Cover-Bild Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee
(55)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 19.10.2021
  • ISBN: 9783499007132
Kelly Moran

Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee

Anita Nirschl (Übersetzer)

Welcome back to Redwood – ein neuer Band der Erfolgsserie!

Das Drachentrio. So nennen die Einwohner von Redwood, einer malerischen kleinen Stadt in Oregon, Bürgermeisterin Marie Sedgwick und ihre beiden Schwestern. Und zugegeben: Der Spitzname ist nicht unverdient. Marie hat die Angewohnheit, sich in das Leben ihrer Mitbürger und Mitbürgerinnen einzumischen, vor allem in deren Liebesleben. Aber eigentlich sollte sich niemand beschweren, schließlich hat sie als Kupplerin eine exzellente Erfolgsquote. Doch als ihre alte Jugendliebe Preston Masterson zurück nach Redwood kommt, um das alte Freemont-Anwesen in ein charmantes Inn umzubauen und pünktlich zu Weihnachten zu eröffnen, drehen die Einwohner von Redwood den Spieß um. Und plötzlich erfährt Marie am eigenen Leib, wie nervenaufreibend und lästig solche Kuppelversuche sein können. Erst recht, wenn sie einen in völliges Gefühlschaos stürzen …

Schneeglitzern, Lichterketten, Kuschelpullis – eine Cozy Romance für alle, die in der kalten Jahreszeit nach Herzenswärme suchen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.12.2021

Mein neues Lieblingsweihnachtsbuch

1

Cover
Alleine der Anblick des Covers von Redwood Lights lässt schon eine weihnachtliche Stimmung aufkommen. Diese ganzen Idyllischen Schnee- und Winterbilder tun ihr übriges. Ich bin ein großer Fan von ...

Cover


Alleine der Anblick des Covers von Redwood Lights lässt schon eine weihnachtliche Stimmung aufkommen. Diese ganzen Idyllischen Schnee- und Winterbilder tun ihr übriges. Ich bin ein großer Fan von dieses Covers.

Schreibstil


Wie immer hat Kelly Moran mich von Seite eins an in ihren Bann gezogen. Ich war sofort in der Geschichte drin und wollte nicht, dass dieses Buch jemals endet. Für mich war es einfach ein absolutes Weihnachtswohlfühlbuch.

Charaktere


Es war schön alle Charaktere aus den ganzen Vorgängern wieder zu sehen.
Marie war mir hier sympathisch und es war schön auch Mal aus ihrer Sichtweise zu lesen. Gut fand ich auch, dass sie einfach nicht die ganze Zeit gejammert hat, sondern sich mit Preston relativ schnell wieder angenähert hat.
Preston war mir ebenfalls sympathisch. Ich fand es gut, dass er Marie nie aufgehört hat zu lieben. Aber für mich war es etwas unrealistisch, dass er wenn er sie immer noch liebte echt 25 Jahre gewartet hat bis er sie zurück erobern wollte. Da hätte er sich in meinen Augen schon früher drum kümmern können.

Fazit


Dieses Buch ist definitiv eines meiner neuen Lieblingsweihnachtsbüchern und eine absolute Empfehlung von Herzen. Es war alles stimmig und es war einfach nur toll. Wirklich ein tolles Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.12.2021

Back to Redwood

0

🌨Es beginnt mit dem Duft nach Schnee

🎄Story:

Was kann es schöneres geben als dem Drachentrio einfach mal die eigene Medizin schmecken zu lassen. Das denken sich auch einige Anwohner, dieses mal trifft ...

🌨Es beginnt mit dem Duft nach Schnee

🎄Story:

Was kann es schöneres geben als dem Drachentrio einfach mal die eigene Medizin schmecken zu lassen. Das denken sich auch einige Anwohner, dieses mal trifft es Marie Sedgwick, die Bürgermeister und Liebeskupplerin von Redwood. Denn so sehr sie auch Paar zusammen führt, für sich selbst findet sie kein Glück. Das wiederum liegt an ihrer ersten großen Liebe Preston Masterson, der Marie allein in Redwood zurückgelassen hat. Aber er wünscht sich nichts weiter als eine zweite Chance. Ob Marie ihm nach all der Zeit verzeihen und vergessen kann, weiss sie selbst nicht genau. Denn in Prestons Gegenwart ist sie noch immer die verliebte Marie von damals.

🎄Meinung:

Genau passend zum Winterbeginnt kommt endlich wieder etwas aus Redwood. Was habe ich mich darauf gefreut. Das beste dran, es trifft diesmal genau die, die sonst die Fäden in den Händen halten.
Ich finde es ist eine schöne, passende und herzerwärmend Story. Sie passt perfekt zur Weihnachtszeit und versüßt einem gerade dazu etwas sentimental zu werden.
Das Marie es treffen würde wusste ich schon und ihre Geschichte mit Preston ist noch genauso romantisch, wie sie es als Teenager erlebt haben. Wie sagt man so schön, die erste Liebe vergisst man nie!
Das beide natürlich keine Teenager mehr sind ist klar aber das Gefühl ist noch wie beim erstenmal. Auch wenn Marie sich erst noch arg sträubt, kann sie Prestons charmanten Annäherungen nicht völlig kalt entgegenkommen. Die "zufälligen" Aufeinandertreffen war gut getimed und uch hab öfters lachen müssen. Das es ein Happy End auch für einer des Drachentrios gibt ist natürlich ein sehr guter Bonus.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2021

Redwood Lights - Es beginnt mit dem Duft nach Schnee

0

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar
Titel: "Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee"
Reihe: Redwood-Reihe Band 6
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Kyss
Genre: New Adult
Seiten: 144
Format: Taschenbuch


Klappentext:
"Schneeglitzern, ...

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar
Titel: "Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee"
Reihe: Redwood-Reihe Band 6
Autorin: Kelly Moran
Verlag: Kyss
Genre: New Adult
Seiten: 144
Format: Taschenbuch


Klappentext:
"Schneeglitzern, Lichterketten, Kaminfeuer

Marie Sedgwick ist seit fast zwanzig Jahren Bürgermeisterin der Stadt Redwood in Oregon. Sie liebt das kleine, malerische Örtchen, und sie will, dass jeder hier glücklich wird. Und manchmal braucht es dafür eben einen dezenten Schubs in Richtung Liebe. Nun gut, vielleicht nicht immer dezent. Sie selbst hat mit dem Thema Liebe abgeschlossen – bis die Einwohner von Redwood kurz vor Weihnachten beschließen, ihrer Chef-Kupplerin selbst einen Schubser zu verpassen …"


Meine Meinung:
Es war wieder so schön nach Redwood zu reisen. Die Adventszeit mit Avery und allen anderen zu verbringen sogar mit dem Drachentrio hat einfach mir die Vorweihnachtszeit doch ein wenig versüßt. Ich liebe es nach Redwood zu reisen und wäre auch gerne in diesem kleinen Örtchen. Dort herrscht so viel Harmonie und die Menschen nehmen Rücksicht aufeinander, helfen sich gegenseitig und dort herrschen so tolle Emotionen. Diese kleine Kurzgeschichte war für mich ein Must Have, denn das hat die Redwood-Reihe schön abgerundet, aber vielleicht bekomme ich ja noch einmal die Gelegenheit dort hinzureisen, ansonsten muss ich einfach die Reihe rereaden. Auch dieses Buch habe ich sofort verschlungen, denn es war wieder wie nach Hause kommen. Ich konnte abtauchen und meinen Alltag für kurze Zeit vergessen. Ich war schon nach den ersten Zeilen sofort wieder in Redwood angekommen. Die Protagonisten waren wieder sehr authentisch und von Anfang an sympathisch. Mit Marie und Preston hat die Reihe einen wunderbaren Abschluss und man lernt die Jüngste mal ganz anders kennen. Sie ist eine sehr emotionale Frau, die noch immer nicht mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hatte. Ob sie natürlich ihr Happy End bekommt, müsst ihr selbst herausfinden. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und hat sich einfach toll lesen lassen.


Fazit:
Für mich eine gelungene Weihnachtsgeschichte und auch ein toller Abschluss der Reihe. Ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen. Dieser Roman hat alles was es für die Vorweihnachtszeit braucht und vielleicht gibt es ja doch das eine oder andere Wunder. Vielen Dank an die Autorin sowie den Verlag für die wundervollen und zauberhaften Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Dieses Vorableseexemplar hat meine Meinung nicht beeinflusst und die Rezension erfolgte freiwillig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2021

Wundervolle Kurzgeschichte und der perfekte Abschluss

0

Und noch einen wundervollen Abschluss für eine Reihe verpackt in eine wirklich packende Kurzgeschichte
Mit Redwood Lights von @authorkellymoran ist ihr das ganz hervorragend gelungen
🔹
Klappentext:
Marie ...

Und noch einen wundervollen Abschluss für eine Reihe verpackt in eine wirklich packende Kurzgeschichte
Mit Redwood Lights von @authorkellymoran ist ihr das ganz hervorragend gelungen
🔹
Klappentext:
Marie Sedgwick ist seit fast zwanzig Jahren Bürgermeisterin der Stadt Redwood in Oregon. Sie liebt das kleine, malerische Örtchen, und sie will, dass jeder hier glücklich wird. Und manchmal braucht es dafür eben einen dezenten Schubs in Richtung Liebe. Nun gut, vielleicht nicht immer dezent. Sei selbst hat mit dem Thema Liebe abgeschlossen - bis die Einwohner von Redwood kurz vor Weihnachten beschließen, ihrer Chef-Kupplerin selbst einen Schubser zu verpassen…

Ich habe mich so gefreut, nochmal einen Ausflug nach Redwood machen zu können. Und auch, dass die 5 Pärchen plus Brent mit seinem Mann, sich an der Chef-Kupplerin „rächen“ wollen. Sie hecken einen Plan aus, nachdem sie mitbekommen haben, dass der neu zugezogene Preston, eine Vergangenheit mit Marie hat.
🔹
Dieses Buch ist mit viel Witz, Charme und ganz viel Liebe vollgepackt. Ich musste immer wieder schmunzeln und habe am Ende Tränen gelacht aus Freude und geweint, weil ich nun Lebewohl sagen muss an Redwood

Ich kann die Reihe jedem, der gerne Bücher liest, die in einer Kleinstadt spielen, ans Herz legen

✨absolute Leseempfehlung✨
✨Jahreshighlight✨

5+/5 ♥️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2021

Heimkommen, Wohlfühlen, Genießen - zurück in Redwood in der wohl schönsten Zeit des Jahres.

0

Cozy Romance wie ich sie liebe. Mit diesem Buch ist mir erst wieder so richtig klar geworden, wie sehr mir Redwood mit all seinen Einwohnern eigentlich ans Herz gewachsen ist. Jedes Mal aufs Neue fühlt ...

Cozy Romance wie ich sie liebe. Mit diesem Buch ist mir erst wieder so richtig klar geworden, wie sehr mir Redwood mit all seinen Einwohnern eigentlich ans Herz gewachsen ist. Jedes Mal aufs Neue fühlt es sich mehr wie Nachhausekommen an. Deshalb passt es ganz genau, dass wir mitten in der Weihnachtszeit zurück, in das heimelige Redwood, dürfen.

Dieses Mal ist allerdings alles ein wenig anders, denn das Drachentrio hat ausverkuppelt. Die Rollen sind getauscht und der Oberdrache ist nun höchstpersönlich an der Reihe, denn auch Marie hat so ihre Geheimnisse, Sehnsüchte und natürlich eine Vergangenheit. Genau diese ist es, die sie plötzlich schneller als ihr lieb ist, wieder einzuholen droht.

Auf eine humorvolle und für Kelly Moran so typisch einfühlsame Weise, nimmt sie uns mit in Maries Leben und lässt Hoffnung, Freude und Liebe ganz neu erstrahlen. Ich muss sagen, Marie ist mir mit der Zeit immer sympathischer geworden. Zu Beginn hatte ich so meine Zweifel ob ich mit ihr warm werde, da sie ja doch etwas unnahbar und meiner Meinung nach ein ganz klein wenig grillig rüberkam. Marie hat ein sehr selbstbewusstes, dominantes Auftreten und doch ist sie so unfassbar lieb. Sie hilft jedem aber lässt niemanden wirklich an sich heran. Ja es war nicht ganz einfach und doch hat sie im Verlauf mein Herz für sich gewonnen und ich bin glücklich, nun auch ihre bewegende Geschichte zu kennen.

Ich bin schon jetzt gespannt, ob sich nach und nach noch mehr Geheimnisse der kleinen Stadt mit ihrer unverwechselbaren Wohlfühlatmosphäre offenbaren werden, bis dahin aber schwelge ich in Erinnerungen und gebe euch den einen Hinweis mit auf den Weg:

Lernt Redwood kennen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere