Cover-Bild Revenge. Sternensturm (Revenge 1)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 30.11.2018
  • ISBN: 9783551584014
Jennifer L. Armentrout

Revenge. Sternensturm (Revenge 1)

Anja Malich (Übersetzer)

Mit den Fingerkuppen strich er mir über die Wange und mein Körper reagierte sofort. »Der Deal war: Ich halte mich von dir fern ...« Er hielt inne und seine Augen leuchteten immer heller. »Solange du dich von mir fernhältst.«

Vier Jahre nach der verheerenden Invasion der Lux gehören die Außerirdischen zur Bevölkerung. Die siebzehnjährige Evie Dasher verlor damals ihren Vater, an mehr kann sie sich nicht erinnern. Dennoch ist sie fasziniert von den Lux, die zwar aussehen wie Menschen, jedoch ungeheure Kräfte entfesseln können. Als Evie den geheimnisvollen – und unverschämt attraktiven – Luc kennenlernt, ist sie sofort fasziniert. Doch bald kann sie Schein und Wirklichkeit nicht mehr auseinanderhalten und alles, woran sie geglaubt hat, steht plötzlich infrage. Der Schlüssel zur Wahrheit liegt bei Luc. Doch kann sie ihm trauen?

Mit »Revenge« kehrt Jennifer L. Armentrout in die Welt der Bestsellerserie »Obsidian« zurück.
Knisternde Spannung!

Band 2: Rebellion. Schattensturm (erscheint im Dezember 2019)
Band 3: Redemption. Nachtsturm (erscheint im Dezember 2020)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 124 Regalen.
  • 3 Mitglieder lesen dieses Buch aktuell.
  • 43 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 17 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.01.2019

Wieder einmal ein absolutes Highlight

1

Endlich!
Nach Harry Potter war die Obsidian-Reihe nach langer Zeit mal wieder eine Fantasy-Serie, die mich richtig gepackt hat und nach Band 5 war ich traurig, nicht noch mehr aus dieser Welt lesen zu ...

Endlich!
Nach Harry Potter war die Obsidian-Reihe nach langer Zeit mal wieder eine Fantasy-Serie, die mich richtig gepackt hat und nach Band 5 war ich traurig, nicht noch mehr aus dieser Welt lesen zu können. Umso aufgeregter war ich als ich erfuhr, dass es mit "Revenge" eine Spin-Off-Reihe geben wird, an die ich große Erwartungen hatte.

Und um das schon mal vorweg zu nehmen: Die Erwartungen wurden erfüllt und übertroffen! Wieder einmal schafft es Jennifer L. Armentrout mühelos, uns in die Welt der Aliens mitzunehmen und diesmal eine romantische, dramatische und spannende Liebesgeschichte rund um Luc und Evie zu kreieren, die einen ab Seite 1 abholt, mitreißt und nicht mehr loslässt. Natürlich treffen wir dabei alte Bekannte, aber auch viele neue spannende und überraschende Charaktere.

Die Handlung ist einige Jahre nach "Obsidian" angesiedelt und birgt einige spannende Entwicklungen, die seither passiert sind. Ich war wirklich fasziniert mit welcher Logik und Liebe zum Detail die Autorin hier herangegangen ist und eine Welt geschaffen hat, die in sich völlig stimmig und nachvollziehbar ist. Aber auch die Geschichte von Evie und Luc ist toll ausgearbeitet, schreitet genau im richtigen Tempo voran und trifft einfach genau den richtigen Ton und den schmalen Grat zwischen "zu kitschig" und "zu neutral". Kurz gesagt: Es macht einfach wieder unglaublich Spaß, der Geschichte zu folgen, die Zeilen rauschen nur so an einem vorbei und lassen einen nach der letzten Seite sehnsüchtig auf mehr warten.

Veröffentlicht am 17.07.2019

Omg

0

Meine Meinung
Endlich geht die Obsidian Reihe weiter ? Ich habe so lange auf dieses Buch gewartet. Obwohl ich Luc eigentlich nicht wirklich mochte, konnte er mich sofort überzeugen.
Was ich persönlich ...

Meine Meinung
Endlich geht die Obsidian Reihe weiter ? Ich habe so lange auf dieses Buch gewartet. Obwohl ich Luc eigentlich nicht wirklich mochte, konnte er mich sofort überzeugen.
Was ich persönlich sehr gut fand, ist der Klappentext. Er verrät eigentlich nich viel über die Handlung im Buch und hat mich eigentlich in eine andere Richtung denken lassen.
Was mich enttäuscht hat, ist Damoen und Katy. Damoen kommt kaum vor und Katy wird nur genannt. Ich habe gehofft, dass die beiden eine wichtige Rolle spielen und auch öfters vorkommen im Buch.
Fazit
Dieses Buch setzt die Reihe einer meiner Lieblingsbücher weiter und ich kann es nur jeden empfehlen, ? leider kommt der nächste Teil erst in 1 Jahr raus ??

Veröffentlicht am 17.07.2019

Fast noch besser als die Obsidian-Reihe

0

Inhalt
Vier Jahre ist es her, seit die Lux versucht haben, die Erde zu erobern. Nun leben die Lux mit den Menschen zusammen, müssen aber dafür einige Auflagen erfüllen.
Evie interessiert sich für die ...

Inhalt
Vier Jahre ist es her, seit die Lux versucht haben, die Erde zu erobern. Nun leben die Lux mit den Menschen zusammen, müssen aber dafür einige Auflagen erfüllen.
Evie interessiert sich für die Lux, aber hatte noch nie so richtig mit einem zu tun gehabt. Doch dann trifft sie Luc und erfährt Dinge, die sie sich nicht im Traum hätte ausmalen können und die so gar nicht zu dem passen, was sie bislang geglaubt hatte. Obwohl sie sich von Luc fernhalten will und sollte, ist er die einzige Möglichkeit, die Wahrheit zu erfahren…

Meine Meinung
Was soll ich sagen? Ich bin einfach nur begeistert. Ich hatte probiert meine Erwartungen nach der Obisidian-Reihe nicht so hoch zu stecken, doch das war völlig unnötig, denn sie wären ohnehin übertroffen worden.

Das Cover ist einfach wunderschön. Ich mag die Farben und diese geheimnisvolle und romantische Atmosphäre, die es ausstrahlt.

Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich gehalten. Das Buch konnte mich gleich am Anfang fesseln und hat mich nicht mehr los gelassen. Ich fand es spannend zu sehen, was sich in den 4 Jahren verändert hat und was nach Ende des letzten Bandes der Obsidian-Reihe noch passiert ist. Außerdem hat mich Evies Geschichte total gefesselt. Nach und nach hat man immer mehr über sie erfahren, was total faszinierend war.
Zudem hielt das Buch viele überraschende Wendungen parat, die noch mal das Tempo und die Spannung des Buches erhöht haben.
Auch die Action kommt hier nicht zu kurz. Sie bestimmt jetzt zwar nicht das Buch, was mir auch gerade gut gefallen hat, aber sorgt für die eine oder andere spannende Szene.
Doch nicht nur die spannende Seite des Buches konnte mich überzeugen, das Buch punktet auch mit ruhigeren und gefühlvollen Momenten, die für eine gute Mischung sorgen.
Außerdem fand ich das Wiedersehen mit vielen Figuren aus der Obsidian-Reihe toll. Da es schon etwas länger her ist, dass ich diese Reihe gelesen hatte, konnte ich die Namen nicht mehr so richtig zu ordnen, aber nach kurzer Recherche war das auch kein Problem mehr. Es war schön zu sehen, wie es ihnen ergangen ist.
Das Ende, muss ich sagen, kam mir dann etwas schnell und plötzlich, da hätte ich mir schon etwas mehr gewünscht, auch von der Auflösung her, aber da noch einiges offen ist, bin ich schon gespannt, was der zweite Band für einen parat hält.

Luc und Evie haben mir sehr gut gefallen. Sie haben toll miteinander harmoniert und ich habe sie beide ins Herz geschlossen. Vor allem Luc konnte mich anfangs viel mehr überzeugen als damals Daemon in „Obsidian“. Ich weiß nicht, irgendwie konnte er mich gleich in seinen Bann ziehen und ich war einfach nur fasziniert von ihm. Er hat so viele tolle Eigenschaften und gleichzeitig ist er sowas von unverschämt, dass man ihm am liebsten eine klatschen möchte. Das macht wohl auch den Reiz an ihm aus. Da das Buch aus Evies Perspektive geschrieben ist, nimmt man Luc natürlich nur aus ihrer Perspektive war, weswegen er auch so auf einen als Leser wirkt. Von Evie selbst bekommt man dadurch noch viel mehr mit. Sie mochte ich ebenfalls gleich von Anfang an, da sie zwar ängstlich aber gleichzeitig auch mutig ist und eine starke Persönlichkeit hat. Sie denkt über vieles nach und handelt nur in Notsituationen impulsiv. Man konnte sich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfiebern. Sie kommt einfach wahnsinnig natürlich und realitätsnah rüber, weswegen man einfach auch das Gefühl hatte, sie schon ewig zu kennen.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten. Man ist gut voran gekommen und hatte auch das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Er hat eine tolle Atmosphäre passend zu der Geschichte und den Ereignissen von vor 4 Jahren geschaffen und schafft es auch, die Gefühle der Protagonisten zum Leser zu transportieren. Daher konnte man sich wunderbar in die Geschichte und in die Protagonisten einfühlen.

Insgesamt also einfach ein fantastischer Auftakt einer neuen Lux-Reihe, der mich wirklich überzeugen konnte und die Vorfreude auf den zweiten Band geweckt hat.

Veröffentlicht am 22.06.2019

Ich habe die Lux vermisst...

0

Ich war direkt zurück in der fabelhaften Welt der Lux als ich die ersten Seiten gelesen habe. Mit Evie lernen wir einen neuen Charakter näher kennen und lieben. Evie war mir von Beginn an ein sehr sympathisches ...

Ich war direkt zurück in der fabelhaften Welt der Lux als ich die ersten Seiten gelesen habe. Mit Evie lernen wir einen neuen Charakter näher kennen und lieben. Evie war mir von Beginn an ein sehr sympathisches Mädchen, auch wenn man am Anfang noch nicht so viel von ihr versteht.

Es dauert nicht lange bis wir auf Luc und sogar andere bekannte Gesichter treffen. Es war so schön endlich wieder bei ihnen zu sein und ihre typischen, lustigen Bemerkungen zu lesen. An vielen Stellen im Buch musste ich lachen und Luc ist mir so sehr ans Herz gewachsen, dass er sogar auf die Liste der besten männlichen Protagonisten bei mir hüpft! ?

Die Geschichte um Evie konnte ich mir eigentlich ziemlich schnell zusammenreimen, aber ich war mir nicht hundertprozentig sicher, ob sich meine Theorie bewahrheiten würde. Deshalb war die Geschichte sehr spannend und mit einigen Geschehnissen habe ich überhaupt nicht gerechnet. Die „Bedrohungen“ der Lux gegenüber sind derzeit noch ziemlich „aushaltbar“, doch ich gehe stark davon aus, dass es in Band 2 so richtig losgehen wird. Und außerdem habe ich das Gefühl, dass etwas mit den Arum los ist…

Ich freue mich so unendlich doll auf Band 2, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Revenge gehört ganz sicher zu einem meiner Jahreshighlights!! Er bekommt 5 Sterne!

Veröffentlicht am 11.06.2019

Die Geschichte von den Aliens in der High School geht in die zweite Runde!

0

Die Geschichte:
Evie hat bei der Invasion der Lux vor vier Jahren ihren Vater verloren. Seitdem hat sich einiges für sie und die Bevölkerung geändert. Zum Beispiel leben die Lux jetzt offen unter den Menschen. ...

Die Geschichte:


Evie hat bei der Invasion der Lux vor vier Jahren ihren Vater verloren. Seitdem hat sich einiges für sie und die Bevölkerung geändert. Zum Beispiel leben die Lux jetzt offen unter den Menschen. Sie sind zwar gezwungen ihre Kräfte zu unterdrücken, doch die Menschen haben trotzdem Angst vor ihnen. Die Situation ist schwierig und angespannt. Doch bis vor kurzem schien das alles Evies Leben gar nicht zu berühren. Doch das änderte sich schlagartig als sie den unverschämten Luc kennenlernt. Er stellt ihre Ansichten auf den Kopf und zeigt ihr eine neue Welt. Eine Welt, die vor dem Rest der Bevölkerung geheim gehalten wird. Luc weiht sie in diese Geheimnisse ein und ist dabei die meiste Zeit viel zu sehr von sich selbst eingenommen. So sehr, dass er Evie einfach nur auf die Nerven geht. Doch gleichzeitig ist da dieses merkwürdige Gefühl von Vertrautheit zwischen ihnen, das sie einfach nicht einordnen kann.

Meine Meinung:


Als bekannt wurde, dass Jennifer L. Armentrout noch mehr über die Welt der Lux, Origins und Menschen schreibt, habe ich mich riesig gefreut! Und nun habe ich es auch endlich geschafft, den ersten Teil dieser neuen Reihe zu lesen.
Und was soll ich sagen? Ich habe großes erwartet und wurde nicht enttäuscht! Wieder in diese Welt einzutauchen; das war einfach wie nach Hause kommen. Und dann geht es in der Geschichte auch noch um Luc! Der coolste und witzigste Nebencharakter aus der Obsidian-Reihe! Er ist älter geworden, aber noch immer der unverbesserliche, in sich selbst verliebte und gute Kerl, den wir lieben gelernt haben. Zu diesem altbekannten Gesicht, gesellen sich einige neue Charaktere. Doch schon nach kurzer Zeit ging es mir so, als kenne ich sie schon ewig. Sie alle sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Evie hat eine so liebevolle Clique um sich, die einige Überraschungen für euch parat hält! Was ich etwas schade finde, ist dass unsere anderen Lieblinge aus Obsidian, wie zum Beispiel Daemon, Dee und Katy nur sehr kurze Auftritte haben oder nur namentlich erwähnt werden. Da setzte ich wirklich große Stücke auf Jennifer L. Armentrout und hoffe, dass sich das im nächsten Band noch ändert. Der kommt übrigens erst Ende 2019 raus. seufz
Was mich leider extrem gestört hat, was aber nichts mit der Geschichte zu tun hat, ist die Übersetzung. Ich habe einige Fehler gefunden und einiges war einfach total merkwürdig formuliert. Hier hätte ruhig nochmal jemand ein zweites Mal drüber lesen können.
Aber das konnte mein Lesevergnügen nur geringfügig schmälern. Ansonsten kann ich nämlich nur positives über dieses Buch sagen und jetzt habe ich richtig Lust, die Obsidian-Reihe noch einmal zu lesen!