Cover-Bild Der Kampf ist nicht zu Ende

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Herder
  • Genre: Sachbücher / Geschichte
  • Ersterscheinung: 18.03.2019
  • ISBN: 9783451809491
Klaus Schroeder, Monika Deutz-Schroeder

Der Kampf ist nicht zu Ende

Geschichte und Aktualität linker Gewalt
Die gewalttätigen Ausschreitungen anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg im Sommer 2017 haben einer breiten Öffentlichkeit wieder vor Augen geführt, dass Linksextremisten Gewalt als zentrales Mittel der politischen Auseinandersetzung nutzen, um den von ihnen abgelehnten Staat und seine Vertreter anzugreifen. Tatsächlich spielt (politisch links motivierte) Gewalt spätestens seit der französischen und russischen Revolution eine herausragende Rolle in der politischen Geschichte. Nach einem einleitenden Kapitel über vor allem Kaiserzeit und Weimarer Republik zeichnet Klaus Schroeder erstmals in einem Gesamtüberblick die Geschichte linker Gewalt in Deutschland seit 1945 nach.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.