Cover-Bild Still into you
(97)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: In Uniform
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 28.06.2021
  • ISBN: 9783548064550
Jenny Holiday

Still into you

Die romantische Small-Town-Romance für alle Redwood-Fans
Milena Schilasky (Übersetzer)

Willkommen in Moonflower Bay - Eine Stadt zum Verlieben!

Als Eve Abbott nach zehn Jahren in Moonflower Bay eintrifft, ist es eine unfreiwillige Rückkehr. Die Stadt, in der sie einst jeden Sommer verbrachte, ist für sie mit traurigen Erinnerungen verbunden. Doch nun hat sie von ihrer Großtante das Mermaid Inn geerbt und muss sich mit Renovierungsarbeiten und neugierigen Nachbarn herumschlagen. Und dann stellt sie auch noch fest, dass der Grund für ihre einstige Abkehr von Moonflower Bay und ihr gebrochenes Herz, noch immer in der Stadt lebt ...  
Police Chief Sawyer Collins hat die letzten zehn Jahre alles versucht, um Eve Abbott zu vergessen. Aber kaum ist sie wieder in der Stadt, erwachen die alten Gefühle zu neuem Leben und bald schon ist Sawyer sich sicher: Eve zeigt ihm zwar die eiskalte Schulter, aber noch mal wird er sie nicht gehen lassen ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.06.2021

Nicht mein Buch

0

Zum Inhalt:
Als Eve nach Jahren wieder nach Moonflower Bay geht, ist das nicht freiwillig. Sie hat auch nur noch traurige Erinnerung an den Ort. Jetzt hat sie das Mermaid Inn geerbt und kommt deshalb zurück. ...

Zum Inhalt:
Als Eve nach Jahren wieder nach Moonflower Bay geht, ist das nicht freiwillig. Sie hat auch nur noch traurige Erinnerung an den Ort. Jetzt hat sie das Mermaid Inn geerbt und kommt deshalb zurück. Doch nicht nur die traurigen Erinnerung haben sie bisher von einer Rückkehr abgehalten, auch der Mann, der ihr damals das Herz gebrochen lebt immer noch dort.
Meine Meinung:
Ich lese gerne zwischendurch mal das, was man klassische Frauenliteratur nennt und meistens finde ich die dann auch ganz okay, manchmal auch sehr gut. In diesem Fall bin ich so was von nicht mit dem Buch warm geworden und ich war immer wieder kurz davor, das Buch abzubrechen. Mir gefiel die Story nicht so richtig, der Schreibstil war irgendwie sperrig und lud auch nicht ein einfach mal weiter zu lesen. Ich war am Ende froh, dass das Buch nicht so viele Seiten hatte.
Fazit:
Nicht mein Buch

Veröffentlicht am 26.06.2021

Schon einige Male gelesen

0

Inhalt:
Nach zehn Jahren kehrt Eve in ihre Heimatstadt zurück, um das Erbe ihrer Verwandtschaft anzutreten. Dabei ist sie nicht auf ihre Jugendliebe Sawyer vorbereitet, doch als er plötzlich vor ihr steht, ...

Inhalt:
Nach zehn Jahren kehrt Eve in ihre Heimatstadt zurück, um das Erbe ihrer Verwandtschaft anzutreten. Dabei ist sie nicht auf ihre Jugendliebe Sawyer vorbereitet, doch als er plötzlich vor ihr steht, wirbelt er alte Erinnerungen wieder auf...



Meine Meinung:
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht, denn wir begleiten Eve bei der Ankunft in ihrer Heimatstadt. Dort wird sie vor einige neue Herausforderungen gestellt, wodurch die Liebesgeschichte zwar eine zentrale Rolle spielt, die Geschichte aber auch andere Aspekte bereithält.
Leider blieben die Figuren für mich blass und unscheinbar. Eve zeichnete sich durch nichts aus und Sawyer, der niedliche Polizist, oder was man zumindest anzunehmen vermag, verkörperte nichts. Hier hätte ich mir mehr Tiefe und Individualität gewünscht. Positiv aufgefallen sind mir die wechselnden Sichten der Protagonisten.
Warum Eve zehn Jahre ihrer Heimatstadt ferngeblieben ist, wird lediglich angerissen und erhält meiner Meinung nach nicht den Raum, den die Antwort gebraucht hätte. Dadurch konnte Eve auch mit ihrem Hintergrund nicht überzeugen.
Die Geschichte hat zwei wesentliche finale Motivationen, die jedem aufmerksamen Leser bereits von Beginn an klar sein werden. Auch wenn das Ende vorhersehbar ist, kann der Weg dorthin individuell und interessant erzählt sein, und so war auch diese Erzählung nicht schlecht. Mir hat jedoch das gewisse etwas gefehlt, dass sich von den anderen Geschichten des Genres auf dem Markt abhebt und so hatte ich das Gefühl, genau diese Geschichte mit der Rückkehr in eine Stadt und die Begegnung einer alten Liebe bereits einige Male gelesen zu haben.



Fazit:
Eine leichter Liebesroman, wie ich ihn aber leider schon einige Male gelesen habe. Überraschungen sucht man hier vergeblich.