Cover-Bild Plötzlich Fee - Sommernacht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 10.11.2014
  • ISBN: 9783453528574
Julie Kagawa

Plötzlich Fee - Sommernacht

Band 1 - Roman -
Charlotte Lungstrass-Kapfer (Übersetzer)

Eiskalt, wunderschön und gefährlich – Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann!

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass off enbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sichs versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.03.2019

Begeistert selbst nach Jahren noch

0

Der erste Band der Plötzlich Fee Reihe.
Hinweis: Reread(Das erste Mal 2011 gelesen.)

Die Story
Meghan ist ein ganz normales Mädchen, jedenfalls denkt sie das bis zu ihrem 16ten Geburtstag. An diesem Tag ...

Der erste Band der Plötzlich Fee Reihe.
Hinweis: Reread(Das erste Mal 2011 gelesen.)

Die Story
Meghan ist ein ganz normales Mädchen, jedenfalls denkt sie das bis zu ihrem 16ten Geburtstag. An diesem Tag wird ihr Bruder Ethan von Feen entführt und Meghan reist ins Feenreich, um ihn zu retten. Was sie dabei erfährt, stellt ihre gesamte Welt auf den Kopf, denn sie ist eine Halbfee und zwar nicht irgendeine, sondern die Tochter von Oberon-dem Sommerkönig.

Das Cover
Alle Teile der Reihe sind als solches erkennbar. Es wird immer eine Gesichtspartie mit dem Auge abgebildet. Die Cover unterscheiden sich dann in der Farbgestaltung und den Wimpern. Der erste Band ist in hellen Grüntönen gestaltet. Hier ist das Augenlied in einem kräftigen Rosa geschminkt und die Wimpern sehen aus wie Pfaufedern und Blätter.

Der Schreibstil
Der Schreibstil der Plötzlich Fee Reihe ist sehr flüssig und reißt einen von Beginn an in seinen Bann. Es wird sehr bildlich geschrieben, sodass man das Nimmernie (die Feenwelt) in all seinen Facetten vor Augen hat. Es wurde außerdem sehr viel Wert auf die Unterschiede der einzelnen Feenreiche und deren Charaktere gelegt, sodass man das Gefühl hat man kenne sich aus, was einen noch mehr mit dem Buch verbindet. Trotzdem bleibt die Spannung erhalten und es wird nicht zu viel drum herum geredet.

Die Charaktere
Meghan ist eine Protagonistin, die einem von Anfang an durch ihre natürliche Art sympathisch ist. Sie ist sehr willensstark, fast schon dickköpfig und liebt ihre Familie und Freunde über alles. Im Laufe der Reise lernt Meghan immer mehr Verbündete kennen, die mit ihrer erfrischenden Art das Buch bereichern.

Puck ist eine Frohnatur. Er ist immer lustig und mach überall Unfug. Dadurch heitert er Megans Reise ungemein auf. Auch in Kombination mit Ash, den er liebevoll „Eisbubi“ nennt, entstehen Situationen, die einfach zum Totlachen sind.

Ash dagegen ist ein Winterprinz. Er ist verschlossen und distanziert und ein unglaublich guter Kämpfer. Aber je mehr er mit Meghan und Puck unterwegs ist, umso mehr Facetten von ihm lernt man kennen.

Fazit
Das wunderschöne Cover passt perfekt zu dem unglaublich tollen Buch. Es begeistert mich selbst nach so vielen Jahren noch durch seine tollen Charaktere, deren Beziehungen zueinander und der Wahnsinns Story.

Veröffentlicht am 07.02.2019

Nicht schlecht

0

Insgesamt ein gutes Buch. Man kann Meghan nachfühlen und hat Mitleid mit ihr wegen den Eltern.
Ich finde es schön, dass sie ihren Bruder Ethan lieb hat, obwohl er der kleine Stern in der Familie ist und ...

Insgesamt ein gutes Buch. Man kann Meghan nachfühlen und hat Mitleid mit ihr wegen den Eltern.
Ich finde es schön, dass sie ihren Bruder Ethan lieb hat, obwohl er der kleine Stern in der Familie ist und die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht. Meghan Chase ist recht tough und entwickelt sich im Laufe des Romanes zu einer Kämpfernatur, die sehr wohl selbst auf sich aufpassen kann und keine Helden braucht. Zumal sie im Laufe der Zeit eh von allen allein gelassen wird. Auch Robbie ist mir sympathisch, er ist ein lustiger kleiner "Esel". ? Spoiler
Am besten aber gefällt mir die Persönlichkeit des Grimalkin, die Cat Sidhe, aus dem Feenland, der ein paar witzige Sprüche drauf hat und unsichtbar werden kann, was uns an den Grinsekater aus "Alice im Wunderland" denken lässt.

Es macht Spaß das Buch zu lesen. Es ist glatt geschrieben und man kann der Geschichte gut folgen. Es gibt kaum Stellen, die unlogisch erscheinen oder über die man nachdenken muss, der Fluss der Wörter zieht einen einfach mit. Der perfekte Schmöker zum Abschalten.
Eine interessante aber erwartbare Liebesgeschichte tut sich auf, die eine traurige Vorgeschichte hat.
Die Handlung ist zwar nichts Neues, trotzdem interessant genug um es euch weiter zu empfehlen.
Aaaber, meiner Meinung nach könnte das Buch mehr Seiten umfassen. Es ist insgesamt etwas kurz gehalten und nicht intensiv und ausgefeilt genug.
Ein paar Seiten mehr würden nicht schaden.
Ich kann es euch empfehlen, aber erwartet keine übermäßig tiefsinnige Erzählung.
Das Spannungsniveau wiederum steigt ein paar Mal an. Es wird einem definitiv nicht langweilig.
Ich werde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen!

Veröffentlicht am 14.01.2019

Toller Anfang

0

Plötzlich Fee hat ein wundervolle Cover, was mich sehr angesprochen hat.

Die Story beginnt interessant und ist ein Wundervolles Jugendbuch.
Einfach Zauberhaft und nur zu empfehlen.

Plötzlich Fee hat ein wundervolle Cover, was mich sehr angesprochen hat.

Die Story beginnt interessant und ist ein Wundervolles Jugendbuch.
Einfach Zauberhaft und nur zu empfehlen.

Veröffentlicht am 02.12.2018

einfach M A G I S C H

0

"Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren. Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen ...

"Schönheit ist die tödlichste aller Gefahren. Meghan Chase wird sechzehn. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ihre wahre Liebe zu finden - bis sie an ihrem Geburtstag in die verwunschene Welt der Feen gerät und Ash begegnet, dem Prinzen mit den eisblauen Augen, ihrem Todfeind..."

Zuerst sind die Figuren, um ganz ehrlich zu sein, sehr gewöhnlich und werden erst wirklich interessant, als Meghan in die Geheimnisvolle Welt kommt. Da trifft man nicht nur schon bekannte Figuren, sondern lernt auch noch vielseitige und spannende neue Charaktere kennen. Ab diesem Zeitpunkt verliert man sich auch erst richtig in dem Buch und in der märchenhaften Fantasiewelt. Ihren romantischen Verlauf habe ich geliebt und es juckt mich in den Fingern unbedingt den nächsten Band zu lesen!

Veröffentlicht am 27.11.2018

Plötzlich Fee Sommernacht

0

Nie werde ich meine erste richtige Buchreihe vergessen, und wie ich stolz zu meiner mutter sagte, dass ich jetzt anfangen wolle zu lesen. Und wäre diese Buchreihe schlecht gewesen, hätte ich in meinem ...

Nie werde ich meine erste richtige Buchreihe vergessen, und wie ich stolz zu meiner mutter sagte, dass ich jetzt anfangen wolle zu lesen. Und wäre diese Buchreihe schlecht gewesen, hätte ich in meinem Leben wahrscheinlich nie wieder ein Buch angerührt. Da ich jetzt allerdings geradezu süchtig nach Büchern bin beweist uns, das diese Reihe absolute Klasse ist! Der Schreibstil ist wirklich toll und man kann sich super in die Charaktere hineinversetzen und die Geschichte ist unglaublich spannend und wundervoll magisch.