Cover-Bild Selection
(150)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 22.01.2015
  • ISBN: 9783733500306
Kiera Cass

Selection

Angela Stein (Übersetzer)

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2020

Ein sehr schönes Buch

1

Ich habe den ersten Band Selection innerhalb eines Tages gelesen und geliebt. Ich finde America ist eine tolle Protagonisten. Natürlich ahnt man schon wie die Wahl des Prinzens ausfällt aber es ist trotzdem ...

Ich habe den ersten Band Selection innerhalb eines Tages gelesen und geliebt. Ich finde America ist eine tolle Protagonisten. Natürlich ahnt man schon wie die Wahl des Prinzens ausfällt aber es ist trotzdem sehr spannend. Also die ganze Geschichte. Ich habe mir Recht schnell alle anderen Bände geholt und auch dieses verschlungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.08.2020

Selection - Rezension

0

„Ich bin nicht deine Liebe!“
Das Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen.

Inhalt:
Selektion ist eine Dystopische Geschichte über ein Königreich namens Ilea. Dort ist die Bevölkerung in 8 Kasten ...

„Ich bin nicht deine Liebe!“
Das Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen.

Inhalt:
Selektion ist eine Dystopische Geschichte über ein Königreich namens Ilea. Dort ist die Bevölkerung in 8 Kasten eingeteilt. Amerika, die Hauptperson, ist in Kaste 5 und eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben, als sie ein Brief erreicht, dass das Casting beginnt.
Das Casting ist ein Prozess, in dem der Prinz eine Frau aus dem Volk findet. Amerika möchte eigentlich nicht mitmachen, wird aber von ihrer Mutter überredet. Zu ihrer Überraschung wird sie tatsächlich angenommen…

Charaktere:
Amerika:
Amerika ist das mittlere Kind von fünfen. Sie wächst in Kaste 5 und somit als etwas ärmere Musikerin auf. Sie glaubt an wahre Liebe und hält deshalb nichts von dem Casting.

Maxon:
Maxon ist der Prinz, dessen Herz beim Casting erobert werden soll. Er ist überrascht, als er von Amerika abgewiesen wird, geht aber gut damit um.

Meine Meinung:
Die Geschichte ist toll geschrieben und sehr gut durchdacht. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen. Insgesamt ist es eine herzzerreißende Geschichte über Freundschaft und Liebe, bei der man in jeder Sekunde mitfiebert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2020

Rezension zu ,,Selection 1" von Kiera Cass

0

•Rezension•
Selection von Kiera Cass

Handlung:

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ...

•Rezension•
Selection von Kiera Cass

Handlung:

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Meine Meinung:

Ich habe mich lange gesträubt, die Selection- Reihe anzufangen, weil ich mir nie so sicher war, ob die Bücher wirklich was für mich sind. Der erste Band der Selection Reihe hat mir aber soo gut gefallen, dass es eine absolutes Highlight geworden ist. Nicht nur der Schreibstil der Autorin hat mich total in den Bann gezogen, sondern auch die liebevollen beschriebenen Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen. America ist eine total interessante und sympathische Protagonistin und ich bin definitiv gespannt, wie es mit ihr und Maxton aber auch Aspen weitergeht. Die Geschichte an sich ähnelt natürlich sehr dem Tv Format „Der Bachelor“... jedoch sollte man dies überhaupt nicht miteinander vergleichen, denn die Bücher gab es deutlich früher. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 🥰

5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Genialer Auftackt der Selection Reihe!

0

Meine Meinung:
Cover: Das Cover von Selection ist wirklich ansehnlich. Wir bekommen einen Eindruck davon was uns in diesem Buch erwartet und ich vermute wir sehen eine der Erwählten.

Schreibstil: Kiera ...

Meine Meinung:
Cover: Das Cover von Selection ist wirklich ansehnlich. Wir bekommen einen Eindruck davon was uns in diesem Buch erwartet und ich vermute wir sehen eine der Erwählten.

Schreibstil: Kiera Cass schreibt wirklich angenehm und flüssig. Ich glaube sie könnte zu einer meiner Lieblingsautorinnen werden

Meinung: Selection bzw die ganze Reihe Subbt bei mir schon gefühlte Ewigkeiten.
Jetzt nach dem ich den ersten Teil gelesen habe, frage ich mich ernsthaft wiesoooooo ?????

Gut aber das ändere ich ja gerade, habe heute auch direkt mit Band zwei gestartet.

Dieses Buch war wirklich genial, ich kann mich mit America der Hauptprotagonistin wirklich gut identifizieren. Wir haben ungefähr die selben Ansichten was das leben betrifft.

America wird eine der Erwählten die die Ehefrau des Prinzen Maxon werden könnten.

Ihre Welt ist in Kasten aufgeteilt, was mich gelegentlich wirklich hat schlucken lassen.


Doch dann scheint sich das ganze zum guten zuwandeln durch America's Aufnahme in die Erwählten des Prinzen.

Anfangs ist America nur dort um das für ihre Familie zu tun und um über Aspen, ihre erste große Liebe, hinweg zukommen.

America fängt langsam an Gefühle für Maxon zu entwickeln der sich wie es scheint direkt auf den ersten Blick in sie verliebt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2020

Der Bachelor?

0

Ich muss sagen, ich hatte eine gewisse Erwartung an dieses Buch - und die war jetzt nicht unbedingt positiv, vielmehr habe ich einen langweiligen Abklatsch des Bachelors erwartet.
Bekommen habe ich eine ...

Ich muss sagen, ich hatte eine gewisse Erwartung an dieses Buch - und die war jetzt nicht unbedingt positiv, vielmehr habe ich einen langweiligen Abklatsch des Bachelors erwartet.
Bekommen habe ich eine fesselnde Mischung aus den Tributen von Panem, Germany's Next Topmodel und dem Bachelor.
Gleich zu Beginn schon fiel mir der Schreibstil auf... leicht, flüssig, sehr bildlich.
Ich hatte irgendwie immer ein gewissen Bild vor Augen, seien es nun Protagonisten, Räumlichkeiten oder das Setting allgemein.
Die Autorin legt unheimlich viel Wert auf Details, wodurch der Leser sich mittendrin fühlt.
Auch die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden - sympathisch, authentisch.
Man kann mit ihnen mitfühlen, sie lieben, sie hassen, mit ihnen lachen und traurig sein.
Mir hat die Geschichte insgesamt wahnsinnig gut gefallen und ich muss mir doll auf die Finger klopfen, damit mein SuB nicht umgehend um 2 weitere Bücher anwächst...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere