Cover-Bild Wasser, Wind und Weite

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 180
  • Ersterscheinung: 01.03.2016
  • ISBN: 9783739204079
Katja Fiona Graf

Wasser, Wind und Weite

„Papa, ich bin so weit gefahren, bis da kein Land mehr war und es fühlte sich noch immer nicht weit genug an.“
Lenas Welt gerät aus den Fugen, als sie entdeckt, dass Robert sie die ganze Zeit nur belogen hat. Sie flieht vor ihrem alten Leben auf eine kleine ostfriesische Insel und lernt Dierk kennen, ein Mann der irgendwie immer für alles eine Lösung hat, und Lenas Welt droht schon wieder Kopf zu stehen.
Soll sie wirklich alles stehen und liegen lassen und München für immer den Rücken kehren?
Ein Roman über die Wandlungen im Leben und die Veränderungen, die es manchmal braucht, um etwas Neues zu beginnen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 5 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.03.2017

Wunderschöne Liebesgeschichte, die zum Träumen verführt

2

Lena muss leider feststellen, dass ihre Liebe zu Robert sprichwörtlich auf Sand gebaut war- sie wurde von ihm benutzt, belogen und er hat mit ihren Gefühlen gespielt. Sie war eine kleine Affäre für ihn.

Als ...

Lena muss leider feststellen, dass ihre Liebe zu Robert sprichwörtlich auf Sand gebaut war- sie wurde von ihm benutzt, belogen und er hat mit ihren Gefühlen gespielt. Sie war eine kleine Affäre für ihn.

Als sie das leider erkennen muss, flüchtet sie vor ihrem alten Leben und ein Stück auch vor sich selbst auf die Insel Wangerooge und muss erkennen, dass ein Ende auch ein neuer Anfang sein kann.

Die herzlichen Inselbewohner, allen voran Wiebke mit ihrer Pension, geben Lena sofort das Gefühl, einer der ihren zu sein und Lena fühlt sich heimisch.

Dann gibt es auch noch Dierk, den Meeresbiologen, der sich langsam aber sicher eine Platz in Lenas Herzen erobert.

Die Autorin schildert das Leben der Inselbewohner so anschaulich, so dass ich gleich Lust bekomme, die Koffer zu packen und meine nächsten Urlaub dort zu verbringen. Auch wird in diesem Buch der Umweltschutz des Wattenmeeres angesprochen, was aber in keinster Weise oberlehrerhaft oder gar mit erhobenen Zeigefinger passiert. Die Hinweise fließen alle schön stimmig in die Geschichte mit ein und machen somit auf nachhaltige Weise mir bewusst, dass ich auch einen Teil zum Umweltschutz beitragen kann.


Ich habe das Buch innerhalb von drei Stunden gelesen, weil ich so fasziniert  von der Geschichte war, die so liebevoll geschrieben ist.
Einfach eine wunderschöne romantische Geschichte zum Abtauchen und Wegträumen.


Folgender Spruch passt noch sehr gut zu diesem Buch:


Von Zeit zu Zeit aufbrechen aus dem Selbstverständlichen,
das Gewohnte eintauschen gegen das unbekannte.
Neue Ufer entdecken, neue räume betreten,
dem Leben auf der Spur bleiben.


Katja Fiona Graf hat es geschafft, diesen Spruch in ihrem Buch hervorragend umzusetzen - dickes Kompliment dafür !.

Veröffentlicht am 19.05.2017

Jeder liest eine Geschichte anders!

1

Wasser, Wind und Weite ist im März 2016 von Katja Fiona Graf bei Books on Demand als Auflage: 5 erschienen.
Produktinformation
Taschenbuch: 180 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 5 (1. März 2016)
Sprache: ...

Wasser, Wind und Weite ist im März 2016 von Katja Fiona Graf bei Books on Demand als Auflage: 5 erschienen.
Produktinformation
Taschenbuch: 180 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 5 (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3739204079
ISBN-13: 978-3739204079
Klappentext:
„Papa, ich bin so weit gefahren, bis da kein Land mehr war und es fühlte sich noch immer nicht weit genug an.“
Lenas Welt gerät aus den Fugen, als sie entdeckt, dass Robert sie die ganze Zeit nur belogen hat. Sie flieht vor ihrem alten Leben auf eine kleine ostfriesische Insel und lernt Dierk kennen, ein Mann der irgendwie immer für alles eine Lösung hat, und Lenas Welt droht schon wieder Kopf zu stehen.
Soll sie wirklich alles stehen und liegen lassen und München für immer den Rücken kehren?
Ein Roman über die Wandlungen im Leben und die Veränderungen, die es manchmal braucht, um etwas Neues zu beginnen.
Meine Meinung:
Das Cover ist sehr ansprechend, allerdings hätte ich mir entsprechend der Geschichte, den Leuchtturm von Wangerooge gewünscht, was aber aus lizenztechnischen Gründen ja nicht so einfach geht. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Vom Klappentext her hatte ich eine ganz andere Geschichte erwartet. Lena flüchtet vor sich selbst auf die Insel Wangerooge, dort versucht sie sich klar zu werden was sie von ihrem Leben erwartet. In ihren Überlegungen kommt auf keinen Fall ein neuer Mann vor, doch plötzlich ist da Dierk. Er ist freundlich, witzig, nett, hilfsbereit und kann auch noch gut zuhören also alles was ein Traummann haben sollte. Soll Lena auf der Insel bleiben und noch mal ganz neu anfangen? Da ich 2015 selbst für einige Wochen auf Wangerooge war, erkenne ich einige Orte wieder, weshalb das Buch von mir die fünf Sterne bekommt. Ich konnte dank dieses Buches noch einmal auf die Insel reisen. Natürlich ist nicht alles in Wangerooge so wie in diesem Buch beschrieben, dafür ist es ja schließlich eine ausgedachte Geschichte. Lesen ohne groß nachdenken zu müssen, für zwischendurch also bestens geeignet. Alle haben sich lieb und alles klappt wie gewünscht, wer würde das im realen Leben nicht auch gerne mal haben

Veröffentlicht am 16.04.2017

Aboslutes Lieblingsbuch!!!

1

"Wasser, Wind und Weite" - schon der Titel entführt den Leser eigentlich sofort gedanklich an den Strand, ans Meer, und man fühlt sich direkt in den Bann gezogen.

Und das Buch hält, was der Titel verspricht!

Es ...

"Wasser, Wind und Weite" - schon der Titel entführt den Leser eigentlich sofort gedanklich an den Strand, ans Meer, und man fühlt sich direkt in den Bann gezogen.

Und das Buch hält, was der Titel verspricht!

Es erzählt in so wunderbar leichter und lockerer, aber auch sehr gefühlvoller Art und Weise von Lena, einer jungen Frau, die auf Grund einer persönlichen Notlage spontan aufmacht, um sich an der Nordsee ein bisschen Ruhe zu gönnen und Kraft zu schöpfen, ihre aktuelle Lebensituation zu überdenken und wieder in den Griff zu bekommen - nur ein paar Tage...
Doch dann trifft sie auf viele herzensgute Menschen dort und verbringt die schönsten Augenblicke ihres Lebens...

Mich hat die Geschichte sofort gefesselt und nicht wieder losgelassen. alles wirkte so authentisch und war so beschrieben, dass man sich oft mittendrin, statt nur als Leser dabei wähnte.

Lena, wie auch die anderen Hauptcharaktere sind mir alle sofort sympathisch gewesen.

Es passiert ständig etwas Neues, Überraschendes und mich hat es richtig froh gemacht zu lesen, dass es doch noch Menschen gibt, die sich auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren - Familie, Freunde und die (Um-)Welt, in der wir leben!

Einfach grandios - und ein MUSS für Romantiker unter den Lesern!

Veröffentlicht am 17.03.2017

Liebe, Freiheit und viel Glück

1

"Wasser, Wind und Weite" von Katja Fiona Graf, hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein mit "nur" 160 Seiten kurzes, aber sehr aussagekräftiges Buch. Die Geschichte rund um Lena ist schon sehr Emotional ...

"Wasser, Wind und Weite" von Katja Fiona Graf, hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ein mit "nur" 160 Seiten kurzes, aber sehr aussagekräftiges Buch. Die Geschichte rund um Lena ist schon sehr Emotional und ergreifend, doch das Buch gibt nicht nur dem Leser mit, das es für jeden eine neue Chance auf das Glück gibt, sondern auch das es viele Kleinigkeiten gibt die wir im Alltag viel zu selbstverständlich nehmen. Das Thema Umweltschutz ist immer wieder aufgekommen, ohne das es zum Hauptthema gemacht wurde, was mir sehr gut gefallen hat. Es wurde Beispiele genannt, welche nicht gut für die Umwelt waren, im selben zuge wurde aber auch aufgezeigt, wie es jeder von uns besser machen kann. Der Schreibstil ist sehr locker und so lässt sich das Buch sehr leicht lesen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, ohne zu überlegen wie es wohl weiter gehen würde. Für jeden, der sich jetzt fragt, was kann man den ändern, ran an "Wasser, Wind und Weite", denn hier bekommt man es erklärt und darf auch noch mitlesen, wie nicht nur Lena ihr Glück findet.


Zum Inhalt:
Lena muss erkennen das ihr Leben in den letzten Monaten auf einer Lüge basiert, denn sie trifft ihrem Freund mit seiner Hochschwangeren Frau in der Stadt. Kurzentschlossen fährt sie in den Urlaub an die Nordsee und erkennt hier wie schön das Leben doch sein kann. Zusammen mit Dierk, dem Neffen der Pensionsbesitzerin Wiebke, geht Lena auf entdeckungstour und entdeckt nicht nur die Insel, sondern auch sich ganz neu. Eine Idee jagt die nächste und so muss Lena einige Entscheidungen treffen die ihr Leben Grundlegend verändern können.