Cover-Bild Luthers Schriftverständnis aus rezeptionsästhetischer Perspektive

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 06.2020
  • ISBN: 9783374064205
Kinga Zeller

Luthers Schriftverständnis aus rezeptionsästhetischer Perspektive

Eine Untersuchung zu Anknüpfungspunkten, Transformationsmöglichkeiten und bleibenden Differenzen
Rezeptionstheorien bieten Lösungsansätze für die sogenannte »Krise des Schriftprinzips«, wurden bisher aber noch nicht hinreichend auf ihre Vermittelbarkeit mit Motiven reformatorischer Schrifthermeneutik untersucht. Diesem Desiderat wird in der vorliegenden Arbeit exemplarisch mit Blick auf Luthers Schriftverständnis nachgegangen. Zeller rekonstruiert zunächst Luthers Schriftverständnis anhand verschiedener Texte und bringt die herausgearbeiteten Aspekte anschließend mit Einsichten und Bestimmungen rezeptionsästhetischer Theoriebildungen v. a. Wolfang Isers in Verbindung. Im Ergebnis präsentiert die Untersuchung elementare Aspekte einer rezeptionsästhetisch orientierten Schriftlehre mit reformatorischer Fundierung und leistet einen Beitrag sowohl zur Lutherforschung als auch zur Bibelhermeneutik.

[Luther’s Understanding of Scripture From a Reception-Theoretical Perspective – A Study of Connecting Factors, Possible Transformations, and Differences]
The theory of reception provides an approach to overcoming the so-called »crisis of the Scriptural principle«. Its connection to motives of reformational scriptural hermeneutics has not yet been sufficiently researched. The present work attends to this desideratum with a focus on Luther’s understanding of Scripture. First, Zeller reconstruct Luther’s understanding of Scripture. Second, she links identified aspects of Luther’s approach with insights and premises of reception theories, particularly that of Wolfgang Iser. As result, the investigation presents fundamental elements of a reception-theoretically oriented and reformationally based doctrine of Scripture, and contributes to Luther research as well as to research of biblical hermeneutics.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.