Cover-Bild Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Magischer Realismus
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Ersterscheinung: 25.07.2019
  • ISBN: 9783646301724
Justine Pust

Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit

Dämonischer Fantasy-Liebesroman in drei Bänden
**Wenn ein Engel in die Hölle hinabsteigt…**
Eigentlich dachte Mimi, es könnte nicht mehr schlimmer kommen. Doch wie so oft hat das Schicksal eigene Pläne. Während sie mit dem gebrochenen Waffenstillstand zwischen Gut und Böse alle Hände voll zu tun hat, ist auch noch ihr höllisch heißer Chef Baal verschwunden. Einziger Lichtblick in dem Chaos scheint der Engel Darel zu sein, der ihr im Kampf gegen das drohende Ende der Welt beisteht – und ungewohnt himmlische Gefühle in Mimis dämonischem Herzen weckt…
//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
//Alle Bände der höllisch-knisternden Reihe:
-- Devilish Beauty 1: Das Flüstern der Hölle
-- Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit
-- Devilish Beauty 3: Das Lied der Verdammnis
-- Devilish Beauty: Sammelband der höllisch-knisternden Fantasy-Reihe Band 1-3//

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.09.2019

Band 02 fand ich noch viel besser als Band 01. Ich kann das Buch nur empfehlen

0

Nachdem ich Band 01 schnell gelesen hatte war ich froh das ich Band 02 ja auch hatte. Es hatte mich zwar sehr verwundert das ich es als Rezensionsexemplar bekomme aber ich freue ich wahnsinnig. Lange wollte ...

Nachdem ich Band 01 schnell gelesen hatte war ich froh das ich Band 02 ja auch hatte. Es hatte mich zwar sehr verwundert das ich es als Rezensionsexemplar bekomme aber ich freue ich wahnsinnig. Lange wollte ich die Bücher schon lesen und endlich hab ich es getan. Wieso hab ich es nicht früher? Ich ärger mich richtig. Ich Liebe das Buch, es ist noch besser als das erste Buch. Die Geschichte ist richtig gut in fahrt und macht deswegen wirklich Spaß, es ist nicht langweilig und man muss sich überwinden eine Pause zu machen um zu schlafen. Da ich hauptsächlich momentan Abends lese. Manchmal ahb ich wirklich weitergelesen obwohl ich müde war, die Geschichte hat mich einfach gefesselt. Geschrieben ist das einfach klasse und spannend. Die Autorin hat es drauf mit den emotionen zu spielen, selbst mit meinen als Leser.

Bekannte Charaktere treffen wir natürlich wieder an. Mimi, Drake, Darle oder auch Luzifer. Doch es gibt natürlich auch neue Charaktere und hier sind wirklich fieslinge dabei. Mir gefällt Mimi immer mehr als Charakter. Sie ist einfach interessant und auch die ganzen Orte an dennen das Buch spielt machen lust auf immer mehr von der Geschichte. Doch wir müssen uns noch bis Oktober gedulden bis wir Band 03 lesen können. Da mir die Geschichte nicht mehr aus dem Kopf geht werde ich wohl nochmal beide Bücher vorher lesen. Ich kann nur sagen es lohnt sich diese Bücher zu lesen, sie sind lustig, ernst, emotional und einfach spannend.

Veröffentlicht am 13.08.2019

Devilish Beauty 2: Der Klang der Dunkelheit

0

Inhalt:

*Wenn ein Engel in die Hölle hinabsteigt…*
Eigentlich dachte Mimi, es könnte nicht mehr schlimmer kommen. Doch wie so oft hat das Schicksal eigene Pläne. Während sie mit dem gebrochenen Waffenstillstand ...

Inhalt:

*Wenn ein Engel in die Hölle hinabsteigt…*
Eigentlich dachte Mimi, es könnte nicht mehr schlimmer kommen. Doch wie so oft hat das Schicksal eigene Pläne. Während sie mit dem gebrochenen Waffenstillstand zwischen Gut und Böse alle Hände voll zu tun hat, ist auch noch ihr höllisch heißer Chef Baal verschwunden. Einziger Lichtblick in dem Chaos scheint der Engel Darel zu sein, der ihr im Kampf gegen das drohende Ende der Welt beisteht – und ungewohnt himmlische Gefühle in Mimis dämonischem Herzen weckt…

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Devilish Beauty".

Der Schreibstil ist sehr angenehm, packend und lebendig, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Entwicklung haben mir gut gefallen und mich wieder überrascht. Genauso wie schon der Reihenauftakt. Die Geschichte ist unvorhersehbar und watet mit überraschenden Wendungen auf. Spannung und Action pur, dazu romantische und humorvolle Momente. Es geht alles Schlag auf Schlag. Eine gelungene Mischung, die mich wieder überzeugen konnte.

Die Charaktere sind sehr lebendig und facettenreich ausgearbeitet. Sie wirken so plastisch und sind einfach wunderbar geschildert, so witzig und klasse..

Das Buch hat mich gut unterhalten du mir eine spannende, witzige und schöne Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine tolle Fortsetzung. Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 09.10.2019

Es wird himmlisch/höllisch heiß!

0

Meine Meinung:

Die höllische Instanz zur Verhinderung des Weltuntergangs geht mit Devilish Beauty – Der Klang der Dunkelheit in die zweite Runde.

**

Es wird verrückt!
Es wird chaotisch!
Es wird himmlisch ...

Meine Meinung:

Die höllische Instanz zur Verhinderung des Weltuntergangs geht mit Devilish Beauty – Der Klang der Dunkelheit in die zweite Runde.

**

Es wird verrückt!
Es wird chaotisch!
Es wird himmlisch und höllisch heiß!
Und... es wird ein Lesevergnügen der etwas anderen Art...

**

Mimis Geschichte beginnt dort, wo sie im ersten Band geendet hat.
Der Weltuntergang steht noch immer vor der Tür und von einem rettenden Plan fehlt noch jede Spur.

Doch für den Leser geht es humorvoll weiter. Baal und Tessa sind wohl verschwunden, doch der Himmel lässt nicht lange auf sich warten und der Tod Jesu steht auf der „To – do Liste“ weiterhin an erster Stelle.

Als Leser begleitet man Mimi und Derek aus ihrer jeweils eigenen Sicht und lernt dadurch die Geschichte noch einmal auf ganz andere Art und Weise kennen.
Neue Charaktere und spannende Abenteuer erwarten einen, die dem Ganzen mit einem Hauch an Verrücktheit erst diesen gewissen Touch an Charme verleiht.

Zudem macht es die Autorin mit Mimis Vergangenheit echt spannend!
Immer wenn man denkt „jetzt!“ ... „nun aber!“ oder „endlich!“ ... steht man wieder am Anfang und ist dem Geheimnis kein Stück näher gekommen.

Trotz all der verrückten Ereignisse hat die Autorin jedoch nie ihren Faden verloren, auch wenn sie mich beim Lesen hin und wieder abgehängt hat, da ich die Zusammenhänge nicht so schnell verstehen konnte oder den Anschluss an eine Gegebenheit verpasst habe.

Was mir im zweiten Band jedoch am besten gefallen hat, war Darel’s Charakter.
Der kalte, unnahbare Engel aus Band eins scheint endlich etwas aufzutauen und auch er scheint eine Vergangenheit zu haben, die noch viel größer für die Geschichte zu sein scheint, als man vielleicht vermuten mag.

Das Ende killt einen dann mal so richtig, da der Cliffhänger mal wieder perfekt gewählt ist.
Die Autorin weiß einfach, wie sie ihre Leser zum Verzweifeln bringen kann und es scheint ihr auch noch Spaß zu machen!


Fazit:

Ein gelungener zweiter Band, der dem Leser viel Freude bereitet.

Das herrschende Chaos ist etwas ganz einzigartiges und die verrückten Ideen scheinen der Autorin noch lange nicht ausgegangen zu sein.

Es ist herrlich anders!

Doch so perfekt das Buch auch war, eine Kleinigkeit hat mir dann doch gefehlt.
Gerade ein paar „wichtige“ Szenen waren für meinen Geschmack ein wenig zu abgehackt.
Man erwartet beim Lesen einfach in dem Moment mehr (denn man weiß die Autorin kann das! xD) und dann wird man so schnell abgespeist und im nächsten Kapitel ist man schon wieder an einer ganz anderen Stelle.

Doch bis auf dieses klitzekleine Detail war es perfekt und ich freue mich schon riesig darauf bald Band drei in Händen halten zu dürfen.

Veröffentlicht am 27.01.2020

Die Reise der Dämonin Mimi geht weiter

0

ACHTUNG - SPOILER
- Wer Band 1 noch nicht gelesen hat, sollte um die Rezension erst einmal einen Bogen machen -

Story
Der Waffenstillstand zwischen Gut und Böse ist gebrochen, Jesus immer noch auf freiem ...

ACHTUNG - SPOILER
- Wer Band 1 noch nicht gelesen hat, sollte um die Rezension erst einmal einen Bogen machen -

Story
Der Waffenstillstand zwischen Gut und Böse ist gebrochen, Jesus immer noch auf freiem Fuß, Tessa ist tot und die Situation scheint ausweglos. Doch immer, wenn man denkt es kann nicht schlimmer kommen, tut es das eben doch.

Cover
Ich finde es sehr hübsch und wirklich gelungen. Der Stil von Band 1 wurde aufgenommen und zeigt die Zusammengehörigkeit der Reihe.
Das Cover passt zum Buch und ich finde es toll gewählt.

Meine Meinung
Band 1 hatte mich ja von den Füßen gehauen. Ich mochte den Schreibstil, die Idee und die Ideale der Autorin. Die Story war frisch, neu und durchdacht. Dementsprechend viel habe ich mir auch von Band 2 erwartet. Doch was soll ich sagen, ein bisschen wurde ich enttäuscht.
Stellenweise hat mir einfach die gewohnte Spannung gefehlt. Natürlich ist die Story an sich immer noch wirklich interessant und freue mich auch schon auf Band 3 doch manche Sachen haben mich doch etwas beim Lesen gestört.
Wie bereits erwähnt kommen in Band 1 gewisse Ideale durch, die, wie ich denke von der Autorin vertreten werden (schaut hierzu bitte gern bei meiner Rezension vorbei!). Verschiedene Aspekte, Religionen und Kulturen werden neutral aber dennoch nicht emotionslos dargestellt. In Band 2 hatte ich einfach ein anderes Gefühl beim Lesen. Es hatte für mich doch eher einen wertenden Charakter. Manche Teile der Story wirkten fast grotesk und ein wenig fehl am Platz. Sei es, weil ich einfach die Art Humor nicht verstanden habe oder eben einfach nur eine andere Weltansicht habe als die Autorin.

Wer weiß was es ist - ich möchte an dieser Stelle aber betonen, dass ich die Autorin nicht sehr gut aber dennoch persönlich kenne und sie und ihre Meinung sehr schätze.

Kommen wir jetzt zu meinen Beispielen:
Eine tätowierte Marilyn Monroe als Taxifahrerin in der Hölle? Irgendwie konnte ich mich damit nicht anfreunden. Ein Antichrist mit Namen Donald? Hmm - schwierig vor allem nachdem bereits offensichtliche Kritik an der Entscheidung der Amerikaner bezüglich der Wahl des neuen Präsidenten geäußert wurde (welche natürlich jedem freigestellt ist!).

Ihr merkt vielleicht, dass es mir doch etwas schwierig fällt dieses Buch "vernünftig" zu rezensieren - vielleicht eben auch genau aus dem Grund, weil ich die Autorin so sehr schätze aber ich denke, sie wird wissen, dass meine Kritik keines Falls persönlich gemeint ist.

O.k. weiter gehts mit der Rezension:
Vergleiche! Es gibt hiervon unglaublich viele in dem Buch, die an sich nicht schlecht sind um etwas zu verdeutlichen. Zum Beispiel: "Der Boden Vibrierte wie ein Smartphone". An sich sind Vergleiche immer gut, es waren mir aber in der Masse einfach zu viele, die für meinen Geschmack gar nicht notwendig gewesen wären.
Auch die Story an sich war Stellenweise etwas schleppend, dann ging alles wieder ganz schnell und dann war es irgendwie wieder etwas zäh.
So richtig warm geworden bin ich mit Mimi in diesem Teil nicht. Darel dafür hat schon ein bisschen mein Herz für sich eingenommen.
Ich bin trotzdem gespannt, wie es mit Mimi weiter geht und wo sie nun wirklich herkommt und wie ihre Geschichte ist. Band 3 werde ich also definitiv auch noch lesen und ich freue mich darauf, zu erfahren, wie die ganze Story zwischen Gut und Böse nun ausgeht.

Devilish Beauty 2 bekommt von mir aus all den oben genannten Gründen daher gute 3 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere