Cover-Bild Where the Roots Grow Stronger
(89)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 01.09.2021
  • ISBN: 9783492062916
Kathinka Engel

Where the Roots Grow Stronger

Roman | Raue Natur, knisternde Kaminfeuer... der perfekte Liebesroman für Herbsttage

Romantisch, authentisch und mitreißend!
»Ich bin verliebt! In Shetland, in Connal, in diese Geschichte, in die ich so tief eingetaucht bin, dass ich den Wind in den Haaren gespürt habe und die salzige Meeresluft riechen konnte. Einfühlsam, sanft und so herzerwärmend!« SPIEGEL-Bestsellerautorin Lilly Lucas

Vor drei Jahren verließ Fiona überstürzt ihre Heimat Shetland, nachdem eine unerwartete Nachricht ihr Leben von einem Moment auf den anderen auf den Kopf gestellt hatte. Jetzt kehrt sie zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihren Schwestern Nessa und Effie, zurück zur rauen Schönheit der Shetlands – und zurück in die Nähe ihrer großen Liebe Connal. Obwohl die letzten drei Jahre für sie einsam und schmerzhaft waren, ist Fiona sicher, damals die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Doch ihre plötzliche Flucht hat tiefere Spuren hinterlassen, als sie dachte – nicht nur bei ihr, sondern auch bei allen Menschen, die sie liebt. Und selbst nach all der Zeit ist einer von ihnen noch immer Connal.

»Ein großartiger Reihenauftakt! Ehrlich, authentisch, ernst und trotzdem cozy.« @inas.little.bakery
»Eine schmerzhafte Liebe, Shetlands raue Naturkulisse und drei starke Frauenfiguren – ein kluger und mitreißender NA-Roman!« @ant1heldin
»›Where the Roots Grow Stronger‹ ist der absolute Wahnsinn. Ein New-Adult-Roman, der emotional, ehrlich und hoffnungsvoll zugleich ist! Ich habe jetzt schon Sehnsucht nach Schottland.« @lauraslesestunde

Band 1 der Shetland-Love-Reihe von SPIEGEL-Bestsellerautorin Kathinka Engel.

Perfekte Lektüre …
… für die LeserInnen von Kelly Moran, Lilly Lucas und Kira Mohn.
… für alle, die sich nach tiefen Gefühlen sehnen.
… zum Herzerwärmen.
… zum Davonträumen und Abtauchen.
… für ein paar gefühlvoll-prickelnde Stunden.
… für kalte Herbsttage.

Kathinka Engel kennt die Buchwelt aus verschiedensten Perspektiven: Als leidenschaftliche Leserin studierte sie allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Literaturmagazin und als Redakteurin, Übersetzerin und Lektorin für verschiedene Verlage. Mit ihrem Debüt »Finde mich. Jetzt« schaffte sie es aus dem Stand auf die SPIEGEL-Bestsellerliste.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2021

Berührend und authentisch - ich bin verliebt in Shetland

0

Nach langer Zeit habe ich mich wieder einmal an ein New Adult-Werk herangetraut, dessen Klappentext sehr vielsprechend für mich war, und ich wurde nicht enttäuscht.
Mit Fiona und Connal hat die Autorin ...

Nach langer Zeit habe ich mich wieder einmal an ein New Adult-Werk herangetraut, dessen Klappentext sehr vielsprechend für mich war, und ich wurde nicht enttäuscht.
Mit Fiona und Connal hat die Autorin zwei wunderbare Charaktere geschaffen, in deren Gefühlswelt ich mich so sehr hineinversetzen konnte. Dies wurde noch dadurch verstärkt, dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von beiden erzählt wird. Trotz ihrer jungen Jahre sind die Protagonisten sehr reif in ihrem Handeln. Erst im Verlauf des Buches erfährt der/die Leser*In, den wahren Grund, warum Fiona Shetland verlassen und somit ihrer großen Liebe Connal sowie ihren Schwestern Effie und Nessa den Rücken gekehrt hat, um in Bristol Kunst zu studieren. Erst nach ihrer Rückkehr aufgrund des Todes ihres Vaters merkt Fiona, wie stark ihre Wurzeln mit der Heimat verbunden sind. Doch kann Fiona wieder ihren Platz in der Gemeinschaft des Dorfes finden? Nach drei Jahren Abwesenheit sieht sie sich konfrontiert mit Ablehnung und Missbilligung. Sogar ihre große Schwester Nessa sieht sie nicht mehr als Familienmitglied. Nur die jüngere Schwester Effie begegnet ihr offen und herzlich. Stück für Stück kämpft sich Fiona zurück in ihre Heimat Shetland und spricht erstmals über die traurigen Beweggründe, die ihr damals den Boden unter den Füßen weggezogen haben. Doch ist ihr Makel wirklich so gravierend, dass sie es nicht verdient geliebt zu werden?

Fazit:
Die Autorin Kathinka Engel hat mich nicht nur mit ihrem bildhaften und flüssigen Schreibstil begeistert, sie hat es geschafft mir die wunderschöne und raue Natur von Shetland vor Augen zu führen. Ich hatte den Salzgeschmack auf der Zunge und der raue Wind ließ mich erschauern. Gleichzeitig hat mich die Geschichte von Fiona und Connal tief in meiner Seele berührt. Zwei sehr authentische und ehrliche Charaktere. Und Connals emotionalen Gedichte waren so zauberhaft. Zu erwähnen ist noch Marigold, die so etwas wie eine Ziehmutter für die drei Schwestern in deren Kindheit war. Ihre wunderbaren Ratschläge und Ansichten haben Fiona viel Kraft gegeben und ihr vor Augen geführt, dass auch Ihre Wünsche und Belange wichtig sind. Ich freue mich schon auf Band 2, den ich bereits vorbestellt habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

ein sehr sanfter, melancholischer Start ihrer Shetland Love Reihe

0

“Where the Roots Grow Stronger” ist der erste Band der Shetland Love Reihe aus der Feder von Kathinka Engel.
Diese Reihe dreht sich um die Schwestern Fiona, Nessa und Effie.
Mich hat das Cover direkt verzaubert, ...

“Where the Roots Grow Stronger” ist der erste Band der Shetland Love Reihe aus der Feder von Kathinka Engel.
Diese Reihe dreht sich um die Schwestern Fiona, Nessa und Effie.
Mich hat das Cover direkt verzaubert, es hat mich nicht losgelassen, so das ich ganz spontan damit begonnen habe.
Eine absolut richtige Entscheidung, denn ich mochte diesen Band rund um Fiona so unglaublich gern.

Ihr Schreibstil ist enorm fesselnd und mitreißend. Ist aber auch von der Atmosphäre her sehr drückend, rau,schmerzvoll und schwer.
Aber gerade das passt nicht nur herausragend gut zu Fiona ,sondern auch zu Shetland und den Themen.
Ihr Auftakt startet mit Fiona, der definitiv so einiges hervorbringt.
Ich mochte Fiona wahnsinnig gern. Vielleicht weil man einfach spürt, dass sie etwas innerlich zerbrochen hat und das sie darum kämpft, endlich ankommen zu können.
Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los.
Wunden die einmal entstanden sind, lassen sich nicht ohne weiteres wieder schließen.
Man trägt es im Herzen und auf der Haut.
Unsichtbar für alle anderen und doch ist es stetig präsent und zerstört dich innerlich immer mehr.
Fiona ist verletzlich und sensibel.
Ihre Fassade mühsam hochgezogen, bekommt immer mehr Risse, bis es irgendwann einfach nicht mehr geht.
Und daneben steht Connal im Fokus.
Es hat mich überrascht wie sanft, wie melancholisch und verletzlich und getrieben dieser junge Mann war. Das er von Poesie durchzogen und deshalb auch etwas in mir berührt hat.
Dadurch erhält dieser Roman eine sehr eigene und intensive Note, die nur schmerzhaft bewusst macht, dass die Vergangenheit niemals ruht.
Jeder trägt Narben auf der Seele, die ihn verändern und einfach einen Teil davon mitnehmen.
Hierbei erfahren wir von Fiona und Connal die Perspektiven, was mir enorm gut gefallen hat. Man taucht tiefer in ihre Seele ein, erkennt was sie antreibt und belastet und man fühlt einfach nur.
Denn davon lebt dieser Roman.
Von Emotionen, die mitten ins Herz führen und einen Teil zurücklassen.
Ebenfalls bekommt man hier einen sehr guten Einblick auf Fionas Schwestern und das mochte ich so unfassbar gern. Weil sie so unterschiedlich, interessant und faszinierend sind. Insgesamt sehr authentische und greifbare Charaktere, in die man sich wunderbar hineinversetzen kann.

Für ihre neue Reihe hat Kathinka Engel ,die raue Kulisse Shetlands gewählt. Ich mochte das Setting wahnsinnig gern. Es bringt zauberhafte Momente mit sich und man fühlt sich einfach sofort geborgen und Zuhause.
Und trotzdem hat man das Gefühl von großer Weite, Einsamkeit und Stille, die dir einfach den Atem nimmt.
Traumhaft und idyllisch zugleich.
Dieser Ort vergisst nicht, doch manchmal gibt es neue Chancen, wenn man sie am wenigsten erwartet.
Mir gelang der Einstieg unglaublich gut.
Die Autorin hat einfach eine sehr einfühlsame und sanfte Art an sich, die mich sofort mitriss und die Schwere etwas abmilderte. Zudem hat mir Effie mit ihrer jugendlichen Frische, immer wieder ein Schmunzeln entlockert. Sie wird auf sehr faszinierende Art und Weise ein Anker, der alles zusammenhält und erdet.

Ich mochte die Lovestory sehr gern. Weil sie sehr leise und sanft daherkommt, aber auch mitunter etwas nervenaufreibend anmutet. Was ihm mehr Dynamik verliehen hat.
Es gibt einige Konflikte und viel Herzschmerz, was es noch intensiver und bittersüßer macht.
Noch mehr mochte ich die sehr wichtige und sensible Thematik, die hier behandelt wird
Kathinka Engel geht damit sehr feinfühlig und sanft um und zeigt einfach, dass es vielleicht nicht das Ende der Welt sein muss.
Es aber etwas in dir verändert und zerbricht.
Der Blickwinkel ändert sich. Leichtigkeit und Sorglosigkeit werden vertrieben von Angst, Verzweiflung und Schmerz.
Als Frau fühlt man so viel bei dieser Thematik und Brisanz, dass die Autorin mich damit einfach mitten ins Herz getroffen hat.
Für mich ein sehr gut gelungener Band, der aber doch die ein oder andere Herausforderung birgt, weil es eben sehr schwer und drückend ist.
Mich konnte sie absolut begeistern, auch wenn mir gerade die Poesie an der ein oder anderen Stelle etwas zuviel wurde.
Ich bin gespannt auf mehr.

Fazit:
Kathinka Engel gelingt mit “Where the Roots Grow Stronger” ein sehr sanfter, melancholischer Start ihrer Shetland Love Reihe.
Sehr drückend, schwer und tragend.
Denn diese Story wird keinesfalls von der Lovestory dominiert, vielmehr geht es um Ankommen, Loslassen und Neu Beginnen.
Mir hat dieser Auftakt sehr gut gefallen, weil sie mit einer sehr sensiblen und wichtigen Thematik aufwartet, die mich schlichtweg mitten ins Herz getroffen hat.
Denn sie zeigt auf, dass nur wichtig ist, was das Herz fühlt.
Ich bin gespannt auf mehr.

Veröffentlicht am 20.09.2021

Wohlfühlgeschichte

0

Manchmal spielt das Leben anders als man denkt. Das musste Fiona vor drei Jahren erkennen, als sie eine Nachricht erhalten hat, die ihr Leben verändert hat. Ohne sich zu verabschieden hat sie ihre Sachen ...

Manchmal spielt das Leben anders als man denkt. Das musste Fiona vor drei Jahren erkennen, als sie eine Nachricht erhalten hat, die ihr Leben verändert hat. Ohne sich zu verabschieden hat sie ihre Sachen gepackt und hat ihre Heimat Shetland, ihre Schwestern Nessa und Effie und auch ihren Freund Connal verlassen. Doch nun ist sie gezwungen, in ihre Heimat zurückzukehren und muss erkennen, dass der Abschied nicht nur in ihrem Herzen Spuren hinterlassen hat. Nach all der Zeit muss Fiona sich ihrer Vergangenheit stellen und wieder zu sich selbst finden..

Eine wunderschöne Geschichte, die einem trotz herzzerreißenden Wahrheiten und ernster Themen das Herz erwärmt. Fiona ist eine Protagonistin, mit der ich etwas gebraucht habe, um warm zu werden. Sie pflegt keine festen Freundschaften und ist eher in sich gekehrt, weswegen es mir als Leserin anfangs ebenfalls schwer gefallen ist, eine Verbindung zu ihr aufzubauen. Nach und nach erkennt man allerdings dass sie zwar Fehler gemacht hat, aber nur, weil sie das Beste für alle anderen wollte und ihr Glück hintenangestellt hat. Connal ist einfach nur ein Kerl zum Verlieben und mit jeder Seite wünscht man sich mehr, dass die beiden einander endlich wieder Platz in ihrem Leben geben. Auch Fionas Schwestern Nessa und Effie haben es mir mit ihren unterschiedlichen Charakterzügen beide angetan, denn auch in ihnen stecken junge Frauen mit viel Potenzial, die sich nicht unterkriegen lassen. Alles in allem eine schöne New Adult Geschichte mit 4/5 Sternen.

Veröffentlicht am 15.09.2021

🍀🌻

0

Ich habe selten ein Buch gesehen mit so einem positiven und freundlichem Cover, welches direkt gute Laune macht beim Anschauen. Unglaublich liebevoll und schön.

Der Schreibstil ist sehr leicht, angenehm, ...

Ich habe selten ein Buch gesehen mit so einem positiven und freundlichem Cover, welches direkt gute Laune macht beim Anschauen. Unglaublich liebevoll und schön.

Der Schreibstil ist sehr leicht, angenehm, voller Gefühl und vor allem bildhaft.

Die Orte werden detailreich beschrieben. Das ich mich in den Ort und in die Inseln verliebte, ohne je Bilder gesehen zu haben. Ich konnte kaum aufhören zu lesen.

Dieses Buch ist ein neuer Auftakt um eine neue Reihe.

In dem Buch geht es um Fiona, die vor Jahren von zuhause weg ist. Und jeglichen Kontakt abgebrochen hat. Auch zu ihrer Familie.
Nach mehreren Jahren kehrt sie aber nach Hause zurück und steht vor vielen schwierigen Aufgaben.

Es gutes Buch für zwischendurch!

4 von 5 ⭐

Danke für das Rezensionsexemplar ‎
Piper 💫🤍

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Schöner Auftakt

0

"Where the Roats grow stronger" ist derAuftakt von Kathinka Engels neuer Reihe und ich freue mich schon auf die nächsten Teile - man hat ja schon so eine Ahnung, um wen es dabei gehen wird.
Für Shetland-Fans ...

"Where the Roats grow stronger" ist derAuftakt von Kathinka Engels neuer Reihe und ich freue mich schon auf die nächsten Teile - man hat ja schon so eine Ahnung, um wen es dabei gehen wird.
Für Shetland-Fans ist das hier genau das Richtige. Die Insel(n) werden liebevoll in die Story eingebunden, ohne dass man das GEéfühl hat, eine Reisebeschreibung zu lesen. Das Fernweh kommt von ganz allein.
Die Geschichte kommt eher gemütlich in Fahrt, sodass man viel Zeit hat, Fiona kennen zu lernen. Gespannt habe ich auf Connal und seine Perspektive gewartet, die auf andere Art als erwartet eingebunden wird. Was ich aber mit der Zeit noch viel passender fand.
Einen Stern Abzug gibt es, weil es mich schon etwas genervt hat, dass hier niemand einfach mal den Mund aufmacht, um Probleme aus der Welt zu schaffen. Nur weil das in vielen Büchern dieses Genres so ist, muss man das ja nicht mitmachen. Trotzdem ist es eine süße Liebesgeschichte, die mir vor allem in der zweiten Hälfte gut gefallen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere