Cover-Bild Bis zum Ende und darüber hinaus

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 296
  • Ersterscheinung: 12.10.2018
  • ISBN: 9783958183452
Olbert

Bis zum Ende und darüber hinaus

Lou kann nicht atmen. Sie hat Panikattacken und bekommt keine Luft. Seit Monaten hat die Siebzehnjährige das Haus nur verlassen, um zu ihrer Therapeutin zu gehen. Nur ihre beste Freundin Mia hält noch zu ihr und gibt sie nicht auf. Und nur deswegen geht Lou auch zu Mias Geburtstagsparty. Für Lou eine riesige Herausforderung. Doch als die Panik sie dort ein weiteres Mal zu übermannen droht, steht da plötzlich Zack vor ihr, nimmt ihre Hand und steht ihr bei. Lou ist hin und her gerissen zwischen der Anziehungskraft, die vom ersten Moment an zwischen Zack und ihr herrscht, und ihrer Angst. Die Angst davor ihn zu enttäuschen, denn was kann er schon von ihr wollen? Und der Angst ihn für immer zu verlieren. Doch es scheint, als sei Zack derjenige, der sie zurück ins Leben holen kann. Selbst wenn er seins aufgeben muss…"Emotionen Pur!" (Kerstins Bücherstube)"Taschentücher bereit legen!" (Stefanie Brandt)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.02.2019

Bis zum Ende und darüber

0 0

Bis zum Ende und darüber hinaus von Katharina Olbert ist Anfang August 2018 bei Forever by Ullstein erschienen. Das eBook umfasst 330 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Inhalt
Lou ...

Bis zum Ende und darüber hinaus von Katharina Olbert ist Anfang August 2018 bei Forever by Ullstein erschienen. Das eBook umfasst 330 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Inhalt
Lou kann nicht atmen. Sie hat Panikattacken und bekommt keine Luft. Seit Monaten hat die Siebzehnjährige das Haus nur verlassen, um zu ihrer Therapeutin zu gehen. Nur ihre beste Freundin Mia hält noch zu ihr und gibt sie nicht auf. Und nur deswegen geht Lou auch zu Mias Geburtstagsparty. Für Lou eine riesige Herausforderung. Doch als die Panik sie dort ein weiteres Mal zu übermannen droht, steht da plötzlich Zack vor ihr, nimmt ihre Hand und steht ihr bei. Lou ist hin und her gerissen zwischen der Anziehungskraft, die vom ersten Moment an zwischen Zack und ihr herrscht, und ihrer Angst. Die Angst davor ihn zu enttäuschen, denn was kann er schon von ihr wollen? Und der Angst ihn für immer zu verlieren. Doch es scheint, als sei Zack derjenige, der sie zurück ins Leben holen kann. Selbst wenn er seins aufgeben muss…


Meine Meinung
Lou hat Panikattacken und verlässt deshalb schon seit einem Jahr das Haus nicht mehr. Neben ihrer Familie hält nur ihre beste Freundin Mia zu ihr und versteht ihre Situation. Zum 18ten Geburtstag von Mia verlässt Lou das Haus um ihr den Gefallen zu tun und mit ihr zu feiern. Natürlich hat sie auch auf der Feier eine Panikattacke, aber plötzlich ist da Zack, der es schafft ihr durch die Panikattacke zu helfen.
Zwischen den beiden besteht eine Anziehungskraft und sie beginnen sich zu treffen und Zack hilft ihr, ihre Angst zu überwinden. Doch wie kann sie zulassen, dass er sein Leben mit ihr verschwendet?
Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von Lou und man erfährt, wie es ist, immer in Angst zu leben und Panikattacken zu haben. Woher die Angst kommt, ist anfangs unklar und wird auch erst recht spät aufgelöst. Zack ist ein toller Typ und ebenfalls sympathisch und man spürt die Anziehungskraft zwischen den beiden.
Es ist toll zu lesen, wie Zack es schafft sich ihr zu nähern, ihre Freundschaft zu gewinnen und ihr zu helfen. Leider hatte ich schnell eine Ahnung, was das Geheimnis von Zack ist. Auch wenn der Schreibstil sehr angenehm ist, ging mir alles etwas zu schnell und flüssig. Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gut gefallen. Ich finde auch gut, dass dem Leser die Panikattacken-Thematik näher gebracht wird.

Veröffentlicht am 03.01.2019

Mein absolutes Herzensbuch.. Jeder der Unter Panikattacken und Ängsten leidet sollte es lesen. Es war für mich ein Lichtblick

0 0

Ich weiß grad nicht so wirklich wo ich anfangen soll. Dies Buch ist mir in der Zeit wo ich es gelesen habe so sehr ans Herz gewachsen, dass ich schon furchtbare Angst davor hatte es zu beenden. Doch jetzt ...

Ich weiß grad nicht so wirklich wo ich anfangen soll. Dies Buch ist mir in der Zeit wo ich es gelesen habe so sehr ans Herz gewachsen, dass ich schon furchtbare Angst davor hatte es zu beenden. Doch jetzt ist es so weit. Das hier wird keine typische Rezension wie ich sie sonst immer schreibe, weil es mir dafür viel zu viel bedeutet. Erstmal muss ich sagen, dass ich in das Cover total verliebt bin. Der Schreibstil von der Lieben Katharina ist einfach der Wahnsinn, es hat sich für mich so angefühlt als wäre ich direkt Lou die Hauptprotagonistin in dem Buch. Durch ihr locker,leichte Art zu schreiben habe ich alles empfunden was Lou auch gefühlt hat. Diese fantastische Autorin hat es geschafft mein Herz zum Rasen zu bringe, es war für mich wie das Erste mal verliebt sein. Ich konnte Lous Gedanken zu 100% nachvollziehen. In diesem Buch bin ich mir selbst wieder begegnet, wenn man das so sagen kann, ich habe mich in so vielen Gedanken, Gefühlen und Handlungen gesehen und erkannt. Es war für mich eine reine Achterbahnfahrt der Gefüle. Ich habe gelacht, geweint, gelitten, stärke entwickelt, Herzklopfen bekommen und mich einfach verliebt. Es war ein Gefühl wie das erste mal verliebt sein, dass ich beim Lesen hatte. Es ist so eine zarte wunderschöne Liebe. Auch wenn es nicht einfach ist, wir sind Menschen die es verdient haben Bedingungslos geliebt zu werden.
Lou ist eine junge Frau deren Leben von Panik regiert wird bis sie auf Zack trifft der unfassbar gut aussehende Cousin ihrer besten Freundin. Der ihr zeigt wie wundervoll und leicht das Leben sein kann. Jedoch verbirgt er etwas vor Lou, ich habe irgendwann vermutet, habe aber immer wieder aufs neue gehofft, dass es nicht so ist.
Zack ist ein junger Mann der Lou komplett den Kopf verdreht und sie aus seinem Loch holt in dem sie gesessen hat. Er reicht ihr die Hand und zeigt ihr Orte, wo sie alleine nie hingegangen wäre. Er zeigt ihr wie sie ihre Panik bekämpfen kann und ihr keinen Platz zu lassen. Zack hat ihr die Stärke gegeben die sie braucht um sich wieder zu trauen in die Welt hinaus zu gehen.
(Meinen persönlichen Zack habe ich zuhause und ich habe ihn in ganz vielen Punkten erkannt)
Diese beiden Menschen haben sich gefunden. Zwei Herzen die zusammen gehören und niemals getrennt werden sollte. Bis das Leben dazwischen kommt.
Dieses Buch hat mir gezeigt, dass meine Lebenseinstellung gar nicht so falsch ist. Ich bin der Meinung: Es hat alles im Leben seinen Sinn...
Auch wenn Lou ihre große Liebe verloren hat, hat er ihr was ganz kostbares geschenkt, was ihr sonst niemand hätte schenken können. Er hat ihr gezeigt wie es ist zu Leben und wie kostbar es sein kann. Und sie hingegen, hat ihm die schönste Zeit seines Lebens geschenkt ohne es zu ahnen.

Mir selbst hat das Buch sehr viel stärke gegeben, auch wenn es mir das Herz gebrochen hat, hatte es auch was sehr gutes. Es hat mir gezeigt, dass ich niemals aufgeben darf und immer weiter machen muss, wenn ich wieder Leben will. Und genau das werde ich tun.

Leider ist das Thema Panikattacken und Ängste ein Thema, dass nicht oft angesprochen wird, umso glücklicher bin ich, dass ich dieses Buch gelesen habe. Es hat mir so viel für mich gebracht.. Ich konnte mir so viele Sachen raus ziehen und als Vorbild nehmen. Und ich glaube Lou ist in der Zeit ein Teil von mir geworden, ein Vorbild das ich verfolgen werde. Ich weiß es ist ein Buch Charakter aber so fühlt es sich für mich nicht an, es wird daran liegen, dass ich selbst mit den Dämonen zu kämpfen wie sie es tut. Und sie hat sie besiegt wenn auch nicht ganz aber sie hat einen Weg gefunden damit umzugehen und sie nicht zuzulassen.

Diese Buch ist ein riesen Lichtblick für mich, dass ich es schaffen kann wieder zu Leben. Das ich wieder durch die Tür gehen kann um die Welt zu sehen wie sie ist, ein wundervoller Ort, der so viele Möglichkeiten für mich offen lässt.

Veröffentlicht am 28.12.2018

Dieses Buch wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben

0 0

Inhalt:

Lou hat schon seit Monaten nicht mehr das Haus verlassen, denn sie leidet unter schlimmen Panikattacken. Trotz Therapie gelingt es ihr nicht, ein normales Leben zu führen. Von ihren Freunden ist ...

Inhalt:

Lou hat schon seit Monaten nicht mehr das Haus verlassen, denn sie leidet unter schlimmen Panikattacken. Trotz Therapie gelingt es ihr nicht, ein normales Leben zu führen. Von ihren Freunden ist ihr nur ihre beste Freundin Mia geblieben.

Ihr zuliebe kämpft sie sich auf deren Geburtstagsparty. Doch auch hier hält die Angst sie fest im Griff. Gerade als diese sie wieder zu überwältigen droht, ist da plötzlich Zack und hilft ihr, die Attacke durchzustehen.

Das löst jedoch die nächsten Ängste in Lou aus: Sie will niemanden an sich heranlassen, um nicht erneut verletzt zu werden. Aber Zack weckt etwas in ihr, das ihr hilft, wieder positiver in die Zukunft zu schauen. Ist er derjenige, der ihr helfen kann zurück ins Leben zu finden? Und was wird das Leben dann für die junge Frau bereithalten?

Meine Meinung:

Ich bin eigentlich kein Fan von New Adult Geschichten, aber diese hier hat mich mit der Idee der Panikattacken sehr neugierig gemacht, deswegen wollte ich sie gerne lesen. Spontan habe ich dann zu diesem Buch gegriffen und gleich einmal 25 % durchgesuchtet.

Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht. Man lernt Lou gleich zu Beginn bei einer Therapiesitzung kennen und ich fand es richtig klasse, dass damit gleich klar wird, dass es wichtig ist, sich in so einem Fall professionelle Hilfe zu suchen und dass man sich dafür auch gar nicht schämen muss. Überhaupt hat die Autorin das Thema Therapie für mich sehr gut in die Geschichte einbezogen. Nebenbei erklärt sie auch, dass es der richtige Therapeut sein muss und nicht jede Person wirklich passt, man aber deswegen nicht gleich aufgeben soll. Das finde ich sehr wichtig und deshalb war ich richtig begeistert, dass Katharina Olbert, das so offen ansprach.

Überhaupt geht sie sehr offen mit dem Thema um. Einfühlsam schildert sie die Panikattacken von Lou, wodurch diese ausgelöst werden und wie sie sich anfühlen. Hier wird nichts beschönigt, aber trotzdem sensibel damit umgegangen. Die Autorin nimmt Leser, die ebenfalls unter dieser Krankheit leiden ernst und zeigt ihnen mit diesem Buch, dass es immer Menschen gibt, die sie missverstehen, dass es aber genauso gut Menschen gibt, die wissen, wie sie sich fühlen und Verständnis dafür haben. Ich denke, das ist eine wirklich großartige Leistung, denn in meinen Augen ist es wirklich schwierig hier den Spagat zu schaffen. Umso mehr freut es mich, dass Katharina Olbert genau das gelungen ist.

Die Liebesgeschichte zwischen Zack und Lou ist einfach nur … hach seufz Wobei Zack ja fast schon zu gut für diese Welt ist. Er hat für mich eine ganz besondere Sicht auf das Leben, was man jedoch erst am Ende des Buches ganz erfassen kann. Mich hat er mit seinen Aussagen jedenfalls nicht nur einmal zum Nachdenken gebracht und auch mir etwas Mut gemacht und meine Perspektive verändert. So hatte das Buch für mich, nicht nur durch das ernste Thema der Panikattacken, wirklich Tiefgang. Man kommt ins Grübeln, denkt über das eigene Leben und die eigene Sichtweise nach. Gerade ich als Kopfmensch muss zugeben, dass man sich das Leben oft mit zu vielen Gedanken selbst kompliziert macht und genau das hat Zack mir gezeigt und mich damit richtig überrascht, denn ich finde es toll, wenn ein Buch tiefer geht, als man es zu Anfang erwartet. Ich denke, das ist auch genau das, was ich sonst bei dieser Art Büchern vermisse: Sie sind viel zu oberflächlich und es geht nur um Liebe und um Probleme, die gar keine wirklichen Probleme sind. Nicht so bei diesem Buch.

Auch das nervige Hin und Her, das man oft in diesem Genre findet, fällt in diesem Buch weg. Man kann die Liebesgeschichte genießen und bei vielen kleinen Momenten aufseufzen, weil sie so schön sind.

Doch die Autorin hält noch eine ziemlich große Überraschung für uns parat, die ich anfangs nicht erwartet, aber dann durch einige Andeutungen schon vermutet hatte. Sie gibt der Geschichte noch einmal eine andere Richtung, die am Ende noch einmal im Nachwort erklärt wird und für mich einfach nur wahnsinnig stimmig, aber auch sehr berührend war. Gerade dieses Ende machte das Buch für mich noch einmal besonderer und wird mir deshalb noch lange im Gedächtnis bleiben.

Fazit:

„Bis zum Ende und darüber hinaus“ ist ein sehr berührendes Buch, das sensibel mit ernsten Themen umgeht und aufzeigt, wie wichtig es ist, andere Menschen ernst zu nehmen und über seinen Tellerrand hinauszusehen. Mich hat es zum Nachdenken gebracht und sehr bewegt. Es wird mir sicher noch sehr lange im Gedächtnis bleiben. Liebe Katharina Olbert, vielen Dank für diese einzigartige Geschichte.

Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

Veröffentlicht am 26.10.2018

Bis zum ende und darüber hinaus

0 0


Katharina Olbert - Bis zum Ende und darüber hinaus

Klappentext

Zurück ins Leben und hinein in die erste große Liebe

Lou kann nicht atmen. Sie hat Panikattacken und bekommt keine Luft. Seit Monaten ...


Katharina Olbert - Bis zum Ende und darüber hinaus

Klappentext

Zurück ins Leben und hinein in die erste große Liebe

Lou kann nicht atmen. Sie hat Panikattacken und bekommt keine Luft. Seit Monaten hat die Siebzehnjährige das Haus nur verlassen, um zu ihrer Therapeutin zu gehen. Nur ihre beste Freundin Mia hält noch zu ihr und gibt sie nicht auf. Und nur deswegen geht Lou auch zu Mias Geburtstagsparty. Für Lou eine riesige Herausforderung. Doch als die Panik sie dort ein weiteres Mal zu übermannen droht, steht da plötzlich Zack vor ihr, nimmt ihre Hand und steht ihr bei. Lou ist hin und her gerissen zwischen der Anziehungskraft, die vom ersten Moment an zwischen Zack und ihr herrscht, und ihrer Angst. Die Angst davor ihn zu enttäuschen, denn was kann er schon von ihr wollen? Und der Angst ihn für immer zu verlieren. Doch es scheint, als sei Zack derjenige, der sie zurück ins Leben holen kann. Selbst wenn er seins aufgeben muss…
_

Mein Fazit!!

Was für eine Story. Ich kann euch nur sagen lest dieses Buch. Es ist einfach unfassbar gut.
Es ist eine Fahrt der Emotionen, ich habe gelacht, ich war wütend, ich war geschockt, ich habe gelitten. Dieses Buch holt den Leser echt ab.

Lou ist so gefangen in ihren Attacken und in ihrer Situation, das tut einem so unfassbar leid und ich selber hatte das Bedürfnis ihr helfen zu wollen.
Ihr Leben wird bestimmt von Panik und Gefangen sein in ihrem Zimmer. Für jemanden der das nicht kennt wahrscheinlich unvorstellbar und für jemanden der es kennt, muss ich sagen ist es unfassbar gut beschrieben.
Welche Entwicklung Lou in diesem Buch hin legt ist der Wahnsinn und ich habe so mit ihr gelitten.

Zack ist ein Traum für Lou. Er ist genau das was sie braucht, ein liebevoller junger Mann, der ihr nicht den Stempel auf die Stirn drückt, sondern sie nimmt wie sie ist.
Er fordert sie heraus und das finde ich macht er so feinfühlig.

Dieses Ende hat mich völlig umgehauen. Wahnsinn!

Eine wirklich klare Leseempfehlung von mir.

5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 07.10.2018

Liebe Trauer Freundschaft

0 0

Eine Adult Liebesgeschichte mit ernstem, traurigen Inhalt.

Lou leidet unter panikartigen Attacken und kann seit fast 1 Jahr das Haus nicht verlassen auch die Hilfe der Therapeutin greift nicht richtig ...

Eine Adult Liebesgeschichte mit ernstem, traurigen Inhalt.

Lou leidet unter panikartigen Attacken und kann seit fast 1 Jahr das Haus nicht verlassen auch die Hilfe der Therapeutin greift nicht richtig .

Mia ihre beste Freundin hat nun den 18 Geb und Lou möchte sich wenigstens gier ihren ängsten stellen und macht sich auf den weg zur Party , der bei Mia zuhause ist.

Am Anfang läuft auch alles bestens , sie lernt Zack kennen Mias Cousin und fühlt sich wohl , bis die Sticheleien einiger ehemaligen Schüler Anfängt und die nächste Panickattacke Lou überrollt.

Doch plötzlich ist Zack zur Stelle und weis sofort was zu tun ist .

Woher weis Zack wie man sich bei solchen Situationen verhält ?

Gibt es einen Grund für die Panik Attacken von Lou ?

Wird Lou sich auf Zack einlassen trotz ihrer Attacken ?

Was verheimlicht Zack vor Lou ?

Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig zu lesen , was mich etwas gestört hat einiges kam mir doch weit hergeholt , aber es handelt sich hier um einen Jugendroman was man nicht vergessen sollte .


In der Story vorhanden Liebe , Trauer, Vertrauen , Freundschaft und Familiengeheimnisse .

Ein toller Roman mit Tiefgang, was fürs Herz und die Tempobox wer sich drauf einlässt