Cover-Bild Fünftausend Gründe, warum ich dich liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 05.11.2018
  • ISBN: 9783959672498
Kasie West

Fünftausend Gründe, warum ich dich liebe

Nikolas Schmidt (Übersetzer)

»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock verdaut hat, stellt sie eine »Herzensliste« zusammen, um ihren Werken künftig mehr Tiefe zu verleihen. Der erste Punkt ist schon erledigt: Liebeskummer. Denn ihr bester Freund Cooper erwidert ihre Gefühle nicht. Bleiben noch zehn weitere Herausforderungen. Die größte davon: sich neu zu verlieben! Aber Herzensdinge lassen sich nicht so leicht abhaken, wie Abby dachte …

»Süße Küsse, liebenswerte Figuren, wortgewandte, witzige Dialoge – für diesen Roman muss man einfach schwärmen!«
Romantic Times Book Reviews

»Kasie Wests Romane machen uns immer wieder verliebt in die Liebe!«
JJustine Magazine

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.12.2018

Nicht nur ein Jugendroman

0 0

Inhalt:
»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock verdaut hat, stellt sie ...

Inhalt:
»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock verdaut hat, stellt sie eine »Herzensliste« zusammen, um ihren Werken künftig mehr Tiefe zu verleihen. Der erste Punkt ist schon erledigt: Liebeskummer. Denn ihr bester Freund Cooper erwidert ihre Gefühle nicht. Bleiben noch zehn weitere Herausforderungen. Die größte davon: sich neu zu verlieben! Aber Herzensdinge lassen sich nicht so leicht abhaken, wie Abby dachte …

Meine Meinung:
Dieses Buch hat meine Erwartungen auf jeden Fall übertroffen. Ich habe es innerhalb von 24 Stunden gelesen, da mich die Geschichte so gefesselt hat. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich schnell und leicht lesen. Die Figuren haben mir alle gut gefallen, ich hatte diesmal keinen besonderen Lieblingscharakter, sondern eher zu fast allen eine gute Verbindung. Alle Situationen sind detailreich und realistisch beschrieben. Es geht auch wirklich häufig um die Kunst und die Bilder von Abby, was mir besonders gut gefallen hat.
Vielen Dank für dieses Leseerlebnis und verdiente fünf Sterne von mir.

Veröffentlicht am 04.12.2018

Young-Adult-Roman

0 0

In Abbys Leben läuft nicht alles so wie sie es sich wünscht: Sie ist schon lange verliebt in ihren besten Freund Cooper, doch der erwiedert ihre Gefühle nicht. Zudem möchte sie Künstlerin werden und an ...

In Abbys Leben läuft nicht alles so wie sie es sich wünscht: Sie ist schon lange verliebt in ihren besten Freund Cooper, doch der erwiedert ihre Gefühle nicht. Zudem möchte sie Künstlerin werden und an einem Winterprogramm teilnehmen, was aber nur funktioniert, wenn sie noch besser wird beim Malen und ihre Bilder mehr Tiefe bekommen. Sie macht sich einen Plan: die Herzensliste.
Die Autorin schreibt locker, mit Humor und Feingefühl wie Abby teils alleine, teils mit Cooper ihre Herzensliste abarbeitet. Natürlich passiert auf dieser Reise allerhand spannendes. Wunderschön ist die Darstellung der Charaktere und insbesondere die Entwicklung Abbys. Das Buch punktet weiterhin durch eine liebevolle und detaillierte Darstellung der Nebenschauplätze, was nicht selbstverständlich ist. Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 27.11.2018

Wunderschöner Young-Adult-Roman über Liebe, Freundschaft und den Weg zu sich selbst

0 0

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock ...

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
»Deinen Bildern fehlt es an Herz.« Abby kann nicht fassen, dass dies der Grund ist, warum sie von der Kunstausstellung ausgeschlossen wird. Nachdem sie den ersten Schock verdaut hat, stellt sie eine »Herzensliste« zusammen, um ihren Werken künftig mehr Tiefe zu verleihen. Der erste Punkt ist schon erledigt: Liebeskummer. Denn ihr bester Freund Cooper erwidert ihre Gefühle nicht. Bleiben noch zehn weitere Herausforderungen. Die größte davon: sich neu zu verlieben! Aber Herzensdinge lassen sich nicht so leicht abhaken, wie Abby dachte…

Meinung:
Der humorvolle und bildhafte Schreibstil liest sich locker-leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Abby geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Abbys Grandpa und ihre Freunde Lacey und Elliott fand ich großartig. Aber auch Abbys Mutter mit ihrer Angststörung wurde authentisch dargestellt.

Ich liebe den Humor von Kasie West und auch bei diesem Buch hatte ich fast die ganze Zeit ein Lächeln im Gesicht und musste immer wieder Lachen, sei es bei den humorvollen Dialogen und Nachrichten zwischen Abby und Cooper oder bei dem humorvollen Schlagabtausch zwischen ihr und ihrem Großvater, die so herrlich sarkastisch waren. Abby ist Malerin und die Autorin hat ihre Bilder so großartig beschrieben, dass ich sie vor Augen hatte. Aber auch die Gefühle und Stimmungen von Abby wurden sehr gut dargestellt. Mit Hilfe der Liste macht sie neue Erfahrungen, lernt mehr über sich und entwickelt sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter.

Ein wunderbarer Young-Adult-Roman über die Liebe, das Leben, Freundschaft und den Weg zu sich selbst mit einer guten Prise Humor und Sarkasmus, humorvollen und spritzigen Dialogen und ganz viel Gefühl. Am Ende ging es mir etwas zu schnell und ich hätte mir ein paar Seiten mehr gewünscht, da ich auch nur ungern von den liebgewonnen Charakteren Abschied nehmen wollte. Nichtsdestotrotz 5.000 Sterne, was denn sonst?

Fazit:
Wer großartigen Charakteren mit Ecken und Kanten, Freundschaft, Familie, Liebe und humorvollen Dialogen nicht widerstehen kann, der sollte dieses Buch lesen, unbedingt!

Veröffentlicht am 27.11.2018

Erfrischende Geschichte mit Tiefgang

0 0

Dies war mein erstes Buch aus der Feder von Kasie West welches ich gelesen habe. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf diese Geschichte gemacht und das Cover ist auch sehr schön.

Ich bin wirklich ...

Dies war mein erstes Buch aus der Feder von Kasie West welches ich gelesen habe. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf diese Geschichte gemacht und das Cover ist auch sehr schön.

Ich bin wirklich begeistert von dieser so erfrischenden aber auch tiefgründigen Geschichte. Von Anfang bis Ende habe ich mit Abby mit gefiebert. Ich habe mich selbst wieder wie 17 gefühlt und das war toll. Der Sarkasmus und Humor der hier zu Tage kommt ist wirklich super. Das ist Humor wie ich ihn mag. Die Dialoge zwischen Abby und ihrem Großvater sind einfach spitze und ich habe so gelacht. Herrlich. Das hat die Autorin richtig toll rübergebracht, ich bin begeistert.
Aber auch die emotionalen Momente sind gut beschrieben und gehen zu Herzen. Abby´s Angst zu versagen, sich selbst hinterfragen ob ihr wirklich das Herz fehlt um ihre Bilder mehr Emotionen zu geben, die Ängste der Mutter und dann der Vater, der nicht zu Hause sondern im Auslandseinsatz ist, zeigen dass das nicht alles einfach ist für Abby. Ich habe sie verstanden und konnte ihre Gefühle nachvollziehen. Ja und die unerwiderte Liebe haben mich mit Abby leiden, hoffen und bangen lassen.
Die Idee mit der Herzensliste hat mich auch zum Nachdenken angeregt. Der Gedanke, seine Komfortzone zu verlassen und sich auf neues und vielleicht auch unangenehme Situationen einzulassen und nicht zu scheuen, finde ich wirklich schön, denn diese Erfahrungen bereichern das Leben.
Es war schön Abby und Cooper den Sommer mit allen Höhen und Tiefen zu begleiten und zu sehen wie gerade auch Abby sich verändert und an ihren Erfahrungen wächst.
Eine gelungene Geschichte über die Liebe zur Familie, Freundschaft und übers Erwachsenwerden die mit viel Humor aber auch Tiefgang überzeugen kann. Von mir eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 25.11.2018

witzig , süß , locker-leicht <3

0 0

Dieses Buch hier war mein erstes von Kasie West und ich kann sagen ich liebe ihre leichte , humorvolle Art zu Schreiben, die sie auf ihre süßen , sympathischen und authentischen Protatonisten üertragt ...

Dieses Buch hier war mein erstes von Kasie West und ich kann sagen ich liebe ihre leichte , humorvolle Art zu Schreiben, die sie auf ihre süßen , sympathischen und authentischen Protatonisten üertragt

Abby und Cooper sind mit ihren 17 Jahren überhaupt nicht kindisch oder naiv rübergekommen , sie haben mich mit ihrer humorvollen Art und ihren witzigen Dialogen zum lachen gebracht , sie haben mein Herz erwärmt, sie haben mich gelehrt, dass man für seine Träume und Ziele kämpfen muss und niemals damit aufhören darf, denn man kann alles schaffen , was man sich wünscht !

Abby und ihre ungewöhnlichen Familienverhältnisse haben mich beeindruckt , weil sie von so viel Stärke und Zusammenhalt zeugt, ebenso wie die Freunde , die immer für Abby und Cooper da sind , wenn man sie brauch , das ist keine selbstverständlichkeit !

Dieses Buch hat mich auf eine wunderbare Reise die von Liebe , Freundschaft , Träume , die man niemals aufgeben sollte , weil man alles schaffen kann , was man sich wünscht , mitgenommen und mich einige Dinge gelehrt

Ich kann euch sagen , dies wird nicht mein letztes Buch von Kasie West sein


Vielen Dank an HarperCollins Germany und NetGalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !