Cover-Bild Homefarming
(44)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Garten und Gärtnern
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 240
  • Ersterscheinung: 02.02.2021
  • ISBN: 9783833877834
Judith Rakers

Homefarming

Selbstversorgung ohne grünen Daumen

Der Traum vom Leben auf dem Land: Judith Rakers hat es als absoluter Gartenneuling geschafft, ihn für sich umzusetzen.

Sie baut ihr eigenes Gemüse an, hält eine kleine Hühnerschar, verarbeitet Ernte und Eier in leckeren Rezepten und hat darin ihr ganz großes Glück gefunden. Diese Freude am Homefarming möchte sie weitergeben! In diesem Buch zeigt sie anfängergerecht, wie sie in ihren ersten beiden Jahren als Selbstversorgerin schrittweise vorgegangen ist, welche Erfahrungen sie gemacht hat, dass auch Fehler dazugehören und was man daraus lernen kann.

Judith Rakers will inspirieren und Mut machen, einfach anzufangen mit der Selbstversorgung. Jeder kann das, denn dafür braucht es keinen großen Garten, und am Ende wartet das Glück!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2021

Macht große Lust, sofort loszulegen

0

Judith Rakers kennen wohl die allermeisten als Sprecherin der Tagesschau. Dass die Journalistin bei sich zuhause - sie wohnt in einem Fachwerkhaus mit Garten in der Nähe von Hamburg- eine eigene kleine ...

Judith Rakers kennen wohl die allermeisten als Sprecherin der Tagesschau. Dass die Journalistin bei sich zuhause - sie wohnt in einem Fachwerkhaus mit Garten in der Nähe von Hamburg- eine eigene kleine Farm betreibt, hätte ich niemals vermutet. Zumal sie von sich behauptet, keinen grünen Daumen zu haben. Auch ich habe absolut keinen grünen Daumen, fände es aber durchaus reizvoll, mehr aus meinem Garten rauszuholen als zig verschiedene Sorten „Unkraut“. Klar, dass dieses Buch meine Neugier geweckt hat.

Nach einem kurzen, persönlichen Vorwort widmet sich die Autorin im umfangreichen Abschnitt „Ein Garten voller Obst und Gemüse“ zunächst dem Anbau von Obst und Gemüse: Was braucht man zum Anbau? Wie legt man ein Beet an? Welches Gemüse eignet sich? Was gilt es bei der Erde und beim Düngen zu beachten? Das Thema Fruchtwechsel wird genauso angesprochen wie der Obstbaumschnitt. Rakers erzählt auch von ihrem Besuch bei „Selbsversorgerkönig“ Wolf- Dieter Storl auf dessen Hof im Allgäu.
Der zweite Teil „Ein Garten mit Hühnern“ liefert einen grundlegenden Überblick über die Hühnerhaltung. Welche Voraussetzungen müssen für erfolgreiche Hühnerhaltung erfüllt sein? Welche Hühnerrassen eignen sich für Anfänger? Braucht man einen Hahn? Wie sollte ein Hühnerstall aussehen? Wie läuft das Brüten ab? Zum Abschluss kommt Hühnerzüchter Bernd Eggers im Experteninterview zu Wort.
Der letzte Abschnitt „Ein Garten zum Genießen“ befasst sich mit der Lagerung und Aufbewahrung von Obst und Gemüse, Judith Rakers stellt ihren Bio-Kühlschrank vor. Im Anhang finden sich noch allerhand Rezepte für Sirup, Marmelade, Salate und andere Gerichte sowie Tipps zum Einkochen. Das letzte Interview führt Rakers mit Bruder Felix aus dem Benediktiner Kloster Beuron, das auf die alte Tradition des Selbstversorgens setzt.

Sachbücher und Ratgeber sind ja oft recht trocken zu lesen, dieses hier absolut nicht. Rakers schreibt sehr unterhaltsam und abwechslungsreich und zu keiner Zeit langweilig. Meine neunjährige Tochter hat den gesamten Teil über Hühner regelrecht verschlungen, obwohl sie eigentlich sonst kaum Sachbücher liest. Ihr Urteil: „Interessant und so spannend wie eine Sachgeschichte“.

Einiges an Basiswissen war mir schon bekannt, aber sehr vieles war mir auch komplett neu und sehr erhellend. Ich wäre beispielsweise nie auf die Idee gekommen, den Maulwurf als Freund zu betrachten und seine vorgelockerte, umgegrabene Erde in Beeten zu verwenden. Und tatsächlich denke ich jetzt auch ernsthaft über die Anschaffung von Hühnern nach, so spannend fand ich Rakers Ausführungen zum Thema.

Ein Buch für Garten-Anfänger, das Mut und Lust macht, Neues auszuprobieren. Rakers Begeisterung fürs Gärtnern, für die Hühnerhaltung, ihre Freude am Verarbeiten der Nahrungsmittel sind fast spürbar und sehr ansteckend. Ich glaube ihr (und weiß es eigentlich auch schon aus eigener Erfahrung), dass die Arbeit im Garten, das Säen, das Ernten und Genießen einfach glücklich macht. Gärtnern ist gut für die Seele. Ich kann jedem nur empfehlen, sich von diesem Buch inspirieren zu lassen und loszulegen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2021

Ab in den Garten ! :)...

0

Ein Garten und Natur Ratgeber aus dem GU Verlag , der mich wirklich überrascht und dabei auch sehr überzeugt hat ! Home Farming ohne grünen Daumen !?...wie geht das denn ?... Nachdem ich das Buch an einem ...

Ein Garten und Natur Ratgeber aus dem GU Verlag , der mich wirklich überrascht und dabei auch sehr überzeugt hat ! Home Farming ohne grünen Daumen !?...wie geht das denn ?... Nachdem ich das Buch an einem Abend durchgesuchtet habe , bin ich wirklich überzeugt davon und sehr motiviert. Die symphatische TV- Moderatorin Judith Rakers erzählt uns viel über ihre kleine Farm und berichtet begeisternd ..Wenn ich das schaffe, dann Ihr erst recht :) Dieser Satz hat mich natürlich sehr neugierig auf das Buch gemacht....
Ein hochwertiger und sehr umfangreicher Bildband , mit vielen beeindruckenden Fotografien, machen sehr viel Spaß im Buch zu Schmökern.
Judith Rakers nimmt den Leser sofort mit in ihren Garten und die Natur. Wir begleiten Sie bei ihren gärtnerischen Anfängen, beim Einsäen und pflegen von Obst und Gemüse Pflänzchen, bei der Gestaltung von einem Hochbeet und eines Gewächshaus. Überzeugend gibt sie auch Ratschläge , wie das Homefarming zur Selbstversorgung, auch in einem kleinen Garten und auf dem Balkon gelingen kann. Sehr interessant fand ich den Leseabschnitt... Ein Garten mit Hühnern :) Von den zwölf wichtigsten Fakten rund um das Huhn bis zu ihrer eigenen kleinen Kükenschule, hat mich dieser Teil des Buches wirklich fasziniert. Die schönen, natürlich Fotos von Judith Rakers zeigen ,wie ein Teil ihrers Gartens zum Hühnerparadies umgewandelt wurde.
Am Ende präsentiert uns Judith noch leckere Rezepte von den Gartenschätzen ihres Paradieses.
Ein tolles Buch , das ich wirklich überzeugend zum Blättern und Schmökern empfehlen kann. Viele unkomplizierte , einfache und sehr gut verständliche Gartentipps machen Lust , direkt mit seinem eigenen Homefarming zu Beginnen...Freue mich auf den Frühling und dann geht es ... Ab in den Garten ! :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2021

Der Natur auf der Spur – ein umfangreiches wunderschönes Sachbuch!

0




Im Gräfe und Unzer (GU) Verlag erschien am 02. Februar 2021 das festgebundene Buch von Judith Rakers – Homefarming: Selbstversorgung ohne grünen Daumen. Das Sachbuch umfasst 240 Seiten.

Die Autorin ...




Im Gräfe und Unzer (GU) Verlag erschien am 02. Februar 2021 das festgebundene Buch von Judith Rakers – Homefarming: Selbstversorgung ohne grünen Daumen. Das Sachbuch umfasst 240 Seiten.

Die Autorin nach und nach festgestellt, dass das wunderschöne Stadtleben nicht alles ist, denn sie vermisste die Natur und am morgen das Vogelgezwitscher. Irgendwann entschloss sie sich dann an den Stadtrand von Hamburg zu ziehen, wo sie sich ein kleines Paradies geschaffen hat.

Täglich frische Eier von glücklichen Hennen – das muss kein Traum bleiben. Judith Rakers stellt sehr gut aufbereitet dar, dass man sich durchaus bestimmte Dinge bewusst machen muss, bevor die Hühner angeschafft werden. Hühnerhaltung bedeutet nicht nur frische Eier, sondern auch eine Menge Arbeit. Füttern, rauslassen, Säuberung des Hühnerstalls ggf. eine Urlaubsvertretung sind ebenso wichtig, wie Zeit und Geld für Impfungen, Futter und Tierarztrechnungen.
Zudem ist es nicht in jeder Siedlung erlaubt Hühner zu halten, weshalb eine vorherige Absprache mit den Nachbarn unabdingbar ist.
Grundsätzlich ist es keinesfalls so, dass ein Huhn jeden Tag ein Ei legt. In der Hobbyhaltung rechnet man je nach Rasse mit 80-220 Eiern pro Jahr.

Um satt zu werden, wird natürlich auch ordentlich Obst und Gemüse angebaut. Wann darf ich was einsetzen, zu welcher Jahreszeit? Wie ziehe ich Tomaten vor? Welche Gemüsearten dürfen nebeneinander gesetzt werden? Die Autorin erklärt auf sehr interessante Art und Weise das Landleben und wie man sich selbst versorgt und davon auch noch satt werden kann.

Mir gefällt das Buch sehr gut. Zahlreiche Bilder, aufgenommen von Sebastian Fuchs, vervollständigen das schöne Buch. Ein Buch, in das ich immer mal wieder reinblättere, Abschnitte lese, die gerade interessant sind und die ich benötige, um im Frühjahr mit dem gärtnern anzufangen. Dabei braucht es noch nicht einmal einen Garten, ein Balkon reicht vollkommen aus.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2021

Selberpflanzen statt kaufen!

0

Judith Rakers kannte ich bisher eigentlich nur als die gut angezogene Tagesschaumoderatorin mit den hübschen Haaren. Ich wäre niemals darauf gekommen, dass Sie diverses Obst und Gemüse anbaut und sogar ...

Judith Rakers kannte ich bisher eigentlich nur als die gut angezogene Tagesschaumoderatorin mit den hübschen Haaren. Ich wäre niemals darauf gekommen, dass Sie diverses Obst und Gemüse anbaut und sogar eine Hühnerschaar hält! Da sie selbst als Anfängerin auf dem Gebiet gestartet ist, gelingt es ihr hervorragend, die Basics des Pflanzens, Gießens, Umtopfens
und vieles mehr zu erklären.
Ich selbst bin eine absolute Anfängerin und bin daher sehr dankbar für die gut verständlichen Anweisungen. Nach der Lektüre bin ich sofort dem Tipp gefolgt, und habe mir das Anfänger-Gemüse Radieschen gekauft. Die Samen kommen bei mir Anfang März in die Erde, und ich hoffe sehr, dass sie etwas werden.
Neben den super verständlichen Erklärungen ist auch die Aufmachung des Buchs ein echter Hingucker. Tolle, große Fotos und bunte Seiten sorgen dafür, dass man das Buch gar nicht mehr auf die Seite legen möchte.

Von mir bekommt "Home Farming" 5 Sterne und eine absolute Weiterempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 09.02.2021

Animiert zur Selbstversorgung

0

Als Moderatorin ist uns " Judith Rakers " ja bestens bekannt, aber wer ist die Person hinter diesem sympathischen Lächeln ? In diesem Buch lernen wir eine Seite von ihr kennen, nämlich ihr " homefarming ...

Als Moderatorin ist uns " Judith Rakers " ja bestens bekannt, aber wer ist die Person hinter diesem sympathischen Lächeln ? In diesem Buch lernen wir eine Seite von ihr kennen, nämlich ihr " homefarming ". Sie berichtet in einem sehr ansprechendem Buch über ihre ersten Erfahrungen auf diesem Gebiet. Dabei erläutert sie verständlich für Jedermann die verschiedensten Möglichkeiten zur Nachahmung. Da ist für jeden etwas dabei, ob für Garten- oder Balkonnutzerinnen. Ja, sogar im Zimmer kann man so einiges essbare "anbauen ". Ich denke da an die vielen leckeren Kräuter. Es gibt für Anfänger beste Tipps, aber auch Fortgeschrittene erhalten weiterführende und wertvolle umsetzbare Informationen. "Judith Rakers" macht Mut, vieles einmal selber auszuprobieren.

Dieses Buch nimmt man nicht nur einmal zur Hand, sondern man kann es als Nachschlagwerk verwenden, wenn man sich in der Phase des Ausprobierens befindet. Ganz besonders imponierend ist das Kapitel der Hühnerhaltung. Als Laie habe ich sehr viel gelernt. Die leicht nach zu kochenden Rezepte , am Ende des Buches, machen sofort Lust, mit den ersten Tätigkeiten zu beginnen.

Zu guter Letzt möchte ich die Aufmachung dieses großen Buches lobend erwähnen. Schon von außen eine Augenweide, die sich im Inneren Seite für Seite fortsetzt. Zudem präsentiert sich die fotogene und sympathische "Judith Rakers " immer wieder in ihren selbst erschaffenen Reich mit Gemüse, Obst, Kräutern und Tieren. Ich beneide sie auch um ihr Pferd, welches ganz nebenbei für den besten organischen Dünger sorgt.

Mich hat das Kapitel über die Hühnerhaltung sehr beeindruckt, da ich Informationen erhalten habe, die mir so bis dato nicht geläufig waren. Und ganz ehrlich, ich habe noch nie so schöne Hühnerfotos gesehen.

Dieses Buch ist lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite, und ich möchte es Anfänger
innen und Fortgeschrittenen ans Herz legen. Sie werden mit diesen Buch nicht enttäuscht werden.

Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere