Cover-Bild Love is Bold – Du gibst mir Mut

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 05.10.2020
  • ISBN: 9783492062251
Kathinka Engel

Love is Bold – Du gibst mir Mut

Roman
Sie liebt ihn schon ihr halbes Leben. Doch ihre Liebe darf nicht sein.

Seit sie ihn zum ersten Mal gesehen hat, ist Bonnie, die Kontrabassistin der Band After Hours, in ihren Bandkollegen Jasper verliebt. Eine gefühlte Ewigkeit ist das nun her, viele Jahre, in denen sie ihre Gefühle für sich behielt, sich für ihre Liebe schämte. Denn Jasper war mit Bonnies bester Freundin verheiratet, bis diese an Krebs starb. Der junge Witwer ahnt nichts von den Gefühlen seiner Bandkollegin, und als alleinerziehender Vater zweier Kinder bleibt ihm kaum Zeit für seine eigenen Bedürfnisse. Doch immer öfter schleichen sich ungewohnte Gedanken in Jaspers Alltag, unterdrückte Sehnsüchte melden sich zurück. Und er merkt, dass er bereit ist. Bereit für eine neue Liebe. Stünde da nicht dieser eine Moment zwischen Bonnie und Jasper, der die Chance auf eine gemeinsame Zukunft zu zerstören droht.

Eine bunte, ungewöhnliche Stadt, eine junge Band und die große Liebe: Der zweite Band der neuen Reihe der Spiegel-Bestsellerautorin Kathinka Engel, in der sie uns ins bunte und lebensfrohe New Orleans entführt – und mitten hinein in das turbulente Leben einer Band. Zwischen berauschenden Auftritten und dem harten Alltag als Berufsmusiker suchen sie alle nach ihrem persönlichen Happy End.

Als leidenschaftliche Leserin studierte Kathinka Engel allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Magazin sowie als Übersetzerin und Lektorin. Mit ihrem Debüt »Finde mich. Jetzt« schaffte Kathinka Engel es aus dem Stand auf die Bestsellerliste. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, trifft man sie im Fußballstadion oder als Backpackerin auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2020

eine seichte Fortsetzung

0

„Die erste große Liebe hatte ich schon. Und sie hat mich ein bisschen zerstört. Ich bin bereit für einen Neuanfang.“
(Jasper in Love is bold)

Worum geht’s?

Vor 4 Jahren hat Jasper die Liebe seines ...

„Die erste große Liebe hatte ich schon. Und sie hat mich ein bisschen zerstört. Ich bin bereit für einen Neuanfang.“
(Jasper in Love is bold)

Worum geht’s?

Vor 4 Jahren hat Jasper die Liebe seines Lebens und die Mutter seiner Kinder verloren. Seitdem lebt der Witwer nur noch für seine Kinder und die Band, in der er mit dem Bruder seiner verstorbenen Frau Blythe spielt. Und mit Bonnie, seiner guten Freundin, die die beste Freundin von Blythe war. Was Jasper nicht ahnen kann: Bonnie ist seit über 13 Jahren in ihn verliebt. Als Jasper merkt, dass er sich zu Bonnie hingezogen fühlt und er bereit ist, neuanzufangen, kann Bonnie ihre Gefühle nicht zulassen. Ist es Verrat, den Mann seiner besten Freundin zu lieben?

Love is bold ist Band 1 der „Love is“-Reihe. Die Geschichte ist in sich geschlossen, die Protagonisten aus Band 1 und 3 sowie die alles verbindende Band „After hours“ kommen jedoch vor.

Schreibstil / Gestaltung

Das Cover ist mit seinen vielseitigen Verzierungen und bunten Farben sehr ansprechend und fröhlich. Die Gestaltung passt gut zu dem Handlungsort New Orleans. Das Cover ist ein Hingucker und erregt Aufmerksamkeit. Die Geschichte wird wechselnd durch Jasper und Bonnie in der Ich-Perspektive erzählt. Die Geschichte verläuft linear, es gibt jedoch zahlreiche Rückblenden auf die 13 Jahre vor der Gegenwart. Der Schreibstil ist locker, angenehm lesbar und kann einen mitreißen. Das Buch enthält mehrere Intimszenen.

Meine Meinung

Love is loud war für mich eine wahre Überraschung. Ein mitreißendes Buch voller Energie, Liebe zur Musik und Einblicke in das lebendige New Orleans. Umso größer war die Freude auf Band 2, denn eine Friends to Lovers Geschichte, über die die dunkle Wolke des Verlusts hängt? Das klingt vielversprechend. Nur leider konnte mich das Buch nicht so begeistern.

Bei Love is bold stehen Bonnie und Jasper im Vordergrund. Beide haben vor 4 Jahren Blythe verloren, die an Krebs gestorben ist. Jasper lebt seitdem allein mit den Kindern und einem riesigen Schuldenberg. Er spielt in der Band „After hours“ und gibt Klavierstunden. Bonnie spielt ebenfalls in der Band und kennt Jasper schon seit Ewigkeiten. Streng genommen war sie sogar vor Blythe schon in Jasper verliebt, hat ihrer besten Freundin aber den Vortritt gelassen. Doch jetzt scheint sich das Blatt zu wenden, denn langsam fängt Jasper an, in Bonnie mehr als nur eine gute Freundin zu sehen. In Rückblenden wird auch immer wieder erzählt, wie beide in der Vergangenheit schon ihre Momente miteinander hatten. Und so entwickelt sich ein seichtes Hin und Her, bei dem vor allem Bonnie sich immer wieder vor ihren Gefühlen verschließt und von sich selbst verlangt, nicht glücklich zu sein, weil es Verrat an Blythe wäre.

Während Love is loud mich mit seiner lebhaften Art wirklich sehr mitrissen hat und es Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen, konnte Love is bold deutlich ruhiger daher. Das ergibt auch Sinn, da die Thematik gefühlvollerer Natur ist und auch viele Problematiken mitbringt. Mir hat sehr gefallen, wie einfühlsam die Autorin mit dem Thema umgegangen ist. Sie hat facettenreich beleuchtet, in welchem Zwiespalt Jasper steht zwischen Weitermachen und Abschließen, wie gepeinigt Bonnie von ihrem mutmaßlichen Verrat ist. Bei Love is bold geht es um mehr als zwei Freunde, die ihre Liebe zueinander finden. Es geht um Hoffnung und darum, auch in dunklen Zeiten ein Licht zu finden, um weiterzumachen. Die Liebesgeschichte der beiden ist wirklich schön, zugleich aber eben auch sehr zurückhaltend und ruhig.

Das führte bei mir vor allem dazu, dass ich das Gefühl hatte, dass das Buch kein Ende nimmt. Es passiert sehr wenig, es entwickelt sich sehr langsam und oftmals kam es mir vor, als sei alles in die Länge gezogen. Es ist nicht so, dass das Buch keine Freude macht. Oh doch, es ist schön, wieder zur Band „After hours“ zurückzukehren und auch das Thema Musik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Es gibt tolle Einblicke in die Entstehung von Songs, in die Hintergrundgeschichte der Band und auch Hugo aus Band 1 spielt wieder eine Rolle. Hugo ist und bleibt hierbei einfach ein absolutes Highlight und der beste Charakter der Reihe. Denn der ruppige alte Mann hat wieder zahlreiche weise Sprüche und schrullige Verhaltensweisen parat. Aber mehr bringt das Buch leider nicht mit. Die Leichtigkeit aus Band 1, das schillernde Leben in New Orleans, das humorvolle Verbinden von Tradition mit Freilebigkeit hat mir so gut gefallen, dass ich fast schon enttäuscht war, wie normal und unspektakulär die Geschichte war. Und so verginge Seite um Seite und ich hofft, dass das Offensichtliche endlich passiert und das Buch seinen Abschluss findet. Es ist ein nettes Wohlfühlbuch mit tollen Charakteren, ein wenig Tiefe und auf jeden Fall auch jeder Menge Gefühl, aber es konnte mich nicht wirklich abholen. Vielleicht lag es auch an den vielen Zeitsprüngen, die mal die Jugend, mal die Hochzeit und mal den Tod von Blythe betrafen, die aber auch mehr als einmal dafür gesorgt haben, dass ich aus dem Konzept gekommen bin, weil sich die Sprünge wirr angefühlt haben und oft auch willkürlich waren. Es ist einfach so, dass diese Hauptproblematik um Bonnie und Jasper einerseits aufgebauscht wirkt, andererseits aber auch nur so halbgar umgesetzt wurde. Auch die Auslöser für bestimmte Entwicklungen, insbesondere Jaspers Erkenntnissen, wirkten teilweise willkürlich und nicht greifbar. Somit kam das Buch einfach nicht über das Level seichte Liebesgeschichte für Zwischendurch mit etwas Musikbezug hinaus, was auch mit einem vorhersehbaren Ende ohne jegliche Up and Downs erneut unterstrichen wurde.

Mein Fazit

Love is bold kann leider nicht mit seinem Vorgänger mithalten. Die seichte Liebesgeschichte ist zwar durchaus schön zu lesen, entwickelt sich aber auch sehr zäh. Es gab viele gute Ideen, die sich aber etwas lauwarm entwickeln. Die Geschichte ist etwas handlungsarm, das Buch hat Längen und ich hätte mir einfach mehr gewünscht. Für Zwischendurch ist das Buch aber eine gute Wahl.

[Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, das mir freundlicherweise vom Verlag überlassen wurde. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflusst.]

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.11.2020

Wunderschön und mit ganz viel Liebe

0

Ich weiß nicht wieviel Geschichten ich schon von Kathinka gelesen habe erst dachte ich ja die Finde mich Reihe kann sie nicht topen aber jetzt mit Love is bin ich ein Fan der Autorin

Das Cover ist wunderschön ...

Ich weiß nicht wieviel Geschichten ich schon von Kathinka gelesen habe erst dachte ich ja die Finde mich Reihe kann sie nicht topen aber jetzt mit Love is bin ich ein Fan der Autorin

Das Cover ist wunderschön und hat im der Buchhandlung meines Vertrauens direkt meine abmerksamkeit bekommen da der klappentext passte war der Kauf sicher. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Bonnie lernt Jasper im zarten Alter von 10 Jahren kennen ( wenn ich das alles richtig verstanden habe, wurde ja nirgends in der Geschichte beschrieben oder ich habe es überlesen 🤭) und ich von ersten Moment an verliebt. Zu ihr eigenes Leid ist nicht sie Die auserwählte sondern ihre beste Freundin Bythe mit der Jasper zusammen ist später heiratet und zwei Kinder bekommt.
Dann schlägt das Schicksal zu und Jasper wird alleinerziehender Vater da seine Frau verstirbt.

Das ist kein spoiler das kann man schon in der Leseprobe lesen.

Jasper nimmt sein Schicksal an und pandelt zwischen Familienvater klavierlehrer und Bandmitglied hin und her. An seiner Seite hat er immer jemand der die Kinder sittet wenn er bandroben oder Auftritte hat. Aber abends wenn die Kinder schlafen hat er niemand bis er eines Tages Bonnie, die beste Freundin seiner Frau oder beste Freundin seines Schwagers Link mit anderen Augen sieht

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und man kommt gut und die Geschichte rein. Man leidet mit Bonnie und Jasper mit.
Der Wechsel von Heute und damals ist sehr verständlich. An manchen Stellen konnte man die Zerrissenheit von Bonnie verstehen

Eine wunderschöne emotionale und herzerwärmende Geschichte die man lesen muss

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

GROSSARTIG!

0

Hach, die liebe Kathinka und ihre bezaubernden Geschichten. Über sie kann ich einfach IMMER ins Schwärmen geraten und sie scheint sich mit jeder Story noch weiter zu steigern. Kaum zu glauben, doch sie ...

Hach, die liebe Kathinka und ihre bezaubernden Geschichten. Über sie kann ich einfach IMMER ins Schwärmen geraten und sie scheint sich mit jeder Story noch weiter zu steigern. Kaum zu glauben, doch sie überrascht und überzeugt mich immer wieder und ich verliebe mich mehr und mehr in ihre Worte. 💖
Die "Finde-mich-Reihe" hat mich angezogen und begeistert, doch spätestens seit 'Love is loud' weiß ich, ich bleibe! Tja Kathinka: du hast mich leider an den Hacken und ich gehe nicht mehr weg! 😅
Mit ihrer einzigartigen Leichtigkeit, viel Fingerspitzengefühl und wunderschönen Szenerien verfasst sie beinahe mühelos tiefschürfende und bezaubernde Romane die mich vollkommen verschlucken. So auch 'Love is bold'. 💙
Die Kulisse von New Orleans hat seit dem ersten Band nicht einen Funken seiner Faszination verloren und mich mitten hineingezogen in einen Tagtraum. Auch auf Linc und Franzi musste mein Leserherz nicht verzichten. 🤩
Doch im Fokus stehen nun sein Schwager Jasper und seine beste Freundin Bonnie. Beide haben den gemeinsamen Verlust von Blythe immer noch nicht wirklich überwunden und dies steht wie ein riesiger Berg zwischen ihnen. Ich habe mir so heftig gewünscht, dass sie diesen überwinden werden. 🥺🙏🏼
Blythe war Bonnies beste Freundin und Jaspers Frau. Damit ist der große bunte Haufen der vibrierenden Jazz Wiege einfach nur eine große liebevolle Familie. Doch diese eine Lücke hat Spuren hinterlassen. Bei allen Beteiligten und bei den Kindern. Und als wäre dieser große emotionale Knoten nicht schon genug, setzt die Autorin noch einen drauf: seit ihrer Kindheit ist Bonnie Jasper mit Haut und Haar verfallen und unterdrückt seitdem täglich ihre Gefühle. Er ist Blythes Mann und ihr Bandkollege und das kann und will Bonnie nicht ignorieren. Gott, es hat mir fast das Herz zerrissen wie gutmütig sich Bonnie immer um alle kümmert und sich selbst rein gar nichts zugesteht. 🥺
Als der junge Witwer seine langjährige Freundin plötzlich mit ganz anderen Augen betrachtet, beginnt die heiße Phase des Romans. Ich habe gelitten, gebangt, gebetet, gehofft, geträumt und geweint. Für sie beide und mit ihnen. 🥺❤
Jasper ist ein unheimlich lieber Kerl und ein toller Vater. Gerne habe ich mich in seine Gedanken ziehen lassen und vor allem in die Liebe zu seinen Kindern. Doch besonders das noch zarte Band zu Hugo hat mein Herz erwärmt und seine einmaligen Sprüche ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert. 😍
Da war es, dieses Gefühl von heim kommen! 💕
Es steckt einfach so viel Tiefgründigkeit und geballte Emotion in dieser herzzerreißenden Geschichte, dass wohl kaum eine Seele davon unberührt bleibt. Der Plot ist so wechselseitig und aufwühlend, dass man nicht zur Ruhe kommt, es aber auch gar nicht will! ☝🏻 Wunderschöne Momente, Ernsthaftigkeit, tiefe Trauer und Zweifel gehen Hand in Hand. Vollkommen durchdrungen von den verschiedensten Formen der Liebe ist dieses Buch der reinste Hoffnungsschimmer. ❤
Und zusätzlich bietet es uns Rückblicke in die Vergangenheit unserer geliebten Charaktere. Ich bin mehr als glücklich und gerührt über dieses Meisterwerk und schwelge immer noch in meinen Lieblingsszenen. 🥰
Lange habe ich gebraucht um die richtigen Worte für Kathinkas Schreibtalent zu finden. So lange, dass nun beinahe schon Curtis in den Startlöchern steht und sich präsentieren möchte. Auch wenn mein Herz schon schwer wird bei dem Gedanken daran, New Orleans und diese lieben Charaktere hinter mir zu lassen, so kann ich es doch kaum erwarten herauszufinden wohin ich als nächstes mit dieser wundervollen Autorin reisen darf. Bei ihr ist der Abschiedsschmerz immer heftig und doch wird er abgemildert durch die Vorfreude auf etwas Neues. Doch bevor es so weit ist, freue ich mich nun am meisten auf Curtis und Amory! 💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Ein Buch mit Schmerz, Emotionen und ganz viel Liebe im bunten, lauten New Orleans!

0

“Dein Unglück ist mein Unglück, Bonnie. Und dein Glück ist mein Glück.”

Inhalt:

Seit sie ihn zum ersten Mal gesehen hat, ist Bonnie, die Kontrabassistin der Band After Hours, in ihren Bandkollegen ...

“Dein Unglück ist mein Unglück, Bonnie. Und dein Glück ist mein Glück.”

Inhalt:

Seit sie ihn zum ersten Mal gesehen hat, ist Bonnie, die Kontrabassistin der Band After Hours, in ihren Bandkollegen Jasper verliebt.
Eine gefühlte Ewigkeit ist das nun her, viele Jahre, in denen sie ihre Gefühle für sich behielt, sich für ihre Liebe schämte.

Denn Jasper war mit Bonnies bester Freundin verheiratet, bis diese an Krebs starb. Der junge Witwer ahnt nichts von den Gefühlen seiner Bandkollegin, und als alleinerziehender Vater zweier Kinder bleibt ihm kaum Zeit für seine eigenen Bedürfnisse.

Doch immer öfter schleichen sich ungewohnte Gedanken in Jaspers Alltag, unterdrückte Sehnsüchte melden sich zurück. Und er merkt, dass er bereit ist. Bereit für eine neue Liebe. Stünde da nicht dieser eine Moment zwischen Bonnie und Jasper, der die Chance auf eine gemeinsame Zukunft zu zerstören droht.

Meinung:

Cover

Das Cover des Buches passt perfekt zum lauten, wilden und freudigen Setting von New Orleans, was ich im ersten Roman auch schon total geliebt habe.
Die kleinen Elemente, wie die Schrift und der 3D Effekt, machen das Cover einfach ganz besonders und laden zum Lesen ein.

In meinen Augen verkörpert das Cover perfekt den Inhalt der Geschichte, was ich wirklich sehr wichtig finde. Die Schrift ist wunderschön und hat mich einfach sofort begeistern können.

Ehrlicherweise kann ich nur sagen, dass ich das Cover unfassbar gelungen finde und es sich eben auch perfekt zum ersten Teil ergänzt.

Schreibstil

Kathinka Engel schreibt poetisch, tiefgründig und zum Nachdenken anregend. Diese Geschichte konnte mich emotional mitreißen, begeistern und auf keinen Fall loslassen.

Ich finde die Autorin kann einfach all die Emotionen der Charaktere perfekt transportieren, aber genauso witzige und humorvolle Dialoge geschrieben, bei denen ich als Leser einfach Lachen musste.

Ein wirklich tolles Buch, was sich vor allem durch den genialen Schreibstil auszeichnet und mich einfach sofort auf den ersten Seiten begeistert hat.

Handlung

Zunächst sollte ich erwähnen, dass ich diesen Roman nicht mehr aus der Hand legen konnte und einfach geliebt habe.

Der Einstieg in die Geschichte ist wirklich gut geglückt und ich befand mich direkt in der Handlung. Dabei besonders zu nennen ist, dass ich es schön fand, dass einzelne Kapitel aus der Vergangenheit erzählt wurden. Aber auch die Abwechslung der Charaktere, aus denen die Geschichte erzählt wird, fand ich sehr gelungen.

Die Musik war einfach greifbar und vor allem die Leidenschaft, die alle Bandmitglieder aufbrachten zu spielen. Dieser Zusammenhang war toll, wie auch die Tatsache, dass man immer wieder auf alte Bekannte traf.

Zudem fand ich auch das Setting sehr passend gewählt, was die Geschichte sehr besonders und sehr echt wirkend gemacht hat.

Die Liebesbeziehung zwischen Bonnie und Jasper entwickelt sich langsam und doch für mich im richtigen Tempo. Die beiden kennen sich zwar schon ihr Leben lang, doch diese Angst, etwas falsches zu sagen oder jemanden zu verärgern ist natürlich umso größer.

Vom Ende wurde ich wirklich überrascht, wie von vielen anderen Dingen im Buch auch. Doch abschließend kann ich auch nur sagen, dass ich die Geschichte grandios, emotional und poetisch fand.

Charaktere

Bonnie

Bonnie war einfach nur toll!
Ihre Art ist einnehmend und ich hatte immer das Gefühl, dass sie zu jedem Zeitpunkt sie selbst war.

Nie hat sie sich verstellt, auch wenn sie ihre wahren Gefühle nicht sofort offenbart hat, konnte ich sie einfach auch so gut verstehen. Denn nicht nur sie hat ihre beste Freundin verloren. Es fühlte sich für sich einfach nach Verrat an und doch konnte beide nichts gegen ihre Gefühle ausrichten.

Ich habe ihre tiefste Leidenschaft dafür sofort spüren können und fand sie als Charakter wirklich grandios!

Jasper

Jasper ist für mich ein Herzensmensch.
Ich konnte sofort spüren, dass er seine Frau immer geliebt hat, sich jedoch auch von Bonnie angezogen fühlt. Dieser Widerspruch wurde wirklich gut aufgezeigt, denn Jasper schien trotzdem immer loyal und ehrlich zu sein.

Zudem finde ich, ist er ein unfassbar toller Vater und ich habe ihn sehr dafür bewundert, wie er mit seinen tollen Kindern umgeht und versucht alles zu managen. Er stellt sich selbst in den Hintergrund, weil andere Menschen, andere Bedürfnisse ihm wichtiger sind und genau das mag ich an ihm einfach total gerne.

Musikalisch ist er einfach ausgezeichnet und er liebt einfach so sehr, was er macht.

Ich habe Jasper einfach ab der ersten Seite sofort in mein Herz geschlossen, denn seine Liebe, die aufrichtig ist, seine Kinder um die er sich aufopferungsvoll kümmert und die Tatsache, dass er nie aufgibt, machen ihn zu einem Charakter, den ich nie wieder vergessen werde.

Zusammenfassung

Ein Buch, welches laut und still zu gleich ist, da all die Emotionen der Charaktere, all der Schmerz spürbar war. Ein besonderes Setting, dass der Geschichte ihren eigenen Touch gibt und ein Schreibstil der mich einfach nur restlos überzeugen konnte.

Für mich ist diese Geschichte einfach nur grandios und ich kann euch das Buch nur aus tiefstem Herzen empfehlen.

Schon jetzt bin ich sehr auf den dritten und abschließenden Band gespannt, der sich genauso besonders und schön anhört, wie alle anderen Geschichten der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2020

Wunderschön und tiefgründig

0

Inhalt
Bonnie liebt Jasper seitdem sie ihn zum ersten Mal gesehen hat und ihre Herz zerbricht, als er ihre beste Freundin heiratet. Aber sie gönnt es den beiden. Dann stirbt Blythe und Jasper versinkt ...

Inhalt
Bonnie liebt Jasper seitdem sie ihn zum ersten Mal gesehen hat und ihre Herz zerbricht, als er ihre beste Freundin heiratet. Aber sie gönnt es den beiden. Dann stirbt Blythe und Jasper versinkt in den ersten Jahren in Einsamkeit. Nur ihre gemeinsame Band hält die Freunde zusammen, denn Bonnie versucht im privaten Abstand zu nehmen. 4 Jahre später liebt Bonnie Jasper noch immer und auch Jasper beginnt, wieder zu leben. Zu fühlen und hat plötzlich immer wieder Gedanken über Bonnie. Aber kann das sein? Kann er sich wirklich in die beste Freundin seiner großen Liebe verlieben?

Meine Meinung:

Ich liebe den Schreibstil von Kathinka Engel. Er ist so locker und leicht und man versinkt in den Seiten. Wie schon in den vorherigen Büchern habe ich gar nicht gemerkt, dass ich das Buch so schnell lese. Es war einfach als wäre ich in einer anderen Welt.
Das Cover gefällt mir auch ganz gut. Es schimmert wunderschön und ich mag die blauen Blumendetails.

Bonnie mochte ich von Anfang an sehr gerne. Im Inneren ist sie eine sehr gefühlvolle Person deren Leid über die unerwiderte Liebe wirklich von Seite 1 an für mich spür bar war. Aber genauso habe ich auch ihre tiefen Gefühle für Jasper gespürt. Sie ist zudem wirklich witzig, mutig und schlagfertig. Ihre Familie und auch ihre Freunde sind ihr extrem wichtig. Sie lebt, was ihre Gefühle für Jasper angeht, aber immer noch etwas in der Vergangenheit mit den Gedanken an Blythe und dem möglichen Verrat ihr gegenüber.
Was ich echt toll fand war, dass durch die Kapitel, die in der Vergangenheit spielten, die Entwicklung von Bonnie und vor allem von Jasper wirklich zu sehen/lesen waren. Ihre erste Begegnung, die Teenager-Jahre und Bonnies gleichzeitiges Leiden und Freuen für ihre besten Freunde. Und dann auch als Blythe und Jasper heirateten und sie starb. Immer war man dabei und hat sie so viel besser kennengelernt als ich es für möglich gehalten habe.
Jaspers Gefühlsentwicklung fand ich wahnsinnige Klasse. Man hat gemerkt wie er begann, Bonnie anders zu sehen und sich zu fragen, ob es der richtige Zeitpunkt für eine neue Liebe sein könnte. Seine Art hat sich verändert. Anfangs war er fast etwas in sich gekehrt, aber durch aufkeimende Gefühle ist er wieder zu der Person aus der Vergangenheit geworden und hat sich selbst wieder gefunden.
Ich fand´s super toll, dass auch die anderen Bandmitglieder, Hugo und Franzi mit von der Partie waren und in „Love is Bold“ ihre Rolle eingenommen haben.
Mein Highlight des Buches waren allerding Jaspers Kinder Weston und Maya. Maya war so niedlich und mir ging das Herz beim Lesen auf. Und Weston war herrlich komisch. Ich wusste gar nicht, dass ein 8-jähriger so gute Witze und Kontersprüche drauf hat. Immer wenn die zwei aufgetaucht sind ging mir das Herz auf.

New Orleans hat mich wie bei Buch 1 gepackt und nicht mehr losgelassen. Kathinka Engel hat es wieder geschafft, mich in die funkelnde aufregende Stadt des Jazz zu entführen und mich zu fühlen, als wäre ich selbst in den Straßen unterwegs.
Die Handlung war super. Es war wirklich gefühlvoll und tief. Man hat die ernsthaften, fast schmerzvollen Gefühle bei jeder Seite gespürt und ich hatte beim Lesen oft ein Kribbeln im Bauch. Die letzten Kapitel musste ich einfach an einem Stück durchlesen. Es war wunderbar romantisch und aufregend und ich bin froh, das Buch gelesen zu haben.
Bonnie und Jaspers Beziehung ist besonders und ich hab es geliebt sie über Jahre hinweg zu begleiten. Das machte alles für mich noch besonderer.

Fazit:

Das Buch hat mich überzeugt und mitfühlen lassen. Kathinka Engel hat mit der Reihe etwas Wunderschönes erschaffen, das immer wieder zeigt, dass Liebe etwas besonders ist. Ich mochte Band 2 so sehr wie Band 1 und freue mich schon unglaublich auf Curtis Geschichte in „Love is Wild“ am 30.11.2020.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere