Cover-Bild Das Einhorn im Stadtpark

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783845828244
Jessica Ennis-Hill

Das Einhorn im Stadtpark

Kati Jansson (Übersetzer), Iris Hardt (Illustrator)

Ein Armband verleiht magische Kräfte! 

Dieses magische Kinderbuch eignet sich perfekt für Grundschülerinnen ab der 2. Klasse. Die spannenden Abenteuer um Evies Zauberarmband sind das ideale Geschenk für Mädchen ab 8 Jahren.Juchhu! Die Freude ist groß – das Abenteuer kann beginnen, denn gerade war ein Päckchen von Oma Iris in der Post: Zwischen buntem Seidenpapier liegt ein wunderschönes Armband! Dieses Armband verleiht Evie ganz besondere magische Kräfte, wenn sie es dreimal um ihr Handgelenk dreht. Doch welche Zauberkräfte wird das neue Armband freisetzen?


Beliebte Kinderthemen in kurzen Kapiteln aufbereitet: Freundschaft, süße Tiere und Magie auf jeder Seite – So macht Lesen Spaß!

Liebevoll illustriert: Viele fantasievolle Bilder ergänzen die spannenden Geschichten

Ab 8 Jahre: Das Kinderbuch ist das perfekte Geschenk für Mädchen und lässt sich prima vorlesen

Die ideale Lektüre für Fans der Bestseller „Zauberkätzchen” und „Zauberponys” von Sue Bentley



Das Einhorn im StadtparkAls Evie eines Morgens ein Päckchen von ihrer Großmutter bekommt, traut sie ihren Augen kaum: Zwischen buntem Seidenpapier liegt ein wunderschönes Armband! Und schon bald stellt Evie fest, dass dieses Armband seinem Träger besondere Kräfte verleiht – wenn sie es dreimal dreht, kann sie die Sprache der Tiere verstehen! Und das ist erst der Beginn eines magischen Abenteuers …

Alle Bände der Serie:Band 1: Das Zauberarmband: Das Einhorn im Stadtpark

Band 2: Das Zauberarmband: Der magische Plüschhund

Band 3: Das Zauberarmband: Einhorn vermisst!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.03.2019

Eine schöne Vorlesegeschichte mit niedlichen Illustrationen

0 0

Evie ist mit ihren Eltern und der kleinen Schwester Lily umgezogen. Nun wohnen sie zwar direkt neben Oma und Opa, aber sie vermisst ihre Freunde. Heute hat sie ihren ersten Schultag und ist ultranervös. ...

Evie ist mit ihren Eltern und der kleinen Schwester Lily umgezogen. Nun wohnen sie zwar direkt neben Oma und Opa, aber sie vermisst ihre Freunde. Heute hat sie ihren ersten Schultag und ist ultranervös. Doch bevor sie zur Schule geht, erhält sie ein Päckchen von Oma Iris aus Jamaika. Darin befindet sich ein wunderschönes Armband. In der Schule lernt sie Isabelle kennen und findet in ihr und deren Sitznachbarn Theo sofort neue Freunde. Doch in der Pause geschieht etwas Merkwürdiges: Sie kann Möwen verstehen! Hat das mit dem Armband zu tun?

Die Geschichte spielt auf 123 Seiten mit insgesamt 10 Kapiteln. Das Buch ist ab 8 Jahren empfohlen, meine Tochter ist jedoch knapp 7 Jahre und ich habe es ihr abends als Gutenachtgeschichte vorgelesen. Dafür hat es sich hervorragend geeignet. Aber auch zum Selbstlesen ist es sicherlich toll. Die Kapitel sind nicht allzu lange und der Schreibstil einfach gehalten, sodass ein flüssiges Lesen garantiert ist.

Das Thema Magie und Einhorn hat meine Tochter sofort angesprochen, sodass wir das Buch innerhalb weniger Abende ausgelesen hatten. Neben der Magie spielt auch Freundschaft eine wichtige Rolle. So findet Evie schnell Freunde, mit denen sie ihr Geheimnis teilen kann und die ihr den Start an der neuen Schule erleichtern.

Zwischendurch befinden sich vereinzelt Illustrationen, die perfekt zur Geschichte passen.

Nach der eigentlichen Geschichte befinden sich noch Rätsel und eine Leseprobe zu Band 2 „Das Zauberarmband: Der magische Plüschhund“ im eBook.

Fazit:
Eine tolle magische Geschichte für Mädchen zum Vor- oder Selbstlesen! Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung und wir freuen uns schon auf Band 2!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei arsEdition und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

Veröffentlicht am 14.03.2019

Die Magie des Armbandes

0 0

Evie Hall ist ganz aufgeregt und hat auch Angst, denn sie wird heute zum ersten Mal in die neue Schule gehen, weil sie umgezogen sind. Doch bevor sie loszogen, kam der Postbote mit einem kleinen Päckchen ...

Evie Hall ist ganz aufgeregt und hat auch Angst, denn sie wird heute zum ersten Mal in die neue Schule gehen, weil sie umgezogen sind. Doch bevor sie loszogen, kam der Postbote mit einem kleinen Päckchen für Evie. Es war ein Geschenk ihrer Großmutter darin und dieses Geschenk war fantastisch magisch, wie Evie während dieses Tages und auch noch der folgenden feststellen sollte. Und es bescherte ihr gleich Freunde in der Schule.
Meine Meinung
Dies ist ein Kinderbuch und es ist auch kindgerecht geschrieben. Es ist sehr gut lesbar und auch die Illustrationen sind sehr gut gezeichnet. Die Illustratorin Iris Hardt hat das sehr schön gemacht. Auch die Geschichte gefällt mir sehr. Es geht um die Tiersprache, und darum zwei Tieren zu helfen, die von etwas geplagt werden, das Evie sehen kann. Das alles ist hervorragend beschrieben, auch für Kinder sehr gut verständlich. Das Einhorn taucht erst gegen Ende des Buches auf und gibt Evie einige Erklärungen. Leider hält die Magie des Armbandes nur drei Tage, doch das Einhorn verspricht ihr, dass es nicht zu Ende ist. Ich mag solche Kindergeschichten sehr, sie hat mir sehr gut gefallen, mich gefesselt, ja auch sehr gut unterhalten und sehr neugierig auf die folgenden Geschichten gemacht. Von mir eine Empfehlung sowie die volle Bewertungszahl