Cover-Bild Silberdrache - Das Geheimnis der Drachenkönigin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783845834153
Jessica Khoury

Silberdrache - Das Geheimnis der Drachenkönigin

Bernd Stratthaus (Übersetzer), Frauke Schneider (Illustrator)

Drachenfantasy vom Feinsten!

Ein spannendes Fantasy-Abenteuer der amerikanischen Bestsellerautorin Jessica Khoury. Nach „Silberdrache“ von Angie Sage Band 2 der fantastischen Serie um Drachen, Freundschaft und Magie für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren.   Ein geheimnisvolles Drachenei war erst der Anfang …

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen unermessliche Macht. Denn nur sie können die Grenzen zwischen den Welten durchdringen. Das weiß auch der Clan der Lennix. Nun sind sie und ihre bösartigen Drachen erbarmungslos hinter Joss und seinem Silberdrachen Lysander her. Allie, Joss und Sirin müssen Lysander um jeden Preis beschützen. Sie machen sich auf die gefahrvolle Suche nach einer verlorengegangenen Quelle uralter Drachenmagie. Die einzige Magie, die den bösen Drachen Einhalt gebieten kann. Doch auch die Lennix sind hinter der Geheimwaffe her. Und sie schrecken vor nichts zurück ...  

  • Perfekter Lesestoff für Jungen und Mädchen ab 11 Jahren
  • Zeitlose Fantasy-Geschichte: Ein Jugendbuch über Drachen, Magie und Freundschaft
  • Lesevergnügen wie eine richtig gute, actiongeladene Serie
  • Kurze Kapitel, verblüffende Wendungen, atemlose Spannung
  • Fantasy-Fans werden dieses Buch verschlingen 
Alle Bände der Reihe:
Band 1: Angie Sage: Silberdrache (9783845833972)
Band 2: Jessica Khoury: Silberdrache - Das Geheimnis der Drachenkönigin (9783845834153)      

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.10.2020

Gelungene Fortsetzung trotz Autorenwechsel

0

Ein geheimnisvolles Drachenei war erst der Anfang …

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. ...

Ein geheimnisvolles Drachenei war erst der Anfang …

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen unermessliche Macht. Denn nur sie können die Grenzen zwischen den Welten durchdringen. Das weiß auch der Clan der Lennix. Nun sind sie und ihre bösartigen Drachen erbarmungslos hinter Joss und seinem Silberdrachen Lysander her. Allie, Joss und Sirin müssen Lysander um jeden Preis beschützen. Sie machen sich auf die gefahrvolle Suche nach einer verlorengegangenen Quelle uralter Drachenmagie. Die einzige Magie, die den bösen Drachen Einhalt gebieten kann. Doch auch die Lennix sind hinter der Geheimwaffe her. Und sie schrecken vor nichts zurück ...  

Dies ist der zweite Teil der Silberdrache Reihe. Band 1 wurde von Angie Sage geschrieben, dieser von Jessica Khoury.

Auf dem Cover ist erneut ein Drache zusehen. Er dominiert das Cover und wirkt sehr mächtig. Zentral davor steht der Titel des Buches, links oben der Name der Autorin.

Die Geschichte knüpft nahtlos an den Vorgänger an und es gibt kaum Rückblicke. Trotzdem habe ich mich schnell wieder zurecht gefunden. Immerhin hat mir Teil 1 sehr gut gefallen und die Geschichte war mir noch gut präsent.

Joss, Allie, Sirin und ihre Drachen erleben auch diesmal wieder viel. Im Gegensatz zum ersten Band in dem man mit der Welt erst einmal vertraut gemacht wurde geht es hier sofort zur Sache. Die Freunde schlittern von einem Abenteuer ins nächste, es gibt kaum eine Ruhepause. Dabei treten neue Figuren auf die mich stellenweise sehr unterhalten haben.

Die Figuren sind sehr unterschiedlich und das finde ich toll. Hier gibt es kein null-acht-fünfzehn, wo jeder dem anderen gleicht. Nein, hier gibt es viele Ecken und Kanten und starke Charaktere. Das mag ich sehr und macht für mich die Geschichte aus!

Es bleibt spannend bis zum Schluss, an dem noch überraschende Dinge passieren! Mich hat Jessica Khoury mit dem zweiten Teil defintiv überzeugt und ich freue mich sehr auf den nächsten!

Klare Leseempfehlung, aber bitte mit Band 1 beginnen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2020

Besser als sein Vorgänger, mit genialer Bösewichtfamilie

0

Inhalt:
Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen ...

Inhalt:
Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen unermessliche Macht. Denn nur sie können die Grenzen zwischen den Welten durchdringen. Das weiß auch der Clan der Lennix. Nun sind sie und ihre bösartigen Drachen erbarmungslos hinter Joss und seinem Silberdrachen Lysander her. Allie, Joss und Sirin müssen Lysander um jeden Preis beschützen. Sie machen sich auf die gefahrvolle Suche nach einer verlorengegangenen Quelle uralter Drachenmagie. Die einzige Magie, die den bösen Drachen Einhalt gebieten kann. Doch auch die Lennix sind hinter der Geheimwaffe her. Und sie schrecken vor nichts zurück ...

Meinung:
Nachdem Joss, Allie und Sirin mit ihren Drachen vor der grausamen Familie Lennix geflüchtet sind leben die Freunde im Verborgenen. Denn Familie Lennix ist immer noch auf der Suche nach Joss Silberdrachen Lysander. Schließlich kann nur Lysander die Grenzen der Welten durchschreiten. Daher wird er für Familie Lennix zu einem Wesen von unschätzbarem Wert.
Joss, Allie und Sirin machen sich derweil auf die Suche nach einer Quelle uralter Drachenmagie. Denn nur diese Magie kann Familie Lennix und ihren Raptoren Einhalt gebieten.

Der erste Band der Silberdrachen-Reihe hat mich vor einem Jahr gut unterhalten, daher war ich neugierig, wie die Geschichte weiter voranschreiten würde.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir dabei erstaunlich leicht. Normalerweise habe ich doch das ein oder andere Problem mich gerade an Charaktere wieder erinnern zu können. Nicht so bei Silberdrache. Gerade die Familie Lennix war mir noch sehr gut im Gedächtnis.

Denn diese hat es wirklich in sich. Oberhaupt Demara ist eine skrupellose Anführerin und bereit über Leichen zu gehen. Daher haben ihre Kinder auch nie irgendeine Art von Liebe von Demara erfahren. Ihre Grausamkeit spitzt sich in diesem zweiten Band auf unglaubliche Weise zu. An einer Stelle war ich zutiefst geschockt von ihrem Verhalten und mir traten Tränen in die Augen. Dennoch finde ich ihr Verhalten ihrem Charakter entsprechend angemessen.

Allgemein ist mir selten eine so gut ausgearbeitete Bösewichtfamilie untergekommen wie die Familie Lennix. Vater, Mutter und die vier Kinder sind alle so unterschiedlich und jeder auf seine Art und Weise ziemlich verkorkst. Ich muss sagen, dass es sich schon alleine wegen diesen Bösewichten lohnt zu der Reihe zu greifen.

Aber auch die Geschichte an sich konnte mich überzeugen. Denn die Spannung ist konstant hoch. Besonders gut gefallen hat mir, dass wir ab einem bestimmten Punkt in der Geschichte sogar in unsere Welt reisen und das Abenteuer dort weitergeht.
Auch emotional gibt es mindestens zwei Szenen, die dem Leser doch ein bisschen was abverlangen.

Die Geschichte wird aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt. Wir dürfen in Joss, Allies oder Sirins Gedankengänge eintauchen. Genauso gewährt uns Autorin Jessica Khoury eine Einsicht in die Gedanken der verschiedenen Familienmitglieder der Familie Lennix.

Eine Besonderheit des Buches ist, dass dieser Band von einer anderen Autorin als der erste Band geschrieben wurde. Band 1 wurde von Angie Sage geschrieben. Band 2 nun von Jessica Khoury. Ich finde, beide Autorinnen haben ihren Job wirklich gut gemacht und ich konnte keinen großen Unterschied zwischen den beiden Erzählrichtungen feststellen.

Der erste Band ist mir damals aufgrund seiner Brutalität noch gut im Gedächtnis geblieben. Auch im zweiten Band geht es heftig zur Sache, jedoch war die Geschichte nicht mehr ganz so brutal, was ich für ein Kinderbuch begrüße, auch wenn es für Kinder ab 11 Jahren empfohlen wird.

Ich warte nun ungeduldig auf den dritten Band der Reihe. Denn das Ende lässt einen mit so vielen Fragen zurück, dass man es kaum erwarten kann den nächsten Band zu lesen.

Fazit:
Mir hat dieser zweite Band der Silberdrachen-Reihe besser gefallen als sein Vorgänger. Die Geschichte ist durchweg spannend und interessant. Besonders die Passagen, die dann in unserer Welt spielen konnten mich für sich einnehmen.
Vor allen Dingen Bösewichtfamilie Lennix fand ich wieder hochinteressant und ich folgte gebannt ihren Gedankengängen.
Von daher erhält dieser zweite Band die volle Punktzahl: 5 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Der Kampf um den silbernen Drachen!

0

Der Schreibstil ist der Altersgruppe ab 11 Jahren angepasst – von daher leicht und gut zu lesen. Und mit nicht zu langen Kapiteln.

Das Cover wirkt dunkel und sehr edel mit dem türkisenen Drachen auf dem ...

Der Schreibstil ist der Altersgruppe ab 11 Jahren angepasst – von daher leicht und gut zu lesen. Und mit nicht zu langen Kapiteln.

Das Cover wirkt dunkel und sehr edel mit dem türkisenen Drachen auf dem dunkelblauen Hintergrund. Auch die Drachenabbildungen über dem jeweiligen Kapitelanfang sehen gut aus und runden das Bild ab.

Der Klappentext macht neugierig - auf einen Jugend Fantasy Fortsetzungsroman mit Drachen.

Fazit:
In diesem Jugend Fantasy Roman begeliten wir weiter die Protagonisten aus Band 1 in ie Welt der Drachen.
Die 11-jährige Sirin in London kennen. Sie lebt alleine mit ihrer Mutter die schwerkrank ist. Diese erzählt ihr immer wieder Drachengeschichten und zeigt ihr einen Stein. Mittlerweile ist sie mit dem Jungdrachen Sanni eine Verbindung eingegangen.
An einen anderen Ort in einer anderen Welt lernen wir den Waisenjungen Joss mit seiner Schwester in recht armen Verhältnissen dort müssen sie für ihr Tägliches Brot schwer arbeiten. Bis Joss eines Tages ein Drachenei vor die Füße rollt und seinen Leben eine andere Richtung nimmt. Joss ist nach dem schlüpfen, aus dem Drachenei mit dem silbernen Lysander eine Bindung eingegangen. Und seine Schwester mit der einstigen und jetzt abtrünnigen Lennix-Obersten grünen Drachin Bellacrux.
Und dann ist da noch die Familie Lennix die sich mit ihren Raptoren (Drachen, die sich am liebsten von Menschenfleisch ernähren) über andere Familie und Drachen erhoben haben. Die sind natürlich auch an dem Drachenei interessiert.

Im Gegensatz zu Band 1 ist hier die Handlung durchgängig spannend. Um die Drachen zu retten, sind die Freunde um Joss und Lysander auf dem Weg in die verlorene Welt besuchen London und Schottland.
Wir ihnen die Rettung gelingen? Was unternimmt die Familie Lennix?

Es handelt sich um ein Jugendbuch ab 11 Jahren, aber mal ehrlich wer kann der Geschichte um Drachen wiederstehen. Die Geschichte führt uns in eine Welt voller Drachen, Magie und Freundschaft. Der Schreibstil ist dem Lesealter angepasst auch mit nicht zu langen Kapiteln. Von mir 5 Sterne für das Lesepaket über Drachen und ihre Fantastische Welt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.09.2020

Lysander

0

Klappentext

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen ...

Klappentext

Seit Joss in den Bergen ein silbernes Drachenei gefunden hat, hat sich sein Leben dramatisch verändert. Aus dem Ei ist ein Silberdrache geschlüpft. Und diese Drachen, sagt die Legende, verleihen unermessliche Macht. Denn nur sie können die Grenzen zwischen den Welten durchdringen. Das weiß auch der Clan der Lennix. Nun sind sie und ihre bösartigen Drachen erbarmungslos hinter Joss und seinem Silberdrachen Lysander her. Allie, Joss und Sirin müssen Lysander um jeden Preis beschützen. Sie machen sich auf die gefahrvolle Suche nach einer verlorengegangenen Quelle uralter Drachenmagie. Die einzige Magie, die den bösen Drachen Einhalt gebieten kann. Doch auch die Lennix sind hinter der Geheimwaffe her. Und sie schrecken vor nichts zurück ...

Meinung

Es ist der zweite Band und man sollte den ersten gelesen haben. Sonst fehlt zuviel an Hintergrundwissen. Josh, seine Schwester und Sirrin haben schon im ersten Band spannende Abenteuer mit den Drachen erlebt.
Ungeheuer spannend, ein Ereignis jagt das Nächste. Die meisten Drachen sind liebenswerte Geschöpfe aber es gibt auch andere und deren Niedertracht ist durch nichts zu überbieten. Das gleiche gilt auch für die Menschen in diesem Buch.
Leider ist das Ende kein Richtiges, es gab für mich keinen perfekten Schluss. Anscheinend wird irgendwann ein dritter Band kommen. Mit dem Ende des ersten Bandes konnte ich gut leben. Ein Kapitel im Leben der Geschwister und ihrer Drachen war abgeschlossen. Hier ist das Gefühl stärker das etwas fehlt. Obwohl es eine Art Waffenstillstand gibt.