Cover-Bild Izara 1: Das ewige Feuer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 25.10.2017
  • ISBN: 9783522653862
Julia Dippel

Izara 1: Das ewige Feuer

Das ewige Feuer

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe: Packende Romantasy vom Feinsten!


Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 44 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 26 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 5 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2018

Das ewige Feuer

0

Mit Band eins der Izara Reihe Das ewige Feuer lernt der Leser Ariana genannt Ari und ihre Welt kennen. Die Autorin Julia Dippel erzählt auf fesselnde Weise wie Ari erfährt, das ihre Welt nicht so normal ...

Mit Band eins der Izara Reihe Das ewige Feuer lernt der Leser Ariana genannt Ari und ihre Welt kennen. Die Autorin Julia Dippel erzählt auf fesselnde Weise wie Ari erfährt, das ihre Welt nicht so normal ist wie sie es sich denkt. Eigentlich meint Ari sie wäre ein normales Scheidungskind, doch plötzlich trachten Mächte nach ihrem Leben und dann trifft sie auch noch auf Lucian der sie eigentlich auch töten will und dann erkennen muss, das auch er sich in Ari getäuscht hat. Gemeinsam versuchen sie nun mit Freunden das Rätsel um Ari zu lösen und verstricken sich dabei immer tiefer in ihre Gefühle füreinander.

Der Schreibstil der Geschichte ist klar und die Spannungsbögen sind gut gesetzt. Die Charaktere entwickeln sich im Verlauf der Geschichte weiter und auch die Nebenrollen sind gut besetzt. Ariana und ihre Welt werden gut beschrieben und durch die Perspektiven aus denen erzählt wird bekam ich als Leserin gute Einblicke in die Ereignisse. Nach und nach werden Geheimnisse enthüllt und zum Ende hin gibt es ein rasantes Finale das Lust auf den nächsten Band macht. In dieser Reihe gibt es viele Gestalten die sich auch in anderen Romanen finden, aber die Autorin hat hier mal einen neuen Ansatz für Engel, Dämonen und Co gewählt den ich recht reizvoll finde.

Veröffentlicht am 08.07.2018

Kult!!!

0

Ich dachte schon, ich habe in letzter Zeit einfach zu viel gelesen und habe eine Leseflaute, da mich einige hochgepriesene Neuerscheinungen lesetechnisch einfach nicht überzeugen konnten. Doch dann kam ...

Ich dachte schon, ich habe in letzter Zeit einfach zu viel gelesen und habe eine Leseflaute, da mich einige hochgepriesene Neuerscheinungen lesetechnisch einfach nicht überzeugen konnten. Doch dann kam das Buch “Izara – das ewige Feuer” von Julia Dippel. Und ich muss sagen, ich bin schwer begeistert so eine lebendig formulierte und gut erzählte Fantasygeschichte gelesen zu haben ! Und es ist ihr Debüt! Nicht auszudenken was Frau Dippel mit uns Lesern anstellt, wenn sie sich mal warmgeschrieben hat ! Ich war sofort von null auf hundert in dieser einmaligen Geschichte – sehr lobenswert werte Frau Dippel ? … Ihr seht: Ich bin schwer begeistert, aber nun mal erst mal zum Buch ? …

Die Hauptfigur der wunderbaren Geschichte ist Ari, die eine wundervolle Art von Zynismus in viele ihrer Dialoge legt – köstlich! Die 18-jährige Ari oder besser Ariana Morrison ist eigentlich ein normaler Teenager, die mit ihrer Mutter getrennt von ihrem kalten und aalglatten Vater lebt. Sie muss aufgrund einer gerichtlichen Vereinbarung das Lyceum besuchen, das Ari liebevoll “Hogwarts” nennt. Das Lyceum ist eine Schule für Kinder reicher Eltern . Doch eines Tages kommt ein neuer Mitschüler an ihre Schule, der Ari nicht so ganz geheuer ist. Lucian ist ein Junge, den Ari sowohl anziehend als auch sehr abstoßend findet, weil er so eine dunkle Ausstrahlung hat. Eines Tages greift er sie an und möchte sie töten und Ari ist mehr als geschockt. Dann überschlagen sich die Ereignisse und sie erfährt Dinge und weiß plötzlich nicht mehr, wem sie noch trauen kann … Mehr möchte ich Euch hier nicht verraten, um Euch nicht die Lesefreude zu nehmen .

Julia Dippels Weltenbau ist supergenial, er ist sehr komplex, es wird aber alles nach und nach sehr gut und stimmig erklärt. Atemlos las ich mich durch ihre fantastische Welt.

“Man sollte mit seinen Wünschen vorsichtig sein.”

Ari ist eine sehr starke und sympathische Heldin, die auch sehr schlagfertig ist, köstlich sind die Dialoge zwischen ihr und Lucian . Auch wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt, hat mir sehr gut gefallen. Und auch die Nebencharaktere haben mich total überzeugt.
Erster Satz:

“Die lärmende Schülermeute bildete einen nahezu unerträglichen Kontrast zu den letzten Sonnenstrahlen, die der Herbst zu bieten hatte.”


Hier gibt es die offizielle Izara-Webseite und hier den wunderbaren Trailer zu bestaunen ! Und nicht vergessen – gleich losziehen und das Buch kaufen !



Fazit: Wahrlich ein feuriges und in-einem-Rutsch-zu-lesendes, originelles Debüt einer sehr talentierten Autorin! Pure Unterhaltung und es macht so viel Freude, dieses Buch zu lesen! Viele Überraschungen, Wendungen und ganz viele tolle Dialoge haben mich herrlich bei Leselaune gehalten! Phänomenal! Bitte lest das unbedingt! Ihr werdet es nicht bereuen, ich verspreche es !

Veröffentlicht am 02.07.2018

Packend

0

Ich habe überall von diesem Buch gehört und wie toll es ist, also musste ich mich selbst davon überzeugen. Dabei bedanke ich mich bei Netgalley.de für das E-Book Exemplar des Buchs. Das Cover sieht dabei ...

Ich habe überall von diesem Buch gehört und wie toll es ist, also musste ich mich selbst davon überzeugen. Dabei bedanke ich mich bei Netgalley.de für das E-Book Exemplar des Buchs. Das Cover sieht dabei auch schon sehr interessant aus, weshalb ich es auch dann gelesen habe. Zuerst muss ich aber zugeben, das es gewöhnungsbedürftig ist. Der Anfang fängt allerdings schon gut an. Gleich zu Beginn erlebt man als Leser den Schulalltag und ein bisschen Geplänkel von Ariana und ihrer besten Freundin Lizzy, die gemeinsam auf ein Internat gehen. Als Leser erhält man auch so viele Informationen, sodass an nichts fehlt, allerdings für mich ein wenig zu viel Informationen. Der Plot zu dieser Geschichte ist aber auch sehr interessant und gemischt. Irgendwann hatte mich das Buch gefangen genommen und nicht mehr losgelassen, sodass ich es fast in einem Zug durchgelesen habe.

Mir waren die Protagonisten auch gleich schon symphatisch.

Ariana hatte eine ruhige und sarkastische Art. Lizzy dagegen hatte eine schwungvolle, chaotische und enthusiastische Art und wird immer wieder als heiß beschrieben. Ein gemecker habe ich allerdings hier auch, mir hat hier definitiv mehr Tiefe der Charakter gefehlt. Sie waren mir viel zu Oberflächlich geschrieben, womit ich auch erstmal klar kommen musste.

Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen. Man liest aus der Ich-Perspektive von Ariana und der Anfang hat mich schon beeindruckt. Den als Leser wird man am Anfang direkt in eine actionreiche Flucht hineingezogen. Im Laufe der Story lernt man auch neue Charakter kennen und einer davon ist auch ein Protagonist der Geschichte. Lucian spielt auch von da an eine größere Rolle in der Geschichte und dabei wir Ariana in ein Geheimnis eingeweiht, das ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Hinzu lernt man neue Organisationen kennen und man merkt schnell, das es zu einem Fantasy Buch rüber geht.

Dieses Buch hatte auch viele Überraschungen und Wendungen auf Lager und vorallem viel Action. Eigentlich alles was ein Fantasybuch haben sollte. Als Leser erfährt man auch was es mit dem Titel "Izara" auf sich hat. Würde ich das hier nun erzählen, würde ich ganz schon viel Spoilern. Das Ende war hierbei auch sehr gut geschrieben. Es laufen viele Handlungsstränge zusammen und es entsteht ein großes und ganzes. Der Spannungsbogen wird dabei immer weiter aufrecht erhalten und man kann erst zum Schluss, einen richtig tiefen Atemzug nehmen. Ich bin allerdings schon sehr gespannt auf den zweiten Band und werde diesen definitiv auf meine Leseliste setzen. Trotz ein paar mal gemecker, hat das Buch von mir 5 Herzchen verdient und ist eine klare Leseempfehlung für Fantasy Liebhaber die auch mal mehr Action möchten.

Veröffentlicht am 19.06.2018

Originell und mitreißend

0

Starker Auftakt einer fantastischen Romantasy-Reihe

MEINE MEINUNG

Da mich dieses Cover gefühlt auf allen Plattformen verfolgt hat, kam auch ich nicht umhin, diesem Fantasy-Wälzer eine Chance zu geben ...

Starker Auftakt einer fantastischen Romantasy-Reihe

MEINE MEINUNG

Da mich dieses Cover gefühlt auf allen Plattformen verfolgt hat, kam auch ich nicht umhin, diesem Fantasy-Wälzer eine Chance zu geben und ich muss sagen, ich kann den Hype um dieses Buch absolut nachvollziehen.

Dieser Auftakt bietet so viel mehr, als der Klappentext verrät und das junge Mädchen Ari und ihr unfreiwilliger Verbündeter Lucian verstricken sich in eine komplexe und riesige Fantasywelt. Schon direkt am Anfang merkt man, dass die Geschichte sehr spannungsgeladen und actionreich wird, aber auch relativ kompliziert. Es gibt unheimlich viele Informationen, wie Bezeichnungen von Wesen, mit denen ich mich trotz des sehr flüssigen und schönen Schreibstils so meine Probleme hatte. Das die Geschichte konstant Spannungsbögen liefert, ist auf der einen Seite klasse, auf der anderen Seite wird es dadurch schwerer, die neuen Informationen zur Welt und den Charakteren zu verarbeiten. Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Ariana und erhält viele der Informationen durch relativ einseitige Gespräche, heißt, dass verschiedene Personen Ari Dinge erklären und sie die meiste Zeit nur zuhört. Währenddessen passiert relativ wenig, was mich ein bisschen gestört hat. Da ich das Protagonistengespann um Ari und Lucian aber sehr sympathisch und auch die fantastische Welt um sie herum beeindruckend und interessant fand, konnte ich darüber im Nachhinein leicht hinwegsehen.
Es beginnt mit einer atemberaubenden Flucht und endet in einem gewaltigen Finale, dass für mich absolut überraschend kam. Es gibt unglaublich viele Handlungsstränge, die zum Ende hin endlich einen Sinn ergeben und die anfänglichen Schwierigkeiten, die ich mit der Erzählung hatte, waren wie weggewischt. Ich habe das politische Geflecht und die Beziehungen der Personen zueinander zwar noch nicht vollständig durchschaut, aber da dies der Auftakt einer Reihe ist, finde ich es gut, dass einige Dinge noch offen geblieben sind.

Nachdem ich mich nun in Aris Welt zurechtgefunden habe, freue ich mich riesig auf den zweiten Band ‚Stille Wasser,‘ der zum Glück bereits erschienen ist.

FAZIT

Eine atemberaubende Geschichte um Liebe und Verschwörungen, die sich trotz ihres enormen Umfangs luftig-leicht lesen ließ und mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Für Fans fantastischer Liebesgeschichten ein Muss.

Veröffentlicht am 16.06.2018

Genial!

0

Erstmal WOW, absoluter Wahnsinn ! Ich hab das Buch verschlungen und in einem Zug durchgelesen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil ist sehr flüßig und flott. Die Autorin schreibt ...

Erstmal WOW, absoluter Wahnsinn ! Ich hab das Buch verschlungen und in einem Zug durchgelesen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Der Schreibstil ist sehr flüßig und flott. Die Autorin schreibt sehr spannend und fesselnd, was es einem leicht mach in seinen Lese-Fluss zu finden. Was unglaublich ist, denn hier handelt es sich um das Debüt der Autorin. Aber sie hat es geschafft mich komplett in ihren Bann zu ziehen.

Die Charaktere sind alle wirklich gut beschrieben und Lizzy war mir als beste Freundin von Ari, sofort mega sympathisch. Wer wünscht sich nicht solch eine Beste Freundin die immer zu einem hält und für einen da ist ?
Ari mochte ich, sie ist wirklich Charismatisch und mit ihrem Sarkasmus hat sie mich wirklich oft zum lachen gebracht. Hier würd ich mir nur wünschen das auch die anderen Charakteren im nächsten teil, etwas mehr in die tiefe gehen.

Die Story ist wirklich unglaublich gut und so Spannend und auch umfangreich, man kann sicherlich noch viel viel mehr daraus machen und ich freu mich schon jetzt auf die weiteren Teile.
Auch die Romanzen werden hier nicht übertrieben dargestellt sonder fügen sich perfekt in die Geschichte ein. Somit ist es auch absolut etwas anderes, zur Zeit, zum Lesen.

Für mich ein absolutes Highlight!!


Das Cover ist das erste das mir sofort ins Auge gestochen ist, auch macht es, obwohl es ein Taschenbuch ist, neben den Hardcovern von mir eine wirklich gute Figur.


Für mich ein absolut geniales Buch was mir wunderschöne und Spannende Lesestunden bereitet hat. Eine wirklich neue Welt voller Geheimnisse und verschiedenen Mächten die es zu erkunden gibt. Machtspiele, Geheimorganisationen, übernatürliches, Verrat und viele unvorhersehbare Wendungen.

Für mich ein von Anfang bis Ende gelungenes Buch!


Für mich gibts daher 5 von 5 Masken!