Cover-Bild Alles bleibt besser
(5)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 244
  • Ersterscheinung: 09.07.2021
  • ISBN: 9783753426877
Johanna Moertl

Alles bleibt besser

Ein Ex-Mann, ein junger Nachbar, eine Teenie-Tochter und ein ungewöhnlicher Fund wirbeln Katharinas Leben in der beschaulichen Wiener Vorstadt gehörig durcheinander.

Eine turbulente Familiengeschichte mit jeder Menge Verwicklungen, einer Handvoll Geheimnisse, aber auch einer großen Portion Liebe.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

Alles bleibt besser... Eine Lesemuss für jede Frau, humorvoll und tiefgründig

0

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack, locker, humorvoll, spannend und auch tiefgründig....
Die Autorin einen tollen Schreibstil, sie hat mich damit und mit der Geschichte rund um Katharina in ihren Bann ...

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack, locker, humorvoll, spannend und auch tiefgründig....
Die Autorin einen tollen Schreibstil, sie hat mich damit und mit der Geschichte rund um Katharina in ihren Bann gezogen.
An vielen Stellen musste ich schmunzeln, lachen und des öfteren konnte ich auch mich wieder erkennen. Ich konnte mitfiebern und auch manchmal den Kopfschütteln, kurzum man kann sich mit der Story identifizieren, sie ist wie aus dem realen Leben...
Eine Frau in den besten besten Jahren, geschieden mit Teenagertochter. Der Ex wohnt gegenüber und dann ist da plötzlich ein jüngerer Mann... Ein beängstigender Fund und die
Turbulenzen sind vorprogrammiert.... Als dann auch noch ihre Mutter erkrankt, ist das Chaos perfekt...
Die Autorin hat wunderbare Charaktere erschaffen, schöne Orte und Gärten und einen Pool in den ich gerne springen würde...
Es war mein erstes Buch von Johanna Moertl, aber bestimmt nicht mein letztes.
Vielen Dank für die entspannten, lustigen und schönen Lesestunden.
Von mir gibt es eine absolute, klare Leseempfehlung, ich würde sogar Lesemuss sagen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

Humorvoll. Turbulent. Herzlich.

0

Leseerlebnis :
»Alles bleibt besser« wird aus sechs verschiedenen Perspektiven in der Ich- Form. Zunächst beginnt es mit der Protagonistin Katharina, die Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist. Später ...

Leseerlebnis :
»Alles bleibt besser« wird aus sechs verschiedenen Perspektiven in der Ich- Form. Zunächst beginnt es mit der Protagonistin Katharina, die Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist. Später erhält man durch die anderen Perspektiven ein breiteres Bild auf die Ereignisse und die Charaktere durch die Perspektivwechsel. Diese werden zu Kapitelbeginn angezeigt, sodass es zu keinen Verwirrungen kommt. Der Lesefluss wurde bei mir zu keiner Zeit beeinträchtigt.
Die Geschichte ist recht kurz, aber äußerst unterhaltsam. Ich konnte einen Bezug zu allen Charakteren aufbauen.
Ich habe bereits ein Buch von Johanna Moertl gelesen und bin begeistert, wie unterschiedlich die beiden Geschichten sind. Die Autorin schreibt hier deutlich humorvoller und weniger tiefgründig, was aber sehr gut zu dieser Handlung passt.
Fazit :
Eine interessante, herzliche und ungewöhnliche Familiengeschichte. Ideal um die Seele baumeln zu lassen. Klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

Wundervolle Familiengeschichte mit Humor und Tiefgang

0



Inhalt:
Ein Ex-Mann, ein junger Nachbar, eine Teenie-Tochter und ein ungewöhnlicher Fund wirbeln Katharinas Leben in der beschaulichen Wiener Vorstadt gehörig durcheinander.

Eine turbulente Familiengeschichte ...



Inhalt:
Ein Ex-Mann, ein junger Nachbar, eine Teenie-Tochter und ein ungewöhnlicher Fund wirbeln Katharinas Leben in der beschaulichen Wiener Vorstadt gehörig durcheinander.

Eine turbulente Familiengeschichte mit jeder Menge Verwicklungen, einer Handvoll Geheimnisse, aber auch einer großen Portion Liebe.

Fazit:
Katharina lebt seit einem halben Jahr getrennt von ihrem Mann und hat sich mit ihrer Tochter ein beschauliches Leben aufgebaut. Doch dann schlägt die Liebe ein, in Form eines 13 Jahre jüngeren Mannes. Wie kann das gut gehen? Ob ihre Familie und ihre Umwelt damit einverstanden sind?

Katharinas geradliniges Leben gerät nach einem rätselhaften Fund ganz und gar aus den Fugen und sie muss sich den verschiedenen Herausforderungen stellen. Wie das alles zusammenhängt müsst ihr leider selbst lesen, denn ich will nicht zu viel verraten.

Diese turbulente Familiengeschichte wurde aus sechs verschiedenen Perspektiven erzählt, so dass ich tief in die Gedanken und Gefühle der Charaktere eintauchen und sie sehr gut verstehen konnte. Dabei wechselten sich ernste Themen mit humorvollen Sequenzen ab und machten die Geschichte zu einem Leseerlebnis der besonderen Art. Das gesamte Buch war sehr abwechslungsreich und spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, ob Katharinas neue Liebe eine Chance bekommt und was es mit diesem Fund auf sich hat.

Sämtliche Charaktere konnten mich überzeugen, da sie wirkten, wie mitten aus dem Leben gegriffen. Besonders Katharina und ihre Tochter habe ich ins Herz geschlossen, da sie ein tolles Verhältnis zueinander haben. Ich hätte gerne mehr Zeit mit dieser turbulenten und herzerwärmenden Familie verbracht.

Mich hat die Geschichte sehr berührt und nachdenklich gemacht, da sie viele Themen anspricht die in üblichen Familienromanen ausgeklammert werden.

Mir hat der Verlauf der Handlung sehr gut gefallen, gerade weil ich bis zum Schluss immer wieder mit spannenden Wendungen überrascht wurde und ich lange Zeit nicht wusste, wie die Geschichte enden wird. Am Ende konnte ich mich zufrieden zurücklehnen und mich darüber freuen, diesen Roman entdeckt zu haben.

Ich hatte schöne Lesestunden und vergebe voller Überzeugung eine Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2021

Alles bleibt besser

0

Katharina lebt mit ihrer Tochter im Haus gegenüber ihres Exmanns und besucht ihre Mutter viel zu selten, als sie plötzlich einen seltsamen Fund in ihrem Haus macht. Auf Grund ihres Berufs als Lektorin, ...

Katharina lebt mit ihrer Tochter im Haus gegenüber ihres Exmanns und besucht ihre Mutter viel zu selten, als sie plötzlich einen seltsamen Fund in ihrem Haus macht. Auf Grund ihres Berufs als Lektorin, spielt ihre Fantasie ihr Streiche und sie verdächtigt jeden in ihrem Umfeld, auch ihren Geliebten. Aber kann das sein? Wäre er zu sowas fähig? Und wenn nicht, wer dann?
Der Roman erzählt eine Geschichte mitten aus dem Leben. Manchmal macht man sich zu viele Gedanken und kann den Moment nicht genießen. Manchmal lebt man sich auseinander, kommt aber noch gut miteinander aus. Und manchmal gibt es eben die ein oder andere Überraschung. Ein Buch mit flüssigem Schreibstil und interessanten Charakteren (die alle ihren kleinen Auftritt erhalten)!

Veröffentlicht am 03.10.2021

Konnte mich leider nicht überzeugen!

0

Katharina ist von David geschieden und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter im Teenageralter. Die beiden verstehen sich trotzdem noch gut und sind auch nach der Trennung gute Freunde geblieben. Sie wohnen ...

Katharina ist von David geschieden und hat mit ihm eine gemeinsame Tochter im Teenageralter. Die beiden verstehen sich trotzdem noch gut und sind auch nach der Trennung gute Freunde geblieben. Sie wohnen gegenüber und sind nach dem Ende ihrer Beziehung zu Nachbarn geworden. Katharina fängt eine Beziehung mit Max an, der viele Jahre jünger ist und gerade ein Studium macht. Nebenbei arbeitet er als Gärtner und kümmert sich um die verschiedenen Gärten der Nachbarn. Auch David hat wieder eine Freundin gefunden und auch sie ist einige Jahre jünger. Doch alles ist nicht so einfach wie es scheint, denn Katharina macht sich immer wieder Gedanken darüber, was die Leute denken, wenn sie einen so jungen Mann zum Freund hat.....

Dieses Buch konnte mich leider so gar nicht überzeugen und packen. Die Geschichte ist für mich ohne größere Ereignisse so vor sich hingeplätschert. Ich musste mich zwingen, das Buch fertig zu lesen, weil ich so gar keinen Draht zu den einzelnen Charakteren finden konnte. Mir fehlten die großen Gefühle und mir war die ganze Geschichte etwas zu oberflächlich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere