Cover-Bild Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 23.08.2022
  • ISBN: 9783365000731
Julia Quinn

Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer

Roman | Die Vorgeschichte zu Bridgerton
Petra Lingsminat (Übersetzer)

Romantisch, stürmisch und immer auf der Suche nach der wahren Liebe – die Bridgerton-Frauen wissen, was sie wollen.

Die abenteuerlustige und eigenständige Poppy Bridgerton hat sich geschworen, niemanden zu heiraten, der es ihr nicht bezüglich Intellekt und Interessen gleichtun kann. Leider scheint es so jemanden nicht in London zu geben. Als sie deshalb an die Küste nach Dorset flieht, findet sie am Strand eine Schmugglerhöhle. Doch sie wird von den Schmugglern entdeckt und auf ihr Schiff entführt. Und selbst in ihrer misslichen Lage merkt Poppy, dass der Kapitän des Schiffs, Andrew James, nicht nur ungeheuer attraktiv, sondern auch ein wahrer Gentleman ist. Dabei ahnt sie noch nicht einmal, wer sich hinter ihrem galanten Verführer wirklich verbirgt ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2022

Eine aufregende Reise nach Portugal

0

Poppy Bridgerton ist neugieriger als es ihr gut tut. Nur aus diesem Grund wird sie gefangen genommen und landet auf einem Freibeuterschiff nach Portugal. Das Poppy seine Mission in Gefahr bringt und ihn ...

Poppy Bridgerton ist neugieriger als es ihr gut tut. Nur aus diesem Grund wird sie gefangen genommen und landet auf einem Freibeuterschiff nach Portugal. Das Poppy seine Mission in Gefahr bringt und ihn zusätzlich auch noch von seinen Aufgaben ablenkt, gefällt Captain Andrew Rokesby überhaupt nicht. Doch Poppy gewöhnt sich langsam an ihr Leben unter Deck und die beiden kommen immer besser miteinander klar. Als dann noch Gefühle für den jeweils anderen aufkommen scheint alles gut zu werden, aber was ist mit Andrews Mission?

Meine Meinung:
Ich mag das neu gestaltete Cover sehr gerne, denn es passt perfekt zur Handlung des Buchs.
Auch der Schreibstil von Julia Quinn ist wie gewohnt sehr angenehm. Die Autorin schreibt flüssig, humorvoll, bildlich und unterhaltsam. Das ist eine super Mischung und gemeinsam mit den Protagonisten Poppy und Andrew entsteht so eine interessante Geschichte.

Poppy Bridgerton ist keine gewöhnliche junge Frau. Sie ist neugierig, intelligent und sarkastisch. Die Gesellschaft in London wurde ihr schnell überdrüssig und so besucht sie eine Freundin an der Küste, als ihr ihre Neugier zum Verhängnis wird. Captain Andrew James Rokesby ist alles andere als erfreut, als er Poppy in seiner Kajüte findet. Der gebildete, freundliche und großherzige junge Mann arbeitet für die Krone und soll eine Nachricht nach Portugal bringen. Nun muss er mit den Konsequenzen von Poppys Anwesenheit klar kommen. Und dazu gehört auch die Anziehung zwischen ihnen, die er immer mehr spürt.

Ich fand es schön, wie die Beziehung zwischen Poppy und Andrew langsam aufgebaut wird und wie aus beiden Sichten ihr näher kommen beschrieben wird. Ich fand das Tempo dafür perfekt und mir hat besonders der Schlagabtausch zwischen den beiden gefallen.

Was ich ebenfalls richtig gut beschrieben fand, war das Leben auf dem Schiff. Die Schilderungen und Begriffserklärungen waren perfekt eingearbeitet und nie zu viel. Das hat mir das Lesen sehr erleichtert.

Auch das Ende war sehr gelungen, obwohl es für ich etwas zu schnell ging. Trotzdem hat es gut zu Poppy und Andrew gepasst und die Handlung perfekt abgeschlossen.

Mein Fazit:
Ich habe die Geschichte um Poppy und Andrew geliebt! Ihre gemeinsame Reise nach Portugal ist etwas ganz besonderes und am liebsten würde ich das Buch sofort nochmal lesen!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2022

Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer / aufregendes Abenteuer

0

In " Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer " ist Miss Poppy Bridgerton nach ihrer zweiten unerfüllten Saison in London, um dort den passenden Ehemann zu finden, zu ihrer Freundin nach ...

In " Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer " ist Miss Poppy Bridgerton nach ihrer zweiten unerfüllten Saison in London, um dort den passenden Ehemann zu finden, zu ihrer Freundin nach Dorsten gereist.
Dort hofft Poppy Abstand zu der steifen Art der Adligen zu finden und ihrer Abenteuerlust in Form von ausgedehnten alleinigen Spaziergängen nach kommen zu können.
Doch ihr größtes Abenteuer könnte zugleich auch der gesellschaftliche Ruin für die junge Frau sein, denn das auffinden einer Schmugglerhöhle wird zum Alptraum für Poppy, die gefangen genommen und auf ein Freibeuterschiff entführt wird.
Einzig Capitain Andrew James, der Kapitän des Schiffes begegnet ihr mit ein Mindestmaß an Höflichkeit und versucht die gezwungene Reise so angenehm wie möglich für Poppy zu machen.
Denn was Poppy nicht weiß, ist das Andrew für ihre Familie seitens ihres Onkels dem Viscount kein Unbekannter ist und nur unter anderem Namen auf der Infinity fährt.
Wird Poppy aus der unangenehmen Situation mit heiler Haut und untadeligen Ruf heraus kommen und was ist da zwischen ihr und dem Captain Andrew? Kann daraus etwas mit Zukunft werden, zumal Andrew mit der intellektuellen und abenteurlustigen Poppy mithalten kann.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Miss Poppy und Captain Andrew mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch brisante Momente.
Da ich erfahren wollte, ob und wie Poppy wieder nach Hause fand und ob es für sie ein Happy End mit Andrew gab, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2022

Interessanter Roman

0

Inhalt:
Poppi ist 22 und eine Bridgerton. Nach mehr als einer Saison ohne Anträge, die annehmbar gewesen wären, wünscht sie sich eine Auszeit am Strand. Dort schafft sie es sogar, ihre Zofe loszuwerden ...

Inhalt:
Poppi ist 22 und eine Bridgerton. Nach mehr als einer Saison ohne Anträge, die annehmbar gewesen wären, wünscht sie sich eine Auszeit am Strand. Dort schafft sie es sogar, ihre Zofe loszuwerden und am Strand alleine zu spazieren und auch das eine oder andere zu entdecken- mit verheerenden Folgen. Sie findet sich bald auf einem Schiff wieder, bei einem Captain, der eigentlich gar nicht so sehr nach Pirat wirkt, wie es anfangs sein müsste....

Ich habe die Bridgerton - Bände alle bereits gelesen, die Vorgänger Bände kannte ich aber nicht. Anfangs brauchte ich ein wenig zum Reinfinden, aber dann ging es sehr schnell. Die Geschichte ist eigentlich Recht isoliert, man benötigt die anderen Protagonisten kaum, spielt dieser Band auch großteils fernab von England - die Ballsaison Londons kommt etwa gar nicht vor, außer in der Rückblende anfangs. Der geheimnisvolle Mann wirkt für Poppi sicher sehr geheimnisvoll. Für den Leser/ die Leserin sind die Geheimnisse Recht schnell gelüftet was der Spannung aber nicht wirklich etwas abtut. Es geht trotzdem aufregend daher, mehr als in manch anderem Band. Ich mochte die beiden Protagonisten sehr gerne, und auch die Handlung hat das Buch spannend und unterhaltsam zugleich gemacht. Wieder ist es eine schlaue Bridgerton, die einem Mann um den Verstand bringt- was sie sehr sympathisch macht! Sehr lesenswert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2022

Pirat und Herzensbrecher

0

„Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer“ ist der dritte Band der Rokesby Reihe von Julia Quinn, der zur Welt des Bridgerton-Universums gehört.
Man könnte behaupten, dass Poppy Bridgerton ...

„Rokesby – Miss Bridgerton und der geheimnisvolle Verführer“ ist der dritte Band der Rokesby Reihe von Julia Quinn, der zur Welt des Bridgerton-Universums gehört.
Man könnte behaupten, dass Poppy Bridgerton mit ihrer Neugier und Abenteuerlust eine typische Vertreterin ihrer Familie ist. Sie möchte einen Mann, der ihrer Intelligenz in nichts nachsteht, doch die absolvierten Saisons in London förderten bisher keinen aussichtsreichen Kandidaten ans Tageslicht. Poppy nutzt die Auszeit bei ihrer Freundin in Dorset für neue Abenteuer, bei denen sie eine Schmugglerhöhle am Strand entdeckt. Leider wird auch Poppy von den vermeintlichen Piraten entdeckt und landet an Bord eines Schiffes. Der junge Kapitän Andrew James ist zwar überaus attraktiv und charmant, aber er lässt Poppy auch nicht gehen, sondern segelt mit ihr nach Portugal.

Ich liebe die die gesamte Welt der Bridgertons, zu denen auch die Familie Rokesby gehört. Andrew Rokesby dürfte den Fans der Reihe bereits bekannt sein und wie sein ältester Bruder scheint auch er der unwiderstehlichen Anziehungskraft der Bridgerton Frauen nicht widerstehen zu können.
Poppy erinnert mich mit ihrer unabhängigen und direkten Art an ihre Cousine Billy Bridgerton aus Band 1. Und doch ist sie auf den zweiten Blick völlig anders und auch ihre Lovestory ist keinesfalls eine reine Wiederholung. Man kann die wissbegierige und clevere Poppy nur lieben, die zwar ungestüm ist, aber sich in wichtigen Momenten auch zurücknehmen kann und ihre Schlachten überlegt wählt.
Das imponiert auch Andrew, der in geheimer Mission unterwegs ist und Poppy auf keinen Fall seine wahre Identität verraten will. Der charmante Kindskopf Andrew ist mir schon im ersten Band ans Herz gewachsen und diesmal darf er auch seine Ernsthaftigkeit beweisen. Die Chemie zwischen ihm und Poppy könnte ein Leuchtfeuer entzünden, aber vor das Happy End hat Julia Quinn noch einige gefährliche Abenteuer und jede Menge amüsante Schlagabtausche gesetzt.
Ich tauche immer wieder liebend gern in die Welt der Bridgertons ein und hatte auch mit diesem Buch jede Menge Spaß.

Mein Fazit:
Für Poppy und Andrew gibt es die vollen fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2022

… stürmisch, mitreißend & voller ungewollter Verstrickungen…

0

Ich habe die drei vorherigen Teile der Reihe verschlungen, mich in die Persönlichkeiten vernarrt und konnte nur schweren Herzens Abschied nehmen, daher ist es kein Wunder, dass ich sofort zum nächst greifbaren ...

Ich habe die drei vorherigen Teile der Reihe verschlungen, mich in die Persönlichkeiten vernarrt und konnte nur schweren Herzens Abschied nehmen, daher ist es kein Wunder, dass ich sofort zum nächst greifbaren der Reihe gegriffen habe.

Hier handelt es sich um den dritten Band der Reihe, ihr könnt diese aber auch unabhängig voneinander lesen.

Das Buch bietet direkt Einblicke in ein Schicksal, dass der Zeit wohl nicht fremd war, eine junge Frau sucht ihre Aufgabe im Leben, wird jedoch von den Regeln der Gesellschaft Einhalt geboten.

Poppy ist eine starke, junge Frau. Sie hat einen starken Willen und eine große Abenteuerlust, daher ist es kein Wunder, dass sie versucht, ohne die Anstandsdame am Strand spazieren zu gehen. Leider folgt auf den Alleingang ein Abenteuer mit schrecklichen Folgen.

Was sie bei ihrem Entführer erwartet und was genau den Kapitän so faszinierend macht?
Lest selbst, verstrickt euch in der packenden und emotionalen Geschichte. Werdet teil der Welt der Etikette als auch der verführenden Momente. Besonders wenn sich ein charismatischer, junger Kapitän viel zu nahe ins Herz schleicht.

Das Werk bietet einem eine tollkühne Protagonistin, die eine vollkommen einnimmt, die viel zu intelligent und ihrer Zeit voraus ist. Herausstechend auch der Kapitän, der voller Geheimnisse steckt, viel ehrenhafter ist als man je erwartet hätte und definitiv aber von seiner Gefangenen beflügelt und erstaunt wird.

Ich habe mich mit Vorfreude auf das Werk gestürzt und muss gestehen, es war wieder wunderbar in der Welt einzutauchen.

Was natürlich am hervorragenden Schreibtisch liegt, der locker und leicht als auch packend, emotionsgeladene und humorvoll zugleich ist.
Der Perspektivwechsel steigert den mitreißenden Lesefluss, der einen noch tiefere Einblicke in die Gedanken und dem Gefühlschaos der Charaktere bietet.

Ich kann euch die Reihe, den Band nur ans Herz legen, es hat mich mitgerissen, emotionsgeladen, entzückt als auch von dem intellektuellen als auch doppeldeutigen Gesprächen vollkommen begeistert.

Ich bleibe daher zutiefst zufrieden, köstlich amüsiert als beflügelt, mit einem seufzen zurück. Schon wieder hat mich die Autorin komplett überzeugt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

Rokesby

MissBridgertonunddergeheimnisvolleVerführer

Bridgerton

JuliaQuinn

Netflix

Cora

MiraTaschenbuch

HarperCollins
#Rezension


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere