Cover-Bild Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 576
  • Ersterscheinung: 23.01.2019
  • ISBN: 9783473585496
Katharine McGee

Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle

Franziska Jaekel (Übersetzer)

„Pretty Little Liars“ meets „Gossip Girl“: noch herzzerreißender, noch glamouröser, noch gefährlicher!

Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.
New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben die Reichen oben und die Armen unten. Hinter der glänzenden Fassade des Towers verbirgt sich ein Netz aus Intrigen. AVERYS Leben im luxuriösen obersten Stock des Towers könnte perfekt sein. Doch die verbotenen Gefühle zu ihrem Stiefbruder Atlas zerreißen sie mit jedem Tag ein bisschen mehr. Ihre beste Freundin LEDA ist ehrgeizig und manipulativ. Kein Preis ist ihr zu hoch, um ihr Ziel zu erreichen. Selbst wenn das Ziel Atlas heißt. It-Girl ERIS fällt tief, als sie in eines der unteren Stockwerke ziehen muss. Doch sie will die Fassade der reichen Erbin mit allen Mitteln aufrechterhalten. WATT hat nicht viel Geld, aber er ist ein genialer Hacker. Als er in die tückische Welt der Schönen und Reichen gezogen wird, verliert er nicht nur sein Herz. RYLIN jobbt als Dienstmädchen bei dem wohlhabenden Cord. Als er zu mehr als nur ihrem Arbeitgeber wird, holt Rylins dunkle Vergangenheit sie wieder ein. Eine glamouröse Party in Averys Penthouse wird ihr aller Leben für immer verändern. Einer von ihnen wird in den Tod stürzen. Einer von ihnen wird zum Mörder werden. Und sie alle werden in einem Netz aus Lügen gefangen sein.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2021

Ein Buch, dessen Wucht ich nicht erwartet hatte

0

Ich bin an das Buch ohne große Erwartungen heran gegangen, aber das es mich schlussendlich so umwerfen wird hab ich wirklich nicht gedacht.

Das Buch ist aus 5 Sichten geschrieben (ich hoffe ich hab jetzt ...

Ich bin an das Buch ohne große Erwartungen heran gegangen, aber das es mich schlussendlich so umwerfen wird hab ich wirklich nicht gedacht.

Das Buch ist aus 5 Sichten geschrieben (ich hoffe ich hab jetzt keinen vergessen). Jeder von ihnen wirkt anfangs harmlos, doch im Laufe des Buches merkt man, dass jeder von ihnen seine Geheimnisse hat. Bis zum Ende ist es sogar so weit, das die Geheimnisse irgendwie alle miteinander verwoben sind. Bis das passiert, womit mich das Buch zum Lesen gelockt hat: Der Tod... Natürlich endet das Buch so, dass man wissen möchte wie es weitergeht.

Man lernt Charaktere zu lieben und andere völlig zu verabscheuen.

Das Worldbuliding ist der Wahnsinn! Man kam super mit und auch die unterschiedlichen Charaktere und deren Beziehungen sind irgendwann super einfach auseinander zu halten.

Das Buch lockt mit dem Versprechen „Gossip Girl meets Pretty Little Liars“ und das würde ich exakt so unterschreiben. Für Fans der Fandoms kann man schon ein paar Parallelen ziehen. Doch für meinen Geschmack ist es noch so viel mehr.

Wenn ihr also vom Klappentext angetan seid lest es! Ich kann es nur empfehlen!

Von mir bekommt es klare 5 von 5 Sternen ⭐️ und ich freu mich schon wahnsinnig mit dem zweiten Teil nochmal in die Welt des Towers eintauchen zu können!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.10.2020

Wolkenkratzer der Zukunft

0

Inhalt:
Bei diesem Buch handelt es sich um 5 Hauptpersonen, was dem Buch viel Abwechslung liefert. Auch spielt dieses Buch in New York 2118, im höchsten Wolkenkratzer der Welt, dort leben die Reichen oben ...

Inhalt:
Bei diesem Buch handelt es sich um 5 Hauptpersonen, was dem Buch viel Abwechslung liefert. Auch spielt dieses Buch in New York 2118, im höchsten Wolkenkratzer der Welt, dort leben die Reichen oben und die Armen unten. Die 5 Protagonisten sind; Avery, Eris, Rylin, Leda und Watt. Alle von ihnen verheimlichen ein grosses Geheimnis, dass zu einem riesigen Geheimnisnetz führt.

Meine Meinung:
Anfangs, hat mich das Buch nicht so wirklich gepackt. Da das Buch in der Zukunft spielt, war es etwas schwierig zu verstehen und sich das vorzustellen. Mit der Zeit hat man den Durchblick und es bereitet einem Freude das Buch zu lesen, dann wird es sehr spannend. Allerdings mochte ich nicht alle der Protagonisten und konnte viel die Taten nicht ganz nachvollziehen. Es heisst, dass das Buch ähnlich sei wie "Pretty Little Liars" und "The Vampire Diaries", ich kann dies aber nicht beurteilen da ich diese nicht gesehen habe.

Weiterempfehlung:
Ich Empfehle das Buch jungen Erwachsenen, die gerne Fantasiebücher haben und sich über eine spannende Mädchengeschichte freuen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2020

Überraschend gut!

0

Das Buch spielt im höchsten Wolkenkratzer der Welt, mit 1000 Stockwerken. Ganz oben wohnen die Reichen und führen ein luxeriöses Leben, aber je weiter unten die Menschen leben, desto ärmer sind sie.
Wir ...

Das Buch spielt im höchsten Wolkenkratzer der Welt, mit 1000 Stockwerken. Ganz oben wohnen die Reichen und führen ein luxeriöses Leben, aber je weiter unten die Menschen leben, desto ärmer sind sie.
Wir begleiten hier Teenager aus unterschiedlichen Stockwerken, deren Leben nicht verschiedener sein könnten. Die Berührungspunkte ihrer Leben führen schnell zu einem großen Netz aus Intrigen, aus dem keiner mehr so schnell hinaus kommt...

Dieses Buch — woah.
Es hat mich aufgewühlt und in den Wahnsinn getrieben - im positiven Sinne! 😍
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, von allen Personen, die relevant für die Handlung sind.
Am Anfang können diese vielen Perspektiven noch verwirrend sein, da man erstmal die Verbindungen begreifen muss.
Ich hatte, dank des Klappentexts, etwas komplett anderes erwartet - eine Story zwischen zwei Personen - was letztlich aber nur ein kleiner Bestandteil der Handlung war.
In Wirklichkeit war es ein faszinierendes Geflecht aus Lügen, welches sich im Laufe des Buches immer weiter verstrickt hat.
Die Tätigkeiten der Charaktere hatten alle einen Zusammenhang und laufen auf ein wahnsinnig krasses Finale zu.
Am Ende gibt es nur noch eine Person, die alle Fäden in der Hand hält.
Das gesamte Buch ist so Mindblowing und hat einen dystopischen Touch, wobei man von dem zukünftigen Leben auf der Erde nicht besonders viel zu spüren bekommt.

Ihr könnt euch auf jeden Fall auf einen fiesen Cliffhanger gefasst machen! 🤯
Katharine McGee hat hier meiner Meinung nach ein wahres Meisterwerk geschaffen, was man erst Stück für Stück begreift, aber dann umso besser findet! ❤️
5/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2020

Für Liebe und Geld über Leichen gehen

0

Dieses Buch habe ich mir gekauft, da ich die Leseprobe in einer Bestellung erhalten hatte. Das Cover hat mich auf diese aufmerksam gemacht und die Leseprobe war so ansprechend, dass ich mir das Buch unbedingt ...

Dieses Buch habe ich mir gekauft, da ich die Leseprobe in einer Bestellung erhalten hatte. Das Cover hat mich auf diese aufmerksam gemacht und die Leseprobe war so ansprechend, dass ich mir das Buch unbedingt holen wollte.
Das Cover von "Beautiful Liars" ist, wie schon erwähnt, absolut toll. Man sieht darauf einen Teil des Wohn-Towers in Form von bunten Mosaiken und der Hintergrund ist gestaltet wie der Nachthimmel. Im Vordergrund des Covers ist eine weibliche Person zu sehen und ich vermute, im Vergleich zu ihrer Personenbeschreibung, dass es Avery darstellt.

Die Geschichte spielt hauptsächlich im New York der Zukunft. Zu dieser Zeit gibt es einige technische Neuerungen, welche sehr gut beschrieben und auch erklärt werden. Einige spielen auch eine große Rolle für das Geschehen des Buches. In diesem zukünftigen New York, steht ein Wohn-Tower mit 1000 Etagen und in diesem passiert der Großteil der Geschichte. Der Turm ist so eingeteilt, dass je höher der Stand in der Gesellschaft ist, desto höher wohnt man auch in dem Tower. Die unteren Etagen erinnern an die Slums oder etwas höher an die Armenviertel des heutigen New Yorks. Je weiter oben, desto weniger Wohnungen befinden sich auf der Etage und desto größer sind die Wohnungen und desto mehr Luxus und technische Hilfsmittel stehen den Personen zur Verfügung.
Durch die verschiedenen Charaktere des Buches lernt der Leser in "Beautiful Liars" alle Viertel und auch alle Gesellschaftsschichten des Towers kennen.

Katherine beschreibt alles sehr anschaulich und verständlich, so dass ich mich in jede Kategorie und in jeden Protagonisten hineinempfinden und die Geschichte "hautnah" miterleben konnte. Ich fand das Buch absolut spannend und interessant. Die Charakte spinnen Intrigen, hintergehen Freunde, betrügen Liebhaber und begehen Straftaten, ohne Rücksicht auf Verluste. Immer wieder entstehen neue Spannungen und man erfährt mehr über Hintergründe und Vergangenheiten der einzelnen Personen. Nicht wenige Protagonisten, machen während des Buches eine große Entwicklung, ins Positivie oder auch ins Negative, durch.
Häufig geht es in "Beautiful Liars" auch um die Liebe der verschiedenen Charaktere zueinander, ob unerwidert, geheim oder auch glücklich ausgelebt.
Und am Ende passiert dann das große Unglück, was mich absolut schockiert zurück gelassen hat. Die Entscheidung, dass ich diese Reihe auf jeden Fall weiterlesen möchte, war für mich schnell getroffen!

Die Autorin hat das Buch aus der Erzählperspektive geschrieben, immer abwechselnd aus der Sicht der verschiedenen Hauptprotagonisten. Das hat mir sehr gut gefallen, denn man erfährt dadurch immer verschiedene Perspektiven auf ein Ereignis und viele Begebenheiten, entwickeln sich dann aus Sicht einer anderen Person, ganz anders als sie vorher scheinten.

Protagonisten gibt es in diesem Buch außergewöhnlich viele und auch wenn es zu Beginn der Geschichte so aussieht, als hätten einige Personen nichts mit dem Geschehen zu tun, gibt es im Laufe des Buches immer wieder neue Verbindungen und am Ende greifen alle Geschichten ineinander.
Sympathisch war mir persönlich vor allem Avery, die Bewohnerin des 1000 Stockwerks. Auch wenn man denken würde, dass eine Person, welche so weit oben an der Gesellschaftsspitze steht, sehr eingebildet und unnahbar sei, war sie von allen Personen sogar noch am bodenständigsten für mich. Sie ist liebevoll und hilfsbereit und riskiert für ihre Freunde (und die Liebe) sehr viel.
Am wenigsten mochte ich wohl Leda, die beste Freundin von Avery, welche für mich von Anfang an "unecht" wirkte. Einige Intrigen und Hinterhälte des Buches sind ihr zuzuschreiben und ihre Entwicklung im Laufe der Geschichte, sind eher als negativ zu betrachten.



Fazit:
Ich mochte das Buch super gerne. Es war unterhaltsam, kurzweilig, spannend und zeitweise auch schockierend.
Band 2 ist schon bestellt :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2020

ich fands super

0

Beautiful liars - Verbotene Gefühle....

...war seit langem mal wieder ein Buch das mich sofort in seinen Bann gezogen hat.

Ich liebe Geschichten die in der fernen Zukunft spielen. Ich liebe es zu erfahren ...

Beautiful liars - Verbotene Gefühle....

...war seit langem mal wieder ein Buch das mich sofort in seinen Bann gezogen hat.

Ich liebe Geschichten die in der fernen Zukunft spielen. Ich liebe es zu erfahren wie Autoren sich die ferne Zukunft vorstellen. Oft sind es ähnliche Vorstellungen aber bei diesem Buch war es anders als bei anderen.


Wir befinden uns in New York, im Jahre 2118. Überall auf der Welt wurden riesige Wolkenkratzer gebaut, in denen die Menschen ununterbrochen leben.

Dieser Wolkenkratzer hat tatsächlich 1000 Stockwerke. Ganz unten leben die mittellosen Menschen. Ganz oben die reichsten Menschen in ganz New York.

Am Anfang hatte ich wirklich Probleme mich in dieser Welt zurecht zu finden aber nach einigen Kapiteln ist es mir gelungen mich voll und ganz darauf einzulassen. Der Tower, so wie der Wolkenkratzer gennant wird, ist alles. Er ist einfach alles. Du findest dort alles, du machst dort alles und du lebst dein ganzes Leben dort. Gehst in Restaurants, ins Fitnessstudio, in die Schule, selbst der Central Park befindet sich in diesem Tower. Es gibt einen künstlichen Himmel, mit künstlichem Sonnenlicht und künstlich herbeigeführtem Regen.

Die Technologie ist fortgeschrittener denn je. Die Menschen kontaktieren sich untereinander über Kontaktlinsen. Schreiben Nachrichten und telefonieren sogar über diese. Klar, nur die Reichen die es sich leisten können. Die ärmeren Schichten benutzen immer noch ein altmodisches Tablet. :D


Ich glaube man kann sich soweit genau vorstellen wie diese Welt aussieht.

Und dort lernen wir einige Charaktere kennen. Angefangen mit Avery. Die, wie soll es auch anders sein, im 1000. Stockwerk lebt und somit in der reichsten Familie des Towers. Sie ist schön, klug, beliebt und verliebt in ihren Adoptivbruder Atlas. Atlas hat den Tower verlassen um auf Selbstfindungsreise zu gehen und taucht irgendwann wieder auf. Die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Wir springen immer wieder zu verschiedenen Charakteren, die alle auch sehr unterschiedlich sind und jeder einzelne hat seine ganz eigene Geschichte.

Rylin aus der Unterschicht, die sich in jemanden verliebt der aus der Oberschicht kommt und gefangen in ihrer Beziehung zu jemanden aus der Unterschicht ist.

Eris aus der Oberschicht, die aus schicksalshaften Gründen (die ich hier nicht erzählen kann, ohne zu spoilern) in die Unterschicht ziehen muss.

Watt aus der Unterschicht, ein genialer Hacker, der sich in Avery verliebt.

Leda aus der Oberschicht. Averys beste Freundin die ein Geheimnis mit sich trägt das sie in die Drogensucht getrieben hat.



Wir lernen all diese Charaktere und ihr Leben in dem Buch kennen und lieben. Das Buch startet auf einer Party im 1000. Stockwerk und endet auf genau dieser Party. Wo jemand vom Dach des Towers fällt oder gestoßen wird. Wir fiebern also die ganze Zeit mit was genau am Ende nun passiert und wissen es wenn wir die letzte Seite umgeblättert haben.


Ich hab dieses Buch wirklich verschlungen. Keine Rezension wird je ausdrücken können wie gut es wirklich ist. Wie spannend und mitreißend und natürlich aufklärend bezüglich des tragischen Vorfalls.

Ich bin wirklich sehr traurig das ich jetzt noch ein Jahr auf den zweiten Teil warten muss aber umso erfreuter das es eine Fortsetzung gibt.


In meinen Augen ist diese Romanserie eine gute Vorlage für eine Fernsehserie. =)


Es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen und ich wünsche viel Spaß =)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere