Cover-Bild Kopf aus, Herz an

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 28.06.2017
  • ISBN: 9783736304215
Jo Watson

Kopf aus, Herz an

Barbara Först (Übersetzer), Hannah Brosch (Übersetzer)


Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!

Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören -



Band 1 der Destination-Love-Reihe



Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.12.2017

Die große Liebe kommt oft unverhofft!

0 0

Lilly ist total durch den Wind: ihr Verlobter teilt ihr am Tag ihrer perfekt geplanten Hochzeit per Postit mit, dass er sie nicht heiraten kann. Danach ist er spurlos verschwunden und keiner weiß etwas ...

Lilly ist total durch den Wind: ihr Verlobter teilt ihr am Tag ihrer perfekt geplanten Hochzeit per Postit mit, dass er sie nicht heiraten kann. Danach ist er spurlos verschwunden und keiner weiß etwas über seine Gründe. Erst versinkt sie in Verzweiflung, dann kommt ihr plötzlich die Idee, die Flitterwochen in Thailand alleine zu verbringen. Auf dem Flug begegnet ihr der faszinierende Damien, der eigentlich so gar nicht ihr Typ ist, mit seinen Tattoos, seiner schwarzen Kleidung und seiner düsteren Ausstrahlung. Die stets korrekte Lilly befreit sich von ihren allzu braven Lebenseinstellungen und erlebt ein Abenteuer nach dem anderen ...

Mir hat dieser witzige Liebesroman sehr gut gefallen. Es war interessant zu lesen, wie Lilly freier und abenteuerlustig wird und sich nach und nach mehr zutraut. Über ihre Tollpatschigkeit und ihre manchmal merkwürdigen Aktionen konnte ich oft lachen. Der lockere und witzige Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Wer gerne einen lustigen Liebesroman liest, ist hier genau richtig!

Veröffentlicht am 23.11.2017

schönes Buch für zwischendurch

0 0

Darum gehts:
Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!
Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt ...

Darum gehts:
Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!
Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören .

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht allzu hohe Erwartungen an das Buch hatte und auch, dass ich gleich erwartet habe, dass das nur ein Buch für zwischendurch ist. Und so war es auch.
Die Geschichte war wirklich schön. Damien und Lilly harmonieren super zusammen und vor allem ist er gar nicht der Bad Boy, den er anscheinend verkörpert. Lilly hingegen hat mich teilweise wirklich genervt. Sie ist unglaublich tollpatschig, aber bezeichnet sich eigentlich immer als Perfektionistin. Das hat mich teilweise echt gestört, aber Damien hat das Ganze wieder ausgeglichen, denn alles in allem war die Geschichte der Beiden locker zu lesen und eigentlich auch wirklich schön. Ich fand es außerdem richtig toll, dass Damien Lilly mit in seine Welt genommen hat. Das gibt dem Ganzen eine nochmal etwas viel schöneres. Einfach eine wunderschöne Geschichte für zwischendurch, über die man nachdenkt so lange man das Buch liest.

Cover und Titel haben mir sehr gut gefallen und sind beide auch sehr passend. Ich freue mich schon auf Teil 2 und hoffe auf ein Wiedersehen mit Damien und Lilly !

Veröffentlicht am 29.10.2017

Sehr unterhaltsam

0 0

Ich habe dieses Buch in meinem Sommer Urlaub verschlungen. Möglich gemacht hat es der lockere und lustige Schreibstil. Zu der Geschichte an sich kann ich jetzt nicht viel sagen, da ich sonst zu viel Spoilern ...

Ich habe dieses Buch in meinem Sommer Urlaub verschlungen. Möglich gemacht hat es der lockere und lustige Schreibstil. Zu der Geschichte an sich kann ich jetzt nicht viel sagen, da ich sonst zu viel Spoilern würde. Wer eine lockere Leselektüre für zwischendurch sucht, ist bei diesem Buch genau richtig.

Veröffentlicht am 18.10.2017

Sehr unterhaltsam

0 0

So richtig habe ich nicht gewusst, was mich bei diesem Roman erwarten wird. Ich wurde allerdings mehr als positiv überrascht. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin hat ...

So richtig habe ich nicht gewusst, was mich bei diesem Roman erwarten wird. Ich wurde allerdings mehr als positiv überrascht. Einmal angefangen konnte ich das Buch kaum zur Seite legen. Die Autorin hat einen wunderbar bildlichen und lockeren Schreibstil mit einer Prise Humor und Sarkasmus. Das fand ich wirklich amüsant. Die Geschichte wird uns von Lilly geschildert, wodurch ich mich direkt mit ihr verbunden fühlte. Sie ist ein großartiger Mensch, der nicht gerade zur spontanen Sorte gehört und ihr Leben in kontrollierten Rahmen lebt. Doch dies ändert das Ereignis, dass ihr Verlobter sie sitzen lässt. Von da an gerät Lilly aus der Bahn und lässt sich auf ein Abenteuer ein. Auf diesem Weg begleitet man sie als Leser und erlebt mit ihr die merkwürdigsten und schönsten Sachen. Jo Watson hat ein Talent dafür auch die Umgebung nicht aus dem Auge zu verlieren und so wurde auch mein Blick auf die Umwelt von Lilly gelenkt. Vor meinem Auge entstanden Bilder von Strand und Meer und es war ein klein wenig so, als wäre ich selbst im Urlaub.Und manches Mal wünschte ich mir ich könnte Damien selbst in die Augen schauen. Denn er ist das ganze Gegenteil von Lilly, er ist spontan, abenteuerlustig und er reist wohin der Wind ihn trägt. Ein bißchen neidisch auf ihn war ich schon, denn er hat schon einiges von der Welt gesehen. Er ist aufgeschlossen und, anders als es sein Erscheinen vermuten lässt, aufgeschlossen und freundlich. Mir hat dieser Charakter sehr gefallen, vor allem weil er durch tiefsinnige Äußerungen und Gedanken überrascht. Also diese Beiden könnten wirklich nicht ungleicher sein und genau das machte dieses Buch zu einem Pageturner.
Das Lesen dieses Romans hat mir große Freude bereitet und ich werde diese Autorin ganz sicher im Auge behalten.

Veröffentlicht am 12.10.2017

Syzygie

0 0

Lillys komplett gedanklich durchdachtes Leben gerät völlig aus den Fugen, als ihr Verlobter Michael sie zehn Minuten vor der Trauung sitzen lässt. Kurz entschlossen fährt sie allein in die geplanten Flitterwochen. ...

Lillys komplett gedanklich durchdachtes Leben gerät völlig aus den Fugen, als ihr Verlobter Michael sie zehn Minuten vor der Trauung sitzen lässt. Kurz entschlossen fährt sie allein in die geplanten Flitterwochen. Bereits im Flugzeug lernt sie den optisch anmutenden Bad Boy Damien kennen. Damit beginnt ein Abenteuer der ganz anderen Art….

Jo Watson hat einen herrlich erfrischenden und direkten Schreibstil. Mein Lieblingssatz lautet: „Als Damien und seine Schlampenbagage ihren Trockensex beendet hatten, schleifte er die beiden zu mir herüber…..“ Man gleitet mit Leichtigkeit durch die Geschichte und fühlt sich bestens unterhalten. Bevor die romantischen Szenen allzu kitschig werden, weiß Lilly das durch ihre Tollpatschigkeit zu verhindern.

Lilly ist im Grunde eine Träumerin und tritt gerne mal ins Fettnäpfchen. Sie erlebt wegen ihrer Vorliebe für Reality-Shows einige Szenen wie im Film. Sie möchte ihr Leben nach dem von ihr selbst erarbeiteten Plan „abarbeiten“: Heirat, Haus, Kind & Hund. Ihr Verlobter macht ihr allerdings einen gehörigen Strich durch die Rechnung, indem er nicht zur Hochzeit erscheint. Im Laufe des Plots durchlebt Lilly einen großen Reifeprozess, wird unabhängiger und braucht nicht mehr die starke Unterstützung ihrer Familie und Freunde.

Damien erscheint nur optisch als Bad Boy, tief in seinem Herzen ist auch er ein Romantiker allerdings mit Bindungsangst. Nicht umsonst macht er sich jedes Jahr auf die Reise um den Burning Moon zu sehen.

Fazit: Dies ist der ideale Roman „für zwischendurch“ um abzuschalten und auf andere Gedanken zu kommen. Locker und leicht, gespickt mit einer Prise Humor. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman von Jo Watson und vergebe mit großem Vergnügen fünf Sterne.