Cover-Bild Izara 1: Das ewige Feuer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 25.10.2017
  • ISBN: 9783522653862
Julia Dippel

Izara 1: Das ewige Feuer

Das ewige Feuer

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe: Packende Romantasy vom Feinsten!


Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 44 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 27 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 5 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.11.2017

Ein Fantasydebüt, das mich sprachlos zurücklässt

0

Erschienen am 25.10.2017 bei Loomlight (Thienemann-Esslinger Verlag) für 14,99 €

Klappentext: Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen ...

Erschienen am 25.10.2017 bei Loomlight (Thienemann-Esslinger Verlag) für 14,99 €

Klappentext: Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

Zu diesem Cover fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: phänomenal! Einerseits greift es den Untertitel der Story mit den roten und orangenen Schattierungen auf und andererseits hat der Gestalter wohl tatsächlich die Beschreibung der weiblichen Hauptperson Ariana gelesen, denn so habe ich mir sie vorgestellt. Besonders ihre Augen haben es mir angetan! Aber es war nicht nur auf den ersten Blick überzeugend, sondern wie die Geschichte selbst verbirgt das Cover Details, die erst im Verlauf für mich als Leserin einen Sinn ergeben haben. Hut ab!

Insgesamt konnte mich die Inhaltsangabe zwar durchaus davon überzeugen, das Buch in die Hand zu nehmen und es schlussendlich zu lesen, aber so richtig packen konnte sie mich leider nicht. Sie wird der Komplexität der Geschichte leider nur wenig gerecht. Zum Glück habe ich mich aber doch dazu entschieden diesem Debüt eine Chance zu geben und wurde mehr als positiv überrascht.

Julia Dippels Art und Weise dem Inhalt der Geschichte immer wieder eine völlig unverhoffte und vor allen Dingen unerwartete Wendung zu geben, konnte mich fast von Beginn an auf ihre Seite ziehen. Zwar waren einige mir nicht immer so ganz erschließbare Äußerungen oder Beschreibungen dabei, die mich ab und zu haben stutzen lassen, allerdings konnten sie meine Begeisterung für die Story kaum schmälern. Teilweise wurde mir der ein oder andere Sachverhalt auch in einer zu großen Informationsfülle vermittelt, sodass ich mehrfach das bereits Gelesene überfliegen musste, um nicht den Überblick zu verlieren. Andererseits haben die vielen kleinen Details, die Julia Dippel in ihrer Geschichte verarbeitet hat, das Buch eigentlich erst zu etwas ganz besonderem gemacht. Kaum hatte man eine neue Offenbarung verdaut, wurde ein weiteres Geheimnis gelüftet, sodass zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen konnte. Spannung ist also auf jeden Fall garantiert!

Mindestens ebenso überzeugend wie der Inhalt, war aber auch der Schreibstil, der sich so gar nicht an einen Debütroman hat denken lassen. Vielmehr hätte man auf eine bereits erfahrene Autorin getippt, denn der Text war flüssig zu lesen, ohne je gestelzt oder unnatürlich zu klingen. Dass die Geschichte ausschließlich aus der Sicht der Protagonistin Ari zu lesen ist, fand ich klasse, denn so wusste man nie so recht, welche Absichten Lucian verfolgt, was wiederum ebenfalls die Spannung steigern konnte. Ich war selbst erstaunt, wie schnell die Seiten an mir vorbeigeflogen sind und bin mehr als froh, dass es eine Fortsetzung geben wird, denn ich von den Wortgefechten zwischen den einzelnen Charakteren begeistert.

Fazit: Dass es sich bei dieser Geschichte um ein Debüt handeln soll, kann ich immer noch nicht glauben! Einfach grandios!

Veröffentlicht am 20.11.2017

Spannung pur

0

Aris Leben ist nicht besonders aufregend. In der Schule hat sie nur eine richtige Freundin, Lizzy. Mit den anderen hat sie nicht so viel zu tun, da sie als "armes Mädchen" auf einer Privatschule nur von ...

Aris Leben ist nicht besonders aufregend. In der Schule hat sie nur eine richtige Freundin, Lizzy. Mit den anderen hat sie nicht so viel zu tun, da sie als "armes Mädchen" auf einer Privatschule nur von reichen und verwöhnten Mitschülern umgeben ist. Warum war es ihrem Vater bloß bei der Scheidungsvereinbarung so wichtig dass Ari genau auf diese Schule geht? Schon bald trifft Ari auf Lucian, der ihre Welt wie sie kannte vollkommen auf den Kopf stellt. Von jetzt an muss sie sich mit Primus, Jägern und ihrer Abwehr auseinandersetzen und lernen, Freund und Feind zu unterscheiden. Denn sie zieht in den Krieg, gegen ihren eigenen Vater.


Das Buch hat mir so unglaublich gut gefallen! Es war spannend von Anfang an, die Charaktere waren so sympathisch. ich habe sie alle schon sehr in mein Herz geschlossen und finde es so schade dass das Buch schon zu Ende ist. Viele humorvolle Szenen, die mich zum Lächeln brachten, aber auch viele sehr spannende und aufregende Stellen sind enthalten. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Riesen Leseempfehlung von mir :) Super tolles Fantasybuch!

Veröffentlicht am 19.11.2017

Von Sekunde Null an

0

Izara – Das Ewige Feuer von Julia Dippel


Das Buch
- Reihe: Erster Teil
- Erst Erscheinung: Oktober 2017
- Verlag: Loom Light (Planet!)
- Genre/Tags: Jugendroman, Fantasy, Liebe (Romantasie)
- Kapitellänge: ...

Izara – Das Ewige Feuer von Julia Dippel


Das Buch
- Reihe: Erster Teil
- Erst Erscheinung: Oktober 2017
- Verlag: Loom Light (Planet!)
- Genre/Tags: Jugendroman, Fantasy, Liebe (Romantasie)
- Kapitellänge: Normal
- Perspektive: „Ich“ Perspektive der Hauptprotagonistin

Worum geht’s?
Hierbei dreht es sich um „Ari“, die von einem ganz normalen Teenager leben ganz plötzlich in ein etwas anderes katapultiert wird. Sie lernt Wesen kennen, von denen sie vorher nicht wusste, dass es sie wirklich gibt. Auch lernt sie im Verlauf mehr über sich selbst kennen, und ihr eigenes Leben scheint von Grund auf mysteriös zu sein. Mit neuen und alten Freunden, begibt sie sich auf ein „Abenteuer“, was sie sich niemals hätte vorstellen können. Und nicht nur einmal blickt sie dem Tode ins Auge. Ganz nebenbei beginnt noch eine Leidenschaft für ein höheres Wesen..

Der Schreibstil
Der Schreibstil hat mich von Anfang an überzeugen können. Er ist modern, er ist gefühlvoll und Potenzial, der süchtig macht. Ohne großartiger Schwierigkeit ist der Text flüssig und angenehm zu lesen.

- Von Sekunde Null an -
Ich habe mir schon vom Klappentext einen überzeugenden Eindruck machen können, aber was dieses Buch in sich hat, begeisterte mich einfach! Und das von Anfang an!
Der Start in die Story gelang mir ganz einfach, bereits am Anfang habe ich mich schon mitreissen lassen und habe das Buch kaum noch aus der Hand legen können.
Auch mit der Protagonistin habe ich mich sofort verstehen -, habe ihre Gedanken und Taten größtenteils nachvollziehen können, auch wenn ich mir manchmal gewünscht hätte, ihr das Buch auf den Kopf schlagen zu können (oder einfach auch nur mir selbst). Die Emotionen und Gefühle wurden sehr gut beschrieben, und kam auch sehr gut bei mir, der Leserin, an. Gewisse Zeilen haben einfach so mein Herz erwärmen können, auch wenn es hin und wieder leicht Schnulzig war, oder auch alt bekanntes (typischer Bad Boy, mit weichem Kern), liess mich all dies doch nicht kalt, und kein Mal die Augen verdrehen. Dieses Buch könnte ich immer wieder lesen!
Auch die Nebencharakter waren wundervoll und interessant ausgearbeitet. Die „Bösen“ kamen gut zur Wirkung.
Der Verlauf der Story verblieb Mysteriös, Spannend, Emotional und zum teil auch Romantisch. Langatmig hat mich hierbei keine getroffen, im Gegenteil – ich las dieses Buch wie im Rausch durch. Es kamen einige Wendungen, die ich so nicht habe voraussehen können, im Allgemeinen war dieses Buch kaum zu durchschauen.
Die Kulisse, einfach sehr gut und bildlich dargestellt.
Das Ende gefiel mir gut, und gibt noch viel wertvolles Potenzial zur Fortsetzung, auf die ich hohe Erwartungen setze.


Fazit/Bewertung:
Ein super Plot, ein großartiger Auftakt und tolle Protagonisten! Dieses Buch ist einfach nur zum weiterempfehlen! Ich bin froh, dass mich dieses Buch gefunden hat (hierbei hat mich zuerst das super tolle Cover in seinen Bann gezogen), ich würde es sehr gern noch einmal zum ersten Mal lesen wollen (was ja leider niemals gehen wird)! :)
Ich freue mich sehr auf Teil 2!!!
Eines meiner Jahreshighlights 2017, und natürlich großartige 5 Sterne!