Cover-Bild Game on - Trotz allem du

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 29.01.2021
  • ISBN: 9783736313392
Kristen Callihan

Game on - Trotz allem du

Wanda Martin (Übersetzer)

Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern

Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Eigentlich hat Finn schon seine Erfahrungen mit Frauen gemacht, aber vom ersten Augenblick an spürt er in der Gegenwart von Chess eine nie gekannte, knisternde Anziehung. Für ihn steht fest: Er muss diese faszinierende Frau unbedingt für sich gewinnen - ist sie doch die erste, von der er mehr will als nur eine einzige Nacht. Aber dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht, denn ein Sportler mit dem Ruf eines Playboys ist das Letzte, was Chess gerade sucht ...

"Klug, scharfsinnig und wundervoll romantisch." KATY EVANS

Band 4 der GAME-ON-Reihe von NEW-YORK-TIMES- und USA-TODAY-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2021

Einfach romantisch und wundervoll

0

Zum Inhalt:

Als Finn Manus - ein erfolgreicher Footballspieler - die Fotografin Chess bei einem Shooting kennenlernt, spüren beide die große Anziehungskraft, doch ihnen stehen viele Hürden im Weg ...

Meine ...

Zum Inhalt:

Als Finn Manus - ein erfolgreicher Footballspieler - die Fotografin Chess bei einem Shooting kennenlernt, spüren beide die große Anziehungskraft, doch ihnen stehen viele Hürden im Weg ...

Meine Meinung:

Dieser Roman ist der Abschluss einer unabhängig lesbaren Sports-Romance Buchreihe aus dem New Adult Genre. Er war einfach wundervoll und ich bin so glücklich die Reihe gelesen zu haben, da sie richtig schöne intensive Lesestunden geboten hat. Der Schreibstil von Kristen Callihan ist nach wie vor sehr flüssig und man kommt trotz der hohen Seitenanzahl super voran. Der Einstieg fiel mir in diesem Band tatsächlich etwas schwerer und allgemein die Handlung kam anders als in den anderen Bänden erst recht spät richtig in Gang, doch ab der Hälfte nahm das Buch einiges an Fahrt auf. Es geht um die Hauptprotagonisten Finn und Chess. Finn ist ein gefeierter Footballspieler, der vielleicht von außen recht distanziert wird, doch lernt man ihn näher kennen, stecken hinter der harten Hülle große Gefühle und viel Humor. Er war von Beginn an einfach ein toller Charakter! Mit Chess hatte ich Anfangs kleine Problemchen, da ihre unnahbare Art deutlich zu spüren war, doch auch hier änderte sich dies recht schnell und man lernte ihr großes Herz zwischen den Seiten kennen. Beide Protagonisten passten trotz ihrer Fehler und Vorsätze einfach wundervoll zusammen, auch wenn die Umstände ihnen vieles erschwerten. Diese Harmonie und vor allem die humorvollen Wortgefechte zwischen den beiden, waren meine Lieblingsmomente. Es war so ein wundervoller Abschlussband, der mich genau wie die anderen Bücher voller positiver Gefühle und ein kleines bisschen wehmütig zurückgelassen hat, da die Reihe nun ihr Ende gefunden hat.

Fazit:

Zwar war der letzte Band nicht mein Liebling, doch genau wie die anderen hatte er diese ganz besondere Portion Humor und Leichtigkeit, die ich geliebt habe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2021

Ich liebe es

0

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut.
Es passt perfekt zu den anderen Teilen der Reihe.
Über die Story verrät es nichts, was mich aber umso neugieriger gemacht hat.

Schreibstil;
Der Schreibstil gefällt ...

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut.
Es passt perfekt zu den anderen Teilen der Reihe.
Über die Story verrät es nichts, was mich aber umso neugieriger gemacht hat.

Schreibstil;
Der Schreibstil gefällt mir super gut.
Die Autorin schreibt sehr humorvoll, heiß, locker, leicht und flüssig. Die perfekte Mischung. Mich begeistert Ihre Art zu schreiben total.

Story:
Die Story hat mir total gut gefallen.
Ich habe mich sehr sehr wohl gefühlt und es war schön der Story zu folgen.
Die Charaktere haben mir sehr sehr gut gefallen
Und es war schön ihre Geschichte zu erleben.

Mir gefällt die Reihe sehr gut. Und ich freue mich schon auf mehr ♡

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

Ein absolutes Jahreshighlight und mein Lieblingsbuch der Autorin!

0

Ich habe die gesamte "Game On" Reihe vor einigen Jahren schon einmal gelesen und so sehr geliebt, dass ich dank ihr eine neue Lieblingsautorin dazugewonnen habe. Kristen Callihan hat wirklich einen einmalig ...

Ich habe die gesamte "Game On" Reihe vor einigen Jahren schon einmal gelesen und so sehr geliebt, dass ich dank ihr eine neue Lieblingsautorin dazugewonnen habe. Kristen Callihan hat wirklich einen einmalig tollen Schreibstil, der unter die Haut geht. Ihre Bücher bringen einen zum Lachen, zum Weinen, berühren einen ganz tief und beschäftigen einen auch dann noch, wenn man das Buch schon längst beendet hat.

Was die ersten drei Bände angeht, habe ich immer gesagt, dass sie für mich eine "Schmetterlingseffekt" Reihe sind - also, dass sich die Bücher von einer Raupe, die sie zu Beginn sind, zu einem wunderschönen Schmetterling verwandeln. Hier ist das aber diesmal anders, denn dieses Buch ist von der allerersten Sekunde an auf seine eigene Art und Weise wunderschön, super intensiv, sehr emotional und entpuppt sich schnell als etwas wirklich ganz Besonderes! Die Geschiche von Chess und Finn hat mich so mit sich gerissen, dass ich überhaupt nicht wollte, dass sie jemals endet. Am liebsten wäre ich in das Buch hineingekrochen und für immer dortgeblieben!
Für mich hat bei den beiden einfach alles gestimmt und das, obwohl - oder vielleicht gerade weil - sie alles andere als perfekt sind. Sie haben ihre Ecken und Kanten, ebenso wie große und weniger große Probleme mit denen sie zu kämpfen haben, aber genau das verleiht ihnen und ihrer Geschichte diese enorme Echtheit.

Chess ist defintiv meine Lieblingsprotagonistin der Reihe. Sie ist eine - zumindest nach außen hin - sehr selbstbewusste, toughe und direkte junge Frau, die definitiv nicht auf den Mund gefallen ist. Sie hat etwas Außergewöhnliches an sich, das neugierig macht. Man möchte sie näher kennenlernen, einen Blick hinter ihre Mauern werfen, die sie um sich herum errichtet hat und wissen, was in ihr drin vor sich geht. Ich habe ihre lockere und sarkastische Seite ebenso geliebt, wie die unsichere und verletzliche, die man nach und nach immer mehr von ihr zu Gesicht bekommt. Ihre Gedanken- und Gefühlswelt war für mich unfassbar greifbar und ich konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen, weshalb ich auch die ganze Zeit über absolut mit ihr mitgefühlt habe. Für mich war innerhalb weniger Sekunden klar, dass es unmöglich ist, sie nicht zu lieben und mit jeder Seite habe ich sie noch ein wenig mehr ins Herz geschlossen.

Finn hat mich - obwohl ich das Buch ja eigentlich schon kannte - wahnsinnig überraschen können. Er besitzt einen unglaublichen Charme, dank dem ich mich innehalb kürzester Zeit in ihn verliebt habe, aber was ihn neben diesem und seinem Aussehen noch so viel attraktiver macht, ist sein Herz. Denn anders als man wegen seinem Ruf als Quarterback vielleicht erwarten würde, setzt er nicht auf harte Schale und aufgesetzte Coolness, sondern hat kein Problem damit, sowohl vor seinen Teamkameraden als auch mehr und mehr vor Chess Schwäche zu zeigen. Er erlaubt einem einen tiefen Einblick in seinen Kopf und seine Gefühle und macht es einem damit umso schwerer, ihm nicht komplett zu verfallen. Auch wenn es ihm oftmals nicht leichtfällt, spricht er offen darüber, was ihm auf dem Herzen liegt und diese verletzliche, teilweise auf niedliche Art und Weise verunsicherte Seite an ihm habe ich ebenso geliebt wie seine direkte, kokette und humorvolle.

Diese beiden Menschen haben ihr ganz eigenes Päckchen zu tragen. Ein Päckchen, das im Laufe der Geschichte zu schwierigen Situationen und einigen Problemen führt, die wiederum Chess und Finn manchmal ins Stolpern und vielleicht auch zum Fallen bringen. Aber sie schaffen es auch immer wieder, aufzustehen, neuen Halt zu finden und nicht aufzugeben, sondern weiterzukämpfen - für sich, für das, das zwischen ihnen ist ( was auch immer das sein mag ) und für ihre Zukunft. Besonders Finn’s Hintergrundgeschichte hat mich wirklich sehr überrascht, aber ich muss sagen, dass ich den Umgang mit diesem Thema ganz wunderbar fand. Es wurde nicht einfach mit in die Geschichte eingebaut, um Drama zu verursachen, sondern hatte eine wichtige Bedeutung für sowohl Finn als auch seine Beziehung zu Chess. Ich fand das wirklich unglaublich toll, denn weder wurde das, was in seiner Vergangenheit passiert ist, schnell abgetan, noch hat es für einen großen Knall oder etwas in die Richtung gesorgt. Es war eine wichtige und passende Ergänzung und hat noch einmal mehr unterstrichen, was für ein wundervoller und herzensguter Mensch Finn ist.
Das Wichtigste ist aber, dass sowohl er als auch Chess im Laufe der Geschichte eine enorme charakterliche Entwicklung durchmachen, über die ich mich sehr gefreut habe. Ich liebe es, wenn Menschen aus ihren Fehlern lernen und an den Problemen und Herausforderungen des Lebens wachsen - und genau das ist bei diesen beiden der Fall.

Mit welchem Wort ich die Liebesgeschichte zwischen Chess und Finn beschreiben würde, wenn ich mich auf eines festlegen müsste? Ganz klar: intensiv. Denn genau das ist wirklich alles zwischen ihnen - jeder Blick, jede Berührung, jedes Wort und jeder einzelne Moment. Von der ersten Begegnung beim Fotoshooting über die Anziehungskraft, die im Laufe der Geschichte immer stärker wird bis hin zu den Gefühlen, die sich nach und nach zwischen ihnen entwickeln - alles ist super intensiv. Dadurch, dass es immer wieder einen Perspektivenwechsel gibt, bekommt man einen super Einblick in die Gedanken und Gefühle beider und kann somit so viel besser mit ihnen mitfühlen und mitfiebern. Ihre gemeinsame Geschichte konnte mich wirklich komplett fesseln und in ihren Bann ziehen und teilweise musste ich das Buch tatsächlich sogar kurz aus der Hand legen und eine Pause einlegen, weil ich so überwältigt war von den Gefühlen, die dieses Buch während des Lesens in mir ausgelöst hat. Ich habe viel geschmunzelt, noch mehr gelacht und auch einige Tränen vergossen. Mein Herz hat sich vor Wärme und Liebe für diese beiden Charaktere ganz weit ausgedehnt, wurde immer wieder angeknackst und leider mehr als einmal gebrochen, aber am Ende eben auch wieder ganz liebevoll zusammengesetzt. Kristen Callihan hat es geschafft, so wunderschöne und einzigartige Momente zwischen Chess und Finn zu schaffen, dass ich manchmal sogar eine Gänsehaut bekommen habe, weil beim Lesen einfach so unwahrscheinlich viel auf mich selbst übergegangen ist.

Auch die Freundschaft zwischen Finn und einiger seiner Teamkameraden haben einen entscheidenden Teil zu der großartigen Atmosphäre in diesem Buch beigetragen. Dass es zwischen ihnen neben den normalen Blödeleien und Rangeleien unter Männern auch tiefgründige Gespräche gab, fand ich unglaublich schön. So wurden die sonst so hart wirkenden Footballspieler mal in ein völlig anderes Licht gerückt und haben für einige Überraschungen gesorgt.

Das Ende war so schön, dass ich das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge geschlossen habe. Ich fühle mich noch immer vollkommen überrumpelt von dem, was zum Ende hin alles passiert ist und bin gleichzeitig so erleichtert. Etwas, was ich sonst ungerne am Ende eines Buches vorfinde, habe ich hier absolut geliebt und es hat einfach voll und ganz zu Chess' & Finn's Geschichte gepasst. Ich weiß nicht, ob man das gelten lassen darf, weil dieses Buch bereits 2018 eines meiner Jahreshighlights war, aber ich glaube, ich muss es auch dieses Jahr wieder zu diesen dazuzählen. Denn dieses Buch war, ist und wird immer ein absolutes Highlight für mich sein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.02.2021

Ein Buch was sich Stück für Stück ins Herz schleicht! 😍

0

Inhalt (Klappentext):

Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern

Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ...

Inhalt (Klappentext):

Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern

Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Eigentlich hat Finn schon seine Erfahrungen mit Frauen gemacht, aber vom ersten Augenblick an spürt er in der Gegenwart von Chess eine nie gekannte, knisternde Anziehung. Für ihn steht fest: Er muss diese faszinierende Frau unbedingt für sich gewinnen - ist sie doch die erste, von der er mehr will als nur eine einzige Nacht. Aber dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht, denn ein Sportler mit dem Ruf eines Playboys ist das Letzte, was Chess gerade sucht ...

Meine Meinung:

Dieses Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen, weil ich die Gestaltung einfach total gerne mag. Ich finde es ist schlicht, nicht zu überladen und lädt deswegen direkt zum Lesen ein. Genauso toll finde ich auch die Farbwahl. Es passt perfekt zu den anderen Bänden! Sehr sehr schön! 😊😍

Die Seiten verfliegen nur so und kaum hat man angefangen, ist man auch schon wieder am Ende angelangt, da es ein flüssiger und unglaublich realistischer Schreibstil ist. Man kann wirklich mit der Geschichte verschmelzen und in die Handlung einfühlen. Das ist echt sehr sehr gut gelungen und ich bin sehr begeistert.
Man kann das Buch unabhängig von den anderen Bänden lesen, ohne dass man das Gefühl hat, etwas zu verpassen. Natürlich würde man so noch mehr über die Protagonisten der anderen Bücher erfahren, da sie hier auch einige Mal auftauchen, aber wie gesagt, man hat nicht das Gefühl von Unwissen.

Die Protagonisten Chess und Finn habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen! Es sind zwei so liebevolle und tolle Persönlichkeiten und ich würde beide am liebsten im echten Leben mal treffen. Ihre Dialoge waren humorvoll, womit man meistens etwas zum Lachen hatte, trugen aber auch ganz viel Gefühl in sich. Ich mag es wie sie sich gegenseitig so ein bisschen hoch nehmen und necken. Chess ist eine unglaublich starke Frau mit viel Humor, aber sie lässt sich auch nicht unter kriegen, was ich sehr aufregend finde.
Finn gefällt mir ebenfalls total gut. Er hat genauso viel Humor und ist auch recht offen. Er liebt seine Freunde, die meisten Menschen um sich herum, den Sport und die Dinge die ihn glücklich machen. Er musste viel durchmachen und deswegen ist es bewundernswert wie er damit umgeht.
Aber mehr will ich über diese zwei wunderschönen Charaktere nicht erzählen, denn man muss sie einfach selbst kennenlernen!

Also dieses Buch ist eine sehr große Empfehlung und es lohnt sich auf jeden Fall in die Welt von Chess und Finn einzutauchen. Es ist auf jeden Fall ein Buch was sich Stück für Stück ins Herz schleicht und definitiv ein Jahreshighlight von mir geworden ist. Ich denke, ich werde die Geschichte bestimmt noch einige Male lesen! Ein sehr gelungener Abschluss! 😍😍😍

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2021

Von Unglück ins Glück

0

Als Finn Mannus zu einem Fotoshooting gehen soll, da es für einen guten Zweck ist, trifft er auf die Fotografin Chess Cooper. Er ist von ihr fasziniert, weil sie den raffen Eishockey-Jungs die Meinung ...

Als Finn Mannus zu einem Fotoshooting gehen soll, da es für einen guten Zweck ist, trifft er auf die Fotografin Chess Cooper. Er ist von ihr fasziniert, weil sie den raffen Eishockey-Jungs die Meinung geigt. Chess hingegen möchte mit den Sportlern so wenig wie möglich zu tun haben. Doch als eines Tages etwas schlimmes mit ihrem Loft passiert, zieht sie kurzerhand bei Finn ein. Ab hier nimmt das Spiel seinen Lauf.

Was ist mit Chess Loft passiert? Und wie geht’s mit Chess und Finn weiter?

Chess ist eine junge, selbständige und stolze Frau. Sie hat sich ihr Loft und ihr Studio hart zusammen gekämpft und ist stolz darauf. Als sie Finn’s Team shooten soll, ist sie von ihm fasziniert und möchte ihn näher kennen lernen. Finn lebt für seinen Sport. Weißt zielstrebig, ehrgeizig und immer für einen Spaß zu haben. Beim Shooting trifft er auf Chess und ist so von ihnen fasziniert, dass er sie näher kennen lernen möchte, weshalb er immer wieder Späße über ihren Namen macht.

Die Handlung war spannend und anders. Der Hauptplatz der Handlung ist Chess Fotostudio, doch auch Finn’s Wohnung oder die Eishockey-Halle spielen eine wichtige Rolle. Mit jeder gelesenen Seite fieberte man mit, wie es mit Chess und Finn weiter geht. Chess möchte nichts mit einem Sportler anfangen, doch man sieht, wie aus Freunden ein Liebespaar werden kann. Die beiden harmonieren so toll zusammen, dass man bis zum Schluss mitfiebert. Die Spannung bleibt bis zum Schluss und steigt mit jedem Kapitel immer mehr an. Der Schreibstil ist wie bei den anderen Büchern flüssig, locker und leicht zu lesen, man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Eine toller Abschluss der Game On-Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere