Cover-Bild Der Wahrheit verpflichtet

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Siedler
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Biografien und Sachliteratur
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 08.03.2021
  • ISBN: 9783827501530
Kamala Harris

Der Wahrheit verpflichtet

Meine Geschichte - Die Autobiographie - Mit 32 Seiten Farbbildteil -
Jürgen Neubauer (Übersetzer)

Die Autobiographie der neuen US-Vizepräsidentin: ein inspirierendes und zutiefst persönliches Buch darüber, welche Werte uns verbinden
»Unsere größten Probleme können wir nur bewältigen, wenn wir ehrlich mit ihnen umgehen. Wenn wir bereit sind, schwierige Gespräche zu führen, wenn wir den Tatsachen ins Auge sehen. Wir müssen die Wahrheit aussprechen.« Kamala Harris


Sie ist die erste Frau und erste Schwarze als Vizepräsidentin der USA. Kamala Harris hat das Amt in jenem historischen Moment übernommen, in dem die Vereinigten Staaten gespalten sind wie nie zuvor. Wer ist diese Frau, die die Zukunft der USA mitprägen wird? Was treibt sie an?

In diesem Buch erzählt Kamala Harris die Geschichte ihres unwahrscheinlichen Lebenswegs als Tochter einer indischen Einwanderin und eines Jamaikaners, die sich zur Justizministerin Kaliforniens hocharbeitete – und schon als Staatsanwältin dem Ziel sozialer Gerechtigkeit verschrieb. Während der Immobilienkrise nahm sie den Kampf mit Banken und Big Business auf, um die einfachen Bürger zu schützen, sie bekämpfte den Rassismus in der Strafverfolgung und trieb konsequent eine Reform des Justizwesens voran. Ihre Lebensgeschichte, das sie in diesem Buch so eindringlich schildert, ruft immer wieder die grundlegenden Werte von Freiheit, Toleranz und Gerechtigkeit in Erinnerung, die heute so sehr in Gefahr geraten sind. Das beeindruckende Zeugnis einer klugen und charismatischen Politikerin – und die bewegende Geschichte einer Frau, auf deren Schultern die Hoffnung einer ganzen Nation ruhen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2021

Eine Autobiografie, die dem Leser Kamala Harris persönlich und beruflich näher bringt

0

In ihrem Buch „Der Wahrheit verpflichtet“ erzählt Kamela Harris, die heutige Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten ihre Geschichte bis zum Jahr 2018. Damals vertrat sie den Bundesstaat Kalifornien im ...

In ihrem Buch „Der Wahrheit verpflichtet“ erzählt Kamela Harris, die heutige Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten ihre Geschichte bis zum Jahr 2018. Damals vertrat sie den Bundesstaat Kalifornien im Senat der USA. Ihre eigenen Aufzeichnungen lassen mich als Leser an vielen privaten Momenten teilnehmen, vor allem zeigt die Autorin mir aber wie engagiert sie sich den ihr angetragenen Themen widmet. Dennoch ist es erstaunlich, wie viel Wert sie auf Familienleben und Freunde legt, dabei ist eine perfekte Zeitplanung unerlässlich.

Die Eltern von Kamala Harris sind in die USA eingewandert, ihr Vater stammt aus Jamaika, ihre Mutter hat indische Wurzeln. Obwohl beide in akademischen Berufen beschäftigt waren, haben Kamala und ihre Schwester Maya auch in bescheidenen Verhältnissen gelebt. Sicherlich hat diese Erdung auch dazu beigetragen, dass sich ihr Gerechtigkeitssinn stark ausgeprägt hat. Ihre Mutter hat sie darauf hingewiesen, dass sie sich nicht von dem einschränken lassen soll, was vorgegeben ist. Das Vertrauen ihres Umfelds in Rechtsanwälte ließ sie nach einem Bachelor in Wirtschafts- und Politikwissenschaft auf ein Jurastudium umschwenken. Entschlossen und mit klarem Ziel ging sie ihren Weg als Staatsanwältin, Bezirksstaatsanwältin und Generalstaatsanwältin, um sich dann als Senatorin zu bewerben.

Mir wurde beim Lesen bewusst, für wie viele Probleme Kamala Harris eine Lösung auf den Weg gebracht hat, stets unter vollem persönlichem Einsatz und unter Hinzugewinn weiterer Erfahrungen, die sie bei den folgenden Aktivitäten für alle sozial gewinnbringend eingebunden hat. Ihre Aktivitäten waren breit gefächert. Sie setzte sich beispielsweise für den Schutz von Hauseigentümern vor Zwangsversteigerungen ein, etablierte das Resozialisierungsprogramm „Back on Track“ für Kriminelle, kämpfte gegen Rassismus in der Strafverfolgung und entwickelte einen Plan gegen Schulverweigerung.

Neben ihren großen Erfolgen ließ sie mich aber auch an gelegentlichen Niederlagen teilnehmen, denn zum Beispiel fiel sie durch ihre erste Zulassungsprüfung zur Anwältin und nicht immer konnte sie ihre Ideen gegen Konkurrenten durchsetzen. Sie gibt sich volksnah, denn sie versteht den Wunsch ihrer Wähler, sie als Mensch kennenzulernen und sieht sich als Sprachrohr für alle, auch für diejenigen, die ihre eigene Stimme nicht erheben können. Nie vergisst sie ihre Mitstreiter zu nennen, die treu an ihrer Seite stehen und sie auf bestmögliche Weise unterstützen. Im Anhang sind zahlreichen Anmerkungen und ein Register zu finden.

Als erste Schwarze im Amt der Generalstaatsanwaltschaft und zweite Schwarze im Senat der USA ist Kamala Harris jetzt die erste Frau und erste Schwarze als Vizepräsidentin der USA. Ihre Biographie, die von einem 32-seitigen farbigen Bildteil ergänzt wird und damit weitere Einblicke in ihr Leben bietet, hat mir diese eindrucksvoll agierende Politikerin nicht nur persönlich, sondern auch beruflich auf den verschiedenen Stufen ihrer Karriere nähergebracht. In ihren Worten ist immer ihr Bemühen, um Gerechtigkeit zu spüren, die Dankbarkeit für Leitsätze ihrer verstorbenen Mutter an die sie sich bis heute orientiert, die Freude an ihrem Beruf und die Verbundenheit mit Familienmitgliedern und Freunden. Ich hoffe, dass Kamala Harris sich weiterhin ihren bisher verfolgten Werten verpflichtet und noch viel Gutes bewirken wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere