Cover-Bild Hysterie des Körpers

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT E-Book
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 01.10.2011
  • ISBN: 9783644450318
Joey Kelly

Hysterie des Körpers

Der Lauf meines Lebens
Thomas Stachelhaus (Illustrator)

Zu Fuß von Wilhelmshaven bis zur 2962 Meter hohen Zugspitze – mit diesem Ziel schlägtDurch die deutsche WildnisZu Fuß von Wilhelmshaven bis zur 2962 Meter hohenZugspitze – mit diesem Ziel schlägt sich Joey Kelly durch die «Wildnis» Deutschlands: Er übernachtet draußen unter einerPlane, trinkt und isst nur, was die Natur ihm bietet, undmarschiert pro Tag im Schnitt mehr als einen Marathon.Wetter und Einsamkeit sind seine stetigen Begleiter. Hunger und Durst treiben ihn an den Rand der Verzweiflung. Doch am Ende besiegt Joey Kelly die Hysterie seinesKörpers und steht nach knapp drei Wochen und 900Kilometern auf der Zugspitze. Der Lauf seines Lebens –ein einzigartiger Erlebnisbericht.chtet draußen unter einer Plane, trinkt und isst nur, was die Natur ihm bietet, und marschiert pro Tag im Schnitt mehr als einen Marathon. Wetter und Einsamkeit sind seine stetigen Begleiter. Hunger und Durst treiben ihn an den Rand der Verzweiflung. Doch am Ende besiegt Joey Kelly die Hysterie seines Körpers und steht nach knapp drei Wochen und 900 Kilometern auf der Zugspitze. Der Lauf seines Lebens – ein einzigartiger Erlebnisbericht.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2018

Packendes Buch

0

'America for Sale' war das erste Buch, das ich von Joey Kelly gelesen habe.
Da mir der Schreibstil sehr gefallen hat, habe ich mir gleich "Hysterie des Körpers: Der Lauf meines Lebens" gekauft und wurde ...

'America for Sale' war das erste Buch, das ich von Joey Kelly gelesen habe.
Da mir der Schreibstil sehr gefallen hat, habe ich mir gleich "Hysterie des Körpers: Der Lauf meines Lebens" gekauft und wurde nicht enttäuscht.

Auch hier ist der Schreibstil flüssig und gut zu lesen. Joey Kelly beschreibt mit viel Witz und Charme seine eigenen Schwächen, seine Gedanken, Ängste und die Schwierigkeiten, die bei dem Lauf entstanden sind.

Das Buch kann man kaum mehr weglegen, wenn man einmal angefangen hat, zu lesen.

Die Beschreibungen zu den Vorbereitungen und dem Lauf selbst sind interessant erzählt. Dabei lässt Joey Klely aber auch immer wieder Anekdoten aus seiner zeit bei der Kelly Family einfließen. Und last, but not least ist das Ganze gespickt mit Witz und Selbstironie.

Ich hoffe, es erscheint bald ein neues Buch von Joey Kelly.