Cover-Bild In der Totenfabrik

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 96
  • Ersterscheinung: 13.06.2018
  • ISBN: 9783746732442
Kai Althoetmar

In der Totenfabrik

2. November 1944. Ernest Hemingway und die Schlacht im Hürtgenwald
2. November 1944 - die "Allerseelenschlacht" im Hürtgenwald. Beim Vorstoß auf die Rheinebene erlebten die Amerikaner ihr bitterstes Fiasko im Krieg gegen das Deutsche Reich. Im Tross der U.S. Army reiste ein prominenter "Tourist mit Stahlhelm" von Front zu Front: Ernest Hemingway begleitete die Infanterie seit der Landung in der Normandie als trinkfester und unerschrockener Kriegsreporter. Der Starautor schrieb Reportagen und sammelte Material für einen Roman, wurde aber immer wieder selbst zum Akteur im Kriegsgeschehen. Vor Paris führte er Résistance-Kämpfer an, im Hotel "Ritz" hortete er Waffen, in der Schnee-Eifel machte er ein Bauernhaus zum Künstlertreffpunkt "Schloss Hemingstein", während das Nachbardorf Brandscheid zum "Verdun der Eifel" wurde. Im Hürtgenwald aber verstummte der Autor im Angesicht des Kriegsschreckens... Das Buch schildert Hemingways romanhafte Erlebnisse beim Krieg im Westen 1944/45 und seine umstrittene Rolle als schillernder Kriegsreporter vor dem Hintergrund der schweren Kämpfe in der Normandie, der Schnee-Eifel und im Hürtgenwald.

Hardcover-Ausgabe mit erweitertem Foto- und Kartenteil.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.