Cover-Bild Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!
(26)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 15.01.2020
  • ISBN: 9783743205659
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Jochen Till

Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!

Präsentiert von Loewe Wow! - Wenn Lesen WOW! macht
Raimund Frey (Illustrator)

Wenn Lesen WOW! macht.

Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Dämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!
Wer das verpasst, hat in der Hölle nichts verloren!

Im Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe um den beliebten Hausdämon Cornibus aus Jochen Tills Luzifer junior wird mit genialen Gags und humorvollen Illustrationen erklärt, wo die Hausdämonen herkommen. Ein höllischer Spaß für alle Kinder ab 10 Jahren, nicht nur für Fans von Luzifer junior!

Alle Kinder und Jugendlichen lieben Geschichten – sie müssen heute nur anders erzählt und präsentiert werden. Denn die Lesegewohnheiten von jungen Leserinnen und Lesern haben sich durch die modernen Medien stark verändert. Für die sogenannten Digital Natives ist es selbstverständlich, mit verschiedenen, schnellen, visuellen Medien gleichzeitig zu hantieren. Deshalb ist die Zeit reif für ein revolutionäres Kinderbuchprogramm: Bei Loewe Wow! treffen spannende Geschichten mit einer einzigartigen Erzählweise auf eine neuartige und radikal andere Text-Bild-Gestaltung.
Loewe-Wow! ist das einzigartige Buchprogramm für Digital Natives – frech, bissig und radikal anders.

Der Titel ist auch bei Antolin gelistet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2020

Tolle Aufmachung aber kein Hit

0

Vorweg mag ich sagen, das optisch bei diesem Buch alles richtig gemacht wurde. Der niedliche Cornibus und der coole rote Schnitt sorgen sofort für die nötige Aufmerksamkeit des Lesers. Ich würde es in ...

Vorweg mag ich sagen, das optisch bei diesem Buch alles richtig gemacht wurde. Der niedliche Cornibus und der coole rote Schnitt sorgen sofort für die nötige Aufmerksamkeit des Lesers. Ich würde es in der Buchhandlung auf jeden Fall zur Hand nehmen. Auch die Zeichnungen innen finde ich schön gestaltet und sie werten dieses Buch auf. Die "Story" hingegen, die ja absichtlich kurz gehalten ist, konnte mich nicht überzeugen. Die Länge ist für Lesemuffel gut geeignet, der Inhalt und die Wortwahl zeitweise nur begrenzt. Wir schwanken zwischen Nazis, Bibelgeschichten und RTL. Für mich gerade für die jüngeren Leser eine seltsame Mischung. Worte wie "domestizieren" sind wahrscheinlich auch nicht jedem Kind/Jugendlichen ein Begriff. Abgesehen von diesen Kritipunkten ist die Geschichte in meinen Augen nett, aber belanglos.

Trotzdem kann ich das Konzept der Loewe WOW Bücher nachvollziehen und finde die Idee wirklich gut gelungen. An der Umsetzung ist halt noch Luft nach oben. Allerdings ist das natürlich auch einfach Geschmacksache. Cornibus wird bestimmt seine Fans finden.

Fazit:
Nicht ganz meins, aber für Lesemuffel ein gutes Konzept.

Veröffentlicht am 09.02.2020

Durch dieses Buch schwebte ich im höllisch guten Lesehimmel!

0


Klappentext
„Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend ...


Klappentext
„Hach! Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glück läuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Dämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei. Aber am besten, ihr schaut es euch selbst an. Exklusive Erkenntnisse, atemberaubende Aufnahmen und geniale Gags garantiert!
Wer das verpasst, hat in der Hölle nichts verloren!“

Gestaltung
Ist Cornibus nicht einfach süß? Der kleine Hausdämon, der dem Betrachter auf dem Cover entgegenlächelt, zieht meiner Meinung nach jeden Blick auf sich. Vor allem finde ich es toll, dass er den Großteil des Covers für sich einnimmt. Sein bezahntes Grinsen finde ich dabei total niedlich! Mir gefällt aber auch der hellblau-türkise Hintergrund, auf dem in zartem Weiß kleine Illustrationen aus der Welt von Cornibus zu sehen sind, sehr.

Meine Meinung
Eine Geschichte, in der Cornibus einen Großteil der Aufmerksamkeit bekommt? Ich bin wohl im Himmel…äh in der Hölle gelandet! Der süße, kleine Hausdämon ist mein absoluter Liebling aus der „Luzifer junior“-Reihe und darum habe ich mich riesig gefreut, dass mit „Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!“ nun eine Geschichte erschienen ist, die dem Hausdämon mehr Scheinwerferlicht gibt.

Aber nicht nur, das Cornibus hier mehr Screentime erhält, nein, das Buch erklärt auch die Herkunft der Hausdämonen! So erfährt man Hintergründe zu der Geschichte von „Luzifer junior“, was mir richtig gut gefallen hat, da ich mir selber auch schon die Frage gestellt habe, woher die Hausdämonen eigentlich kommen. Wie gut, dass ich in diesem Buch nun Antworten präsentiert bekommen habe!

Die Geschichte von „Cornibus & Co – Ein Hausdämon packt aus!“ wurde meiner Meinung nach richtig witzig präsentiert. So verfolgte ich als Leserin den coolen Illustrationen von Raimund Frey, die toll mit dem Text kombiniert wurden. Ich fand es besonders klasse, dass die Bilder die Geschichte richtig gut transportiert haben und so nicht viele Textblöcke notwendig waren, um die Geschehnisse zu erklären. Die Illustrationen haben für sich gesprochen.

In meinen Augen ist dies besonders gut für Lesemuffel geeignet, da sie ein Buch lesen ohne großen sprachlichen Hürden ausgeliefert zu sein, denn sie können die Bilder als Hilfestellung nutzen. Auch liest sich das Buch rasend schnell, wodurch gerade Lesemuffel merken werden, dass es Spaß macht ein Buch zu beenden, da sie einen Erfolg spüren können: sie haben ein Buch gelesen und beendet. Dadurch, dass es wenige Textblöcke gibt und diese durch die Illustrationen aufgelockert und unterstützt werden, ist es leicht für junge Leser der Geschichte zu folgen.

Auch war es wieder einmal höllisch lustig, denn Cornibus mit seiner süßen Sprache aber auch all die Ereignisse in der Geschichte regen die Lachmuskeln ungemein an. Ich finde, dass dies ein weiteres Argument dafür ist, dass „Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!“ ein tolles Buch ist, um zum Lesen zu animieren und motivieren. Außerdem möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass man diese Geschichte auch ohne Vorwissen zur „Luzifer junior“-Reihe lesen und verstehen kann. Und falls die kleinen Leser dann Spaß an dieser Geschichte haben und etwas gewachsen sind, können sie super mit der Luzifer-Reihe weitermachen!

Ich denke aber auch, dass dieses Buch auch für etwas ältere Leser gut geeignet ist. Beispielsweise für solche, die sich wirklich überwinden müssen, ein Buch zu lesen und solche, die noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Die Illustrationen wirken meiner Meinung nach nämlich jugendlich frisch und frech und überhaupt nicht kindlich, wodurch sich niemand geniert, ein „Kinderbuch“ zu lesen, da man als Leser in meinen Augen vielmehr das Gefühl hat einen Comic oder eine Graphic Novel zu lesen.

Fazit
Ich finde, dass „Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!“ nicht nur perfekt für die Fans von „Luzifer junior“ ist, sondern auch und gerade für Leseanfänger, Lesemuffel und Neulinge in der deutschen Sprache. Durch die coolen Illustrationen von Raimund Frey wird das Buch witzig erzählt und außerdem vermitteln sie die Handlung perfekt. Der Text nimmt nicht überhand und man kommt wirklich schnell voran, sodass man das Buch in null Komma nichts durchgelesen hat. Dies ist in meinen Augen perfekt für jüngere Leser, da es ihnen den Spaß am Lesen vermittelt, wenn sie ein Buch beenden können.
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
1. Cornibus & Co - Ein Hausdämon packt aus!
2. ???

Veröffentlicht am 02.02.2020

Cooler Hausdämon

0

Meinung / Fazit :

Sehr cooles Buch im Comic-haften Schreibstil. Wir konnten sehr viel über Hausdämonen erfahren und mussten über einiger Zeichnung herzhaft lachen. Es war witzig, lustig und spannend zu ...

Meinung / Fazit :

Sehr cooles Buch im Comic-haften Schreibstil. Wir konnten sehr viel über Hausdämonen erfahren und mussten über einiger Zeichnung herzhaft lachen. Es war witzig, lustig und spannend zu gleich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.02.2020

Teuflisch süße Geschichte

0

LOEWE WOW hat hier ein ganz tolles Buch herausgebracht. Das Cover ist farbenfroh und schön gestaltet, es spricht Kinder einfach sofort an. Der Schwarze Hausdämon mit den niedlichen Glubschaugen verspricht ...

LOEWE WOW hat hier ein ganz tolles Buch herausgebracht. Das Cover ist farbenfroh und schön gestaltet, es spricht Kinder einfach sofort an. Der Schwarze Hausdämon mit den niedlichen Glubschaugen verspricht eine witzige Geschichte. Der rote Buchschnitt macht das Buch noch attraktiver und besonders.

Das Buch besteht zum großteil aus tollen Zeichnungen. Kinder können viel entdecken und die Geschichte gleich bildlich verfolgen. Das macht noch mehr Spaß diese Geschichte zu lesen. Der Text hat eine ganz tolle Schriftart und ist in unterschiedlichen Größen geschrieben. Je nach Betonung werden die Wörter größer oder kleiner, fett oder normal geschrieben.

Es macht unglaublich viel Spaß die Geschichte zu lesen und die Bilder genau anzusehen, denn immer findet man etwas neues. Die Geschichte ist sehr fantasievoll und wirklich süß und vor allem witzig gemacht.
Zum Vorlesen oder selbst lesen bestens geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2020

Einfach WOW!!

0

Ich durfte damals bei der exklusiven Vorstellung auf der Buchmesse in Frankfurt dabei sein.
Die Reihe LOEWE WOW wurde entwickelt, weil sich herausgestellt hat, dass viele Kinder einfach nicht gerne lesen ...

Ich durfte damals bei der exklusiven Vorstellung auf der Buchmesse in Frankfurt dabei sein.
Die Reihe LOEWE WOW wurde entwickelt, weil sich herausgestellt hat, dass viele Kinder einfach nicht gerne lesen und dadurch auch das Leseverhalten und das lesen selbst immer mehr in den Hintergrund rückt. Dies ist vor allem natürlich der modernen Technik geschuldet und dem Umgang mit diesen Medien. Diese Technik macht es natürlich möglich Inhalte anders zu verpacken und Kindern spannend und lebendig zukommen zu lassen.
Das war im Bereich der Bücher nicht immer der Fall. Deswegen LOEWE WOW, denn hier treffen verschiedene Komponenten aufeinander. Zum einen das Objekt Buch, welches aus einem Einband und Papier entsteht. Es spricht nicht, ist nicht digital und vor allem spielt es keine Texte ab. Es will gelesen werden. Aber…, dass alleine reicht noch nicht um die Aufmerksamkeit zu wecken.
Kombiniert man das Ganze mit Bildern, großformatigen Texten und überschaubaren Leseabschnitten, werden Kinder hellhörig und lassen sich begeistern. Viele werden sagen, auch was ein Comic… nein! Kein Comic… denn es gibt keine Sprechblasen. Es gibt ledig Zeichnungen, mit Textinhalt, die natürlich die Geschichte begleiten, aber es gibt genauso Textstellen, die ein wenig länger sind, aber nicht abschrecken.
Die Textpassagen sind wunderbar dosiert, sie erschlagen das Kind nicht, sondern machen Mut gelesen zu werden. Und wie cool ist es zu sagen, ich habe mal ebent ein paar Seiten gelesen… Liegt natürlich daran, weil die Passagen nicht alle ellenlang sind. Sie schaffen es, dem Kind einen Erfolg aufzuzeigen.
Dieses Buch hat eine andere Text- Bild- Gestaltung, die auch das Letzte Digitalbegeisterte Kind ans Buch bringen soll.
Mein Sohn (8 Jahre alt) lässt sich lieber vorlesen als selber lesen. Er geht mit digitalen Medien stellenweise besser um als ich.
Daher haben wie es mal gewagt… und was soll ich sagen, er hat es gelesen und das ohne zu murren und zu zicken. Cornibus war seine Abendlektüre und nach vier Tagen war er fertig!
Der kleine Bruder (3 Jahre) wollte es im Anschluss vorgelesen bekommen. Dies ist nur bei Licht möglich, denn die Bilder dabei anzuschauen ist unabdingbar. Deswegen ist dies nicht unbedingt als Abendlektüre gedacht, sondern mal für Zwischendurch.

Die Story an sich, versteht man auch, wenn man nicht Fan der Reihe Luzifer Junior von Jochen Till ist. Allerdings ist dann der eine oder andere Witz, nicht ganz so lustig. Aber, man kann es auch komplett losgelöst von dieser Reihe lesen.
Mir als Mama hat es natürlich gut gefallen, dass er eigenständig zu einem Buch gegriffen hat und begeistert war, dieses zu lesen. Vor allem auch, dass es endlich etwas gibt, was Kinder fördert und nicht überfordert. Das auch kleine Erfolge im Lesen erkennbar sind und das Lesemuffel endlich ein Ziel vor Augen haben können ohne von Worten in einem Buch erschlagen zu werden.



Wie hat Maxi (8 Jahre) Cornibus gefallen?
Ich fand es super, vor allem die Bilder waren genial. Der Text war gut und leicht zu lesen. Es hat wirklich Spaß gemacht und war auch nicht zu schwer. Ich hätte es gerne nur mit bunten Bildern gehabt und nicht in schwarz-weiß…


Meine Beurteilung: 5 Sterne
Cornibus muss man einfach gerne haben. Vor allem wenn er nach Schlotzolade ruft! Für mich ein Buch, welches begeistert, welches Spaß macht und welches extrem viel Potenzial hat, Lesemuffel aus ihren Verstecken zu locken. Für Fans von Cornibus ein Muss, für alle anderen, der erste Einstieg um süchtig nach dem kleinen Fratz zu werden.