Cover-Bild Stationen integrativer Verwaltungswissenschaft.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

109,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 209
  • Ersterscheinung: 02.07.2020
  • ISBN: 9783428180424
Klaus König

Stationen integrativer Verwaltungswissenschaft.

Zugleich zur transdisziplinären Forschung.
Die Verwaltungswissenschaft ist 2018 als »kleines Fach« des deutschen Wissenschaftssystems kartiert worden. Dazu beschreibt die vorliegende Schrift den Weg einer integrativen Verwaltungswissenschaft, wie ihn der Autor seit Mitte der 1960er Jahre beschritten hat. In Stationen werden Sachthemen öffentlicher Verwaltung veranschaulicht. Vor allem interessieren hier indessen die erkenntnistheoretischen, methodologischen, begrifflichen und auch didaktischen Aspekte einer Verwaltungswissenschaft und die Erweiterung ihres Fragehorizonts in Erfahrung und Erkenntnis. Der Ansatz der integrativen Verwaltungswissenschaft folgt in der Multidisziplinarität verwaltungsrelevanter Fächer dem Grundgedanken einer »Discipline-carrefour«, einer »Public Administration: A Synthesis«, freilich mit Wurzeln in der deutschen Wissenschaftsgeschichte und im klassischen Verwaltungssystem. Im Wege der transdisziplinären Forschung soll die wissenschaftliche Wahrnehmungsfähigkeit und Problemlösungskompetenz verbreitert werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.