesen. Dabei hat die zweite Geschichte gewisse Ähnlichkeiten mit einem anderen Buch von ihr, was aber andere Auswirkungen für das Finale haben wird.

Brighton ist eine eher introvertierte, sehr willensstarke und sture Protagonisten, die im Laufe des Buches immer mehr ihre Stärke zeigt, besonders in der zweiten Geschichte. Der Prinz Caden dahingegen ist sehr mysteriös und verhält sich gegenüber Brighton sehr wechselhaft, aber am Ende konnte er mich überzeugen. Besonders habe ich mich über ein Wiedersehen mit Tink gefreut, der einfach nur genial ist. Auch Ivy und Ren trifft man in einzelnen Momenten wieder.

Insgesamt war es ein tolles Buch, in dem die Autorin wieder ihr ganzes Können gezeigt hat. Ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht, denn es endet mit einem echt fiesem Cliffhanger. Vermutlich werde ich das Finale bereits als eBook auf Englisch lesen, weil ich nicht auf den unbekannten deutschen Erscheinungsdatum warten will

Fazit: 4,75/5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2020

…VERÄNDERT, MUTIG, MITREISSEND UND VOLLER BERAUSCHENDER ANZIEHUNGSKRAFT

0

Das ist der 4. Teil der Wicked Reihe, dieser kann aber auch unabhängig von den vorherigen gelesen werden. Wobei ich nur empfehlen kann, dass ihr die vorherigen lesen solltet, denn ihr verpasst was!

Das ...

Das ist der 4. Teil der Wicked Reihe, dieser kann aber auch unabhängig von den vorherigen gelesen werden. Wobei ich nur empfehlen kann, dass ihr die vorherigen lesen solltet, denn ihr verpasst was!

Das Cover ist wundervoll harmonisch gestaltet, passend zum Rest der Reihe.
Es ist ein Blickfang und zieht sofort Aufmerksamkeit auf sich.

Ich kann euch nur von dem Prinz, der im Banne der Königin schreckliches getan hat aber sich jetzt ganz anders zeigt, vorschwärmen. Er war mystisch und hat mit der Eifer und Nachdruck mit jedem Mittel sein Ziel zu verfolgen, Ivy sehr tyrannisiert. So beginnt dieser teil ganz anders, als jemand der sich sorgt und für seine taten Reue empfindet.
In Kombination mit Bri zeigt er sogar nicht nur humorvolle Sprüche während ihrer Schlagabtausche sondern ist beschützend als auch ab und an herrisch.

Bri im Gegensatz ist ganz verändert. Sie ist in ihrem eigenen Kampf gefangen und zieht alle Register, um an ihr Ziel zu gelangen. Ganz verändert ist sie nicht mehr das stille Mäuschen sondern eine schlagfertige Frau, die immer wieder überrascht und erstaunt.

Die Kombination der beiden Charaktere erzeugt nicht nur ein ungewöhnliches miteinander, sondern brachte mich immer wieder zum lächeln, da sie sich humorvoll als als auch mit einer knisternde Anziehungskraft immer wieder anziehen. Die immer wieder folgenden Aufeinandertreffen verstricken die Beiden immer tiefer, so dass man vollkommen involviert und nicht mehr loslässt.

Die Geschichte des Prinzen war bei mir heiß ersehnt und hat voll und ganz eingeschlagen, ich bin hin und weg und vollkommen im Banne der Geschichte.
Jennifer hat es auf der ganzen Reihe geschafft mich fesselnd und nervenaufreibendem zurück zu lassen.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt genial, emotional, spannungsgeladen, aber auch locker leicht, bildlich, amüsant zugleich.

Das Werk habe ich in einem Rutsch gelesen, ich konnte es nicht los lassen und es war für zu schnell zu Ende. Der Spannungsbogen und die unerwarteten Wendepunkte sind perfekt eingesetzt, so dass man nachdenklich und in höchster Erwartung auf den nächsten Teil zurück lässt. Der Cliffhanger ist gut gestrickt, leicht vorhersehbar, bringt einen aber auch sehr zum nach denken, was einen noch erwartet.

Als Schlussanmerkung muss ich einfach nochmal meine Freude zum Ausdruck bringen, endlich das Buch gelesen zu haben, mich hat es nicht nur begeistert sondern regelrecht in einen Leserausch versetzt.
Als Sahnehäubchen bekam ich übrigens noch sehr schön, den weiteren Verlauf bzw. das Happy End von Ivy und Ren aufzeigt, so dass man sich mit den Beiden über ihr Glück freut.
Herausstechend aber natürlich auch der auch nicht immer so klein gebliebene Begleiter Tink, der nicht nur mit seiner Kaufsucht und humorvollen Verhalten, als auch großem Herz begeistert.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

Kissed

EineLiebezwischenLichtundDunkelheit

Wicked

JenniferLArmentrout

Heyne

werbung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere