Cover-Bild Plötzlich Fee - Sommernacht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Ersterscheinung: 19.05.2011
  • ISBN: 9783641066284
Julie Kagawa

Plötzlich Fee - Sommernacht

Band 1 - Roman -
Charlotte Lungstrass-Kapfer (Übersetzer)

Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe. Sie haben Recht.Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2019

Shakespeares 'Sommernachtstraum erwacht zu neuem Leben

0

Meghan lebt mit ihrer Mutter ,dem kleinen Bruder und dem Stiefvater auf einer Farm mitten im Nirgendwo .Nicht weit weg wohnt ihr bester und einzigster Freund Robbie.Der verspricht ihr ihren 16.Geburtstag ...

Meghan lebt mit ihrer Mutter ,dem kleinen Bruder und dem Stiefvater auf einer Farm mitten im Nirgendwo .Nicht weit weg wohnt ihr bester und einzigster Freund Robbie.Der verspricht ihr ihren 16.Geburtstag abends mit einer Flasche Sekt zu feiern,doch dazu kommt es nicht mehr ,denn es geschehen merkwürdige Dinge und Meghans Leben wird auf den Kopf gestellt.

Ihr Bruder wurde entführt und die Spur führt ins Land der Feen. Meghan denkt erst sie spinnt doch schnell wird klar das die Tochter eines Feenkönigs ist und um ihren kleine Bruder zu retten muss sie ins Feenreich gehen

Eine sehr schöne gut zu lesende Fantasygeschichte ,die besonders für jugendliche Leser wie geschaffen ist .Shakespeares 'Sommernachtstraum erwacht zu neuem Leben

Veröffentlicht am 07.02.2019

Gut

0

Insgesamt ein gutes Buch. Man kann Meghan nachfühlen und hat Mitleid mit ihr wegen den Eltern.
Ich finde es schön, dass sie ihren Bruder Ethan lieb hat, obwohl er der kleine Stern in der Familie ist und ...

Insgesamt ein gutes Buch. Man kann Meghan nachfühlen und hat Mitleid mit ihr wegen den Eltern.
Ich finde es schön, dass sie ihren Bruder Ethan lieb hat, obwohl er der kleine Stern in der Familie ist und die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht. Meghan Chase ist recht tough und entwickelt sich im Laufe des Romanes zu einer Kämpfernatur, die sehr wohl selbst auf sich aufpassen kann und keine Helden braucht. Zumal sie im Laufe der Zeit eh von allen allein gelassen wird. Auch Robbie ist mir sympathisch, er ist ein lustiger kleiner "Esel". ? Spoiler
Am besten aber gefällt mir die Persönlichkeit des Grimalkin, die Cat Sidhe, aus dem Feenland, der ein paar witzige Sprüche drauf hat und unsichtbar werden kann, was uns an den Grinsekater aus "Alice im Wunderland" denken lässt.

Es macht Spaß das Buch zu lesen. Es ist glatt geschrieben und man kann der Geschichte gut folgen. Es gibt kaum Stellen, die unlogisch erscheinen oder über die man nachdenken muss, der Fluss der Wörter zieht einen einfach mit. Der perfekte Schmöker zum Abschalten.
Eine interessante aber erwartbare Liebesgeschichte tut sich auf, die eine traurige Vorgeschichte hat.
Die Handlung ist zwar nichts Neues, trotzdem interessant genug um es euch weiter zu empfehlen.
Aaaber, meiner Meinung nach könnte das Buch mehr Seiten umfassen. Es ist insgesamt etwas kurz gehalten und nicht intensiv und ausgefeilt genug.
Ein paar Seiten mehr würden nicht schaden.
Ich kann es euch empfehlen, aber erwartet keine übermäßig tiefsinnige Erzählung.
Das Spannungsniveau wiederum steigt ein paar Mal an. Es wird einem definitiv nicht langweilig.
Ich werde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen!