Cover-Bild Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1: The Lie in Your Kiss
(47)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 23.08.2021
  • ISBN: 9783473586028
Kim Nina Ocker

Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1: The Lie in Your Kiss

***Wenn der Winter den Frühling küsst. ***
Als Bloom zu einer Hüterin des Winters bestimmt wird, bricht ihr ganzes Leben über Nacht in sich zusammen. Denn obwohl sie zu einer der vier magischen Herrscherfamilien gehört, die seit Generationen den Kreislauf der Jahreszeiten aufrechterhalten, wollte Bloom sich aus alldem heraushalten und stattdessen weit weg studieren. Doch nun muss sie von Oslo nach Amsterdam fliegen, um das Amulett der Jahreszeiten an den Hüter des Frühlings zu übergeben. Sie ahnt nicht, dass diese eine Begegnung und ein einziger Kuss genügen werden, um nicht nur ihr Herz, sondern auch ihre Familie und die gesamte Welt, wie Bloom sie kennt, in Gefahr zu bringen.

Band 1 der atemberaubenden Romantasy
***Eine Szene aus "Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1***

»Darf ich bitten?« Ich sehe auf und begegne Milans braunen Augen, als ich meine Hand in seine lege. Seine Hand ist kühl und er wirkt vollkommen ruhig, keine Spur von Nervosität.
»Ich habe wohl keine Wahl«, erwidere ich trocken. Ich lasse mich von ihm auf die Tanzfläche führen, muss mich allerdings gewaltig konzentrieren, um nicht über das lange Kleid zu stolpern. Nur verschwommen nehme ich die Menschen um uns herum wahr, die Dekoration und die Lichter.
Sein leises Lachen entspannt mich ein wenig. »Du klingst nicht gerade begeistert.«
Ich lege den Kopf schief. »Gut kombiniert.« Er zieht mich in seine Arme und ich spüre die Muskeln unter seinem Hemd. Dann führt er mich sanft in eine Drehung, ohne mich aus den Augen zu lassen.
»Nun, Wintermädchen«, raunt er und zieht mich kaum merklich ein wenig dichter an sich. »Diese kalte Fassade steht dir gut zu Gesicht, aber auch du bist nur eine Figur in diesem Spiel, vergiss das nicht.«

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.10.2021

Bezaubernd, spannend und aufregend

0

Von topper2015

Als ich das Buch das erste Mal gesehen habe, war ich sofort von dem unglaublich schönen Cover und dem interessanten Titel fasziniert. Somit bin auch auch in den Leseprozess gestartet und ...

Von topper2015

Als ich das Buch das erste Mal gesehen habe, war ich sofort von dem unglaublich schönen Cover und dem interessanten Titel fasziniert. Somit bin auch auch in den Leseprozess gestartet und hatte demnach eine sehr hohe Erwartungshaltung. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Ein großer Pluspunkt des Buches ist der Schreibstil der Autorin. Er hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte das Buch so schnell nicht wieder aus der Hand legen. Kim Nina Ocker ist es gelungen eine Welt und Figuren zu erschaffen, die man so schnell nicht wieder vergisst. Dabei ist die Geschichte von Detailreichtum, Spannung und Überraschungen geprägt. Die Figuren sind alle sehr individuell gestaltet und verschwimmen nicht zu einem Einheitsbrei.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band und kann "Die Hüter der fünf Jahreszeiten" allen Romantasy-Fans, die auf der Suche nach einem Buch sind, in dem sie sich verlieren wollen, wärmstens empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2021

Interessantes Magiesystem!

0

Es hatte alles, was ich mir von einem YA Fantasybuch erwarte. Es war spannend, hatte unerwartete Plotwists, ein gutes Magiesystem und tolle Charaktere.

Bloom dachte sie hätte keine Jahreszeitenkräfte, ...

Es hatte alles, was ich mir von einem YA Fantasybuch erwarte. Es war spannend, hatte unerwartete Plotwists, ein gutes Magiesystem und tolle Charaktere.

Bloom dachte sie hätte keine Jahreszeitenkräfte, denn im Gegensatz zu ihrer Familie hat sie in ihrer Kindheit keine Anzeichen dafür gezeigt. Nachdem ihr Cousin jedoch ermordet wird, zeigen sie sich. Und keiner weiß warum. Damit aber nicht genug. Sie muss jetzt den Wächterplatz ihres Cousins einnehmen und dabei will sie doch eigentlich nur ihre Ruhe...

Das Cover finde ich wunderschön. Es passt perfekt in den Herbst, was erstmal nichts mit dem Anfang zu tun hat, aber am Ende eine Rolle spielen wird. Wahrscheinlich vor allem im 2. Band denke ich :)

Der Schreibstil war locker leicht und an konnte sich gut in Bloom einfinden.
Bloom finde ich unglaublich sympathisch. Sie erscheint menschlich, mit ihrem Bedürfnis dazugehören, aber doch ihre eigene Meinung vertreten zu dürfen. Sie macht schon im ersten Band eine tolle Entwicklung durch. Aber auch der männlicher Protagonist ist spannend und noch nicht ganz durchschaubar.

Der Plot ist mega spannend! Es gibt viel Aktion und Geheimnisse aufzudecken. Zusammen mit Bloom erfährt man immer mehr über die Hintergründe der Jahreszeitenmagie und deren Wächter. Auch weiß man nicht, wem man vertrauen kann und wem nicht. Es bleibt super spannend! Und nach diesem Cliffhanger brauche ich Band 2 so schnell es geht! 😭
Fazit: Ein super YA Fantasybuch zum mitfiebern!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Eine spannungsgeladene Geschichte voller Magie!

0

Ich war so gespannt auf "The Lie in Your Kiss", denn mit ihrer New Adult Dilogie hat sich Kim Nina Ocker bereits in mein Herz geschrieben.
Und was soll ich sagen, mit diesem Fantasy Auftakt konnte sie ...

Ich war so gespannt auf "The Lie in Your Kiss", denn mit ihrer New Adult Dilogie hat sich Kim Nina Ocker bereits in mein Herz geschrieben.
Und was soll ich sagen, mit diesem Fantasy Auftakt konnte sie mich wieder komplett begeistern und hat meine Erwartungen übertroffen.
Aber nicht nur inhaltlich hat sie mich umgehauen, auch das Cover ist ein absoluter Traum.
Diese Farben und die gesamte Gestaltung sind einfach wunderschön.
Außerdem finde ich diese ganze Jahreszeitenthematik so unfassbar gut gelungen und umgesetzt.
Der Einstieg in die in die Geschichte viel mir leicht und dann gab es kein Halten mehr und ich bin nur noch so durch die Seiten gerauscht.
Ich liebe einfach alles daran - die Charaktere, das atemberaubende Setting in Skandinavien, die durch und durch spannende Handlung und den fesselnden Schreibstil von Kim.
Ich konnte mir durch die detailreiche und bildgewaltige Darstellung alles genau vorstellen und man merkt auf jeder Seite, wieviel Herzblut in diesem Buch steckt.
Die Charaktere sind alle so liebevoll ausgearbeitet.
Im Laufe der Geschichte erfahren wir einige interessante Dinge über deren Vergangenheit und magische Fähigkeiten & Kräfte.
Fähigkeiten, über die Bloom nie selbst verfügt hat, obwohl sie zu einer der vier Herrscherfamilien gehört, die seit Generationen den Kreislauf der Jahreszeiten aufrechterhalten.
Denn stets wurde sie von allem ausgeschlossen, doch jetzt, wo ihre magischen Kräfte plötzlich zum Vorschein kommen, soll sie als Hüterin des Winters das Amulett der Jahreszeiten an den Hüter des Frühlings übergeben, um den Jahreszeitenwechsel einzuleiten.
Doch mit dieser Begegnung und einem Kuss ändert sich alles und plötzlich findet sie sich in den Armen der Rebellen wieder.
Somit beginnt eine gefährliche Reise voller Intrigen und ein Kampf um die Macht.
Aber wen kann sie jetzt noch trauen und lässt sich der Krieg zwischen den Familien noch verhindern?
Alles war so gut durchdacht und ich klebte an den Seiten.
Ich tauchte immer tiefer in diese magische Geschichte ein, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat.
Besonders gut gefallen hat mir die Beziehung zwischen Bloom und Kevo.
Doch bis zum Schluss blieb er ein Rätsel, man wird einfach nicht schlau aus ihm, aber mein Herz hat er definitiv gestohlen.
Er verursacht beim Lesen schon ziemliches Bauchkribbeln.
Hier war das Knistern deutlich zu spüren und ich habe die gemeinsamen Momente so sehr genossen.
Die beiden sind sehr starke und außergewöhnliche Persönlichkeiten und zwischen ihnen herrscht eine unglaubliche Chemie.
Die Geschichte steckt voller Geheimnisse und Überraschungen, eine actionreiche Szene jagt die nächste und immer wenn ich mal durchatmen konnte, kam der nächste Knall.
Immer wieder passieren unvorhersehbare Dinge, mit denen ich nicht gerechnet habe.
Eine durchweg spannungsgeladene Geschichte, bei der aber auch die Emotionen nicht zu kurz kommen.
Hier ist Herzschmerz vorprogrammiert und vor allem das Ende hat mich eiskalt erwischt.
Denn nicht anders zu erwarten, endet das Buch mit einem fiesen Cliffhanger.
Sehnsüchtig warte ich nun auf die Fortsetzung, wie soll ich es bloß bis zum zweiten Band aushalten?
Ein absolut gelungener Auftakt einer faszinierenden Fantasy-Dilogie mit einem atemberaubenden Setting und Charakteren zum Verlieben.
Eine perfekte Mischung aus Magie, Spannung und Liebe mit einer Prise Humor!
Eine ganz große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Fantastisch. Erlebnisreich. Großes Kino!

0

Leseerlebnis :
Wow, einfach nur: Wow! Man erlebt mich selten sprachlos, aber hier, fällt es mir echt schwer, Worte für meine Begeisterung zu finden.
»Die Hüter der fünf Jahreszeiten - the lie in your ...

Leseerlebnis :
Wow, einfach nur: Wow! Man erlebt mich selten sprachlos, aber hier, fällt es mir echt schwer, Worte für meine Begeisterung zu finden.
»Die Hüter der fünf Jahreszeiten - the lie in your kiss« wird aus der Perspektive der Protagonistin Bloom in der Ich- Form erzählt. Die Geschichte beginnt mit einem Knall und nimmt einen sofort ein. Mit Bloom konnte ich schnell eine Verbindung aufbauen und habe mich sehr gut in die hineinfühlen können. Auch die andren Charaktere sind wundervoll gezeichnet und erhalten gemäß ihrer Bedeutung die entsprechende Tiefe. Leider kann man hier nicht viel so sagen ohne zu spoilern.
Das Worldbuilding ist absolut gelungen, auch wenn es natürlich nicht einem Highfantasyroman gleich kommt, hat es mich einfach umgehauen. Die Idee ist einfach großartig und hat mich komplett abgeholt.
Der Schreibstil von Kim Nina Ocker konnte mich von der ersten Seite an fesseln - wunderbar atmosphärisch, bildgewaltig und voller Gefühl.
Ich habe mich einfach in der Geschichte verloren, bin in ihr versunken und nach der letzten Seite voller Sehnsucht auf die Fortsetzung wieder aufgetaucht. Ich habe dieses Buch nicht gelesen, ich habe es inhaliert.
Fazit :
Für mich bereits jetzt mein Monathighlight Oktober mit guten Chancen auf ein Jahreshighlight. Romantasyfans aufgepasst - Absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2021

Gelungener Auftaktband der Reihe!

0

Das Buch "The Lie in your kiss" aus der neuen Reihe "Die Hüter der fünf Jahreszeiten" von Kim Nina Ocker hat mich schon beim Klappentext und Leseprobe gepackt und hatte das Glück es schon vorab lesen zu ...

Das Buch "The Lie in your kiss" aus der neuen Reihe "Die Hüter der fünf Jahreszeiten" von Kim Nina Ocker hat mich schon beim Klappentext und Leseprobe gepackt und hatte das Glück es schon vorab lesen zu dürfen.

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es passt so wunderbar zum Inhalt des Buches. Der Schreibstil der Autorin ist lebendig, erfrischend, spannend und mit einer Prise Humor. So hat man das Gefühl direkt im Geschehen mit dabei zu sein. Am Anfang musste ich etwas in die Geschichte hineinfinden, dies kenne ich aber auch von anderen Büchern. Anschließend wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Hauptfigur "Bloom" habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen und fand es spannend ihre Entwicklung mitzuerleben. Mit ihr zusammen durfte ich Stück für Stück die Puzzelstücke zusammenfügen und die Struktur der Familien kennen lernen. Sie ist stark, emotional aber auch sehr realistisch. Fühlt sich aber oftmals Außen vor gelassen, was ihr auf die Nerven geht.Vorallem als ihr die große Aufgabe übertragen wird, das Amulett zu übergeben und sie dort jemanden begegnet, der ihre Welt auf den Kopf stellen wird. Denn ein Kuss ändert alles. Aber ob derjenige es wirklich gut mit ihr meint? Oder welche Absichten verbergen sich dahinter? Alle Charaktere der Geschichte werden von der Autorin wunderbar beschrieben und man lernt sie nach und nach immer besser kennen. Einige waren mir am Anfang total unsympatisch. Bei manchen hat sich dies geändert. Bei anderen eher nicht so. Mein erster Eindruck hat sich bestätigt. Aber gerade die Mischung dieser Charaktere finde ich wunderbar. Auch hat die Autorin ein paar aktuelle Themen mit eingebaut, die wunderbar zu der Geschichte passen.

Die Cliffhanger am Ende ist total fies, denn das Buch endet total abrupt. Kann es kaum erwarten, bis der 2. Band erscheint. Für mich ein absolutes September-Lesehighlight und kann es allen weiterempfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere