Cover-Bild Die Öffentliche Bibliothek als Nutzer und Anbieter der Virtuellen Bibliothek

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,50
inkl. MwSt
  • Verlag: b.i.t.verlag gmbh
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 104
  • Ersterscheinung: 15.05.2018
  • ISBN: 9783934997929
Katrin Toetzke, Dirk Wissen

Die Öffentliche Bibliothek als Nutzer und Anbieter der Virtuellen Bibliothek

Zwanzig Jahre Internet in deutschen Öffentlichen Bibliotheken
Im Jahre 1998, vor 20 Jahren, erschien die Studie »Die Öffentliche Bibliothek als Nutzer und Anbieter der Virtuellen Bibliothek«. Mit dieser Studie wurde die damalige Anwendung und Nutzung des Internets in deutschen Öffentlichen Bibliotheken untersucht. Im Rahmen einer empirischen Erhebung wurden im Jahr 1997 deutschlandweit insgesamt 109 Öffentliche Bibliotheken nach ihrer Anwendung und Nutzung des Internets befragt. In Abständen von jeweils zehn Jahren, also 2007 und 2017, wurden die wesentlichen Fragen der damaligen Erhebung wiederholt. Alle 109 Öffentlichen Bibliotheken erhielten zu den Themen Technik, Kosten, Gebühren, Schulungen, Altersbeschränkung und Nutzer zehn und 20 Jahre nach der ersten Erhebung erneut einen Fragebogen. Die Ergebnisse aller drei Erhebungen dieser Langzeitstudie werden nun erstmalig veröffentlicht und spiegeln die Akzeptanz, Erfahrungswerte und Leistungen Öffentlicher Bibliotheken in Deutschland gegenüber dem Internet wider.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.