Cover-Bild Midnight Liaisons - Zur Gefährtin erwählt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 01.10.2017
  • ISBN: 9783732545674
Jessica Clare, Jessica Sims

Midnight Liaisons - Zur Gefährtin erwählt

Melike Karamustafa (Übersetzer)

Charmanter, wohlhabender Puma sucht Singlefrau für eine Nacht voller Krallenspiele und Streicheleinheiten - und vielleicht sogar mehr.

Bathsheba arbeitet mit ihrer Schwester Sara in einer Dating Agentur der besonderen Art: Bei Midnight Liaisons suchen übernatürliche Wesen nach geeigneten Partnern, und bei dem Überschuss an Männern sind Frauen heiß begehrt. Als die Kandidatin für einen sehr wichtigen Kunden kurzfristig absagt, ist Bathsheba verzweifelt. Beau Russel ist zwar erst seit Kurzem Klient der Midnight Liaisons, doch der Gestaltwandler ist der Anführer der mächtigen Übernatürlichen Allianz und der wichtigste Kontakt der Agentur. Doch der Alpha-Puma selbst hat eine Lösung für sein Problem: Bathsheba wird sein Date. Für eine ganze Woche ...

Die Geschichte von Bathsheba und Beau ist die erste aus der Paranormal Romance-Reihe Midnight Liaisons von Jessica Sims. E-Books von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2018

Kurzweilige und amüsante paranormale Liebesgeschichte!

1

"Charmanter, wohlhabender Puma sucht Singlefrau für eine Nacht voller Krallenspiele und Streicheleinheiten - und vielleicht sogar mehr."
Dieser Satz hat mich neugierig gemacht und ich bin mitten in einer ...

"Charmanter, wohlhabender Puma sucht Singlefrau für eine Nacht voller Krallenspiele und Streicheleinheiten - und vielleicht sogar mehr."
Dieser Satz hat mich neugierig gemacht und ich bin mitten in einer kurzweiligen und amüsanten paranormalen Liebesgeschichte gelandet. Sowohl die äußeren Umstände - Bathsheba arbeitet für Midnight Liaisons, einer Dating-Agentur tür übernatürliche Lebewesen, sie schlägt sich mit aufdringlichen Schlangenmenschen und einer Sirene als Chefin herum - als auch die Protagonisten an sich haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht.
Neben einer Liebesgeschichte enthält Midnight Liaisons - Band 1 auch noch kriminalistische Elemente: in der Welt der Übernatürlichen treibt ein Serienmörder sein Unwesen und irgendwer oder -was scheint auch hinter Bathsheba und ihrer Schwester her zu sein - alles in allem ein kurzweilig und gut zu lesender Mix. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und wird an keiner Stelle langweilig.
Bathsheba ist eine sehr sympathische Protagonistin, die das Herz am rechten Fleck hat, sich aufopfernd schon von Jugend an um ihre jüngere Schwester kümmert und den ganzen Irrsinn rund um ihren Arbeitsplatz mit bewundernswerter Gelassenheit meistert - wer muss sich schon mit mit Vampiren, Wertieren aller Art, Schlangenmenschen und deren jeweiligen Launen herumschlagen...
Eine klare Leseempfehlung für alle, die paranormale Liebesgeschichten gerne lesen und sich dabei auch amüsieren möchten! Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt!

Veröffentlicht am 06.09.2019

Erotik pur

0

Midnight Liaisons – Zur Gefährtin erwählt
Von Jessica Care

Inhalt
Bathsheba und ihre Schwester hüten ein Geheimnis und sind ständig auf der Flucht. Doch sie haben beide eine Arbeit in der Dating Agentur ...

Midnight Liaisons – Zur Gefährtin erwählt
Von Jessica Care

Inhalt
Bathsheba und ihre Schwester hüten ein Geheimnis und sind ständig auf der Flucht. Doch sie haben beide eine Arbeit in der Dating Agentur für übernatürliche Wesen gefunden und hoffen durch die vielen verschiedenen Wesen hier nicht aufzufallen.

Als aber Beau Russel – der Anführer der übernatürlichen Allianz sich bei dieser Agentur ein Date holen möchte, gerät die Welt für Bathsheba aus den Fugen. Denn das geplante Date von Beau sagt kurzfristig ab und sie muss sich selbst zur Verfügung stellen und mit ihm ausgehen. Beau möchte sie für eine ganze Woche daten und keine andere. Prombt steht sie ungewollt im Rampenlicht und erregt die Aufmerksamkeit vieler Werwesen. Und manche sind halt nicht nur auf ein Date mit ihr aus, Bathsheba wird zur Gejagten…..

Bewertung
Ich muss sagen, das die Geschichte auf jeden Fall das Herz höher schlagen lässt und für Fans der Erotik ist es ein absolutes muss. Viel detailreich beschriebene Leidenschaft mit wenig Handlung.
Es ist für mich schwer zu bewerten, da es mir weniger gefallen hat, weil ich eigentlich mehr auf Handlung achte und mich es genervt hat, das es mal wieder Seitenweise um Sex ging, statt die Handlung voranzutreiben. Eigentlich war die Geschichte gut ausgedacht und geschrieben. Aber ich fand auch die Protagonistin Bathsheba sehr naiv und meines Erachtens Dumm… Wer ist so wahnsinnig, und legt sich allein mit Wendigos an, die um einiges stärker sind als andere Werwesen? Zumal sie ja nicht einmal über Kraft verfügt. Außerdem hat sie einen ganzen Clan bzw. eine Allianz mit starken Mitgliedern hinter sich, was sie aber nicht zu schätzen weiss. Auch der Endkampf war ein wenig merkwürdig… Bathsheba will einen Queue als Baseballschläger nutzen……. Muss ich dazu noch etwas sagen?

Aber letztendlich ist das meine Meinung, und es wäre nicht fair, das Buch runterzuhandeln, nur weil mir das Genre nicht so gefällt. Wie gesagt, für die, die gern Erotik lesen und darin aufgehen ist es ein super Lesefluss und man muss nicht lange warten. Auch die Figuren haben einen eigenen Wesenszug an sich und sind daher gut zu unterscheiden. Also Erotik pur in einer Welt voller übernatürlicher Wesen und starkem Männern….

Fazit
Für alle Erotikfans ein super gutes Buch zum entspannen oder dahinschmelzen :o)

Veröffentlicht am 26.08.2019

Fantasy um diverse Gestaltwandler und andere übernatürliche Wesen - wenig originell

0

Einen kleinen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das Buch beinhaltet mal wieder eine - in Variationen zu vielen anderen Szenarien - eigene ...

Einen kleinen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das Buch beinhaltet mal wieder eine - in Variationen zu vielen anderen Szenarien - eigene Welt, die von vielen verschiedenen Spezies übernatürlicher Natur und auch von Menschen bevölkert ist.

Da tummeln sich dann Feen, Vampire, Werwölfe und jede Menge anderer Gestaltwandler wie Werpumas, Wertiger , Werbären und sonstiges "Wergetier" wie z.B. Nagys (Schlangengestaltwandler).

Das ist alles recht unübersichtlich und wird wenig überzeugend dargestellt. Schwerpunkt dieses Buches sind ein Werpuma und eine Menschenfrau sowie deren Schwester - eine Werwölfen. Natürlich ist die übliche Liebesgeschichte zwischen der Menschenfrau und dem Werpuma der Aufhänger für die erotischen Teile der Geschichte. Diese erotischen Passagen sind eindeutig das Beste an der ganzen Geschichte; die ist ansonsten ziemlich langatmig. Bis auf ein paar nette Actionelemente bietet die Handlung wenig Anlass zur Aufregung. Erst zum Schluss hin kommt so etwas wie Spannung auf.

Insgesamt ein Buch das mich nicht besonders überzeugen konnte. Ich werde dem zweiten Band noch eine Chance geben in der Hoffnung dass es dort unterhaltsamer zugeht.

Veröffentlicht am 24.09.2018

Eine Datingagentur der etwas anderen Art

0

Die Protagonistin Bathsheba arbeitet in einer Datingagentur - allerdings eine für paranormale Wesen. Von Gestaltwandlern über Feen, Vampiren und Harpyien ist alles in der Kundenkartei enthalten, jeder ...

Die Protagonistin Bathsheba arbeitet in einer Datingagentur - allerdings eine für paranormale Wesen. Von Gestaltwandlern über Feen, Vampiren und Harpyien ist alles in der Kundenkartei enthalten, jeder mit besonderen Vorlieben, Abneigungen oder "Unverträglichkeiten". Und Bathsheba? Die ist ein normaler Mensch, da sind Probleme vorprogrammiert, angefangen mit ihrem Date mit dem Werpuma Beau, natürlich gegen die Regeln der Agentur.
Schnell wird der Leser in die Probleme der Ich-Erzählerin Bathsheba eingeführt, wird in eine heiße Liebesbeziehung mit eingezogen und sieht sich einigen , anfangs mysteriösen Problem gegenüber. Einen gewissen Kick bekommt die Geschichte noch mit einem Stalker, ebenfalls der besonderen Art.
Wer eine flotte, durchaus spannende paranormale Liebesgeschichte mag, ist hier Goldrichtig.

Veröffentlicht am 17.02.2018

Ein charmanter Werpuma zum Verlieben

0

Klappentext: Charmanter, wohlhabender Puma sucht Singlefrau für eine Nacht voller Krallenspiele und Streicheleinheiten - und vielleicht sogar mehr. Bathsheba arbeitet mit ihrer Schwester Sara in einer ...

Klappentext: Charmanter, wohlhabender Puma sucht Singlefrau für eine Nacht voller Krallenspiele und Streicheleinheiten - und vielleicht sogar mehr. Bathsheba arbeitet mit ihrer Schwester Sara in einer Dating Agentur der besonderen Art: Bei Midnight Liaisons suchen übernatürliche Wesen nach geeigneten Partnern, und bei dem Überschuss an Männern sind Frauen heiß begehrt. Als die Kandidatin für einen sehr wichtigen Kunden kurzfristig absagt, ist Bathsheba verzweifelt. Beau Russel ist zwar erst seit Kurzem Klient der Midnight Liaisons, doch der Gestaltwandler ist der Anführer der mächtigen Übernatürlichen Allianz und der wichtigste Kontakt der Agentur. Doch der Alpha-Puma selbst hat eine Lösung für sein Problem: Bathsheba wird sein Date. Für eine ganze Woche…

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den Auftakt einer neuen Paranormal Romance-Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, so dass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin. Die Charaktere wurden vielschichtig und faszinierend herausgearbeitet. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der Hauptprotagonistin.

Bathsheba ist in bestimmter Hinsicht unerfahren und stets in Sorge um ihre Schwester. Sie ist durchaus auch mutig, doch manche ihrer Handlungen fand ich sehr unklug. Und dann ist da noch Beau, ein charmanter und sexy Werpuma, den ich auf Anhieb in mein Herz geschlossen habe. Sein ganzes Wesen war absolut hinreißend und zum Dahinschmelzen.

Die Handlung fesselte von der ersten bis zur letzten Seite und wurde von Kapitel zu Kapitel immer spannender, so dass ich mich zwischendurch kaum davon lösen konnte. Dabei wurde die Grundidee gekonnt umgesetzt und die Liebesgeschichte sehr schön herausgearbeitet, was mir unheimlich gut gefallen hat.

Am Ende des Buches fehlte mir aber irgendwie noch ein richtiger Abschluss. Da es im zweiten Band jedoch um Bathshebas Schwester geht, habe ich die Hoffnung, dass man als Nebencharaktere auch noch mehr über Beau und Bathsheba selbst erfährt.

Fazit:

Mit „Midnight Liaisons – Zur Gefährtin erwählt“ ist Jessica Clare ein höchst fesselnder Auftakt und eine tolle paranormale Liebesgeschichte mit sympathischen Gestaltwandlern gelungen, der mich begeistern und mitreißen konnte.
Ich kann es kaum erwarten, den zweiten Band dieser spannenden Reihe zu lesen und vergebe volle 5 Sterne.