Cover-Bild Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 20.06.2018
  • ISBN: 9783473401642
Katharine McGee

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

Franziska Jaekel (Übersetzer)

New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt wird für vier Jugendliche nichts mehr so sein wie vor der schlimmsten Nacht ihres Lebens. Denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen. Und die anderen haben die Tat verheimlicht. Sie ahnen nicht, dass jemand weiß, was sie auf dem Dach des Towers getan haben. Und dieser Jemand wird sie nicht so einfach davonkommen lassen ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.07.2018

Wunderschöne Dramatik mit tödlichen Aussichten

0 0

Beautiful Liars: Gefährliche Sehnsucht (Teil 2)
Katharine McGee


Wunderschöne Dramatik mit tödlichen Aussichten

Ich war von Teil 1 begeistert, das offene Ende ließ mich erwartungsvoll, die ziemlich hoch ...

Beautiful Liars: Gefährliche Sehnsucht (Teil 2)
Katharine McGee


Wunderschöne Dramatik mit tödlichen Aussichten

Ich war von Teil 1 begeistert, das offene Ende ließ mich erwartungsvoll, die ziemlich hoch gesattelt waren, zurück. Und enttäuscht wurde ich keinesfalls: Eine gelungene Fortsetzung auf ebenen Niveau.
Wieder folgen wir 6 Protagonisten, die ihre Leben teils ganz unterschiedlich voneinander Leben, aber doch zufälligerweise irgendwie miteinander verstrickt sind. Daraus ergeben sich natürlich auch 6 verschiedene Perspektiven, im ersten Teil fiel es mir anfangs etwas schwerer da durchsteigen, bei diesem Teil jedoch war ich gleich komplett dabei! Es ist sehr beeindruckend, wie so viele Leben gleichzeitig in einem Buch platz finden und wie sie sich alle komplett Charakterlich voneinander unterscheiden.
Auch in diesem Buch dreht sich alles um gehobene Dramatik, Lügen, Hinterhältigkeit, Hass bis auf den Tod, Teenagerprobleme und einiges mehr.
Der Verlauf der Story lässt sich flüssig und durchgängig lesen. Durch die Dramatik und jegliche Wendung bleibt diese Story spannend! Langatmig wurde es eigentlich nicht so richtig, jedoch verblichen meiner Meinung nach 1,2 Protagonisten im Verlauf etwas. Und auch ein Liebesdrama, drehte sich einfach allzu oft im Kreise, sodass mit der Zeit dort doch etwas die Luft raus ging. Ansonsten fühlte ich mich recht gut unterhalten!
Ich muss zugeben, von so überdramatisierten, reichen, verwöhnter Teenager Geschichten bin ich kein richtiger Fan, jedoch nahmen mich diese Bücher vollkommen ein.

Fazit:
Tolle Fortsetzung, auch wenn hin und wieder die Luft weniger wurde, war dieses Buch auf jeden Fall lesenswert und ich freue mich auf das Finale. Auch dort werde ich wieder hohe Erwartungen hegen.
Gut ausgebaute Protagonisten.
Unterhaltende Dramatik, die sehr viel Spannung aufbringt.

4/5 Sterne

Veröffentlicht am 07.07.2018

//Rezension// Beautiful Liars - Gefährliche Sehnsucht - Katharine McGee

0 0

Ich hab mich sehr gefreut wie es endlich weiter gehen wird und konnte es deswegen nicht erwarten endlich mit dem Buch anzufangen!



Zusammenfassung: Sie müssen nun alle den schrecklichen Unfall vertuschen ...

Ich hab mich sehr gefreut wie es endlich weiter gehen wird und konnte es deswegen nicht erwarten endlich mit dem Buch anzufangen!



Zusammenfassung: Sie müssen nun alle den schrecklichen Unfall vertuschen den die vier Jugendlichen miterlebt haben. Sie leben zwar nicht in ständiger Angst aber jederzeit könnten sie verdächtigt oder sogar auch erwischt werden.Allerdings findet bald jemand heraus was da passiert ist und sie nicht ganz so unbeteiligt sind wie es aussieht - aber werden sie dagegen etwas unternehmen?



Handlung:Dadurch das ich den ersten Teil direkt davor gelesen habe hatte ich einen sehr leichten Einstieg, aber selbst auch wenn es schon eine Weile her ist das man den Teil gelesen hat wird auf keinen Fall ein Problem sein in das Buch hineinzusteigen.

Genau wie beim ersten Teil auch schon war dieser Teil von Anfang an einfach nur spannend an und man wollte einfach nur wissen - wird es gut für die vier Jugendlichen ausgehen oder wird noch eine sterben? In dem Buch kam auch eine neue Protagonistin vor die die Tote sozusagen ersetzen. Sie ist eine vollkommen neue Person die man auch noch nicht davor kannte und ich muss sagen sie hatte eine sehr interessante Persönlichkeit!

Es ging nun weiter mit den ganzen Liebeleien zwischen den Protagonisten und man hat nun schon so seine "Ships" und hofft das das sie zusammen kommen oder zumindest etwas passiert aber nicht immer kommt etwas - zumindest etwas gutes. Aber nicht nur dies reizt weiter zu lesen, den auch die Person die nun heraus findet was wirklich auf dem Dach passiert ist taucht auf und wird sie erpressen und ahh man hofft einfach für alle (naja nicht alle hahah) das es gut ausgehen wird!

Es ist einfach wieder nur spannend und ich will nicht zuviel verraten den dann würde ich spoilern aber ich kann den Teil wieder einfach nur empfehlen!



Idee der Reihe:Ich muss ehrlich sagen am Anfang fand ich die Welt die die Autorin geschafften hat etwas schwierig zu verstehen und mir auch vorzustellen. Aber das ging nach einiger Zeit und dann war ich vollkommen dabei - auch wenn ich manchmal mir immer noch nicht alles vorstellen konnte. Aber ich hab so etwas noch nie erlebt - besonders ein Crossover von Pretty Little Liars und Gossip Girl und es konnte mich sehr überzeugen!

Protagonisten:Das Buch hat mehrere Protagonisten und zwar Avery,Watt,Leda,Rylis und Eris. Aus allen Sichten wird abwechselnd geschrieben und diese ganzen Personen hätten nicht unterschiedlicher sein können. Man hat da auf jeden Fall eine Hassperson aber auch eine oder sogar mehrere Lieblingspersonen den jeder hat einfach seine eigene Art und auch Geschichte.Man kann sich wunderbar mit allen auseinander setzen und auch keine der Personen kommt irgendwie zu kurz.

Schreibstil:Der Schreibstil der Autorin hat mir auch sehr gut in dem Buch gefallen, den er hat sich sehr einfach und vor allem auch sehr schnell lesen lassen. Was ich aber auch gut fand dadurch das man eine vollkommen neue Welt betrat wusste man nicht wirklich wie da alles aussehen würde beziehungsweise funktionieren und deswegen war ich sehr erleichtert das sie sehr detailreich alles erklärt und auch ausgeschrieben hat. Aber auch wie sie die Gefühle und auch Gedanken der einzelnen Personen da geschrieben hat, hat mir sehr gefallen den dadurch konnte man sich wirklich sehr gut mit ihnen auseinander setzen!



Da es mir ebenso gut wie der erste Teil gefallen hat bekommt auch dieses Buch 5/5 Sterne!





Veröffentlicht am 04.07.2018

Alte Weisheit: Je höher du steigst desto tiefer wirst du fallen

0 0

New York, 2118: Erin ist tot, ihre Freunde leben ihr Leben weiter – nein auch sie haben mit den Folgen des Sturzes aus dem 1000.Stockwerk zu kämpfen. Den einer hat ein Leben auf dem Gewissen und alle anderen ...

New York, 2118: Erin ist tot, ihre Freunde leben ihr Leben weiter – nein auch sie haben mit den Folgen des Sturzes aus dem 1000.Stockwerk zu kämpfen. Den einer hat ein Leben auf dem Gewissen und alle anderen verheimlichen die Tat. Das dunkle Geheimnis um jeden Preis verbergen und den schönen Schein wahren das Motto aller. Weiter geht das Karussell: um eleganten und reichen Luxus, um Armut und düstere Abgründe, um Hass und Schuld, um gefährliche Gefühle, unerwiderte Liebe und die große Liebe. Den einer hat all ihre Schritte beobachtet – er weiß was sie getan haben – und wird sie nicht davonkommen lassen. Und dann zieht noch ein Mädchen in den Tower mit eigenen Plänen und sie kommt den Freunden dem Geheimnis auf die Spur. Die Frage ist: Wie wird das Enden? Wird noch ein Mensch mit seinem Leben dafür bezahlen?

Der Schreibstil ist flüssig und zieht einen einfach mit.

Das Cover mit dem Mädchen in dem Ballkleid auf dem Dach und der Skyline zu ihren Füßen und dem Sternenhimmel über ihr passt wunderbar zum Roman.

Der Klappentext verspricht einen weiteren Roman mit vielen Intrigen, Aufdeckungen und mehr.

Fazit: Ein Roman so Intrigant wie „Pretty Little Liars“ verlegt ins Jahr 2118 in den Tower ein einem riesigen Hochhaus in New York. Die Amen leben unten, die Reichen oben. Aber Geld macht nicht glücklich und Freundschaft, Ehrlichkeit sind wichtigere Attribute. Spannend und fantastisch (vor allen Dingen der Tower und sein inneres). Freue mich schon auf den letzten Band der Trilogie und wie es enden wird