Cover-Bild All I Want for Christmas. Eine Weihnachts-Romance in Manhattan

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 17.07.2019
  • ISBN: 9783473544745
Julia K. Stein

All I Want for Christmas. Eine Weihnachts-Romance in Manhattan

Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York – doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer Sache sind sie sich einig: Ihre besten Freunde passen nicht zusammen und dürfen auf keinen Fall heiraten. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Hochzeit zu verhindern. Bis ein Kuss alles zwischen ihnen verändert …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.01.2020

Bist du bereit dein Herz zu öffnen?

1

Klappentext:
Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York – doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer ...

Klappentext:
Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York – doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer Sache sind sie sich einig: Ihre besten Freunde passen nicht zusammen und dürfen auf keinen Fall heiraten. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Hochzeit zu verhindern. Bis ein Kuss alles zwischen ihnen verändert …

Meinung:
Tolle Weihnachtsgeschichte. Ich hatte keine Probleme in die Geschichte rein zukommen. Sie war sehr klischeehaft, jedoch hat sie mir trotzdem gut gefallen. Auch Spannung hat etwas gefehlt. Die Charaktere fand ich klasse. Ich finde es toll was Pippa alles auf die Beine stellt und alles meistert. Sie lässt sich von nichts und niemanden unterkriegen. Und sie hat wahrlich die große Liebe verdient. Sie ist ein wirklich toller Mensch der nicht nur auf das Geld der Menschen, oder ihren Status aus ist. Ich finde es auch wirklich schön, wie sie sich gegenüber Hunt, für ihre beste Freundin einsetzt. New York zur Weihnachtszeit hat mir richtig gut gefallen. Und obwohl ich noch nie dort gewesen bin, konnte ich es mir richtig gut vorstellen. Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben. Man hat beim lesen auch keine Schwierigkeiten. Außerdem verhilft sie einem in Weihnachtsstimmung zu kommen. Das Cover finde ich wirklich süß. Alles in allem ist es eine schöne Weihnachtsgeschichte für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2021

konnte mich nicht begeistern

0

Die ersten Zeilen in diesem Titel fielen mir leicht, aber das Gefühl von Distanz blieb leider bis zum Ende erhalten. Für einen Roman in dem die Gefühle im Fokus stehen war für mich die Erzählperspektive ...

Die ersten Zeilen in diesem Titel fielen mir leicht, aber das Gefühl von Distanz blieb leider bis zum Ende erhalten. Für einen Roman in dem die Gefühle im Fokus stehen war für mich die Erzählperspektive schlichtweg ungewohnt und ich schaffte es einfach nicht eine Bindung zu den Charakteren aufzubauen.

Pippa wirkte auf mich leider eingebildet und ihre Verbindung zu Hunter löste in mir eher Fragezeichen aus, da ich in ihm persönlich so viel mehr gesehen hab. Die Handlung war logisch aufgebaut und bestach durch das ein oder andere Klischee in diesem Genre, aber die Tiefgründigkeit innerhalb der Story fehlte mir. Es war eher ein vor sich hinplätschern und die Emotionen für mich schlichtweg nicht greifbar.

Der Stil der Autorin war gut, aber wie bereits oben erwähnt konnte ich mich mit der Perspektive nicht wirklich anfreunden und die Gestaltung der Sätze wirkte auf mich in so manchen Kapiteln leicht abgehakt, als würde noch etwas fehlen um das Geschriebene zu verarbeiten. Diese Anziehung, welche im Klappentext versprochen wird steht sehr im Fokus der Geschichte, aber auch wenn sie sich zueinander hingezogen fühlten und man das als Leser auch deutlich spürt schaffte ich es nicht mich mit ihrer Beziehung zu arrangieren oder ihnen gedanklich entgegen zu fiebern, dass alles eine gute Wendung geben würde.

Fazit

All i want for Christmas war nicht so weihnachtlich wie ursprünglich gedacht und die Emotionen blieben für mich leider nur Verdacht. 3 von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Schönes Buch für einen gemütlichen Abend!

0

Der Schreibstil ist flüssig und locker, so dass man super in die Geschichte reinlesen kann.

Es handelt sich um Pippi und Hunter, welche eine Hochzeit in New York organisieren sollen. Das Problem jedoch ...

Der Schreibstil ist flüssig und locker, so dass man super in die Geschichte reinlesen kann.

Es handelt sich um Pippi und Hunter, welche eine Hochzeit in New York organisieren sollen. Das Problem jedoch ist, dass bei jeder Situation die Fetzen zwischen den beiden fliegt.
Nur bei einer Sache sind die beiden sich sicher, sie wollen die Hochzeit ihrer Freunde verhindern.

Es ist eine schöne lockere Weihnachtsgeschichte und es hat einfach Spaß gemacht das Buch zu lesen. Hunter und Pippa lernen, was wirklich Liebe bedeutet und dass man diese nicht trennen kann/soll.
Für mich ist dies ein perfektes Buch für es sich abends mit einer Decke gemütlich zu machen.
Ich bin jetzt noch mehr in Winter-/Weihnachtsstimmung und freue mich schon auf das nächste Weihnachtsbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

mehr Weihnachtsfeeling erwartet

0

„Mach jeden Tag eine Sache, die dir Angst macht.“

„All I want for Christmas“ von Julia K. Stein

~ Um was geht es? 💬
Pippa ist Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer besten Freundin. Blöd nur, dass der Trauzeuge ...

„Mach jeden Tag eine Sache, die dir Angst macht.“

„All I want for Christmas“ von Julia K. Stein

~ Um was geht es? 💬
Pippa ist Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer besten Freundin. Blöd nur, dass der Trauzeuge vom Bräutigam ausgerechnet Hunter ist. Hunter und Pippa können sich beide nicht ausstehen, aber in einem Punkt sind sie sich einig. Die Hochzeit ihrer besten Freunde darf nicht stattfinden, weil sie überhaupt nicht zusammen passen.

~ Meine Meinung 💁🏼‍♀️
Das Cover verspricht eine schöne Weihnachtsgeschichte. Leider muss ich sagen, dass die Story zwar zur Weihnachtszeit spielt, aber mich nicht in Weihnachtsstimmung versetzt hat. Die Geschichte wird von einem personalen Erzähler geschildert, sowohl aus Pippas als auch aus Hunters Sicht. Ich persönliche bevorzuge es, wenn die Geschichte direkt von den Protagonisten in der Ich-Form erzählt wird. Das ist aber natürlich Geschmacksache.
Pippa ist eine ehrgeizige Studentin, die seit der Scheidung ihrer Eltern nicht mehr so wohlhabend ist, wie alle vermuten. Sie ist kam mir sehr sympathisch und bodenständig rüber. Hunter wird als gutaussehender Student beschrieben, dessen Vater Musiker ist. Manchmal kommt er in der Geschichte etwas eingebildet und arrogant rüber.
Pippa und Hunter wollen beide nur das Beste für ihre besten Freunde, auch wenn sie sie dadurch etwas bevormunden.
Es wird gezeigt, was Vorurteile alles bewirken können. Pippa und Hunter sind so sehr voreingenommen, von ihren Vorurteilen, dass sie ihrem Gegenüber kaum eine Chance geben. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und eine richtige Spannung wurde leider nicht aufgebaut.

~ Fazit 🏁
Für mich fehlt leider das Weihnachtsfeeling, welches ich nach dem Cover vermutet hatte. Die Geschichte ist ok, aber so wirklich überzeugt hat sich mich leider nicht, da auch keine richtige Spannung aufgebaut wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2020

Guter Plot - Umsetzung naja

0

An sich eine süße Geschichte, gegen Ende berührend, aber etwas zäh im Mittelteil und doch recht vorhersehbar, sehr klischeehaft, wenig Weihnachtsstimmung, dafür mit viel Hochzeitschaos. Nette Idee, aber ...

An sich eine süße Geschichte, gegen Ende berührend, aber etwas zäh im Mittelteil und doch recht vorhersehbar, sehr klischeehaft, wenig Weihnachtsstimmung, dafür mit viel Hochzeitschaos. Nette Idee, aber Schwächen bei der Umsetzung.
Der Stil hat mir jedoch sehr gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere