Cover-Bild Ostfriesennacht

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 20.02.2019
  • ISBN: 9783596299218
Klaus-Peter Wolf

Ostfriesennacht

Kriminalroman
Der dreizehnte Band der Ostfriesenkrimi-Serie von Nummer 1-Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf und ein ganz spezieller Fall für Ann Kathrin Klaasen Er ist lichtscheu, und er ist böse. Er hat sich Ostfriesland als neues Jagdrevier auserkoren. "Das war sein erster Fehler!", sagt Ann Kathrin Klaasen. "Wenn er jetzt noch einen begeht...." Ein Mörder geht um in Ostfriesland. Einer, der Frauen in Ferienwohnungen tötet. Genau dort, wo sie sich am sichersten fühlen. Was verbindet diese Frauen? Haben die Morde etwas damit zu tun, dass alle Frauen ein Tattoo trugen? Im dreizehnten Fall jagt Ann Kathrin Klaasen nicht nur einen psychopathischen Mörder, sondern sie versucht auch, ihren Mann Frank Weller vor einem Desaster zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischt sich auch noch das BKA ein.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.02.2019

Der Tattoo-Mörder

0 0

Wieder mal ein Serienmörder in Ostfriesland. Er ermordet Frauen in ihrer Ferienwohnung - da wo sie sich eigentlich sicher fühlen müssten . Doch weit gefehlt.... ..
Der Täter hat es auf ganz bestimmte Frauen ...

Wieder mal ein Serienmörder in Ostfriesland. Er ermordet Frauen in ihrer Ferienwohnung - da wo sie sich eigentlich sicher fühlen müssten . Doch weit gefehlt.... ..
Der Täter hat es auf ganz bestimmte Frauen abgesehen hat. Alle hatten ein Tattoo... ... mit einem Tiermotiv.
Warum fährt der Mörder gerade darauf ab. Was hat das für eine Bedeutung.
Ann Kathrin Klaasen braucht ihr ganzes Können um diesen psychopathischen Mörder zu fassen.
Da ist wenig hilfreich, dass auch noch das BKA mitmischt und eigene Theorien hat.....
Ausserdem muss sie ihren Mann Frank Weller vor einem Desaster bewahren - der ist nämlich persönlich in diesen Fall involviert......
Fazit und Meinung:
Das ist bereits der 13. Fall um Ann-Kathrin Klaasen und ihr Team. Ich kenne nur einige, aber da die Fälle alle abgeschlossen sin, macht das nichts.
Das Buch lässt sich meist gut lesen. ist nicht unspannend und der Fall ist etwas eklig, was den Täter betrifft.
Rupert hat mich wie gewohnt genervt, aber dem Typen ist nun mal nicht zu helfen.
Leider war Frank Weller ordentlich neben der Spur, was aber mit dem Fall zu tun hat, mich aber trotzdem oft gestört hat.
Ansonsten ein Krimi mit Lokalkolorit, was Lust macht mal wieder nach Ostfriesland zu fahren.
Von mir knappe 4 Sterne für diesen Krimi.