Cover-Bild Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Amrun Verlag
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 15.02.2019
  • ISBN: 9783958693814
Katharina Wolf

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen

Gay-Romance
Sebastian ist neunzehn, frisch geoutet und bereit, in sein neues, schwules Leben zu starten. In einem Club trifft er auf Hiroki und verliebt sich vom Fleck weg in den attraktiven Halb-Japaner. Und es sieht so aus, als würde Hiroki seine Gefühle erwidern.

Sebastian ist im siebten Himmel. Doch bald ziehen erste dunkle Wolken auf. Während Sebastian sich nichts mehr wünscht, als seine große Liebe öffentlich zu machen, tut Hiroki alles, um die Beziehung geheim zu halten.

Ein Kompromiss ist nicht in Sicht, und Sebastian muss um seine große Liebe kämpfen.



Das Spin-Off zu Katharina Wolfs Debütroman "Vier Jahre ohne Dich"!

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.02.2019

Zuckersüß, absolut empfehlenswert

0

Es ist mein erstes Buch der Autorin und wird definitiv nicht mein Letztes sein. Sebastian und Hiro sind Herz erwärmend süß und teilweise sogar tragisch.

Ich habe mit gefiebert, gelitten und gleichzeitig ...

Es ist mein erstes Buch der Autorin und wird definitiv nicht mein Letztes sein. Sebastian und Hiro sind Herz erwärmend süß und teilweise sogar tragisch.

Ich habe mit gefiebert, gelitten und gleichzeitig war es einfach nur herrlich die Geschichte der Beiden zu verfolgen. Katharina hat eine süße Romanze geschrieben, die zwei Seiten der Gesellschaft aufzeigt.

Die Eine tolerant, locker und offen. Sebastian lebt genau in dieser Welt und kann daher Hiros Verhalten, der die andere Seite kennen gelernt hat, nicht unbedingt nachvollziehen.

Teilweise konnte ich Sebastians Gefühle und Unsicherheiten Hiro gegenüber verstehen, aber ab und an wollte er mir etwas zu sehr mit dem Kopf durch die Wand.

Katharinas Schreibstil ist ein Page Turner: locker, leicht und liebevoll. Mir gefällt auch, dass die intimen Szenen nicht ausgeschrieben wurden - ich habe nichts gegen Erotik, aber bei Sebastian und Hiro hätte es einfach nicht gepasst. Auch haben mir die kleinen Illustrationen bei jedem Kapitel sehr gefallen - ich bin, wie Sebastian, eine Schokoliebhaberin.

Bewertung:

Man merkt, wie viel Herzblut in den Charakteren steckt. Das Cover ist ein richtiger Hingucker und die Geschichte lässt den Leser mitfiebern, leiden, sich vor Frust die Haare raufen und mit einem süßen "Awww"-Gefühl die Seiten umblättern. Auch im LGBT-Genre braucht es Wohlfühlbücher und dies ist Katharina eindeutig gelungen.

Tipp: Wer mehr von Jan, Nora und die Zukunft von Sebastian und Hiro lesen möchte, dem empfehle ich 'Vier Jahre ohne Dich' gleich mit zu kaufen.

Von mir eine absolute Kaufempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 15.02.2019

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen - Ein Highlight

0

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen... was ist das denn für ein toller Titel?!
Als ich gefragt wurde ob ich das neue Buch von Katharina Wolf vorab lesen möchte, war ich Feuer und Flamme! ...

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen... was ist das denn für ein toller Titel?!
Als ich gefragt wurde ob ich das neue Buch von Katharina Wolf vorab lesen möchte, war ich Feuer und Flamme! Es entspricht zur Zeit einfach genau meinem Beuteschema! :D
Da es mein erstes Buch von Katharina ist, war ich dementsprechend gespannt! Es erscheint übrigens am 15. Februar 2019 im Amrum Verlag

Klappentext:
Sebastian ist neunzehn, frisch geoutet und bereit, in sein neues, schwules Leben zu starten. In einem Club trifft er auf Hiroki und verliebt sich vom Fleck weg in den attraktiven Halb-Japaner. Und es sieht so aus, als würde Hiroki seine Gefühle erwidern.
Sebastian ist im siebten Himmel. Doch bald ziehen erste dunkle Wolken auf. Während Sebastian sich nichts mehr wünscht, als seine große Liebe öffentlich zu machen, tut Hiroki alles, um die Beziehung geheim zu halten.
Ein Kompromiss ist nicht in Sicht, und Sebastian muss um seine große Liebe kämpfen.

Das Spin-Off zu Katharina Wolfs Debütroman "Vier Jahre ohne Dich"

Mal im Ernst, ich könnte dieses Buch mit einem Satz beschreiben! Soll ich? Ganz große Liebe! <3
Ok damit ist die Rezension hiermit zu Ende! :D

Wer aber noch ein paar Lobeshymnen mehr hören will darf gerne weiterlesen.
Ich bin wirklich selten so leicht in eine Geschichte eingestiegen. Es war als hätten Sebastian und Hiro auf mich gewartet. Die beiden sind unsere Protagonisten, und ich weiß nicht wen von beiden ich lieber mag. Sie gehören auf jeden Fall in meine Top 3 Gay Romance Paare!
Sebastian ist einfach ein toller Mensch. Der perfekte beste Freund! Offen und Freundlich, eigentlich immer gut gelaunt. Hiro dagegen, ist eine echt coole Socke! Er kommt etwas erwachsener rüber, und hat wegen seiner Homosexualität schon einige negative Erfahrungen machen müssen. Kein Wunder also das sie deswegen ihre Probleme miteinander bekommen.
Sebastian hat so manches Mal darunter zu leiden das Hiro etwas abweisend und zurückhaltend ist. Er tat mir in diesen Momenten unglaublich leid. Und doch kann ich auch Hiro verstehen.
Ich finde Katharina hat die Themen Homosexualität, Coming Out und wie andere damit umgehen sehr schön eingearbeitet. Alles passiert ohne zu viel Drama, ohne sie allerdings als unwichtig einzustufen. Einfach sehr realistisch. Es herrscht einfach eine gute Balance.

Fazit:
Für mich ist dieses Buch ein absolutes Highlight, ein Wohlfühlbuch. Es gibt nicht viele Bücher die ich als eBook lese und mir zusätzlich als Print hole. Aber dieses Schätzchen gehört auf jeden Fall dazu!

Veröffentlicht am 15.02.2019

Viel fürs Herz

0

Sebastian hat sein Coming Out als Schwuler. Während er und seine Familie damit recht locker umgeht, hat Kiro so seine Schwierigkeiten damit. Kiro tritt in einer Schwulenbar in Sebs Leben. Die beiden verlieben ...

Sebastian hat sein Coming Out als Schwuler. Während er und seine Familie damit recht locker umgeht, hat Kiro so seine Schwierigkeiten damit. Kiro tritt in einer Schwulenbar in Sebs Leben. Die beiden verlieben sich recht schnell ineinander, aber Kiro blockt in gewissen Momenten immer wieder ab. Seb zweifelt an sich, und fragt sich, warum Kiro ihn in gewissen Momenten einfach abserviert. Und was haben die Briefe in seiner Schublade damit zu tun?

Ich finde diesen Titel wirklich klasse, denn er sagt soviel aus. Liebe ist nicht immer nur Herz, es ist auch manchmal ein großer Batzen Vernunft, und manchmal liegen Universen dazwischen. Ein gelungener Titel. Auch das Cover ist sooo schön gestaltet.

Ja, in diesem Buch geht es um Liebe. Und ja, ich habe auf dieses Ende spekuliert. Aber zwischen Anfang und Ende liegt eine wundervolle Zeit, bei der ich sagen muss: sie hätte nebenan passieren können. Ich bin nun nicht der große Romantiker, und deswegen immer etwas kritisch bei Liebesromanen, aber ich muss sagen: nein, das Buch hat nicht vor Schnulz getrieft. Diese Geschichte hätte nebenan passieren können, sie ist real, und sie ist perfekt. Must read in 2019!

Well done, Katharina! Weiter so.