Cover-Bild Two can keep a secret
(43)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 14.10.2019
  • ISBN: 9783570165386
Karen M. McManus

Two can keep a secret

Von der Spiegel Bestseller-Autorin von "One of us is lying"
Anja Galić (Übersetzer)

Eine Bilderbuchstadt. Eine Mordserie. Und der Killer ist zurück.

Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der »Murderland-Killer« machte landesweit Schlagzeilen. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht …

Atemlos und raffiniert sind die Thriller von Karen M. McManus, die weltweit die Fans begeistern. Mit meisterhaft geplotteten Wendungen und einnehmenden, komplexen Figuren garantieren ihre Bücher eine Suchtgefahr, der man sich nicht entziehen kann.

Karen M. McManus bei cbj & cbt:
1. One Of Us Is Lying
2. Two Can Keep A Secret
3. One Of Us Is Next
4. The Cousins
Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2019

Ein super spannendes Jugendbuch

0

Klappentext: "Eine Bilderbuchstadt. Eine Mordserie. Und der Killer ist zurück.
Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann ...

Klappentext: "Eine Bilderbuchstadt. Eine Mordserie. Und der Killer ist zurück.
Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt Echo Ridge nur allzu gut. Erst verschwand dort ihre Tante spurlos, dann wurde vor fünf Jahren die Homecoming Queen der Highschool ermordet. Der »Murderland-Killer« machte landesweit Schlagzeilen. Ausgerechnet dorthin zieht Ellery nun mit ihrem Zwillingsbruder. Zu einer Großmutter, die fast eine Fremde für sie ist. Als aus dem Nichts Morddrohungen gegen die zukünftige Homecoming Queen zirkulieren, ermittelt Ellery auf eigene Faust. Dabei lernt sie Malcolm kennen, den jüngeren Bruder des Hauptverdächtigen. Dann verschwindet wieder ein Mädchen und plötzlich steht jeder unter Verdacht …“

Ich habe bereits vor einiger Zeit „One of us is lying“ von Karen M. McManus gelesen und als feststand das ein weiteres Buch von ihr rauskommt war für mich klar auch das werde ich lesen. Heute möchte ich euch meine Meinung dazu sagen: So viel schon mal vorab - ich fand es großartig.

Das Buch hatte mich von der ersten Seite an. Es ging los und ich war total gespannt darauf was passiert und was da alles noch so kommt - und ich kann euch sagen: es kommt so einiges! Es passieren Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe und es gibt Wendungen, die ich nicht vorhergesehen habe und genau das hat das Buch für mich so spannend gemacht und meiner Meinung nach sogar noch etwas besser als „One of us is lying“ denn da habe ich irgendwann geahnt wie die Auflösung sein wird. Hier jedoch bin ich wirklich erst ganz zum Schluss dahinter gekommen. Der tolle Schreibstil von Karen M. McManus trägt dazu bei das dieses Buch ein absoluter Pageturner ist. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen und hätte ich mehr Zeit zum lesen gehabt hätte ich es wahrscheinlich noch eher beendet, weil es mich einfach so in den Bann gezogen hat.

Wie ihr jetzt wahrscheinlich aus meiner Meinung heraushören konntet hat mir dieses Buch unglaublich gut gefallen! Daher hat es auch volle 5 Sterne von mir bekommen und ich kann euch nur ganz dringend dazu raten es zu lesen, denn meiner Meinung nach lohnt es sich total!

Veröffentlicht am 13.05.2020

Spannend und geheimnisvoll...

0

Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt, in die sie mit ihrem Bruder zu ihrer Oma zieht nur zu gut. Ihre Tante verschwand erst spurlos, dann wurde die Homecoming – Queen 2014 ermordet. Ellery ...

Ellery kennt die dunkle Vergangenheit der Kleinstadt, in die sie mit ihrem Bruder zu ihrer Oma zieht nur zu gut. Ihre Tante verschwand erst spurlos, dann wurde die Homecoming – Queen 2014 ermordet. Ellery als True-Crime-Fan versucht das Rätsel zu lösen, doch als ein weiteres Mädchen spurlos verschwindet, wird es zu viel…

Two can keep a secret – der Titel spricht für sich. In der Geschichte gibt es weit mehr als nur zwei Personen die ein Geheimnis tragen! Genau das machte auch schon „One of us is lying“ so interessant und dieses Buch auch. Es fängt schon damit an, dass Ellery direkt weiß, dass ihre Mutter, die sich in einer Entzugsklinik befindet, ein Geheimnis hütet. Die Autorin hat einfach ein Gespür dafür, die Beziehungen zwischen den Figuren so zu spannen, dass jeder folgen kann und es spannend wird. Bei Ellery und Zweit-Protagonist Malcolm, der Bruder des ehemaligen Hauptverdächtigen, wird das auch durch ihre anfängliche Teil-Liebe deutlich.

Aber auch die Geschichte an sich gibt schon sehr viel her : Die Autorin baut die Spannung von der ersten Seite an auf und entwickelt sie sehr temporeich, sodass man teilweise gar nicht aufhören kann zu lesen. Besonders das Finale hat mir sehr gut gefallen, da es hier sehr klassisch zum Höhepunkt kommt, indem es spannend wird und alles aufgelöst wird. Wie genau, muss jeder selbst herausfinden.

Fazit:
Fast noch spannender als das Debüt der Autorin!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2020

Roman mit Suchtgefahr

0

Es ist ja bekannt, dass ich ein sehr großer Fan von Biancas Büchern bin und der erste Teil der Reihe war für mich auch schon sehr überzeugend, der zweite aber hat alles getoppt! Die Charaktere Luke und ...

Es ist ja bekannt, dass ich ein sehr großer Fan von Biancas Büchern bin und der erste Teil der Reihe war für mich auch schon sehr überzeugend, der zweite aber hat alles getoppt! Die Charaktere Luke und Elle konnte ich sofort ins Herz schließen, weil sie so authentisch wirkten. Auch dass Callie und Keith erwähnt wurden fand ich toll und Finding back to us möchte ich unbedingt noch lesen. Die Familie von Elle hat mir manchmal solche Kopfschmerzen bereitet, dafür konnte ich immer mehr Verständnis für die von Luke aufbringen. Die Versöhnung von Luke und Landon hat man zwar kommen sehen, doch sie war trotzdem schön und hat mein Herz schmelzen lassen. Das Hin und Her zwischen den Protagonisten hat mich persönlich nicht gestört, obwohl ich sie manchmal gerne einfach zusammengebracht hätte, denn beide sind so stur! Ich habe es aber geliebt zu dem Setting und der Clique zurückzukehren. Nicht nur Emery und Dylan waren toll, auch Tate und Trevor machten einen symphatischen Eindruck. Ich freue mich auf die nächsten Teile, die ich höchstwahrscheinlich genauso verschlingen werde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2020

Die Geheimnisse von Echo Ridge

0

Eigentlich liegen mir Thriller überhaupt nicht, da ich ein ziemlicher Schisser bin und eine rege Fantasie besitze. Aber seit One of us is lying hab ich gefallen an Jugendthrillern gefunden und auch die ...

Eigentlich liegen mir Thriller überhaupt nicht, da ich ein ziemlicher Schisser bin und eine rege Fantasie besitze. Aber seit One of us is lying hab ich gefallen an Jugendthrillern gefunden und auch die Serie Pretty little Liars zum Beispiel mag ich sehr. Two can keep a Secret hat mich - genau wie sein Vorgänger - komplett eingenommen.



Der Schreibstil der Autorin ist so unglaublich flüssig und bildlich, ich hatte das Gefühl als würde ich die ganze Zeit mit Ellery und Malcolm in Echo Ridge sein und versuchen die Geheimnisse der Stadt aufzudecken. Ich war total gebannt von der Geschichte, es war zu jeder Zeit fesselnd und spannend für mich. Ich hab mich so geärgert wenn ich das Buch zur Seite legen musste, denn ich wollte einfach weiterlesen, ich musste wissen was passiert ist und wer der Schuldige ist.



Ich hatte während der ersten 100 Seiten wirklich schon jeden verdächtigt, ich hab die verrücktesten Theorien aufgestellt und am Ende lag ich total falsch, obwohl es jetzt im Nachhinein alles sehr logisch ist.



Ich mochte Ellery total, sie ist zurückhaltend aber ehrlich und hatte genauso verrückte Theorien wie ich. Malcolm tat mir am Anfang ziemlich leid, er ist so ein lieber Junge mit einer kaputten Familie. Aber auch die Nebencharaktere mochte ich, sie haben das ganze gut abgerundet.



Das einzige was mich ein bisschen gestört hat, war das der Showdown erst in den letzten 30 Seiten passiert ist und auch super schnell vorbei war. Ein Epilog von ein paar Monaten später hätte ich auch noch schön gefunden, aber so fand ich das Ende auch gut gelungen.



Die Autorin hat es geschafft mir das YA-Thriller Genre näher zu bringen und ich freu mich schon sehr auf das nächste Buch von ihr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2020

Spannende, mitreißende Geschichte. Welche einen zum mit rätseln bringt.

0

Eine sehr spannende und mitreißende Geschichte. Ich habe die ganze Zeit mit gerätselt, mit gefiebert und mit gebangt. Ich wurde oft überrascht und jede meiner Vermutungen wurde zur Nichte gemacht. Man ...

Eine sehr spannende und mitreißende Geschichte. Ich habe die ganze Zeit mit gerätselt, mit gefiebert und mit gebangt. Ich wurde oft überrascht und jede meiner Vermutungen wurde zur Nichte gemacht. Man konnte einfach nicht aufhören zu lesen, denn man wollte endlich erfahren wer dahinter steckt. Die Charaktere fand ich großartig. Vor allem Ellery und Malcolm fand ich toll. Ellery hat ihre eigene besondere Art und ich bewundere ihren Kampfgeist und ihre Neugier. Malcolm hat ein so großes Herz und wird hart auf die Probe gestellt. Trotzdem gibt er nie auf. Auch den Zusammenhalt, den die Freunde haben finde ich echt toll. Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Sie fesselt einen einfach so an die Geschichte und bringt einen dazu mit zu hoffen und mit zurätseln. Die Geschichte lässt einen auch nicht mehr los und zeigt einen wie Krank manche Menschen doch leider sind. Das Cover ist einfach klasse. Es macht einen gleich neugierig auf die Geschichte. Ich fand dieses Buch echt toll. Dieses Buch kann icv euch wirklich nur weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere