Cover-Bild DAFUQ

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Argon Digital
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 14.09.2021
  • ISBN: 9783732457205
Kira Jarmysch

DAFUQ

Jana Kozewa (Sprecher), Olaf Kühl (Übersetzer)

Zehn Tage Auszeit könnten Anja Romanova gerade recht sein, um ein paar Dinge in ihrem achtundzwanzigjähren Leben mit sich zu klären. Etwa ein verwirrendes Dreiecksverhältnis oder ihren missglückten Berufsstart im russischen Außenministerium mit seinen trinkfesten Zynikern. Nur verbringt Anja diese Zeit unfreiwillig mit fünf anderen jungen Frauen: Da ist Maja, die in «Brust- und Po-Tuning» investiert, um reichen Männern zu gefallen, Natascha, die das echte Straflager kennt, oder Irka, die die Alimente für ihre Tochter nicht gezahlt hat. Sie sind zusammen im Moskauer Gefängnis, wegen Ordnungswidrigkeiten. Anja selbst verbüßt eine zehntägige Strafe, weil sie zu einer Demonstration gegen Regierungskorruption aufgerufen hat. Sechs Leben prallen aufeinander, explosiv und oft sehr komisch, in denen sich das heutige Russland spiegelt: Armut und Reichtum, Freiheitsgeist und Putin-Gläubigkeit, traditionelle Rollen und fluide Identitäten – die eine träumt von Buchweizen, die andere vermisst Bali. Und in alldem wird Anja einen Entschluss fassen.
Zornig und sanft, böse und lustig erzählt Kira Jarmysch davon, wie eine Frau in einer zerrissenen Gesellschaft zu sich findet, erzählt von Willkür und Repression, Freiheit und Aufbruch – mit der Kraft und Wucht einer neuen Generation, der trotz allem die Zukunft gehört.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Russland heute

0



Das Hörbuch „Dafuq“ von der russischen Schriftstellerin Kira Jarmysch wird von der Sprecherin Jana Kozewa mit guter Erzählstimme gesprochen.
Kira Jarmysch ist die Pressesprecherin des Kremlkritischer ...



Das Hörbuch „Dafuq“ von der russischen Schriftstellerin Kira Jarmysch wird von der Sprecherin Jana Kozewa mit guter Erzählstimme gesprochen.
Kira Jarmysch ist die Pressesprecherin des Kremlkritischer Nawalny.
Dafuq ist ihr Debütroman über das gegenwärtigen Russland.

Die Protagonistin Anja wird wegen Teilnahme an einer Demonstration zu 10 Tagen Arrest verurteilt. Sie teilt sich die Zelle mit 5 unterschiedlichen Frauen.
Die Schicksale der Frauen sind interessant. Der Arrest wird ziemlich locker erzählt, aber es ist trotzdem nicht so angenehm.

Die Autorin lässt Anjas Erlebnisse ziemlich lebensnah werden.Da sie schon Erfahrungen mit dem russischen Strafrecht hat, nehme ich an, das es in dem Roman ziemlich korrekt ist. Wir erfahren so, wie die Jugend heute denkt.

Der Roman ist beeindruckend durch die angenehme Sprechstimme geht uns die Stimmung nahe.