Cover-Bild Table Companions / Hold me, Master!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 308
  • Ersterscheinung: 29.10.2019
  • ISBN: 9783750247611
Katie McLane

Table Companions / Hold me, Master!

Nur eine Königin kann einen König fesseln.

Für Erin Zaino ist das Leben zu kurz für faule Kompromisse oder schlechten Sex, deshalb spielt sie auch gerne mit dem Feuer. Erst recht, was diesen schottischen Macho angeht. Was sie nicht erwartet hat, ist die maßlose Begierde, die er in ihr entfacht. Und ihre eigene Reaktion auf seine Dominanz, bis über ihre Grenzen hinaus.

Riley Duncan hat neuerdings keine Lust mehr, hohlköpfige Weiber zu vögeln. Da reizt er doch lieber diese sexy Latina mit schlüpfrigen Bemerkungen bis aufs Blut. Bis eines der Wortgefechte im Bett endet und seine dunkle Seite wieder auflebt.
Er bietet ihr einen Deal an. Keine Tabus, keine anderen Sexpartner. So lange, wie es ihnen gefällt. Die einzige Bedingung: Die Rollen sind klar verteilt, sie muss sich unterwerfen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2020

Suchtgefahr

0

Erin Zaino liebt es mit dem Feuer zu spielen, denn das Leben ist zu kurz. Außerdem bringt Riley Duncan sie regelmäßig auf die Palme. Bis zu dem Tag als ein Wortgefecht im Bett endet. Jetzt müssen beiden ...

Erin Zaino liebt es mit dem Feuer zu spielen, denn das Leben ist zu kurz. Außerdem bringt Riley Duncan sie regelmäßig auf die Palme. Bis zu dem Tag als ein Wortgefecht im Bett endet. Jetzt müssen beiden sich klarwerden, was sie wollen.
Beide kennen wir ja schon aus Dancing with a Stranger, da hat es ja schon kräftig gefunkt. Es beginnt fast zur gleichen Zeit wie Dancing with a Stranger, also bekommt man ein paar Szenen doppelt und aus einer ganz anderen Sicht. Aber das fällt kaum auf. Erin ist eine Powerfrau und Riley ein typischer Frauenheld. Doch beiden haben so ihre Seiten, die sich hinter der Fassade verstecken. Man merkt es vor allem bei Riley und es dauert bis dieses Geheimnis gelüftet wird oder ans Licht kommt. Es wird heiß und ihr Vorspiel ist das Geplänkel. Ich habe das Buch verschlungen und konnte nicht genug davon bekommen. Erin ist ein starker Charakter, dass fast alles überstrahlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 10.11.2019

Erin und Riley-Hold me

0

Erin ist eine selbstbewusste und starke Frau die mitten im Leben steht. Die ganz große Liebe hat sie allerdings noch nicht kennen gelernt und langsam glaubt sie auch nicht mehr daran. Natürlich freut sie ...

Erin ist eine selbstbewusste und starke Frau die mitten im Leben steht. Die ganz große Liebe hat sie allerdings noch nicht kennen gelernt und langsam glaubt sie auch nicht mehr daran. Natürlich freut sie sich für ihre Freundin und wie man so schön sag: "die Ausnahmen bestätigen die Regeln". Seit sie aber Riley kennt und er ihren persönliche Anstands-wau-wau spielt sind die Chancen auf einen Date noch geringer geworden.
Riley ist der beste Freund und auch Geschäftspartner von Lennox und seit dieser mit Natalie zusammen ist treffen sie sich immer zu viert. Und die frisch verliebten nicht zu stören hat sich Riley zu Aufgabe gemacht Erin aus der Reserve zu locken und mit ihr zu Flirten. Wer hätte gedacht, dass es ausgerechnet diese Frau schafft ihn aus seiner Reserve zu locken.
Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und da es bereits da zwischen Erin und Riley geknistert hat habe ich mich auch auf das zweite Teil gefreut. Leider war der Anfang recht mühsam. Hier ging es mehr und Lennox und Natalie und das erste Buch wurde immer wieder durchgekaut, so als ob Erin und Riley wieder nur die Nebendarsteller wären. Dadurch ging ihre Geschichte ein wenig unter. Erst ab der Mitte des Buches wurde es wieder interessanter. Denn erst ab hier ging es um das eigentliche Paar und man konnte die zwei richtig kennen lernen. Nichts desto trotz ist es ein schöne, wenn auch kurze Geschichte und die beiden ergeben ein sehr schönes Paar.

Veröffentlicht am 10.11.2019

Es wird heiß zwischen den Seiten

0

Hold me, Master (Table Companions 2)
Katie McLane, 308 Seiten, erschienen am 29.10.2019, epubli

Dies ist der zweite Band, der Table Companions Reihe; er kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse von Band ...

Hold me, Master (Table Companions 2)
Katie McLane, 308 Seiten, erschienen am 29.10.2019, epubli

Dies ist der zweite Band, der Table Companions Reihe; er kann aber problemlos ohne Vorkenntnisse von Band 1 gelesen werden. Da dieser Band zeitversetzt zu Teil 1 spielt, habe ich die neue Perspektive und das Treffen mit Nathalie und Lennox, sehr genossen.

Um was es geht:

Erin trifft zusammen mit ihrer besten Freundin Nathalie auf Lennox und Riley, die ebenfalls beste Freunde sind. Während Nathalie und Lennox auf heißen Wolken schweben, sprühen zwar zwischen Riley und Erin die Funken, aber mehr ist da nicht, bis zu jenem Abend, der alles zwischen ihnen verändert.
Ein Deal soll für klare Verhältnisse sorgen: heiße Spiele zwischen den beiden ja, Gefühle nein. Und schon stürzen sie in ein Dilemma, an dessen Ende es nur schmerzhafte Verluste oder eben die Liebe geben kann.

Die Protagonisten:

Erin Zaino ist auf der Suche nach einem Mann, der sie endlich so liebt, wie sie es braucht. Auf der Arbeit kämpft sie mit Ungerechtigkeiten ihres Vorgesetzten und das Glück von Nathalie und Lennox führt ihr vor Augen, was sie selbst gerne hätte. Sie ist ein offener Typ, der einfach nur geliebt und respektiert werden möchte. Dazu finde ich sie witzig und sie ist keine Tussi, die sich sorgen um abgesplitterten Nagellack macht. Ich mag sie sofort. Das ging mir schon in Band 1 so.

Riley Duncon macht es mir da schon schwerer. Er ist ein Mann, der Frauen für seine Zwecke einspannt und ausnutzt. Er möchte keine Bindung eingehen und fällt von einem One Night Stand ins nächste. Erin bewegt etwas in ihm, das er für immer weggeschlossen glaubte. Für Lennox ist er ein guter Freund und auch sonst, hat er ein großes Herz.

Die Entwicklung der beiden ist überwiegend, aber nicht zu 100% für mich nachvollziehbar und wird von der Autorin gut transportiert.

Die Umsetzung:

Der Schreibstil ist flüssig, lebhaft und nimmt mich mit, genau wie in Band 1. Es gibt wieder zwei Perspektiven – Erin und Riley und ich bin wieder mittendrin. Der Weg der beiden ist aufregend und heiß. Die Autorin verwöhnt mich mit reichlich expliziten Szenen, die großartig geschrieben sind. Auch die Verhütung wird nicht vergessen, was ich toll finde.
Anfangs mag ich Riley nicht, doch mit der Zeit darf ich hinter seine Fassade blicken und identifiziere mich mit ihm. Die Story ist prima geschrieben und ich habe sie rasch durchgelesen und auch das Ende ist genau nach meinem Geschmack, aber etwas fehlt mir einfach. Ich weiß selbst nicht genau, was es ist. Vielleicht hat die Autorin mit Band 1 die Messlatte zu hochgelegt. Die fehlenden Crime Elemente können es nicht sein. Irgendwie ist hier der Funkenflug nicht gefährlich genug für mich und ich kann nicht alles zu 100% nachvollziehen.

Auf jeden Fall ist es eine tolle Geschichte mit einem hohen Unterhaltungswert und definitiv erst ab 18 Jahren zu empfehlen. Ich vergebe deshalb mit Freude ⭐️⭐️⭐️⭐️ heiße Sterne von 5 und eine absolute Leseempfehlung.