Cover-Bild Kopf aus, Herz an

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 28.06.2017
  • ISBN: 9783736304215
Jo Watson

Kopf aus, Herz an

Barbara Först (Übersetzer), Hannah Brosch (Übersetzer)


Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!

Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören -



Band 1 der Destination-Love-Reihe



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2017

Rezension: Kopf aus, Herz an

0 0

Meine Meinung:
Dadurch, dass der Klappentext mich schon von sich überzeugt hat, musste ich unbedingt dieses Buch lese. Er klang einfach so genial, interessant und einfach auch mal anders.
Ebenso sagte ...

Meine Meinung:
Dadurch, dass der Klappentext mich schon von sich überzeugt hat, musste ich unbedingt dieses Buch lese. Er klang einfach so genial, interessant und einfach auch mal anders.
Ebenso sagte mir das Cover sofort zu, da es sehr schön gestaltet ist. Es passt auch mehr oder weniger zu dem Buch, denn schließlich handelte es sich dort ja um einen New Adult Roman.
Der Titel wurde auch super zum Buchinhalt angepasst und ist nebenbei sogar auch noch eine gute Weisheit, die sich jeder Mensch in bestimmten Momenten zu Herz nehmen sollte.
Da mich das Thema das Buches sehr Interessierte, da ich mir die Idee eigentlich ziemlich amüsant vorstellte, fiel es mir überhaupt nicht schwer in das Buch herein zu kommen, denn irgendwie finde ich, dass umso mehr man sich auf ein Buch freut, desto einfacher ist es dann auch in das Geschehen hinein zu kommen und so ging es mir hier halt auch.
Es war zwar zu Beginn etwas traurig wenn man das so nennen kann, da ich solch eine Situation echt niemanden wünsche, doch dafür ging es dann gleich auch schon wieder lustig weiter und ich musste das erste mal und das sogar schon zu Anfang echt lachen.
In der gesamten Situation und auch der Umgebung fühlte ich mich so wohl, da es in mein Gedanken einfach nur wunderbar war.
Deshalb bekam ich auch von diesem Buch einen Suchtfaktor, da es echt total cool war dieses Buch zu lesen. Aber umso besser diesem Buch ist echt, das es so mega lustig ist und das auch nicht gerade selten. Deswegen musste ich oft echt ziemlich lachen, da es so verdammt lustig war.
Durch die besondere Situation der weiblichen Hauptfigur, wurde dieses Buch echt einzigartig, da es einfach total neu und fremd war, dafür aber umso besser.
Das erste Zusammentreffen der beiden Hauptfiguren war echt Fanstisch ''geplant''. Es war einfach so verdammt lustig und in meinen Augen hätte es schon gar ich mehr besser werde können.
Der Schreibstyle der Autorin war echt total angenehm. Ich musste mich überhaupt nicht anstrengen im Geschehen zu bleiben oder ähnliches, da es einfach immer super angenehm zu lesen war.
Die Idee dieses Buches finde ich ebenso echt genial. Aber es war auch so toll, dass dieses Buch nicht nur einfach ein normales New Adult Buch ist, sondern dazu auch noch ne ganze menge Humor enthält, denn dadurch wurde als erst unterhaltsamer.
Der weibliche Hauptcharakter Lilly war eigentlich ganz cool drauf. Sie hat eine sehr gute und positive Entwicklung in dem Buch gehabt, aber manchmal war sie einfach nur unlogisch und dumm aufgrund ihres Handeln.
Der männliche Hauptcharakter Damien war einfach nur ein Traum. Es ist nicht nur, dass er genau das macht was ich auch am liebsten in meiner Zukunft machen würde, sondern auch seine Art die echt super herzlich und lustig war.
Insgesamt gefielen mir aber alle Charaktere sehr gut, da sie super in den Inhalt der Geschichte eingebaut wurde.
Das Buch wurde zum Ende hin dann noch immer besser und ich fieberte oft echt mit dem Buch mit.
Das Ende war total niedlich, aber trotzdem hat es so einen kleinen Cliffhänger und ich wüsste echt nur zu gerne, wie es danach weiter geht.
Nun kann ich nur noch sagen, dass es echt mit eines der lustigsten Bücher ist, die ich je gelesen habe und dazu auch noch einfach eine perfekte Story enthält die super fesselnd ist und eine ganz neue und besondere Thematik enthält.

Bewertung:
Dieses besondere Buch bekommt von mir 4,5/5 Punkten, da es einfach trotzdem für mich noch kein 5 Punkte Buch war.

Bemerkung:
Ein Riesen Dank geht natürlich auch noch an den LYX Verlag und das Luebbe Team, für die Zusendung dieses Rezensionexemplares.

Veröffentlicht am 19.07.2017

Was einem passieren kann, wenn man vor dem Altar stehen gelassen wird.

0 0

Als die organisierte Lilly vor dem Altar stehen gelassen wird, bricht für sie ihr detaillierter Lebensplan zusammen. Spontan beschliesst sie, in die bereits geplanten Flitterwochen zu fahren. Alleine. ...

Als die organisierte Lilly vor dem Altar stehen gelassen wird, bricht für sie ihr detaillierter Lebensplan zusammen. Spontan beschliesst sie, in die bereits geplanten Flitterwochen zu fahren. Alleine. Da geht aber einiges schief…

Ich glaube, ich habe noch nie so viel über ein Buch gelacht: angefangen bei der Vorstellung von Lilly, die völlig durch den Wind ist, und dadurch erst im Flugzeug bemerkt, dass sie im Schlafanzug samt Schweinchenpantoffeln und einem mit Mascara und Lippenstift verschmiertem Gesicht mit 100 anderen Leuten im Flugzeug sitzt bis zu der Szene, in der Lilly sich durch ihre unglaubliche Tollpatschigkeit fast selbst abfackelt, folgte eine unglaublich komische Szene der anderen.

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, wodurch ich das Gefühl hatte, an Lilly’s Seite durch die Geschichte zu gehen.

Die Geschichte an sich ist nicht unglaublich umwerfend, aber das ist nicht irgendwie störend, da man mit Lilly mitleben und zusammen mit ihr die ‘wahre Lilly’ entdecken kann. Noch dazu ist das Buch total fesselnd und an vielen stellen wirklich sehr lustig.

Das ist ein perfektes Buch, um aus dem Alltag abzutauchen und viel zu lachen.

Veröffentlicht am 19.07.2017

Eine grandiose Geschichte, die mein Herz begeistert hat!

0 0

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Kopf aus, Herz an ist der erste Band der Destination Love-Reihe.
Leider weiß ich noch nicht, wann die nächsten erscheinen werden.


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ...

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Kopf aus, Herz an ist der erste Band der Destination Love-Reihe.
Leider weiß ich noch nicht, wann die nächsten erscheinen werden.


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Wirklich schönes Cover, besonders wenn man es in der Hand hält :) dann kommt es gleich noch viel deutlicher heraus, wie die Punkte gestaltet sind.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Großartig!
Ich lese ja eher selten Liebesgeschichten, aber wenn, dann brauch ich etwas mit Witz und Humor und dieses Buch hat es wirklich in sich!
Auf jeder Seite habe ich gekichert, gelacht oder zumindest gegrinst.
Es ist so lebhaft erzählt und obwohl einem Lilly eigentlich nur Leidtun kann, hatte ich stets das Gefühl, so etwas Verrücktes könnte mir auch passieren xD
Sie ist wirklich ein total liebenswerter Charakter und hat sich innerhalb des Buches fantastisch entwickelt. Auch Damien mochte ich auf Anhieb. Mit seiner spontanen Art und Weise konnte er mich sofort in seinen Bann ziehen und begeistern.
Ich habe viel mit den beiden gelitten und erlebt und kann euch sagen, dass dieses Buch auf jeden Fall eine grandiose Geschichte birgt.
Wer gerne Liebesgeschichten mit Witz und Charme liest, wird dieses Buch lieben :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Eine grandiose Geschichte, die mein Herz begeistert hat!


~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen Leseratten ab 14 Jahren

Nicky
von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt

Veröffentlicht am 13.07.2017

Eine ganz zauberhafte Geschichte

0 0

Wisst ihr, was Syzygie ist?

Das ist, wenn Sonne, Erde und Mond genau in einer Linie stehen. (Buch S. 219)

Also ein perfekter Zeitpunkt der Symmetrie. Diese Geschichte scheint diesen Zeitpunkt für zwei ...

Wisst ihr, was Syzygie ist?

Das ist, wenn Sonne, Erde und Mond genau in einer Linie stehen. (Buch S. 219)

Also ein perfekter Zeitpunkt der Symmetrie. Diese Geschichte scheint diesen Zeitpunkt für zwei Menschen aber leider nicht gefunden zu haben,

…denn Lilly wird ein paar Minuten vor der Trauung, von ihrem Verlobten, verlassen. Ein einfacher Zettel mit den Worten, „Es tut mir leid, ich kann nicht“ zerstören, innerhalb von Sekunden, ihr Leben.

Am nächsten Morgen macht Lilly etwas, was sie von sich selbst nie für möglich gehalten hätte. Hals über Kopf, fliegt sie allein, in ihre Flitterwochen nach Thailand.

Was anfänglich noch sehr traurig begann, geht ab da lustig weiter. Ich habe an manchen Stellen richtig laut lachen müssen, da die Autorin eine ganz tolle Situationskomik mit reingebracht hat. Ihr Schreibstil ist dazu sehr erfrischend und modern.

Zurück aber nun zum Flug nach Phuket. Von allen sehr skeptisch beäugt, Lilly weiß eigentlich gar nicht warum, stellt sie plötzlich fest, dass sie noch ihre Hausschuh an hat. Das ist aber nicht mal das Schlimmste an ihrem Outfit. Im Gesicht sieht sie aus, wie Batmans Joker höchstpersönlich, vom vielen Weinen, und zudem hat sie auch noch ihren blödesten Schlafanzug an. Klar, dass sie einigen Passagieren dort auffällt, nicht zuletzt dem unattraktivstem Mann aller Zeiten. Damien - er ist der Inbegriff für Gruftis – schwarz, düster & Tattoos, dazu noch ziemlich schlaksig. Also so gar nicht Lillys Typ.

So kommt es, wie es kommen muss, kaum in Phuket gelandet, werden die zwei auch schon verhaftet und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Klar denkt ihr, die Geschichte ist ja vorhersehbar und jeder kann sich natürlich denken, was geschieht. Auch ich hatte mir das gedacht, als ich den Klappentext gelesen hatte, aber diese Geschichte ist einfach zauberhaft. Ich freue mich so sie gelesen zu haben. Sie enthält einfach alles, was einen guten Liebesroman ausmacht. Drama, Liebe, Erotik, Humor und ganz viel Schicksal,

…denn das ist für mich eigentlich „Syzygie“ <3

Vielen Dank Jo Watson, für diese schöne Geschichte. Ich möchte mehr davon. Und welch Zufall...ist das auch der erste Teil der Destination Love Reihe. Es geht also weiter. Dieses mal dann mit Annie & Chris. "Herz auf Anfang" erscheint am 21.12.2017.

Veröffentlicht am 09.07.2017

Eine super süße, witzige und herzerwärmende Liebesgeschichte für laue Sommernächte

0 0

Die Schreibweise der Autorin ist für einen süßen Liebesroman perfekt zu lesen. Er ist ruhig, gefühlvoll und sehr einfach gehalten sodass man sich sofort in das Geschehen und die Charaktere hineinfühlen ...

Die Schreibweise der Autorin ist für einen süßen Liebesroman perfekt zu lesen. Er ist ruhig, gefühlvoll und sehr einfach gehalten sodass man sich sofort in das Geschehen und die Charaktere hineinfühlen kann.

Lilly ist eine charismatische, ruhige und nicht ganz eigenständige Persönlichkeit. Nachdem sie auf Ihrer Hochzeit sitzen gelassen wird, begibt sie sich in ihrer Trauer alleine auf Hochzeitsreise und trifft dort auf genau die richtige Person. Sie lernt sich selber kennen, erhält einen neuen Blick auf die Welt und man merkt regelrecht wie sich ihre Persönlichkeit wandelt und um einiges stärker wird.

Damien ist ein starker, freiheitsliebender und abenteuerlustiger Zeitgenosse welcher sich selber schon gefunden, aber seinen eigentlichen Weg noch nicht vollkommen vor Augen hat. Aus diesem Grund reist er etwas und begegnet dabei Lilly welche sein Leben komplett auf den Kopf stellt.
Auch alle weiteren Charaktere, seien es nun die Freunde und Familienangehörigen von Lilly oder Damien konnten sich sehr schön ins Buch mit einfügen. Nicht jeden konnte man richtig greifen, aber das war nicht notwendig. Sie waren soweit greifbar wie es nötig war um einen wahrnehmen zu können.

Die Umsetzung der Geschichte empfand ich rundum sehr schön umgesetzt. Zwar habe ich gerade zu Beginn des Buch vereinzelte Logikfehler entdeckt, welche aber im großen und ganzen nicht ins Gewicht fallen. Wir begleiten Lilly auf ihrer Reise der Selbstfindung, beschreiten mit ihr komplett neue Wege und ich finde dass die Autorin es wirklich geschafft diese Reise nicht nur gefühlvoll sondern auch sehr lustig zu gestalten.
Ich habe mich beim Lesen unheimlich wohlgefühlt, konnte stets mitfühlen und musste wirklich sehr oft schmunzeln. Nicht nur Damien weiß mit Worten umzugehen, sondern auch Lilly und einige Nebencharaktere haben es geschafft mich an die Geschichte zu fesseln.

Die Liebesgeschichte wurde wie ich finde sehr schön aufgebaut, auch wenn es insgesamt sehr schnell vorangeht. Trotz allem habe ich das ganze abgenommen, konnte mich in die Gefühle hineinversetzen und empfand es nicht als aufgesetzt. Die Autorin hat es geschafft, dass ich es mir diese Liebesgeschichte durchaus vorstellen könnte.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Kopf aus, Herz an“ hat Jo Watson eine super süße, witzige und herzerwärmende Liebesgeschichte geschrieben welche mich komplett überzeugen konnte. Die Charaktere waren greifbar und sehr liebevoll gestaltet, die Umgebung traumhaft schön und nachvollziehbar und die Entwicklung der Liebe zwar schnell aber dennoch gefühlvoll und ruhig. Ich bin sehr gerne mit Lilly auf diese Reise gegangen.